Monica Murphy Together Forever - Verletzte Gefühle

(157)

Lovelybooks Bewertung

  • 162 Bibliotheken
  • 18 Follower
  • 4 Leser
  • 66 Rezensionen
(38)
(55)
(47)
(14)
(3)

Inhaltsangabe zu „Together Forever - Verletzte Gefühle“ von Monica Murphy

Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.

war enttäuscht :/

— buchwurm_de

Nach dem enttäuschenden Band 2,eine noch größere Enttäuschung.

— YaBiaLina

Zu empfehlen.

— Anni158

Alles in Allem eine wirklich gute Story, eine gelungene Fortsetzung mit neuem Pärchen und ein dramatisches Hinarbeiten auf ein Happy End.

— MoonlightBN

Nicht so gut wie Fable & Drew.Aber trotzdem sehr schön geschrieben.

— myBooks76

Das wirklich wichtige wurde hier einfach viel zu schnell abgearbeitet. Leider eine Enttäuschung..

— zeilensehnsucht

Ich liebe auch diese Story,ich habe alle Teile gelesen und bin einfach begeistert.toll geschrieben und super zu lesen

— lesenette

Ich hatte viel zu hohe Erwartungen und dadurch konnte mir dieser Band der Reihe leider nicht so gut gefallen wie die vorherigen.

— readingmia

Guter 3. Teil ★ ★ ★ ✰ ☆

— SeattleRakete

deutlich schlechter als die vorherigen Bücher - muss man nicht lesen

— ban-aislingeach

Stöbern in Liebesromane

Die Rückkehr der Wale

Sehr schöne, romantische Geschichte, die in Schottland spielt

Blintschik

Das Glück an Regentagen

leider nicht annähernd so gefühlvoll und spannend wie gedacht

Anni59

Der letzte erste Kuss

Elle und Luke sind einfach nur umwerfend!

book_lover01301

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Ein Buch, das soviel mehr ist, als ein Schmöker über die Liebe zu Büchern. Absolut lesenswert, tiefsinnig, spannend und traurig zugleich.

FreydisNeheleniaRainersdottir

Sieben Tage voller Wunder

Eine wundervolle, berührende Liebesgeschichte

bine174

Zwei fast perfekte Schwestern

Zwei unterschiedliche Schwestern auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück

Meine_Magische_Buchwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verletzte Gefühle: Together Forever 3 von Monica Murphy

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    LeseKatie

    22. October 2017 um 15:30

    Taschenbuch: 368 Seiten Verlag: Heyne Verlag (10. August 2015) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3453418554  Kurzbescheibung Eine gefühlvolle Geschichte über die zweite Chance, Vergebung und WiedergutmachungIch liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.  ----------------------------------------------------------------  Collin und Jenny kennen sich schon von klein auf, denn Collin war der beste Freund von Jennys Bruder welcher vor 2 Jahren gestorben ist.Collin macht sich noch heute vorwürfe deswegen da ein Versprechen gebrochen hat.Jenny ist nachdem ihr Bruder gestorben ist von zuhause abgehauen da sie das Gefühl hat einfach nicht mehr zu existieren denn alles drehte sich nur um ihren Bruder. Am Anfang hat sie noch gekellnert, doch es blieb nicht dabei und sie hat noch ganz andere Jobs angenommen.Als eines Tages Collin in der Bar auftaucht wo sie arbeite, entschließt er kurzer Hand sie mit zu sich zu nehmen. Er lässt sie bei sich wohnen und gibt ihr einen viel besser bezahlten Job in seinem Restaurant. Anfangs ist sie nicht begeistert weil sie ihr Leben selbst auf die Reihe zu bekommen meint.Nach einer Weile merken beide, das sie sich zueinander hingezogen fühlen nur haben beide Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit die unüberwindbar sein zu scheinen. Jenny rennt schon immer vor ihren Problemen und Geheimnissen weg ob Collin sie aufhalten kann und seine eigene Vergangenheit überwinden kann?Fazit:Der 3. Band dieser Reihe war wieder super.Ich liebe diese Reihe und freue mich auf den letzten Band.

    Mehr
  • Rezension: Together Forever - Verletzte Gefühle

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    PrincessOfHell

    23. September 2017 um 15:40

    Klappentext:Kämpfen.Genau das erwarte ich von Colin.Seit mein Bruder Danny im Irak gefallen ist, hat Colin so viel für mich getan. Er lässt mich in seinem angesagten Restaurant arbeiten, damit ich den miesen Kellnerinnenjob im Stripschuppen nicht mehr machen muss. Aber jede Nacht mit ihm im Bett zu liegen und ihn nach seinen schrecklichen Albträumen zu trösten, reicht mir nicht mehr. Ich liebe ihn wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er nie der Partner sein, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn er mich wirklich liebt ... weiß er, wo er mich finden kann.Inhalt:Jennifer, von allen nur "Jen" genannt, lebt bei Colin, dem besten Freund ihres verstorbenen Bruders, der sie aus ihrem miesen Job im Stripclub herausgeholt hat und ihr einen neuen Kellnerinnenjob in seinem eigenen noblen Restaurant angeboten hat. Doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los und macht es ihr unmöglich, sich voll und ganz auf eine Beziehung mit Colin einzulassen, für den sie schon in Kindheitstagen geschwärmt hat. Nachdem ihr dunkles Geheimnis droht, sich zu offenbaren, entschließt sich Jen dazu, ein weiteres Mal zu flüchten, und somit ihre neu gefundenen Freunde und Colin zu verlassen. Doch in den letzten Wochen, bevor sie geht, scheint sich endlich eine Beziehung zwischen Jen und Colin anzubahnen. Aber schafft es Colin, sich von seinen Schuldgefühlen loszulösen und Jen zum Bleiben zu überzeugen, und wird es Jen schaffen, ihren Selbstschutz gegenüber Colin aufzuheben und ihm endlich zu vertrauen?Meine Meinung:Leider war dieses Buch eine derbe Enttäuschung für mich nach den zwei grandiosen Büchern zuvor...Die zwei neuen Hauptcharaktere, Jen und Colin, konnten mich schon im vorherigen Band nicht überzeugen und somit war es für mich schon von Anfang an recht schwierig. Auch im Verlauf des Buches wurde ich einfach nicht warm mit den Charakteren, weshalb dieser Band für mich persönlich ein Flop ist.• Zu den Hauptcharakteren:Jen kommt aus einer kaputten Familie, da ihr Bruder Danny im Irak gefallen ist und ihre Eltern dessen Tod nie verkraftet haben. Sie wurde in deren Trauer nicht mehr beachtet und ist schließlich von Zuhause abgehauen, um woanders neu anzufangen. Dies gelang ihr aber nicht und ist letztlich als Kellnerin und Stripperin in einem schäbigen Schuppen gelandet. Gerettet wurde sie dann von dem besten Freund ihres Bruders, in dem sie schon lange verknallt ist. Dieser hat sie in seinem Haus aufgenommen und ihr einen gut bezahlten Kellnerinjob in seinem noblen Restaurant verschafft.Auf Grund ihrer Vergangenheit versucht sie immer die Starke zu spielen und so zu tun, als könnte sie alles irgendwie schon hinkriegen. Doch in meinen Augen ist sie das überhaupt nicht! Mir erschien sie eher schwach und hilflos, die ihre Vergangenheit noch nicht verkraftet hat, aber so tut, als ob sie eine taffe Frau wäre. (Schien mir, als ob man eine zweite Fable hatte machen wollen...)Infolge dieser Unstimmigkeit hat mich dieser Charakter immer wieder sehr zum Aufregen gebracht. Man muss sich das in etwa so vorstellen: Jen versucht taff zu sein und alles selbst hinzubekommen, obwohl sie eigentlich selbst Zweifel hegt und unsicher ist. Dennoch versucht sie den Schein zu wahren und handelt dementsprechend einfach sinnlos.Ihre Entscheidungen in Bezug auf die Beziehung zu Colin konnte ich auch nie nachvollziehen, da sie immer wieder Dinge von Colin gefordert hat, die er dann auch versucht hat, ihr zu erfüllen, obwohl er anderer Meinung war, nur um sie glücklich zu machen. Aber dann war Jen nie glücklich, da sie eigentlich genau das Gegenteil hören wollte. Im Endeffekt hat sie genau das Klischee erfüllt, das man den Frauen hinterhersagt: "Egal was der Mann sagt/tut, es ist falsch." und "Frauen wollen/meinen immer das Gegenteil von dem, was sie gesagt haben."Auch Colin hat einige Dämonen, mit denen er zu kämpfen hat: seine Eltern, bei dem der Vater schon früh abgehauen ist und sich erst viel später gemeldet hat, und seine Mutter, die sich nur um ihre eigenen Probleme gekümmert hat; und dann natürlich sein riesiger Berg an Schuldgefühlen, die mit Danny und seinen nicht erfüllten Versprechen zusammenhängen.Bei Colin ist es immer ein Hin und Her zwischen "Ich will sie" und "Ich darf aber nicht", das mich tierisch aufgeregt hat. Colin hat eigentlich schon recht früh gemerkt, dass er mehr für Jen empfindet als nur sexuelle Anziehung, aber er konnte einfach nicht Klartext sprechen - und da sind wir auch schon bei der Beziehung angekommen...Die Beziehung wäre eigentlich soo einfach zustande gekommen, da es "eigentlich" nicht viel gebraucht hätte als ein einfaches "Ich liebe dich"! Es hätte wirklich ALLE Probleme, die die beiden hatten, aus der Welt geschafft - zumal Fable zig mal gesagt hat, dass die beiden einfach nur zu reden hätten, sie spräche aus Erfahrung-... Aber natürlich musste es kompliziert gemacht werden - und mir somit die letzten Nerven rauben. • Zur Story:Ehrlich gesagt, ist kaum was passiert...Sie waren entweder auf der Arbeit oder Zuhause, wo sie dann versucht haben, ihre Probleme zu kitten und endlich eine Beziehung zu führen. Es gab zwar das "große" Geheimnis von Jen, das irgendwann für Colin und Fable gelüftet wurde - der Leser wusste es bereits schon die ganze Zeit -, aber sonst ist wirklich nichts besonders spannendes passiert....Das Ende kam mir persönlich dann hingegen ein bisschen zu schnell und einfach zustande, wenn man die ganze Tortur bedenkt, die die beiden dem Leser bereitet haben..Fazit: Für mich ein Flop!Die Charaktere konnten mich nicht überzeugen und die Handlungen/Entscheidungen/... der beiden haben eigentlich nur an meine Nerven gezehrt.An sich ist es ein typischer NewAdult-Roman, weshalb ich auch denke, dass es anderen gefallen könnte, aber es liegt nun mal an den beiden Charakteren. Mir war es einfach viel zu viel "Hin und Her" und zu viele Entscheidungen, die mich aufgeregt haben..Das Problem mit der Weiterempfehlung ist, dass es sich hier um den 3.Band einer vier-teiligen Reihe handelt, weshalb man ihn i.d.Regel lesen muss, um den nächsten Band zu verstehen.Meine Bewertung: ★ ★ ★ (3/5 Sterne)• Anmerkung zu meiner Bewertung:Meine Bewertung rechtfertige ich damit, dass das Buch an sich nicht "schlecht" ist, d.h. die Story ist kohärent, der Schreibstil ist gut, die Charaktere können einem symphatisch sein.Ich persönlich hätte einfach ein paar Dinge verändert, damit es mir besser gefallen würde.Ich habe es mit anderen Büchern verglichen, die mich auch tierisch beim Lesen aufgeregt haben, und ich konnte dieses Buch nicht mit denen gleichstellen (diese hätten dann eine Bewertung von 1 o. 2 Sternen erhalten).Somit ist eine 3-Sterne-Bewertung zustande gekommen.

    Mehr
  • Kann man sich getrost sparen...

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    YaBiaLina

    29. November 2016 um 22:07

    Together Forever - Verletzte Gefühle von Monica MurphyInhalt: Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.Meinung:Auch von dem 3. Teil der Together Forever bin ich ehrlich enttäuscht.Die Geschichte von Jen und Colin war langatmig und größtenteils langweilig.Colin ging mal so gar nicht.Er hat sich für alles,was Jen nachdem Tod ihres Bruder durchmachen musste bzw passiert ist verantwortlich gemacht,für jeden kleinen Pups hat er sich die Schuld gegeben.Er hat sie in Watte gepackt und hätte sie vermutlich auch am liebsten zu Hause eingesperrt,nur damit ihr nichts passiert.Das ging mir so ziemlich schnell auf den Keks.Was ist das für ein Kerl?! Also Sympathiepunkte hat er bei mir nicht gesammelt.Und da,wo ich dann mal dachte,jetzt "beschützt" er sie wirklich,lässt er es dabei.Jen hab ich teilweise auch nicht verstanden.Sie hat sich für Dinge gerechtfertigt,die meiner Meinung nach,Colin nichts angingen.Dinge aus ihrer Vergangenheit.Und trotzdem hat sie sich wiederum für jeden Pups gerechtfertigt.Schrecklich...Beide verbindet zwar der Tod des Bruders/besten Freundes,aber das ging doch einfach zu weit.Dann die Gefühle die beide gegenüber den anderen fühlen.Colin hat ewig dagegen angekämpft (was ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen kann) und sie hat eigentlich Hehl drum gemacht,aber er hat es ignoriert oder war einfach zu blöd um es zu erkennen.Das Cover war hier wohl das Beste an dem Buch.Wobei dies auch nicht wirklich zu den Hauptprotagonisten passen tut.

    Mehr
  • Together Forever - Verletzte Gefühle

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    MoonlightBN

    08. October 2016 um 00:17

    Klappentext: Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.Quelle: Heyne Meine Meinung: Ich war schon sehr gespannt auf den dritten Teil der Reihe, da ich Band 1 und 2 wirklich gerne gelesen habe und es hier mit einem anderen (schon bekannten) Pärchen weitergeht.Jen und Colin hat man beide bereits vorher kennengelernt und ich mochte beide auf ihre Art wirklich sehr gerne.Jen ist eine gute Freundin, aber sie ist manchmal etwas hilflos und naiv, was sie zeitweise wirklich zu einem anstrengenden Charakter gemacht hat. Sie musste viel mitmachen in ihrem Leben und sie tat mir auch ehrlich leid, aber manchmal hätte ich sie trotzdem echt einfach gerne wachgerüttelt. Ihre Stimmungsschwankungen gingen mir teilweise echt ziemlich auf den Keks und Respekt an Colin, dass er das so tapfer alles mitmacht. =)Colin konnte man ja schon eeetwas kennenlernen, allerdings macht sein Charakter in diesem Buch eine ziemlich große Wendung durch. Teilweise fand ich ihn zu sehr aufs Äußere bedacht und er war mir auch oft zu triebgesteuert, aber er hat auch eine andere Seite, eine weiche Seite, die wirklich sehr sympathisch ist und von der ich gerne mehr gesehen hätte.Insgesamt haben mir die Charaktere in diesem Buch wieder sehr gefallen, auch wenn ich zu Colin und Jen nicht die gleiche Mitfieber-Beziehung aufbauen konnte, wie zu Fable und Drew. Gegen die beiden, blieben Colin und Jen leider wirklich etwas blass. Trotzdem war ich sehr interessiert an ihrer Geschichte und beide Charaktere haben wirklich tiefe Wunden, die es zu heilen gilt.Die ganze Geschichte konnte mich zwar sehr gut unterhalten, allerdings nicht ganz so mitreißen, wie die von Fable und Drew. Ja, ich wiederhole mich, ich merke es selber. =D Ich weiß nur nicht wie ich es anders sagen soll. Bei „Together Forever“ handelt es sich ja schließlich um eine Reihe und auch wenn andere Charaktere mit anderen Persönlichkeiten ins Spiel kommen, habe ich trotzdem die gleiche Erwartungshaltung was das Mitfiebern anbelangt. Und das war hier einfach nicht so gegeben.Die Story hat einige sehr gute Punkte und sowohl Colin als auch Jen haben eine wirklich interessante Vergangenheit und eine ebenfalls sehr interessante Beziehung zueinander. Aber hier blieb es mir manchmal zu oberflächlich, ihre Gefühle füreinander sind zwar klar, aber… mir fehlte das romantische Knistern. Auch wenn Drew und Fable sich sehr anziehend fanden, war da einfach auch mehr. Hier hingegen fühlte es sich wirklich manchmal so an, als ob es nur um das Eine geht. Tatsächlich wurde das zum Ende hin aber auch etwas besser, trotzdem stört es mich ein wenig. =)Die Umsetzung hat mir allerdings wieder sehr gut gefallen, ich mag den Stil von Monica Murphy, denn passend zum Genre ist er wirklich lockerleicht und ohne viel Klimbim. Man kommt wahnsinnig schnell durch die Seiten und wenn es Gefühle und Emotionen gibt, sind diese auch wirklich wunderschön dargestellt. Fazit: Alles in Allem eine wirklich gute Story, eine gelungene Fortsetzung mit neuem Pärchen und ein dramatisches Hinarbeiten auf ein Happy End (nicht falsch verstehen, das mochte ich ^^). Allerdings kommt nicht das gleiche Gefühl auf wie bei Band 1 und 2, die beiden Bücher konnte ich nämlich gar nicht aus der Hand legen.Trotzdem sehr gute 3 von 5 Pfotenherzen

    Mehr
  • Nicht unbedingt der beste New Adult Roman

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    LeonieDi

    02. October 2016 um 17:42

    Inhaltsangabe:Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.Meinung:Ich finde den dritten Band der Together Forever Reihe sehr schwer einzuordnen. Auf der einen Seite fand ich die Vergangenheit der beiden Protagonisten, vor allem Jennifer's Vergangenheit ziemlich interessant gestaltet und mal etwas was man so noch nicht unbedingt gelesen hat und jetzt kommt das große aber ... ABER ich muss sagen mir ist Monica Murphy in diesem Band viel zu wenig auf die Begebenheiten in der Vergangenheit und die Probleme die damit einhergehen eingegangen. Alles wurde immer wieder angeschnitten, aber als Leser war einem nicht ganz klar, wo das Kernproblem denn nun liegt. Auch dieses ewige hin und her und vor allem Colin's Starrsinn haben mich das ein oder andere Mal an den zweien komplett verzweifeln lassen. Das Ende fand ich sehr enttäuscht, da das Buch und vor allem Jen bei diesem Band hart auf etwas hinarbeitete um es dann innerhalb von zwei Seiten über den Haufen zu schmeißen und im großen und ganzen etwas zu tun was schon von Anfang als eine Möglichkeit für sie offen stand.Aber natürlich hat das Buch auch Pluspunkte. Es schafft es nämlich ohne große romantische Szenen eine sehr intime und enge Verbindung zwischen Jen und Colin, rüber zu bringen.  Auch das man es genauso wie die zwei Vorbände schnell und leicht weg lesen kann ist hier von Vorteil.Bewertung:Kann man lesen, muss man aber nicht. Es gibt meiner Meinung nach eindeutig ein paar Bücher im New Adult Genre die mehr können, 2,5  bis 3 Sterne von mir.

    Mehr
  • Together Forever- Verletzte Gefühle

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    Villain

    15. July 2016 um 15:25

    Nachdem die Geschichte um Fable und Drew mit dem zweiten Band der Reihe abgeschlossen war, erwartete mich nun die Geschichte um Jen und Colin. Beide kennt man bereits aus Teil zwei der Reihe. Durch Fable wusste man schon, dass Jen und Colin sich bereits länger kennen, doch die ganze Wahrheit erfährt man erst in diesem Teil.InhaltJen und Colin kennen sich bereits aus Kindertagen. Ein gemeinsamer Schicksalsschlag schweißte sie noch mehr zusammen. Doch eines Tages hielt Jen es nicht mehr aus und verlies ihr Zuhause. Colin machte sich auf die Suche nach ihr und, wie schon immer, fand er sie. Er nahm sie bei sich auf, gab ihr ein Zuhause und einen Job, behandelte sie wie eine Schwester und passte auf Jen auf, Tag für Tag. Doch Jen erträgt die Fürsorge nicht mehr länger. Sie will frei sein und ihr eigenes Leben leben. Gleichzeitig wünscht sie sich so sehr, dass Colin mehr in ihr sieht, als nur eine Freundin, als nur jemanden den er beschützen muss. Colin hingegen könnte sich niemals verzeihen, sollte Jen etwas zustoßen. Schließlich hatte er vor langer Zeit versprochen auf sie aufzupassen. Aber Jen ist schon lange nicht mehr das kleine Mädchen von damals. Sie ist eine erwachsene Frau und ihre Anziehungskraft auf Colin wird von Tag zu Tag größer. Doch mehr als Freundschaft darf es nicht geben. Jen und Colin kämpfen beide gegen das an, was sie verbindet und was vielleicht so viel mehr sein könnte. Doch wie lange wollen die beiden das offensichtliche verdrängen? Und was ist, wenn Jen ihren Plan tatsächlich in die Tat umsetzt? Eine Achterbahnfahrt der Gefühle beginnt.CharaktereJen: Man kennt sie bereits aus dem Teil zuvor. Sie arbeitet gemeinsam mit Fable im Restaurant von Colin. Dadurch das sie Colin schon ihr halbes Leben lang kennt, wohnt sie bei ihm. Er gibt ihr ein Zuhause und einen Job und er passt auf sie auf. Er glaubt an sie und sieht Potenzial in ihr, was Jen jedoch nicht nachvollziehen kann. Für mich ist Jen eine sehr starke Persönlichkeit. Jedoch glaubt sie selbst am wenigsten an sich. Sie hat den schweren Schicksalsschlag in ihrer Jugend überwunden und war bereit nach vorn zu sehen. Aber ihr Leben, dass sie sich erhofft hatte, lief so gar nicht nach Plan. Trotz allem hat sie nie aufgegeben und ist immer wieder aufgestanden, was mich sehr beeindruckt hat. Zu Colin hat sie eine ganz besondere Verbindung. Er ist schon so lange Teil ihres Lebens, das sie sich es nicht mehr ohne ihn vorstellen kann. Aber sie hat immer mehr das Gefühl, dass sie eine Last für ihn ist. Jen ist innerlich zerrissen. Sie will frei und selbstständig sein. Gleichzeitig empfindet sie schon seit langem so viel mehr für Colin als sie zugeben möchte. Als die beiden eine Abmachung treffen gerät ihr Gefühlsleben noch mehr durcheinander und Jen sieht nur einen Ausweg: Abstand. Man spürt von Seite zu Seite wie ihr Wunsch nach Abstand und Freiheit zu bröckeln beginnt und gleichzeitig ihre Gefühle für Colin wachsen. Ich habe förmlich mitgelitten und für sie gehofft, das sie die richtige Entscheidung trifft. Man kann Jen nur ins Herz schließen. Ich mag sie als Protagonistin sehr gern.Colin: Auch ihn kennt man bereits aus dem Teil zuvor. Es fiel mir zu Beginn schwer, ihn einzuschätzen. Er ist ganz der Geschäftsmann den man aus Fables Sicht bereits kennengelernt hat. Zumindest so lange wie er sich im Restaurant befindet. Jen gegenüber ist er jedoch komplett anders. Er will sich um sie kümmern, sie beschützen und für sie da sein. So wie sie für ihn da ist, wenn seine Vergangenheit ihn einholt. Wenn die Dunkelheit ihn umhüllt ist sie sein Rettungsanker. Colin spürt immer mehr, dass Jen für ihn schon länger nicht mehr nur eine Freundin ist. Er reagiert auf ihre Nähe, auf ihre Berührungen, sogar auf ihre Stimme. Er wünscht sich so sehr, dass zwischen ihnen mehr sein könnte. Der einzige der ihm dabei im Weg steht, ist er selbst. Er verbietet sich seine Gefühle für Jen. Doch die Abmachung der beiden erschüttert seine Welt in den Grundfesten und Colin muss nun seine Entscheidung treffen; Will er der Vergangenheit weiterhin diese Macht geben? Oder gibt er endlich sich selbst und seiner Zukunft eine Chance? Mir gefällt dieser neue Colin, den man hier kennenlernt, unheimlich gut. Einerseits absoluter Geschäftsmann, doch innerlich verletzlich und unsicher. Seine Vergangenheit lastet schwer auf ihm und scheint ihn immer wieder zu lähmen und aufzuhalten. Es ist unglaublich schön zu sehen, wie liebevoll er mit Jen umgeht. Auch mit Colin habe ich mitgefühlt und mir mit voranschreitender Seitenzahl immer wieder gewünscht, er könnte seine Gedanken in Worte fassen. Er ist alles in allem ein sehr tiefgängiger Protagonist, der mich mitten ins Herz getroffen hat.Fable: Natürlich taucht auch Fable als beste Freundin von Jen wieder auf und sie ist noch viel Taffer und stärker als zuvor. Mir hat es gut gefallen, wie sie sowohl Jen als auch Colin regelmäßig den Kopf gewaschen hat! Zudem erfährt man auch noch ein wenig wie es zwischen ihr und Drew läuft und das hat mich sehr gefreut!SchreibstilMiss Murphy ist sich natürlich ihrem Schreibstil treu geblieben. Leicht zu lesen und mit vielen Momenten zum schmunzeln, hat sie wieder eine ganz zauberhafte Geschichte erschaffen. Wieder wechselt die Sicht zwischen den beiden Hauptprotagonisten. Das einzige was ich hier vermisst habe, waren die Zitate zu Beginn jedes Kapitels. Die fehlen hier leider, was der Gesamtstory jedoch keinen Abbruch tut.FazitIch muss sagen, dass mich die Geschichte von Colin und Jen wirklich noch mehr begeistert hat als die Geschichte von Drew und Fable. Ich konnte mich auf eine Art gut mit Jen identifizieren und Colin war mit seiner Vielschichtigkeit unglaublich interessant. Somit sehe ich diesen Band als stärker an als die beiden vorher. Ich freue mich schon auf den letzten Teil der Reihe und hoffe, dass er mich genauso in seinen Bann ziehen kann wie dieser.

    Mehr
  • Das wirklich wichtige wurde hier einfach viel zu schnell abgearbeitet. Leider eine Enttäuschung..

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    zeilensehnsucht

    22. June 2016 um 16:16

    Titel: Together Forever, Verletzte GefühleOriginaltitel: Three Broken PromisesReihe: Together Forever #3Autor: Monica MurphyVerlag: HeyneGenre: Liebe, Gegenwartsliteratur, Young AdultSeitenanzahl: 368Erscheinungsdatum: August 2015Preis: 8,99€ [Broschiert]Meine Erwartungen:Die ersten beiden Bände dieser Reihe haben mir soweit ganz gut gefallen und somit hoffe ich auf eine gelungene Fortsetzung. Da einem Jen und Colin durch den zweiten Band bereits bekannt sind, ist man besonders gespannt auf ihre Geschichte. Schon im zweiten Band waren sie mir durchaus sympathisch. Somit bin ich wirklich gespannt darauf auch diese beiden genauer kennen zulernen und die Entwicklung ihrer Charaktere mitzuerleben. Das Cover:Das Cover ist sehr schön, jedoch stört es mich, ähnlich wie bei den Vorbändern, dass die Protagonisten des Buches anders beschrieben werden, als die Personen auf dem Cover aussehen. Die Farbwahl ist wieder wirklich schön gewählt und durch die Schriftart und den Kreis um den Titel und den Namen der Autorin ist erneut sichtbar, dass es sich hierbei um eine Reihe handelt.Die Charaktere:Jen hat seit kurzem wieder mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Immer wieder begegnet sie Menschen, die sie nie wieder sehen wollte. Der Leser merkt wie sehr sie das belastet, was sie durchgemacht hat. Sie ist stark und starrköpfig. Lässt sich ungern etwas vorschreiben und reagiert meistens lieber mit patzigen Antworten, um sich so wenig wie irgend möglich mit dem gesagten auseinandersetzen zu müssen. Colin ist liebenswert und sein Beschützerinstinkt ist vorbildlich. Er steckt viel zurück um Jen ein gutes Leben zu bescheren. Er hat wirklich ein gutes Herz und tut das meiste aus den richtigen Gründen, auch wenn rein objektiv nicht jeder Grund als triftig bezeichnet werden kann. Meine Meinung:Jens Vergangenheit ist nicht einfach und Colins Gegenwart scheint es ebenso wenig zu sein. Sie beide haben ihre Probleme, die hier jedoch auf ein und derselben Person basieren. Jens Bruder ist gestorben, wodurch Jens Welt komplett aus den Fugen geraten ist. Colin hingegen gibt sich die Schuld und ihn plagen Albträume. An dieser Stelle hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht, denn letztlich ist es doch so, dass seine Schuldgefühle überwiegend eigenen Schuldzuweisungen zu Grunde liegen.Nebenbei bemerkt ist der Klappentext ein Fehlgriff. Die dort beschriebene Szenerie ist mitten aus der Geschichte gegriffen..Nachdem Jen aus ihrem ehemaligen Leben geflohen ist, sind ihr viele schlimme Sachen geschehen. Doch Colin konnte sie retten und hat sie zu sich genommen. Sie lebt bei ihm, sie arbeitet für ihn, und ihr komplettes Leben scheint sich um das Seine zu drehen.Ebenso ergeht es Colin, unter anderem von Schuldgefühlen geplagt, aber auch durch Gefühle für Jen, ist er immer um sie herum. Versucht ihr alles Recht zu machen, sie glücklich zu machen. Es ist offensichtlich, dass beide etwas füreinander empfinden. Durch den Perspektiv wechsel der Erzählperspektive von Colin und Jen konnte der Leser jederzeit mitverfolgen, was die Protagonisten sich dachten. Hier finde ich es mal wieder sehr schön, einen Einblick in beide „Köpfe“ zu erhalten.Nur habe ich diese einfach nicht verstanden. Ich habe lesen können, was die beiden sich gedacht haben, und habe aber nicht begreifen können, was sie sich dort zusammenreimten. Beide haben sich die Gefühle füreinander eingestanden und dann wiederum auch nicht.Am liebsten hätte ich Colin und Jen geschüttelt, so sehr haben sie mich frustriert.Für mich gab es trotz der vielen Begründungen irgendwie keinen Grund nicht zusammen zu sein. Es nicht zu probieren. Nicht miteinander glücklich, anstatt alleine unglücklich zu sein. Die beiden sind herumgedruckst, als gäbe es triftige Gründe für ihr Handeln. Ich habe diese nicht ganz als solche akzeptieren können, habe mich immer wieder gefragt: „Was ehrlich? DESWEGEN sagst du ihr jetzt nicht was du fühlst?“ oder ein: „Bitte sagt mir nicht, dass das gerade euer ernst ist.“.Wie ihr seht konnte mich dieses Buch leider bei weitem nicht so überzeugen wie zuvor Teil 1 und 2 mit Drew und Fable. Auch die Liebesgeschichte ist hier nicht mehr ganz überzeugend. Man kommt nicht voran, dreht sich nur im Kreis. Es ist traurig, ja sogar frustrierend gewesen.Ich möchte nicht behaupten, dass mir die Charaktere weniger gefallen haben. Ich finde das Colin und Jen wirklich gut ausgearbeitet sind und ich mochte sie gerne. Sie haben ein gutes Team dargestellt und somit auch ein schönes Paar. Und doch hat mir der Verlauf der Geschichte einfach viel besser in den Vorgängern gefallen. Erst nach einem Drittel des Buches gab es hier überhaupt mal so etwas wie eine Aussprache oder viel eher ein kleines Gespräch. Für solch ein Gespräch so lange zu brauchen, ein Gespräch das bei weitem nicht ausreicht und das auch einfach viel zu knapp verläuft, ohne die Aussicht auf eine Lösung... Überhaupt die Tatsache, dass beide scheinbar noch immer mit zugehaltenen Ohren miteinander sprechen, ist für mich viel zu wenig für ein wirklich gutes Buch, ja, selbst zu wenig für ein gutes.Auch wenn es insgesamt ganz schön war und besonders natürlich das tolle Paar, hat es mich mit großer Verwirrung zurückgelassen und zum Teil Unverständnis. Die ganze Geschichte hat sich zu sehr gezogen und es ist zu wenig Geschehen, als dass Spannung aufkommen konnte. Wirklich schade. Ich bin reichlich enttäuscht und das Ende, so süß es auch sein mochte, hat mir hier eindeutig nicht mehr ausgereicht. Von einer Aussprache gab es keine Spur. Das wirklich wichtige wurde hier einfach viel zu schnell (wenn überhaupt) abgearbeitet.Ich vergebe schwache 2 von 5 Sterne und hoffe nun stark auf den letzten Band.Überblick:1. Total verliebt2. Zweite Chancen3. Verletzte Gefühle4. Unendliche Liebe Vielen Dank an den Heyne Verlag und die Verlagsgruppe Randomhouse für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

    Mehr
  • super Story

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    lesenette

    28. April 2016 um 18:05

    ich bin begeistert von der Reihe

  • Together Forever - Verletzte Gefühle, Monica Murphy

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    readingmia

    10. April 2016 um 10:04

    Together Forever - Verletzte Gefühle, Monica Murphy Titel: Together Forever - Verletzte GefühleAutor/in: Monica MurphyOriginaltitel: Three Broken PromisesAus dem Amerikanischen von Evelin Sudakowa - BlasbergGenre: LiebesromanErschienen: 10. August 2015Verlag: HeyneISBN: 978-3-453-41855-4Seitenanzahl: 368 SeitenPreis: € 8,99 [D] | € 9,30 [A]Quelle Inhaltsangabe: Eine gefühlvolle Geschichte über die zweite Chance, Vergebung und Wiedergutmachung. Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann. Serie: 1. Total verliebt (Rezension)          2. Zweite Chancen (Rezension) 3. Verletzte Gefühle 4. Unendliche Liebe (erschien am 14. Dezember 2015 auf deutsch)  Die Autorin: Monica Murphy Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.  Cover: Das Cover passt super zu der gesamten Reihe. Die ganze Reihe macht das Bücherregal einfach schöner. Das liegt an den schönen Buchrücken, denn sie sind so schlicht und sehen nebeneinander gestellt einfach nur wunderschön aus.  Meine Meinung: Da mir die vorherigen Bände dieser Reihe so gut gefallen haben, ging ich mit viel Freude und großen Erwartungen an dieses Buch. Leider wurde ich aber sehr enttäuscht. Schreibstil: Die Geschichte wird aus der Ich - Perspektive von Jen und Colin abwechselnd erzählt. Eins muss man der Autorin lassen, ihr Schreibstil ist super. Sie schreibt sehr fesselnd und jugendlich, sodass man das Buch in Nullkommanichts beendet hat.  Charaktere: Jen und Colin mochte ich zwar eigentlich ziemlich gerne, jedoch fand ich das die unsinnigen Gedanken und Handlungen ihre Beziehung zu einander einfach nur verkompliziert hat.  Die Handlung: Wirklich viel Handlung war in diesem Teil nicht zu finden. Allerdings gab es viele "erotische" Szenen. Das sagte auch die Autorin in ihrer Danksagung. Sie begründete es damit das die beiden nun mal älter sind. Ich fand es manchmal aber einfach zu viel und ich fand es übertrieben.  Fazit: Ich hatte viel zu hohe Erwartungen und dadurch konnte mir dieser Band der Reihe leider nicht so gut gefallen wie die vorherigen. Jedoch mag ich Monica Murphy sehr gerne und werde mich deshalb auch an den vierten Band der Reihe wagen (diesmal mit nicht mehr so großen Erwartungen). Ich gebe dem Buch 2 von 5 Sternen.   Ein großes Dankeschön an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • Guter 3. Teil ★ ★ ★ ✰ ☆

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    SeattleRakete

    04. April 2016 um 12:28

    Monica Murphy - Together Forever - 3 - verletzte GefühleEndlich kommen Jen und Colin zu Wort.. Diese Spannung war ja schon in Fables und Drews Geschichte spürbar. Und ich freute mich sehr über die beiden.Tolle Geschichte, sexuelle Spannung und Momente sind so super vorhanden und eingebaut, dass ich kaum aufhören wollte zu lesen.Was allerdings nicht so toll war, dass ständig die gleichen Sätze vielen und mir die ebenso ständige Wiederholung der Vornamen beim lesen auf den Zeiger gingen.Gerne hätte ich mir einen Abschluss für gewisse Vorkommnisse gewünscht (Spoiler: Überfall und fast Vergewaltigung)Guter 3.Teil der Together Forever Reihe ★ ★ ★ ✰ ☆ 

    Mehr
  • steh endlich zu deinen Gefühlen Colin!

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    ban-aislingeach

    20. March 2016 um 14:02

    Das Buch „Together Forever – verletzte Gefühle“ ist der dritte Roman der Reihe „Together Forever“ und wurde von der amerikanischen Autorin Monica Murphy geschrieben. Man muss die vorherigen Bücher nicht kenne, aber das erste Buch heißt „Together Forever – total verliebt“. „Verletzte Gefühle“ ist 2015 im Heyne Verlag erschienen und umfasst 256 Seiten sowie 24 Kapitel. Jen liebt Colin und dennoch hat sie sich dazu entschieden zu gehen und ihn zurück zu  lassen. Zum einen weil sie sicher ist, dass er ihre Gefühle nie erwidern wird und zum anderen weil jemand aus ihrer Vergangenheit die Bar in der sie arbeitet betraten hat und sie vor ihrer Vergangenheit davon läuft. Auf gar keinen Fall will sie, dass Colin, etwas darüber erfährt, weil sie dann sicher ist, dass er sie im Stich lassen wird. Colin dagegen liebt Jen, aber kämpft gegen diese Gefühle an. Denn er gibt sich die Schuld daran, dass Jen ihre Familie verlassen hat, weil ihr Bruder im Krieg gefallen ist. Auch deshalb fühlt er sich schuldig, denn er wollte einst mit diesem ins Militär gehen, im letzten Moment entschied er sich jedoch dagegen. Um seine Schuldgefühle abzuarbeiten hat Colin Jen aufgenommen und ihr einen Job gegeben und sich geschworen sie niemals so anzufassen, wie er sich dies sehnlichst wünscht. Jen ist stur und sehr loyal, wenn sie einen Menschen liebt dann bleibt sie bei diesem. Sie gibt immer wieder und versucht Colin zu helfen, so schleicht sie sich in sein Zimmer, wenn er seine Alpträume hat und weckt ihn sanft um ihn dann in den Armen zu halten bis er sich beruhigt hat. Dabei gibt sie alles, aber erwartet nichts und nimmt nur das was sie von Colin bekommen kann, was kaum etwas ist was sie will. Colin war ein Frauenheld oder wie er sich selbst nannte eine männliche Hure, aber je stärker seine Gefühle für Jen werden umso mehr hält er sich andere Frauen vom Leib. Er ist sehr loyal und versucht für seine Liebsten alles zu tun. Zudem ist er stur und erlaubt sich nicht sich das zu nehmen was bereit für ihn vor ihm liegt, sondern leidet lieber. Colin hat mich die meiste Zeit sehr genervt, weshalb ich dem Buch einen Punkt abziehe. Mit Jen hatte ich jedoch großes Mitleid. Das Buch ist in der ersten Person Singular, abwechselnd aus Jens und Colins Sicht geschrieben. Der Name steht immer über den Abschnitt, damit man gleich weiß wer erzählt und man nicht durcheinander kommt. Die Autorin hat einen guten Schreibstil und es handelt sich um eine interessante Geschichte. Es hat mich zudem sehr gefreut, dass Fable und Drew, welche ich sehr liebe, als Nebencharaktere auch aufgetaucht sind. Noch einen Punkt ziehe ich ab, da es für meinen Geschmack zu viele ausführliche Sexszenen waren. Ich kann das Buch leider nicht empfehlen, aber ich warne auch nicht davor. Man muss es nicht lesen, aber für Zwischendurch ist es nicht schlecht.

    Mehr
  • Absolut enttäuschen

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    Miri92

    17. February 2016 um 09:46

    Action: ● Spannung: Humor: Charaktere: Anspruch: Erotik: ●●● Inhalt: In diesem dritten Band der "Together Forever"-Reihe geht es nicht mehr um Fable und Drew, sondern um Jen und Collin, die man jedoch beide bereits aus Band 2 kennt. Und Fable und Drew kommen natürlich auch als Nebencharaktere auf. Meinung: Leider muss ich sagen, dass dieser dritte Band - nach Band zwei - einen weiteren Tiefpunkt der Reihe dargestellt hat. Zum einen waren mir die Charaktere wahnsinnig unsympathisch. Collin mochte ich ja bereits im vorherigen Teil der Reihe nicht, aber dort war er wenigstens nur ein Nebencharakter. In "Verletzte Gefühle" bekommt er eine Hauptrolle und ich muss sagen - ich mochte ihn noch weniger. Er ist besitzergreifend und trotzdem super feige, wenn es darum geht, seine Gefühle auszusprechen. Und was es für mich am schlimmsten gemacht hat, war die Tatsache, dass er der weiblichen Protagonistin Jen ständig gesagt hat, dass sie sich wider besseren Wissens in gefährliche Situationen begebe. Ich zähle jetzt ein paar dieser Situationen einmal auf: Nachts einen dunkeln Parkplatz überqueren, alleine mit einem männlichen Taxifahrer fahren, in eine Zweck-WG ziehen, mit Leuten, die man eigentlich nicht kennt, nach der Arbeit (also nachts) mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause fahren. Das sind einige der Situationen, an die ich mich erinnere. Ich hatte ständig zwei Fragen im Kopf. Was soll Jen bitte machen? Und warum beschuldigt er sie, sich diesen gefährlichen Situationen auszusetzen und damit selbst das Risiko einzugehen, ausgeraubt oder vergewaltigt zu werden. Im Grunde ist sie in diesem Falle dann auch selbst schuld, wenn sie das Risiko eingeht… Das hat mich einfach wahnsinnig angekotzt. Und zu den einzelnen Situationen: Soll Jen wirklich nur in Taxis mit weiblichen Fahrerinnen einsteigen? Soll sie solange, bis sie eines gefunden hat am Straßenrand rumstehen?? Ist das etwa sicherer??? Ich lebe in einer Studentenstadt und habe selbst schon einmal in einer WG gelebt, in die ich eingezogen bin, bevor ich die Mitbewohner wirklich kannte. Das ist natürlich keine ideale Situation und man merkt erst nach einiger Zeit, ob es wirklich passt oder nicht, aber so etwas machen tausende Menschen und es ist ja schön und gut, wenn man sich eine eigene Wohnung leisten kann, aber es ist eben gewisserweise auch ein Privileg! Und auch dunkle Parkplätze muss man als Frau manchmal alleine überqueren. Es lässt sich halt nicht immer alles vermeiden, auch wenn es mal unheimlich ist. Die einzige Alternative wäre, nie allein aus dem Haus zu gehen, sondern immer nur in Begleitung eines männlichen "Beschützers". Ich würde so etwas nicht wollen! Aber genug zu Collin, kommen wir zu Jen. Auch Jen war für mich kein Sympathieträger in dieser Geschichte. Sie war zwar irgendwie tough, aber andererseits auch wieder überhaupt nicht, sie konnte sich so gut wie nicht durchsetzen und ihre Geschichte ist in meinen Augen ein einziges Klischee. Sie verkörpert das arme Aschenputtel, das von dem schönen, reichen Prinzen gerettet wurde. Allerdings lebten sie danach nicht glücklich, sondern waren beide unglücklich, haben beide entweder gar nicht geredet oder sich beide gegenseitig quasi ständig ihre Liebe gestanden. Und trotzdem haben beide offenbar nicht kapiert, was der andere für sie empfindet… Stattdessen hatten sie sehr viel, sehr intensiven Sex. Wow. Das ist aber eben auch nicht alles… Und die Geschichte an sich fand ich auch einfach nur an den Haaren herbeigezogen. Was Jen am Ende widerfährt fand ich überhaupt nicht überzeugend, logisch oder passend, sondern einfach absolut lächerlich! Diese Geschichte war absoluter Müll und ich kann sie auch niemandem empfehlen, der nicht einfach nur auf lange sexuelle Beschreibungen abfährt, die sich ohne sinnvolle Handlung aneinanderreihen!

    Mehr
  • Collin,...

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    Buch_Versum

    14. February 2016 um 16:12

    Einfach gut von Anfang an, die Beziehung zwischen den Beiden und beide haben soviele Probleme die man natürlich alleine nicht bewähltigen kann., Sie hilft ihn immer er stösst sie dafür immer viel zu schnell ab. Aber jede Blinde erkennt dass Sie mehr als nur Freunde sind und dass ändert sich auch zum Glück im Laufe der Geschichte ! So viel Gefühl wenn Sie endlich zusammen sind und dann geht Sie und verlässt Ihn, wirklich dass richtige wenn man wirklich geliebt werden möchte, aber doich nicht so, Erschreckend wass SIe dann in der neuen Wohnung erwartet und wie sich diese Stück Dreck über Sie her macht. Zum Glück ist beim rausschmiss Collin da und Sie vertrragen sich. MIt sehr viel Gefühl !

    Mehr
  • Verletzte Gefühle

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    EueuJackson

    05. February 2016 um 10:40

    Together Forever - Verletzte Gefühle Monica Murphy HEYNE - Verlag / 8,99€ Inhalt : Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt  nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit  gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann. Meinung : Genau wie die anderen zwei Bände hat mich dieses dritte Band auch sehr in den Bann gezogen . Diesmal geht es um Fables Arbeitskollegin Jen , die heimlich für ihen Chef und Sandkastenfreund Colin schwärmt . Doch ihre Vergangenheit lässt sie fürchten , dass er sie ablehnen könnte . Auch Colin hat Probleme mit seiner Vergangenheit , Schuldgefühle und Ängste plagen ihn jede Nacht .  Kann so eine Beziehung überhaupt funktionieren ? Ich finde es absolut klasse , dass man aus der Sicht von Colin und Jen liest . Wie bei den anderen beiden Bänden davor . Das erleichtert es einem ungemein die Geschichte zu verstehen und fragt sich nicht dauernd , was der andere wohl denkt . Außerdem sind die Gedankengänge einer Frau anders , als bei einem Mann , es bleibt also interessant und spannend . Monica Murphy legt ziemlich großen Wert auf die Vergangenheit und das eines der Dinge , die ihre Bücher so besonders machen . Die Vergangenheit hindert daran , Dinge zu tun , die man eigentlich tun möchte . Man hat Angst , Schuldgefühle , Zweifel .. Diese Bürden der Vergangenheit gilt es zu überwinden und das muss jeder der Charaktere in den Together-Forever- Reihe auf seine eigene Weise tun .  Ich zermattere mir jedes Mal den Kopf , wenn die Figuren Angst vor einer Beziehung haben . Bei diesen Büchern fiebert man eben richtig mit . Auch der Schreibstil ist einmalig und ich liebe ihn . Die Ausdrucksweise ist an jeden Charakter angepasst und macht die Handlung spannender und intensiver . Die Geschichte von Colin und Jen ist zwar nicht sonderlich lang , aber trotzdem sehr schön . Wie ich erwaret hatte . Es gab ja auch schon Anzeichen auf die Beiden im zweiten Teil und da war ich schon neugierig auf die Beiden . Dieser Band handelt bisher am meisten von der Vergangenheit der Figuren . Es gibt Träume , Erinnerungen .. All das macht deutlich , wie sich die Figur fühlen muss . Die Charaktere an sich habe ich ebenfalls ins Herz geschlossen . Auch wenn es mich manchmal echt sauer  gemacht hat , dass die Jen und Colin sich nicht aussprechen konnten oder wollten . Aber jeder Mensch  hat seine eigene Art , etwas auszudrücken und so finde ich es dann doch okay . Ich bin gespannt , wie der vierte und letzte Band aussehen wird und freue mich schon auf eine weitere , berührende und wunderschöne Geschichte . Fazit : Wunderschön , Dramatisch , Empfehlenswert .

    Mehr
  • Hach ja ;) klasse

    Together Forever - Verletzte Gefühle

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. January 2016 um 16:07

    Together Forever Verletzte Gefühle Klappentext Eine gefühlvolle Geschichte über die zweite Chance, Vergebung und Wiedergutmachung Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann Über das Buch Dies ist Teil 3 der Together Reihe. Hier wird die Geschichte von Colin & Jen erzählt. Jen ist jung sieht gut aus und Arbeitet im District dem Restaurant von Colin. Colin ist der beste Freund ihres verstorbenen Bruders Danny. Colin und Danny wollten beide zum Millitär doch bei Colin hat sich kurz vorher was geändert. Er bekam von seinem Vater ein Restaurant um das er sich kümmern sollte und leiten, und Colin nahm es natürlich an mit dem Gedanken das Danny mit einsteigen würde doch Danny ging zum Millitär ohne Colin. Danny war sauer und starb bei einem einsatz und von diesem zeitpunkt war für Colin das wohl von Jen noch wichtiger als es eh schon war. Er hatte Danny versprochen das er immer auf sie aufpassen würde und sich um sie sorgt. Doch dann kam es doch anders als geplant. Jen verschwand irgendwann und arbeitet in einem Strippclub dort fand sie colin. Colin war das nicht recht das sie dort arbeitet und bat ihr Unterkunft und einen Job in seinem Restaurant an. Das war vor einem Jahr. Jens vergangenheit verfolgte sie aber sie konnte sie nicht abschütteln und auch Colin hatte etwas was auf seiner Seele brannt. Jen versuchte mit allen mitteln zu verhindern das ihre Vergangenheit nie raus kam weil sie hatte nicht nur gestrippt damals sondern es war noch mehr aber es sollte nie bei ihren Freunden noch bei Colin raus kommen. Also entschloss sie sich im Restaurant zu kündigen und irgenwo anders ein neues Leben anzufangen Auch wenn das bedeutet das sie Colin und ihre Freunde aufgeben muss. Colin und Jen waren schon immer mehr wie freunde nur beide konnten sich ihren Gefühlen nicht hin geben bis zu dem zeitpunkt als Jen kündigte und dacht es ist nur eine kleine kurze Affäre Doch bei beiden steht die Vergangenheit im Weg und so gehen beide ihren Weg Gehen sie ihn Alleine oder Gemeinsam?? Ist das Liebe zwischen den beiden oder ist es Pflicht und Wohlfühlen? Was wird aus Ihnen haben sie eine Gemeinsame zukunft auch noch wenn die Vergangenheit sie beide einholt und es raus kommt?? Ich würde sagen kaufen und lesen es lohnt sich auf jeden fall. Vor allem weil man beide schon aus Bd 1+2 kennt Meine Meinung Also mal nebenbei erwähnt ich bin nicht so jemand der auf die Cover achtetet ok ja sie sprechen einen schon an das ist ja verständlich mich aber bringen die Klappentexte dazu ein Buch zu lesen. Wenn ich einen Klappentext lese und ich merke dabei schon oh ja das kann nur ein schönes Geschriebenes Buch sein dann muss ich es lesen und ich bin ganz ehrlich ich hab mich noch so gut wie nie getäuscht. Es war immer am Ende ein superschönes Buch gewesen und hab es immer wieder weiterempfohlen. So auch wieder diesen Tollen Bücher von Together Forever eine Klasse Reihe die man einfach lesen muss..... ich freu mich auch schon auf den letzten Teil :) ******* Hach ja ich liebe die Together Reihe ganz ehrlich sie ist so toll geschrieben man kann sie so flüssig und leicht lesen. Geschichten die ans Herz gehen in denen Mann sofort gefangen ist von der ersten Seite an. Ich fand schon die Geschichte von Fabel und Drew so ans Herz gehend und auch die Geschichte von Jen und Colin einfach super klasse geschrieben. Ich war von anfang bis ende gefesselt hab mit beiden mitgefühlt und ich kann nur eins sagen wenn man schon Teil 1 und 2 gelesen hat ist Teil 3 ein MUSS Ich kann sie wirklich nur empfehlen und gebe 5 von 5 Sternen für diesen super 3. Teil von Togehter Forever

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks