Monica Ramirez Basco

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Monica Ramirez Basco

Dr. Monica Ramirez Basco ist klinische Psychologin, Autorin, international angesehene Expertin der kognitiven Verhaltenstherapie und Gründungsmitglied der Akademie für kognitive Therapien. Sie ist im Ministerium für Gesundheitspflege und Soziale Dienste der Vereinigten Staaten tätig.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Monica Ramirez Basco

Cover des Buches Manie und Depression (ISBN: 9783867390194)

Manie und Depression

 (2)
Erschienen am 13.08.2010

Neue Rezensionen zu Monica Ramirez Basco

Neu

Rezension zu "Manie und Depression" von Monica Ramirez Basco

‚Am Ende sollten Sie so viel wissen, dass sie gut mit Ihren emotionalen Schwankungen umgehen können.‘
sabatayn76vor 3 Monaten

‚Am Ende sollten Sie so viel wissen, dass sie gut mit Ihren emotionalen Schwankungen umgehen können.‘ (Seite 9)

Das Selbsthilfebuch von Monica Ramirez Basco zeigt Schritt für Schritt, wie sich Betroffene mit bipolarer Störung selbst intensiver mit ihren Symptomen und der Reduktion dieser Symptome auseinandersetzen können.

Dabei erklärt die Autorin initial, was Symptome der Störung sind, wie man Frühwarnzeichen erkennen und nutzen kann, wie man dafür sorgen kann, dass sich Beschwerden nicht verschlimmern, wie Symptome ganz konkret reduziert werden können und wie man Bewältigungsstrategien ausbauen und stärken kann.

‚Manie und Depression‘ enthält sehr viele Fallbeispiele, die das Buch sehr anschaulich machen, und es gibt mehr als 60 Arbeitsblätter, die man sich von der Website herunterladen kann. Diese Arbeitsblätter befinden sich beispielhaft ausgefüllt im Buch, was sehr beim eigenen Ausfüllen hilft.

Ich finde das Buch sehr verständlich geschrieben, so dass auch Laien gute Einblicke und eine sehr gute Anleitung zur Selbsthilfe und für einen selbstbestimmteren Umgang mit der Diagnose bekommen. Dabei stellt und beantwortet die Autorin genau die Fragen, die mich Betroffene mit bipolarer Störung bei meiner Tätigkeit als klinische Psychologin immer wieder fragen. Die Autorin trifft mit ihrem Buch also genau ins Schwarze und hilft mit ihren Ausführungen wirklich weiter.

Gefallen hat mir auch, dass die Autorin es schafft, einerseits viel Raum für eigene Interpretationen, Wahrnehmungen, Gedanken und Gefühle zu lassen, aber dass sie andererseits bisweilen auch direktiver vorgeht. So hilft das Buch z.B. beim Identifizieren von Frühwarnzeichen in Abhängigkeit von Introspektionsfähigkeit, Reflexionsfähigkeit und Vorerfahrung der Betroffenen.

Gelungen ist auch der Fokus auf den Umgang mit Suizidalität und auf konkrete Strategien, diese zu reduzieren, bzw. eine Anleitung, wie man sich Hilfe suchen kann, sowie der Schwerpunkt auf kognitiven Techniken, die so gut erklärt sind, dass auch Einsteiger ins Thema Verhaltenstherapie mit Techniken wie ABC-Schema und Pro-Kontra-Disputation arbeiten können.

Ich finde dieses Buch nicht nur sehr verständlich und sehr hilfreich, sondern auch besonders wertschätzend und lehrreich, so dass es eine wichtige Unterstützung beim Umgang mit einer bipolaren Störung sein und in Sachen Recovery und Empowerment unterstützen kann. Das Einzige, das mich ein bisschen gestört hat, ist die Botschaft, dass eine medikamentöse Behandlung meist unvermeidbar ist, dass ein Leben ohne Psychopharmaka häufig nicht funktioniert.

Ich habe das Buch bereits eigenen Patienten mit bipolarer Störung empfohlen und werde das auch in Zukunft gern und häufig tun sowie die Arbeitsblätter für meine Therapiesitzungen nutzen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks