Neuer Beitrag

Suhrkamp Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebst du noch oder lebst du schon?

Mit ihrem Buch Das hat alles nichts mit mir zu tun hat die französische Autorin Monica Sabolo das perfekte Gegenmittel bei Liebeskummer vorgelegt: Ihre autobiografische Liebesinventur ist eine Materialsammlung aus Fotos, E-Mails, SMS und vielem mehr, eine Sammlung, die klug und komisch die Geschichte einer Beziehung erzählt. Wer also Lust auf einen Liebesgeschichte der etwas anderen Art hat, ist in dieser Leserunde goldrichtig. Und das Beste: Die Autorin ist selbst mit dabei!

Zum Buch:
Eines Tages sitzt ihr ein neuer Kollege gegenüber. Vollendet lässig und mit einer feuerroten Vespa vor der Tür. Nach einigen weinseligen Abenden, einem Trip nach Cannes und Hunderten SMS ist es um Monica geschehen: große Gefühle! Doch als völlig unerwartet eine Andere hinter ihm auf dem Roller sitzt, steht sie im Regen.
Fest entschlossen, der Sache – sich, ihm, dem Beziehungsscheitern – auf den Grund zu gehen, begibt sie sich auf eine abenteuerliche Spurensuche, durchforstet Pariser Gassen nach dem roten Roller, ihren Posteingang nach Zeichen, die elterlichen Fotoalben nach ihrer Vorgeschichte, sie konsultiert halbseidene Wahrsager und tote Schriftsteller. Und ganz plötzlich ist Monica dem Rätsel der Liebe auf der Spur. Hier geht’s zur Leseprobe »

»Ein Buch, das man nicht aus der Hand legen kann, das einen erst zum Lachen und dann zum Weinen bringt – niemand hat Sie jemals so liebevoll gefoltert!« Frédéric Beigbeder

Als kleinen Vorgeschmack könnt Ihr Euch hier schon einmal durch unsere Animation klicken:



Über die Autorin:

Monica Sabolo, geboren 1971 in Mailand, ist Journalistin und Schriftstellerin. Für ihren autobiographischen Roman Das hat alles nichts mit mir zu tun erhielt sie den Prix de Flore. Kurz darauf kündigte sie ihren Job als Chefredakteurin der Zeitschrift Grazia, um Drehbücher zu schreiben. Sabolo lebt in Paris.

*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtet.

Autor: Monica Sabolo
Buch: Das hat alles nichts mit mir zu tun

Suhrkamp Verlag

vor 3 Jahren

Deine Liebesinventur

Monica Sabolo gewährt mit in ihrem Buch sehr persönliche Einblicke in ihr Beziehungsleben. Habt ihr Fotos von Dingen, die Euren Liebeskummer wiederspiegeln? Und was für Dinge sind das überhaupt? Wir sind gespannt auf Eure Bilder und Geschichten!

Suhrkamp Verlag

vor 3 Jahren

Deine Liebeserklärung in 140 Zeichen

Im Buch finden sich nicht nur Fotos, Grundrisse und Briefe, sondern auch SMS, die vom Auf und Ab zwischenmenschlichen Beziehungen erzählen. Jetzt ist Eure Kreativität gefragt: Wir möchten von Euch twittertaugliche Liebeserklärungen in maximal 140 Zeichen! Die romantischsten Bekundungen möchten wir mit Eurem Einverständnis gern auf dem Suhrkamp Twitter-Kanal posten. Bitte schreibt dazu, ob ihr damit einverstanden seid.

Beiträge danach
318 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lumina156

vor 3 Jahren

II. Die Vorgeschichte (S. 60 bis S. 89)

Mit diesem Abschnitt konnte ich wesentlich mehr anfangen. Ich merke bei der Lektüre dieses Buches, wie sehr ich doch ein "fließender Text"-Lesemensch bin, der in einem Zusammenhang steht, der Situation im Ganzen beschreibt ... Sehr bewegend, wie Monica vom "Jungen in der roten Badehose" und ihrem ersten Kuss erzählt. "Ich werde mich nie wieder verlieben - das tut so weh" - wie oft hatte man diesen Gedanken als Teenie selber schon ,-).

Dann ihre Begegnung mit Lyonel - die Beschreibung seiner Optik, seines Wesens, seines "Schweißgeruchs" ... - alles in schönen Wortbildern beschrieben, hat mir gut gefallen. "An diesem Tag hatte Lyonel beschlossen, dass sie jetzt ein Paar wären, oder zumindest eine Beziehung mit sexuellen Absichten führen würden." Ist das die Definition für Paar-Sein? Ist es das, was Monika "reichte" - sie angesprochen hat, ihr in dem Moment wichtig war? Wie wichtig ist Sexualität für die Beziehung? Wie unwesentlich im Vergleich zu anderen Faktoren, die ihr scheinbar erst später bewusst werden...? Wie verrückt, ihm noch einen Brief zu schreiben, als längst alles vorbei ist ... Ihm in den Mund zu legen es liegt wohl daran, "dass ich einfach nicht gut (küsse", stimmt`s? ... Und was bitte schön soll seine Antwort? "Deine Küsse = WOW" und dennoch ändert sich nichts ... er ignoriert sie weiter... oder hat sie es nur so empfunden und es war auch vorher nie anders? Denn auch später (als fettleibiger, sichtlicher betrunkener) hält sie ihn noch für den perfekten Gentleman. Verklärtes Männerbild ? ! ? !

Wortwelten

vor 3 Jahren

Deine Liebeserklärung in 140 Zeichen

Wenn wir allein sind, bist du nur du und ich bin nur ich. Zusammen sind wir ein Teil der Ewigkeit.

Lumina156

vor 3 Jahren

Fazit: Deine Rezension

Innovativ & experimentierfreudiges Buch - so las ich in einem Kommentar einer Leserin... Und "hoffentlich können sich viele drauf einlassen" ... Ich konnte es leider !!! nicht so! Ich glaube, ich bin dann doch eher der Typ Leserin, der sich auf zusammenhängende Texte freut und einlässt. Es hat mir schon ganz gut gefallen - einige Passagen mit schönen Wortbildern / Vergleichen ...
Aber insgesamt war es (nochmal leider!) irgendwie nicht mein Buch - nicht meins...

Dennoch DANKE, dass ich mitlesen konnte / durfte! Ist wirklich eine geniale Geschichte hier und immer wieder schön, sich über Bücher austauschen zu können.

lesebiene27

vor 3 Jahren

Fazit: Deine Rezension

Nach einiger Zeit des Nachdenkens habe ich nun auch meine Rezension geschrieben. Ich muss sagen, dass ich es dieses Mal schwierig fand eine Rezension zu schreiben, da das Buch nachdenklich macht.
Danke, dass ich das Buch in dieser Leserunde mitlesen durfte - es hat mir Spaß gemacht mich mit andern Lesern auszutauschen.

http://www.lovelybooks.de/autor/Monica-Sabolo/Das-hat-alles-nichts-mit-mir-zu-tun-1114906020-w/rezension/1121038443/

JDaizy

vor 3 Jahren

Deine Liebeserklärung in 140 Zeichen

Wortwelten schreibt:
Wenn wir allein sind, bist du nur du und ich bin nur ich. Zusammen sind wir ein Teil der Ewigkeit.

wie schön *seufz

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Fazit: Deine Rezension

Entschuldigt bitte, auf meinem Blog war die Rezension schon lange online, hatte nur völlig vergessen, sie hier noch einzustellen:
http://www.lovelybooks.de/autor/Monica-Sabolo/Das-hat-alles-nichts-mit-mir-zu-tun-1114906020-w/rezension/1123037052/

Nochmals danke, dass ich mitlesen durfte, auch wenn mir das Buch nicht gefallen hat!

Kleines91

vor 3 Jahren

Fazit: Deine Rezension

Mit riesiger und unentschuldbarer Verspätung nun meine Rezension. Danke aber auf jeden Fall, dass ich mitlesen durfte!

http://www.lovelybooks.de/autor/Monica-Sabolo/Das-hat-alles-nichts-mit-mir-zu-tun-1114906020-w/rezension/1129985552/

Neuer Beitrag