Neuer Beitrag

monde

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Sie sind wieder da! Alfred Poggel & Anna Puff ermitteln in: Chrom, Koks und feine Leute

Die Edition Oberkassel verlost 10 E-Books: Chrom, Koks und feine Leute von Monika Detering und Horst-Dieter Radke. Mit dem 3. Band der Reihe Puff & Poggel/50er Jahre/Ruhrpott laden Verlag und die Autoren herzlich zur Leserunde ein!

 

1956 ist der Mord an der Prostituierten Thekla immer noch nicht aufgeklärt. In seiner Mülheimer Villa wird der Autohändler Fölsch tot aufgefunden. Seine Familie gerät unter Verdacht. Der Staatsanwalt hat Gründe, nicht auf Mord zu plädieren. Die Ermittlungen werden bis Köln ausgedehnt. Bei einer Verfolgungsjagd kommt Kriminalinspektor Alfred Poggel der Lösung des Falles näher. Währenddessen sorgt sich seine Vermieterin Anna Puff um ein Mädchen, das in einem Essener Kinderheim misshandelt wird.

 

Die Autorin: Monika Detering arbeitete als Puppenkünstlerin mit zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland, war als freie Journalistin tätig und entschied sich später für das belletristische Schreiben. Sie veröffentlicht Romane, Krimis und Kurzgeschichten, schreibt solo, aber auch im Team mit dem Autor Horst-Dieter Radke. Einige ihrer Kurzgeschichten wurden ausgezeichnet. Sie ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“ und den „42erAutoren“.

Mehr unter: http://www.monika-detering.de


Der Autor: Horst-Dieter Radke, Autor zahlreicher Fach- und Sachbücher hat sich mit Kurzkrimis, Erzählungen und Novellen einen Namen gemacht. Er lässt in die Puff & Poggel-Romane Erinnerungen an seine Jugend im Ruhrgebiet einfließen. Gemeinsam mit Monika Detering engagiert er sich bei den »42er-Autoren e.V.«. Er ist außerdem Mitglied im Syndikat.

Mehr unter: http://www.hd-radke.de

Die Autoren werden die Leserunde begleiten und freuen sich auf aussagekräftige Rezensionen und Eindrücke, die ihr bei der Zeitreise in die 1950er Jahre bekommt.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und wünschen Euch viel Glück!

Edition Oberkassel

und die Autoren Monika Detering und Horst-Dieter Radke

Autoren: Monika Detering,... und 1 weiterer Autor
Buch: Chrom, Koks und feine Leute

Joan9114

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen
@monde

Ich würde mich gern um einen Platz in der Leserunde bewerben, brauche aber kein Exemplar, Ich hab schon eins ;)

EditionOberkassel_Verlag

vor 12 Monaten

Plauderecke

Herzliche Grüße an alle Bewerber! Viel Glück, wir drücken Euch die Daumen.

Eure

edition oberkassel

Beiträge danach
86 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

starone

vor 11 Monaten

Kapitel 12 - Ende

hd_radke schreibt:
Menschliche Handlungsweisen sind nicht immer rational nachzuvollziehen. Warum jetzt und warum nicht früher ist eine Frage, die niemand objektiv beantworten kann, weder in fiktionaler Literatur noch in der Wirklichkeit. Es ist ähnlich wie bei Drogen jeder Art: Mancher braucht nur wenig davon, um ganz schnell krank zu werden, andere halten das über Jahre aus. Wesentlich ist sicher, dass sich etwas "anstauen" kann, mal über kürzere und mal über länger Zeit. In unserem Fall fanden wir, dass eine starke Person wie die Frau des Opfers durchaus länger "aushalten" kann, bevor sie außer Kontrolle gerät.

Hm, mir ist das sorry alles zu theoretisch gedacht.

Die Ehefrau hat ihren Mann umgebracht und das auch gut geplant in der Folge. Deshalb hätte mir persönlich eine Vorfall gewünscht mit dem sie ihre Tat begründet ....

Da hat mir der Auslöser gefehlt.

amena25

vor 11 Monaten

Kapitel 12 - Ende
Beitrag einblenden

Geht mir leider auch so. Natürlich sind Menschen menschlich, aber im Buch könnte man die Ehefrau in ihrem Geständnis ja noch zu Wort kommen lassen und irgendeinen plausiblen Grund nennen lassen.

starone

vor 11 Monaten

Kapitel 12 - Ende
Beitrag einblenden

amena25 schreibt:
Geht mir leider auch so. Natürlich sind Menschen menschlich, aber im Buch könnte man die Ehefrau in ihrem Geständnis ja noch zu Wort kommen lassen und irgendeinen plausiblen Grund nennen lassen.

Genau, auch in jeden TV-Krimi lernt man als Zuschauer zumindest ganz am Ende ...Schlusssatz...die Beweggründe des Täters kennen und das sollte man einem Leser auch gönnen....augenzwickern...

amena25

vor 11 Monaten

Deine Meinung

Herzlichen Dank, dass ich mitlesen durfte. Hat mir viel Spaß gemacht. Hier nun meine Rezension, die ich gerne auch bei amazon u.a. einstelle:
https://www.lovelybooks.de/autor/Monika-Detering/Chrom-Koks-und-feine-Leute-1225563325-w/rezension/1405865871/

monde

vor 11 Monaten

Plauderecke

Danke
an diese besonders aufmerksame Leserunde, für eure Kommentare und Rezensionen, über wir uns sehr gefreut haben. Natürlich kann die ein oder andere in diesem Fred noch Gednaken zu dem Buch posten - ich schaue immer wieder rein. Aber jetzt erst einmal euch allen schöne Weihnachten!

monde

vor 11 Monaten

Plauderecke

hier ein Link aus der Neue Westfälischen Zeitung, ein Bericht über die Heimkinder der 50er und 60er Jahre:

http://www.lz.de/ueberregional/owl/21528258_Versuchskinder-in-deutschen-Heimen.html

starone

vor 11 Monaten

Deine Meinung

Hallo Monde,

Danke für Deinen letzten Beitrag zu den Heimkindern in der 50/60 er Jahren.

War ein spannende/aufschlussreiche und interessante Zeitreise. Mit einem überraschenden Ende, dass trotz stimmig rüber kam für mich.

Deshalb Danke an Alle und für Alles !!

Und ich werde mich nun auch von der Leserunde verabschieden, denn irgendwie kommt nichts mehr oder?

Allen einen guten Start ins neue Jahr , man liest sich sicherlich wieder einmal....augenzwickern....


LG..starone...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks