Monika Detering Hollywood-Gruft

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(6)
(5)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hollywood-Gruft“ von Monika Detering

Eine humorvolle Kurzgeschichte aus dem Alltag, die kein Auge trocken läßt! Ostwestfälische Rentner setzten ihre soeben verstorbene Mitbewohnerin hübsch verpackt in einen Rollstuhl und jagen damit zur Bank. Sie muss doch ein gut gefülltes Konto haben. Oder? Wenn da bloß nicht jener Brief gewesen wäre … Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! Jede Woche eine neue Story: www.booksnacks.de

unterhaltsame Kurzgeschichte mit Schlusspointe

— katze267
katze267

Kurz und knackig, ideale Urlaubslektüre für Strandkorb oder Liegestuhl. Rüstige Rentner auf dem Vormarsch, Vorsicht !

— Tulpe29
Tulpe29

Eine lustige Zwischenunterhaltung

— bk68165
bk68165

Kurze und recht unterhaltsame Snackgeschichte, von Renterne die in einer Wongemeinschaft wohnen, mit unerwartetem Ende

— isabellepf
isabellepf

Unterhaltsame Snack-Geschichte mit Tiefgang und überraschendem Ende.

— Yogine
Yogine

nicht mein Geschmack von Humor - etwas trocken, langweilig und traurig

— Claire20
Claire20

kurzer Mittagspausen-Krimi

— Booky-72
Booky-72

Witziger booksnack mit sympathischen alten Leutchen...

— jasbr
jasbr

Humorvoll und sehr bildhaft geschrieben.

— rewareni
rewareni
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Hollywood-Gruft - booksnacks (Humor, Kurzgeschichte)" von Monika Detering

    Hollywood-Gruft
    booksnacks_Verlag

    booksnacks_Verlag

    Liebe Fans von heiteren Kurzgeschichten mit viel Humor, wir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Booksnacks, die Euch ganz sicher mindestens zum Lächeln bringen werden. In "Hollywood Gruft"" von Monika Detering bringen ein paar ostwestfälische Rentner ihre soeben verstorbene Mitbewohnerin hübsch verpackt in einem Rollstuhl und jagen mit ihr zur Bank. Sie muss doch ein gut gefülltes Konto haben. Oder? Wenn da bloß nicht dieser Brief gewesen wäre …Neugierig? Dann macht mit! Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 5. Juli 2016.Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.Die Autorin: Monika Detering arbeitete als Puppenkünstlerin mit zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland, war als freie Journalistin tätig und entschied sich später für das belletristische Schreiben. Sie veröffentlicht Romane, Krimis und Kurzgeschichten, schreibt solo, aber auch im Team mit dem Autor Horst-Dieter Radke. Sie ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“ und den „42erAutoren“.Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 46
  • Listige Rentner WG

    Hollywood-Gruft
    katze267

    katze267

    07. August 2016 um 12:14

    Statt Coffee-to-go hier mal Lesen-to -Go. Aus der Reihe der kurzen, knackigen Unterwegsgeschichten, den Booksnacks, hier mal ein heiteres, 17 Seiten starkes Exemplar. Eine rüstige Rentner-WG nutzt den  unerwarteten Tod einer Mitbewohnerin raffiniert aus, um dringend benötigtes Geld zu beschaffen. Sehr unterhatsam, mit einfallsreicher Schlusspointe.Ein schönes  Beispiel für diese tolle Idee der kurzen Zwischendurchlektüre

    Mehr
  • Oldies kommen auf Touren

    Hollywood-Gruft
    Tulpe29

    Tulpe29

    03. August 2016 um 14:59

    Unterhaltsame Geschichten, die schon mal Urlaub vom Alltag sein können, zum Schmunzeln und Nachdenken. Die Autorin war wieder mit viel Fantasie am Werk, und es hat sich gelohnt. Ideen muß man haben, und die hat nicht nur die Autorin, sondern auch ihre teils skurrilen, sehr agilen Figuren.

  • Eine lustige Zwischenunterhaltung

    Hollywood-Gruft
    bk68165

    bk68165

    13. July 2016 um 07:39

    In dieser Kurzgeschichte teilen sich 4 ältere Herrschaften, unter ihnen auch ein Herr, eine Villa, die Hollywood Gruft. Auch wenn sich die 4 nicht immer grün sind, halten sie irgendwie doch zusammen. Und auf einmal verstirbt eine der 4! Die Mitbewohner wissen, dass es einiges auf dem Sparkonto und Girokonto zu holen gibt und klamm bei Kasse sind derzeit alle. Also packen sie die tote Mitbewohnerin in den Rollstuhl und auf zur Bank. Es klappt eigentlich auch alles wie geplant, aber auf einmal steht der Bankmensch mit der Polizei vor der Haustüre. Was nun?Diese Kurzgeschichte war sehr kurz, aber auch sehr unterhaltsam. Auch wenn das Ende ein bisschen vorausschaubar war, da ja in der Beschreibung schon steht, dass es noch einen Brief gibt. Aber das hat die Autorin mit der Witzigkeit wieder gut gemacht. Herrlich wie der Besuch bei der Bank genau beschrieben wird und es ist gar nicht so einfach, dass eine Leichte Contenance bewahrt!

    Mehr
  • Booknacks- Kurzgeschichten für Zwischendurch

    Hollywood-Gruft
    isabellepf

    isabellepf

    11. July 2016 um 21:38

    Hollywood Gruft, als ein booksnack der besonderen Art, geschrieben von Monika DeteringMitten in einem Gespräch Beginn die Geschichte dreier Rentner die in einer Wohngemeinschaft leben, irgendwo in Hollywood Gruft. Sie sitzen im Garten ihrer Villa und Sprechen miteinander. Annett die vierte der Rentergruppe, ist derweil noch in ihrem Zimmer und kämpft mit Schmerzwellen und Schweissperlen. Sie stirbt auf Ihrem Stuhl, doch die Gruppe setzen sie in einen Rollstuhl und plündern zusammen mit der Toten deren Konto. Wäre da nicht dieser Brief gewesen, den Annett noch vor ihren Tod verfasst hatte.Booksnacks, eine 17 Seitige Kurzgeschichte die über ein paar Stunden eine Rentnergruppe die in einer Wohngemeinschaft leben erzählt. Mir war der Begriff vorher völlig unbekannt. Aber die Idee, sich die Bahn oder Zugfahrt mit einem kleinen Snack in Buchform zu versüssen finde ich toll. Der Booksnack liesst sich flüssig und gut, wenn auch der Humor etwas makaber und trocken war. Eher entsetzt war ich, über das Handeln der Rentner. Und doch perplex, wie gewitzt und einfallsreich doch alte Menschen sein können.Ich bin gespannt, welche Booksnacks in Zukunft meine Pausen oder Fahrten verkürzen.

    Mehr
  • Snack-Geschichte mit Tiefgang - "kurz & gut"

    Hollywood-Gruft
    Yogine

    Yogine

    09. July 2016 um 12:59

    Diese nur 17 Seiten lange Snack-Geschichte erzählt über ein paar Stunden des Lebens von vier älteren Herrschaften (drei Frauen und ein Mann), die zusammen in einer Wohngemeinschaft in einer alten Villa leben. Das Ende war abrupt, überraschend und sehr unerwartet."Booksnacks" waren mir bisher noch kein Begriff und ich bin froh, gleich mit dieser unterhaltsamen Geschichte mit Tiefgang von Monika Detering gestartet zu sein.Die Autorin hat einen guten Schreibstil. Gut und flüssig zu lesen, ohne übertriebene Schnörkel, aber mit passenden Akzenten. Mir gefällt besonders, dass ihre Zeilen mich zu weiteren Überlegungen animieren und ich auch einige Ansatzpunkte zum Austausch über diese Geschichte gefunden habe. Dies bedeutet für mich "Tiefgang". Sie schafft es, mit ganz harmlosen Worten die Abgründe im menschlichen Miteinander zu beleuchten und eben auch aufzuzeigen. Das gefällt mir sehr gut.Während des Lesens dachte ich "diese Geschichte ist absolut ausbaufähig" und siehe da, die Autorin hat mitgeteilt, dass diese Kurzgeschichte die Grundlage für das Buch "Langeooger Liebestöter" war. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Booksnacks und der Autorin Monika Detering, dass ich diese kurzweilige und anregende Geschichte im Rahmen einer Leserunde lesen und rezensieren durfte.

    Mehr
    • 3
  • Lachen konnte ich nicht

    Hollywood-Gruft
    Claire20

    Claire20

    08. July 2016 um 21:05

    Das Cover sieht nicht schlecht aus und der Klappentext fand ich anfangs spannend. Nun nach dem Lesen nicht mehr so sehr. Ich hatte lustigerer Dialoge erwartet und etwas mehr Spannung und komische Situationen, aber nichts davon habe ich gefunden. Die Handlung fand ich hingegen trocken, traurig und langweilig. Der Erzähler springt immer wieder zwischen den Figuren. Nach dem Lesen war ich enttäuscht. Die tote Frau hat mir sehr leid getan. Die Pointe ist der Schluss mit dem Brief - aber darüber konnte ich beim besten Willen nicht lachen. Ein Krimi ist es auch nicht richtig. Die Idee fand ich super, aber die Umsetzung mag ich nicht. Ein kleiner Buchsnack um die Langeweile zu vertreiben, aber nichts besonderes. Ich würde nicht so viel Geld dafür ausgeben. - Es ist nicht meine Geschmack von Humor- und Krimi-"Roman".

    Mehr
    • 3
  • Witziger booksnack für Zwischendurch

    Hollywood-Gruft
    jasbr

    jasbr

    08. July 2016 um 12:40

    Ich finde das Konzept der booksnacks einfach super. Man kann immer mal, wenn man eine Wartezeit überbrücken muss, eine nette Geschichte lesen - und aufgrund der Kürze auch auf dem Smartphone.Diese Geschichte hat mich vor allem wegen des Inhalts angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht. Die Story ist kurzweilig und witzig, die Personen schrullig aber liebenswert. Ich habe mehr als einmal geschmunzelt bei diesem Ideenreichtum...Allerdings hat mich das Ende dann etwas enttäuscht. Ich hätte einen großen Knall erwartet. Trotzdem eine nette Geschichte!

    Mehr
    • 2
  • Hollywood-Gruft

    Hollywood-Gruft
    Booky-72

    Booky-72

    07. July 2016 um 15:19

    Wie ausgekocht doch alte Menschen sein können...
    Vier alte Leute in einer WG, eine stirbt, doch die anderen haben nichts besseres zu tun, als vor der Verwandtschaft die Konten der
    Verstorbenen noch etwas zu lichten.
    Doch da gibt es einen Brief, mit dem die drei nicht gerechnet haben. Clevere Lösung des Falles.
    Würde sagen: Kurz und schmerzlos und für 5 Sterne mit Witz verpackt.

    • 2
  • Hollywood Gruft

    Hollywood-Gruft
    anne_fox

    anne_fox

    06. July 2016 um 14:42

    Eine kurze Geschichte zum Schmunzeln, hätte gerne weitgelesen.
    Eine Alten- WG die versucht an das Geld einer plötzlich verstorbenen Mitbewohnerin zu kommen, indem sie die Tote kurzerhand im Rollstuhl zur Bank schieben um ihr Geld abzuheben. Doch Annette hatte damit gerechnet und vorgesorgt. Fand ich fies.

  • Ein Hauch von Hollywood

    Hollywood-Gruft
    rewareni

    rewareni

    06. July 2016 um 14:15

    Ein Booksnack mit Humor und Situationskomik. In Monika Detering´s Kurzgeschichte mit dem Titel ,,Hollywood Gruft´´ begegnet man vier rüstigen Rentnern, die den Rest ihres Lebens in einer wunderschönen Villa mit Gartenidylle verbringen wollen. Doch leider, oder Gott sei Dank, stirbt eine Mitbewohnerin und der Gedanke an ihr Geld zu kommen, das sie logischerweise nun ja nicht mehr braucht, reift schnell heran. Der Ausflug in die Bank, endet aber anders als geplant. Eine kurzweilige und humorvolle Geschichte mit eigentlich sympathischen Protagonisten. Witzige Einlagen der Autorin entlocken einem immer wieder ein Schmunzeln. Man kann sich bildlich vorstellen mit welchem Eifer die tote Mitbewohnerin ,, präpariert´´ wird, damit sie mit ihrem Rollstuhl zur Bank gefahren werden kann. Eine köstliche Unterhaltung.

    Mehr
  • Leben und Sterben lassen.

    Hollywood-Gruft
    dia78

    dia78

    21. June 2016 um 15:47

    Autor: Monika DeteringErscheinungsjahr: Mai 2016Verlag: booksnacks ein Imprint der Digital Publishers GmbHUm was geht's?Hildegard, Charlotte, Annett und Gerd leben in einer Wohngemeinschaft, genannt Hollywood-Gruft. Eines Tages bricht Annett tot in ihrer Wohnung zusammen und Gerd samt Mitbewohner sehen ihre große Chance.FazitEine humoristische Kurzgeschichte über das Leben und Sterben älterer Menschen. Schonungslos und witzig wird die Habgierigkeit mancher Menschen dargestellt.

    Mehr