Monika Detering Wer liebt, stirbt zweimal

(79)

Lovelybooks Bewertung

  • 71 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 2 Leser
  • 71 Rezensionen
(5)
(17)
(36)
(21)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer liebt, stirbt zweimal“ von Monika Detering

Special Edition: Inklusive zwei Kurzgeschichten (Edition booksnacks) Inhalt Sommer auf Langeoog. In einem Haus auf der Insel bricht Feuer aus. Nach den Löscharbeiten entdeckt der Brandmeister ein totes und ein schwer verletztes Mädchen. Die Kommissare Carla Bernstiel und Gerrit Blau finden weder Papiere noch die Handys der Opfer. Das Haus gehört Eleonore Bracht. Die Frau ist nicht aufzufinden, bis sich jemand daran erinnert, dass sie am Bodensee weilt. In Bremen versucht Mira Hauser vergeblich, ihre Tochter Jördis auf dem Handy zu erreichen. Sie ist beunruhigt, denn die Erreichbarkeit war eine der Bedingungen für diesen Urlaub auf Langeoog... Über die Autorin Monika Detering arbeitete als Puppenkünstlerin mit zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland, war als freie Journalistin tätig und entschied sich später für das belletristische Schreiben. Sie veröffentlicht Romane, Krimis und Kurzgeschichten, schreibt solo, aber auch im Team mit dem Autor Horst-Dieter Radke. Sie ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“ und den „42erAutoren“. Leseprobe Sie kam aus der Schule und hatte den Sommer und die Ferien dabei. Ihr Gesicht leuchtete und beschwingt wiegte sie Hüften und schwang die Haare. Erst nachmittags überfielen sie die Zweifel. Sie betrachtete sich im Spiegel und ging noch dichter heran. Nein! Diese Nase! Wie die aussieht! Nein! So lang und streng. Wie Mama! Jördis warf ihre Haare nach hinten, die in geübtem Wellenschwung wieder zurück fielen. Der Pony hing schräg über Stirn und Nase. Das fand sie verrucht, obwohl sie sich nichts Genaues darunter vorstellen konnte. Sonnenlicht strömte in das Zimmer und tanzte leuchtend über ihren schlanken Körper, über die Haare, beides war wohl das Begehrenswerteste an ihr. Hatte er gemeint. Er fand sie anziehend und makellos, eben, wie junge Mädchen seiner Meinung nach sein sollten. Denn er hatte Ahnung von Frauen. Das sagte er oft. In diesen Momenten fühlte sie sich erfahren. Und sehr erwachsen. Trotzdem. Oft fühlte sie sich unsicher, wenn sie zu Hause in ihrem Zimmer war. Dann grübelte sie jedem seiner Worte hinterher, zerpflückte sie und setzte selbst Kritik zu liebesseligen Sätzen zusammen. Sie sprach mit ihrer Freundin darüber und beide überlegten, ob man ihm und seinen Worten trauen könnte. Aber er bekräftigte. Das Einzige, was sie trug, war ein Armreif am rechten Handgelenk. Elfenbein mit fein geschnitzten, ineinander verschlungenen Frauen- und Männerminiaturen. Sie trug ihn nur, wenn sie allein war. Beim Tasten über die winzigen Körper wanderte ihr Blick und sie entdeckte einen Falter, der in der Gardine hing. Ihr war vor kurzem einer in den Mund geflogen. Jördis spürte wieder dieses fremde Flattern und musste dabei an Küsse denken. Versonnen schüttelte sie die Gardine aus, der Falter stob in die Höhe und suchte sich an der Wand einen neuen Platz. Er sah aus, als trüge er anstelle von Flügeln alte Baumrinde. Sie öffnete einen Fensterflügel und das Insekt entflog mit sirrendem Flügelschlag. Sie bedeckte mit der Gardine ihren Körper, blickte hinterher – und sah auf dem Bürgersteig einen Mann stehen. Er schaute zur anderen Straßenseite und schien in Gedanken zu sein. Hastig trat sie einen Schritt zurück, spähte erneut und Anspannung kroch in ihr hoch. Als er sich bewegte, duckte sie sich. Er war kräftig, durchschnittlich groß und zwischen dichtem, dunklen Haar schimmerte elegantes Grau. Wartet er auf jemanden? Beobachtet er etwas? Was? Wen? Einen Augenblick lang hörte sie nur ihr Herz schlagen. Erst dann ihr Atmen. Das konnte nicht sein. Das war nie so verabredet. Und bei jedem, der diese Statur hatte, dieses Grau an den Schläfen, zuckte sie zusammen, wurde unpassend rot und fing an zu stottern.

es gibt noch eine andere Ausgabe, die auch Jördis' Briefe drin hat

— vineta
vineta

leider nicht sehr spannend, ein Krimi der mich nicht wirklich überzeugen konnte

— BettinaForstinger
BettinaForstinger

Leider habe ich etwas mehr Spannung erwartet. Es zog sich alles etwas in die Länge. Schade!

— Kuhni77
Kuhni77

Die bei dem Titel erwartete Spannung blieb leider aus...

— crimarestri
crimarestri

Krimi, der mich trotz Lokalkolorit nicht begeistern konnte

— Ladybella911
Ladybella911

Inselkrimi, der mich leider nicht richtig überzeugen konnte

— katikatharinenhof
katikatharinenhof

Ein Insel-Krimi, der nicht ganz überzeugen kann

— snowbell
snowbell

Ein etwas anderer und interessanter Krimi, trotzdem hatte ich etwas mehr erwartet.

— claudi-1963
claudi-1963

Kein Krimi mit großer Spannung

— Uschistestwelt
Uschistestwelt

War etwas anstrengend. Die Booksnacks waren gelungen.

— Petflo7902
Petflo7902

Stöbern in Krimi & Thriller

Freier Fall

Einfach toll <3 Rasant, spannend und einfach fesselnd

Yunika

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1032
  • Wer liebt, stirbt zweimal

    Wer liebt, stirbt zweimal
    BettinaForstinger

    BettinaForstinger

    12. March 2017 um 13:47

    Ein Haus, ein Brand, ein totes und ein schwer verletztes junges Mädchen.Die Handlung des Buches hört sich durch aus sehr spannend an.Leider konnte mich dieser Krimi nicht wirklich überzeugen.Im ganzen Buch ist leider nie wirklich Spannung entstanden. Sämtliche Protagonisten waren mir unsympathisch.  Die ganze Zeit über wurde unter den Ermittlern nur gestritten und es herrschte ständig schlechte Laune.Die Ermittlungsarbeiten waren für mich nicht wirklich sehr professionell.Unterm Strich, ein Krimi der definitiv mehr Potential hätte.Nett für zwischendurch.

    Mehr
  • Mord auf Langeoog

    Wer liebt, stirbt zweimal
    crimarestri

    crimarestri

    15. January 2017 um 13:22

    Inhalt:Sommer auf Langeoog. In einem Haus auf der Insel bricht Feuer aus. Nach den Löscharbeiten entdeckt der Brandmeister ein totes und ein schwer verletztes Mädchen. Die Kommissare Carla Bernstiel und Gerrit Blau finden weder Papiere noch die Handys der Opfer. Das Haus gehört Eleonore Bracht. Die Frau ist nicht aufzufinden, bis sich jemand daran erinnert, dass sie am Bodensee weilt.In Bremen versucht Mira Hauser vergeblich, ihre Tochter Jördis auf dem Handy zu erreichen. Sie ist beunruhigt, denn die Erreichbarkeit war eine der Bedingungen für diesen Urlaub auf Langeoog...Meine Meinung:Das Buch beginnt recht vielversprechend. Da ist ein Hauch von Geheimnis und Verzweiflung um Jördis. Viel zu erdrückend für ein so junges Mädchen, als dass da nicht etwas viel größeres dahinter stecken müsste.Leider verflog bei mir dieses Gefühl mit Jördis Aufbruch in die Ferien und was blieb war... Enttäuschung.Für mich war ziemlich schnell klar, wer der Mörder ist und somit war die erwartete Spannung verpufft. Die ermittelnden Beamten verstricken sich in Eifersüchteleien darüber, wer das Sagen auf der Insel und bei dem Fall hat. Jeder zieht sein Ding durch und von Teamarbeit ist kaum etwas zu spüren.Ebenso ist es bei Jördis Eltern... Die Charaktere bleiben oberflächlich.Was mir an dem Buch gefallen hat, waren die Beschreibungen von der Insel - auf der ich leider noch nie war - und der flüssige, leicht lesbare Schreibstil der Autorin.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    07. January 2017 um 17:53
  • Buchverlosung zu "Wer liebt, stirbt zweimal" von Monika Detering

    Wer liebt, stirbt zweimal
    DIGITALPUBLISHERS_Verlag

    DIGITALPUBLISHERS_Verlag

    * 10 E-Book-Bundles zu gewinnen *Liebe Krimi-Fans,das könnt ihr bei unserer Buchverlosung gewinnen: Die Special Edition von "Wer liebt, stirbt zweimal" von Monika Detering – inklusive zwei booksnacks von ihr (Der Sandmann und Zehn, und noch keinen Busen)!Sommer auf Langeoog. Nach dem Brand in einem Haus findet der Brandmeister auf dem Dachboden zwei Mädchen. Eins ist tot, das andere schwerverletzt. Die Kommissare Carla Bernstiel und Gerrit Blau finden weder Papiere noch die Handys der Opfer. Das Haus gehört Eleonore Bracht. Die Frau ist nicht aufzufinden – bis sich jemand daran erinnert, dass sie am Bodensee weilt.In Bremen versucht Mira Hauser vergeblich, ihre Tochter Jördis auf dem Handy zu erreichen. Sie ist beunruhigt, denn die Erreichbarkeit war eine der Bedingungen für den Urlaub der Jugendlichen auf Langeoog …Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Schreibt uns kurz, dass ihr mitmachen wollt und gebt uns ein Like auf unserer digitalpublishers-Facebook-Seite: https://www.facebook.com/dpdigitalpublishers/Wir werden nach Ablauf der Zeit die glücklichen Gewinner aus allen Bewerbungen ziehen. Allen Teilnehmern wünschen wir viel Glück!Viele GrüßeEuer Team von dp DIGITAL PUBLISHERS

    Mehr
    • 40
  • Langeweile auf Langeoog

    Wer liebt, stirbt zweimal
    Ladybella911

    Ladybella911

    05. January 2017 um 10:58

    Inhalt (entnommen) Sommer auf Langeoog. Nach dem Brand in einem Haus findet der Brandmeister auf dem Dachboden zwei Mädchen. Eins ist tot, das andere schwerverletzt. Die Kommissare Carla Bernstiel und Gerrit Blau finden weder Papiere noch die Handys der Opfer. Das Haus gehört Eleonore Bracht. Die Frau ist nicht aufzufinden – bis sich jemand daran erinnert, dass sie am Bodensee weilt. In Bremen versucht Mira Hauser vergeblich, ihre Tochter Jördis auf dem Handy zu erreichen. Sie ist beunruhigt, denn die Erreichbarkeit war eine der Bedingungen für den Urlaub der Jugendlichen auf der Insel Meine Meinung: Schnell wird klar, dass es sich bei dem Brandanschlag, bei dem ein Mädchen zu Tode kam, um einen Mordversuch handelte. Bei diesem Krimi fehlt mir absolut die Spannung, da kommt leider nichts. Auch die beiden Ermittlerinnen bleiben konturlos und sind mir nicht sonderlich sympathisch, wie auch die eine oder andere Person, die in die Handlung verwickelt ist. Der Leser weiß ziemlich rasch, wer der Mörder ist, und wäre die Beschreibung der Insel nicht, gäbe es wirklich nichts, was mich an dieser Geschichte beeindruckt hätte, außer, dass sie sich leicht und flüssig lesen lässt.Nein, diesmal konnte mich die Geschichte nicht überzeugen.

    Mehr
  • Inselkrimi, der mich leider nicht richtig überzeugen konnte

    Wer liebt, stirbt zweimal
    katikatharinenhof

    katikatharinenhof

    05. January 2017 um 02:13

    Eigentlich ist Langeoog eine ruhige Insel, doch plötzlich werden zwei Mädchen in einem brennenden Haus gefunden - eine tot, die andere überlebt.Eine Kriminalkommissarin, die während der Sommersaison auf der Insel aushilft, sieht sich mit den Ermittlungen betraut und bekommt zwei Kolleginnen zur Seite gestellt, mit denen sie nicht ganz grün ist.Leider kommt das auch im Buch so rüber - die Dialoge wirken gestelzt und hölzern, die Glaubwürdigkeit aller beteiligten ist sehr fragwürdig. Man kann leider keine Beziehung zu den Ermittlern aufbauen.Leider stand auch der Täter sehr früh fest, so dass der Spannungsbogen verloren ging und der Lesespaß recht kurz kam.Die Schilderungen der Nordseeinsel haben das ganze dann doch ein wenig runder gemacht und zumindest kurz Urlaubsfeeling aufkommen lassen.Die angefügten Booksnacks waren ganz nett, konnten aber auch nicht recht überzeugen.Fazit: für den Strandkorb ganz ok....

    Mehr
  • Mord auf Langeoog

    Wer liebt, stirbt zweimal
    snowbell

    snowbell

    03. January 2017 um 20:02

    Sommer auf Langeoog. In einem Haus auf der Insel bricht Feuer aus. Nach den Löscharbeiten entdeckt der Brandmeister ein totes und ein schwer verletztes Mädchen. Die Kommissare Carla Bernstiel und Gerrit Blau finden weder Papiere noch die Handys der Opfer. Das Haus gehört Eleonore Bracht. Die Frau ist nicht aufzufinden, bis sich jemand daran erinnert, dass sie am Bodensee weilt.In Bremen versucht Mira Hauser vergeblich, ihre Tochter Jördis auf dem Handy zu erreichen. Sie ist beunruhigt, denn die Erreichbarkeit war eine der Bedingungen für diesen Urlaub auf Langeoog...Der Klappentext macht neugierig. Leider hält der Roman nicht ganz, was er verspricht. Die Autorin schreibt flüssig und klar, das Buch lässt sich zügig durchlesen und der Plot ist interessant. Auch die Beschreibungen der Insel Langeoog sind gelungen.Leider hat der Krimi einige dramaturgische Schwächen. Der Spannungsbogen wird nicht konsequent durchgehalten. Es ist relativ schnell klar, wer der Täter sein muss. Auch das Thema "Sekte" wird zu oberflächlich abgehandelt, und die Darstellungen wirken teilweise sehr überzogen. Auch mit den Kommissaren bin ich nicht warm geworden. Für meinen Geschmack sind sie sehr kalt und distanziert, und von Teamarbeit scheinen sie noch nie etwas gehört zu haben. Deshalb kann ich nur drei Sterne vergeben.

    Mehr
  • Die Auserwählten und der Brand auf Langeoog

    Wer liebt, stirbt zweimal
    claudi-1963

    claudi-1963

    31. December 2016 um 12:06

    Sommer auf Langeoog die Freundinnen Jöres und Ilka wollen zusammen eine Woche, Ferien im Haus ihrer Großmutter verbringen. Abends auf der Insel brennt es in einem Haus und man findet zwei junge Frauen, eine davon tot, die andere schwer verletzt. Beide haben keine Handys, Gepäck oder Ausweise dabei und so rätseln die Kommissare Carla Bernstiel und Gerrit Blau wer sie sind. Die Besitzerin des Hauses, ist zur Zeit am Bodensee um sich zu erholen, doch leider bisher nicht auffindbar. Derweil versucht Mira Hauser in Bremen ihre Tochter Jördes zu erreichen, ihr Bauchgefühl sagt ihr, das etwas gar nicht in Ordnung ist. Nach weiteren Recherchen gehen die Ermittler davon aus das die Mädchen vergiftet und niedergeschlagen wurden, doch was war das Motiv dafür? Und was hat es mit den Gedichtzeilen auf sich die man auf der Insel verteilt an den Häusern findet? Und wer sind diese Auserwählten, die einen Vortrag auf der Insel halten?Meine Meinung:Ein etwas anderer, eigener Krimi erlebe ich hier, erst geht man von einem Unfall aus, der sich dann aber doch als Mordversuch und Mord herausstellt. Die Ermittler sind teils sehr eigenartig in ihren Charakteren und man muss mit ihnen erst mal warm werden. Die Eigenheiten und das Besondere der Insel und dem Leben auf einer Insel, hat die Autorin aber sehr gut beschrieben. Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig, ich fand auch mal so einen Fall ganz interessant zu lesen. Am Ende befinden sich noch als Special Edition zwei Kurzgeschichten, wobei mir da die erste "Der Sandmann" besser gefallen hat, als die zweite "Zehn und noch keinen Busen". Voraussichtlich, weil die erste ebenfalls ein Krimi war und die zweite eher eine Liebesgeschichte. Ich werde diese beiden aber noch gesondert rezensieren. Von mir bekommt dieses Buch gute 3 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Tod auf Langenoog

    Wer liebt, stirbt zweimal
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    21. December 2016 um 13:52

    Normalerweise geht es recht beschaulich zu auf Langenoog, aber in der Hauptsaison  muss Carla Bernstiel, Kommissarin aus Aurich, die Inselpolizistin Gerrit Blau auf der Insel unterstützen. Nach einem Brand findet der Brandmeister auf dem Dachboden einen schwer verletztes Mädchen und ein totes Mädchen. Was ist geschehen? Das Krimi ist sehr flüssig zu lesen. Allerdings hält sich die Spannung in Grenzen. Auch die beiden Polizistinnen blieben ziemlich farblos, sympathisch wurden sie mir nicht. Aber auch die anderen Personen hätten ruhig etwas ausgefeilter dargestellt werden können. Allerdings haben mir die Beschreibungen der Örtlichkeiten gut gefallen. Die beiden Mädels wollten einen Urlaub in dem Haus verbringen. Als sie aufgefunden werden, gibt es weder Papiere noch Handys von den beiden. Das lässt darauf schließen, dass jemand das Feuer gelegt hat. Aber aus welchem Grund? Obwohl der Täter gefasst wird, ist für mich am Ende nicht alles geklärt. Dieser Krimi konnte mich nicht überzeugen.  

    Mehr
  • Schwere Kost und schnell vergessen

    Wer liebt, stirbt zweimal
    Petflo7902

    Petflo7902

    02. September 2016 um 22:48

    Habe das Buch gewonnen und mir für den Urlaub aufgespart. Ich muss sagen ich hatte mir mehr versprochen. Die Personen sind durch die Bank weg alle ziemlich unsympathisch. Ich konnte mich nicht für einen der Ermittler erwärmen. Die Eltern vor allem eine Mutter konnte ich noch nachempfinden denn ich möchte niemals in so eine Situation kommen. Um ganz ehrlich zu sein habe ich die gesamte Handlung schon fast vergessen was zeigt dass mich das Buch nicht fesseln konnte. Sorry. Die Booksnacks  hingegen waren lesenswert.   

    Mehr
  • Langeoogkrimi

    Wer liebt, stirbt zweimal
    Tuzzi

    Tuzzi

    02. September 2016 um 18:32

    Ich habe das E-Book hier bei Lovely Books gewonnen. Es ist nicht gerade sehr spannend, aber es lässt sich ganz gut lesen. Es muss ja nicht immer ein Thriller sein. Zwei junge Mädchen verbringen den Sommerurlaub auf Langeoog. In dem Häuschen in den Dünen bricht ein Feuer aus, welches sich später als Brandstiftung herausstellt. Eines der Mädchen ist tot, das andere schwer verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt unter der Leitung von Kommissarin Carla.

    Mehr
  • Netter Nordsee-Krimi

    Wer liebt, stirbt zweimal
    KerstinTh

    KerstinTh

    18. August 2016 um 11:14

    Carla Bernstiel, Kommissarin aus Aurich, muss während der Hochsaison auf Langeoog aushelfen. Normalerweise gibt es auf Langeoog hauptsächlich Fahrraddiebstähle. Dieses Jahr muss Carla mit Gerrit Blau in einem aufregenderem Fall ermitteln. Es gab einen Brand. In der Wohnung wurden Jördis und ihre Freundin Ilka gefunden. Die beiden wollten ihren ersten gemeinsamen Urlaub ohne Eltern dort verbringen. Die beiden wurden wohl überfallen und danach hat der Täter Feuer gelegt. Jördis liegt schwer verletzt im Krankenhaus, während ihre Freundin verstorben ist. Wer ist der Täter? Und wieso werden im gesamten Dorf Ausschnitte aus einem Gedicht gefunden?   Mir hat der Krimi gut gefallen. Er war zwar nicht übermäßig spannend, aber als kurze Geschichte zwischendurch sehr gut geeignet. Er ist sehr leicht zu lesen und in kurzer Zeit hatte ich ihn durchgelesen. Es handelt sich um ein recht kurzes Buch, vielleicht liegt es auch daran, dass die Charaktere nicht sehr genau beschreiben sind. Man kann dadurch mit den Ermittlern nicht so richtig mitfühlen und sich in ihre Gedanken versetzten.

    Mehr
  • Mein Leseeindruck

    Wer liebt, stirbt zweimal
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    18. August 2016 um 08:00

    Das Cover hatte mich sofort verzaubert. Ein Häuschen in den Dünen und der stete Blick aufs Meer. Ach, was kann es schöneres geben?! Wäre da nicht ... Tja, und hier beginnt eigentlich die Missere. Der Krimi nimmt seinen Lauf. Krimi? Na ja...das ist ja gerade das Problem. Es ist keine wirkliche kriminalistische Handlung zu erkennen. Klar, es ist furchtbar, wenn ein Feuer ausbricht. Aber daraus eine so unspannende Geschichte zu schreiben? Hm... Die Protagonisten haben mich leider auch nicht wirklich angesprochen. Ich fand sie ziemlich blaß dargestellt und auch die Emotionen haben mir weitgehend gefehlt. Das einzigste, was mir wirklich gut gefallen hat, waren die Landschaftsbeschreibungen.

    Mehr
  • Mord auf der Insel

    Wer liebt, stirbt zweimal
    Vucha

    Vucha

    17. August 2016 um 23:54

    Zum Inhalt:Carla Bernstiel muss als Saisonkommissarin ihren Dienst auf der Insel Langeoog antreten. Doch kaum ist sie dort eingetroffen, bricht in einem Haus ein Feuer aus. Die Eigentümerin des Hauses weilt im Urlaub, doch ihre Enkelin und deren Freundin wollten ihre Ferien im Haus der Großmutter verbringen..Bei den Löscharbeiten werden die beiden Mädchen auf dem Dachboden gefunden: eine der beiden ist tot, die andere schwer verletzt und nicht ansprechbar.Carla Bernstiel und ihr Kollege Gerrit Blau nehmen die Ermittlungen auf.Meine Meinung:Dieser Krimi hat es leider nicht geschafft, mich in seinen Bann zu ziehen. Die Charaktere haben mich nicht wirklich überzeugen können, die Thematik rund um die "Auserwählten" war auch nicht wirklich mein Ding und es fehlte mir an Spannung. Stellenweise hatte ich das Gefühl, dass beschriebene Einzelheiten bestimmt von Wichtigkeit sein würden, jedoch kamen diese dann gar nicht mehr zu Sprache. Andere wichtige Informationen, wie beispielsweise die Frage nach der Tatwaffe, waren von Beginn an klar, so dass keine rechte Spannung aufkommen wollte. Zudem waren teilweise sehr viele Personen ins Geschehen eingebunden, was die Handlung etwas konfus werden ließ.Von mir gibt es leider nur zwei Sterne.

    Mehr
  • weitere