Monika Dockter

 4.8 Sterne bei 58 Bewertungen

Lebenslauf von Monika Dockter

Geboren wurde ich 1965 in einer beschaulichen bayrischen Ortschaft, wo ich gemeinsam mit vier Geschwistern eine glückliche Kindheit und Jugend verbrachte. Ein TV-Gerät existierte in unserm Haushalt nicht, dafür aber Bücher ohne Zahl - was dazu führte, dass ich mich schon früh zur Leserin aus Leidenschaft entwickelte. Auf die Idee, Bücher nicht länger zu konsumieren, sondern selbst zu "produzieren", kam ich dennoch erst vor relativ kurzer Zeit. Rückblickend war ich wohl zu sehr damit beschäftigt, meine Schul - und anschließende Berufsausbildung zu absolvieren, zu heiraten und mich um Mann, vier Kinder, Haushalt, Garten und den zugehörigen Kleintierzoo zu kümmern. Letzteres tue ich auch heute noch, freiwillig und im Allgemeinen gerne, aber ebenso gerne sitze ich am PC und schreibe. Im Herbst 2008 erschien mit dem Kinderbuch "Amy und das silberne Medaillon" mein Erstlingswerk, seitdem folgten sechs weitere Kinderbücher und unter dem Pseudonym Dorothea Morgenroth ein Roman. Ein weiterer Morgenroth-Roman und ein Kinderbuch stehen derzeit in den Startlöchern der Veröffentlichung, und in meinem Kopf spukt noch Etliches an Gestalten und Geschichten, die früher oder später in Schriftform gebracht werden wollen...

Alle Bücher von Monika Dockter

Sortieren:
Buchformat:
Weihnachtswunder in den Bergen

Weihnachtswunder in den Bergen

 (13)
Erschienen am 27.08.2018
Wimm und das Königreich der Edelsteine

Wimm und das Königreich der Edelsteine

 (11)
Erschienen am 15.12.2016
Die Seiten des Lebens

Die Seiten des Lebens

 (10)
Erschienen am 20.08.2016
Wimm und der Ritter vom Löwenthron

Wimm und der Ritter vom Löwenthron

 (9)
Erschienen am 16.12.2016
Wimm und die brennende Stadt

Wimm und die brennende Stadt

 (5)
Erschienen am 15.12.2016
Wimm und das Wappen des feuerroten Drachen

Wimm und das Wappen des feuerroten Drachen

 (5)
Erschienen am 15.12.2016
Amy und das silberne Medaillon

Amy und das silberne Medaillon

 (2)
Erschienen am 15.09.2008
Amy und die Pferdediebe

Amy und die Pferdediebe

 (1)
Erschienen am 15.09.2009

Neue Rezensionen zu Monika Dockter

Neu
BeaSurbecks avatar

Rezension zu "Weihnachtswunder in den Bergen" von Monika Dockter

Wunderschön
BeaSurbeckvor 3 Tagen

Weihnachtswunder in den Bergen

Wer eine wirklich schöne Weihnachtsgeschichte lesen möchte sollte zu diesem Buch greifen. Schon beim Anblick des Covers wird einem richtig warm ums Herz, aber das ist noch gar nichts, denn die Geschichte von Monika Dockers trifft mitten ins Herz und passt wunderbar in die Adventszeit.

Es ist schwer zu beschreiben, aber diese Geschichte strömt eine Magie aus der man sich kaum entziehen kann. Die Charaktere sind der Autorin richtig gut gelungen, sie haben alle ihre Ecken und Kanten und sind teilweise noch nicht an dem Punkt angelangt wo sie sich glücklich und zufrieden zurücklehnen können.

Hannes hat die Faxen dicke. Er lebt mit seinem Sohn und dessen Frau in seinem Haus und es gefällt ihm gar nicht das seine Schwiegertochter in der Adventszeit alles mit neumodischen Lichtern schmückt. Seiner Meinung nach würde eine einzelne Kerze reichen. Eines Tages läuft das Fass über und der alte Brummbär beschliesst das Weihnachtsfest in seiner Berghütte zu verbringen. Dort würde er seine Kerze aufstellen und die Ruhe geniessen. Seine Familie möchte ihn nicht ziehen lassen, aber der alte Dickkopf lässt sich nicht umstimmen.  Tja, aber manchmal hat das Leben seine eigenen Regeln und genau das bekommt der alte Brummbär recht bald zu spüren.

Die sechsjährigen Zwillinge Julius und Josie sind mit ihrer Tante Chris auf dem Weg zu ihrem Feriendomizil in den Bergen. Ein Schneesturm zieht auf, die Lage auf den Strassen ist gefährlich, die Sicht schlecht und es kommt wie es kommen muss - Tante Chrissie hat das Auto nicht mehr unter der Kontrolle. Glück im Unglück, die drei überstehen den Unfall ohne Schaden, aber die Gefahr ist noch nicht vorüber und so kommt es das die drei ausgerechnet vor der Berghütte von Hannes landen. Dieser ist natürlich nicht begeistert, aber er hat keine Wahl - der Schneesturm wird immer stärker und er kann sie nicht einfach stehen lassen. So gewährt er ihnen Asyl und für alle drei beginnt nicht nur ein Abenteuer, sondern auch eine unvergessliche Zeit.

Der Schreibstil der Autorin war angenehm und führte bei mir dazu das ich mich nicht mehr von dem Buch trennen konnte. Die Mischung der Geschichte war wunderschön - man hatte das Bild von Maria und Josef vor Augen und der kindliche Glaube von Julius zog sich wie ein roter Faden durch das Buch. Es passte wunderbar, es war wohldosiert und hat dem ganzen eine Atmosphäre verliehen der man sich kaum entziehen konnte. Eine simple Weihnachtsgeschichte die zeigt das man auch ohne materiellen Dinge ein unvergessliches Weihnachtsfest feiern kann und das es nicht die Geschenke sind die Weihnachten zu einem besonderen Tag machen, sondern die Menschen mit denen man es verbringt.

Der Glaube und die Hoffnung sind die Magie des Buches und die einzelnen Charaktere können sich dieser Magie nicht entziehen, man sieht das sie sich im Laufe der Zeit verändern und erkennen was sie für ihr Leben brauchen, was wirklich wichtig ist und es ist schön das dieses Weihnachtsabenteuer bei allen etwas bewirkt hat - auch bei mir als Leser.

Ich kann „Weihnachtswunder in den Bergen“ allen nur wärmstens empfehlen und es ist mein Highlight unter den Weihnachtsbüchern 2018. Einfach, weil es so ungeschmückt echt ist und auch mir wieder einmal vor Augen gehalten hat um was es an Weihnachten wirklich geht. 

Kommentieren0
1
Teilen
Nik75s avatar

Rezension zu "Weihnachtswunder in den Bergen" von Monika Dockter

Weihnachtswunder in den Bergen
Nik75vor 12 Tagen

Von Monika Dockter habe ich den Roman „Weihnachtswunder in den Bergen“ gelesen. Es ist ein zauberhafter Roman, der einem wieder in Erinnerung ruft, dass Weihnachten ein Fest um die Geburt Jesus ist und nicht ein Kaufrauschfest.
Chris, ihre Nichte Josie und ihr Neffe Juju geraten auf der Fahrt in ihr Weihnachtsferienhaus in einen Schneesturm. Chris Auto steckt im Schnee fest und die drei müssen sich zu Fuß auf den Weg machen. Mit viel Glück finden sie eine Almhütte, in der der griesgrämige Hannes Weihnachten entfliehen will. Jetzt bekommt er plötzlich Gäste und ist alles andere als glücklich darüber.
Dieser wunderschöne Weihnachtsroman erinnert mich an die Herbergssuche von Maria und Josef und die Geschichte kommt auch immer wieder im Roman vor. Die Autorin hat einen wunderbaren Roman geschrieben, der einen wieder bewusst macht was Weihnachten bedeutet.
Mir persönlich hat dieser Roman sehr gut gefallen. Die Geschichte war flüssig geschrieben und ich konnte schon nach den ersten Seiten nicht mehr aufhören zu lesen. Ich mochte die Protagonisten und habe mit ihnen beim Lesen mitgefiebert. Ich habe beim Lesen angefangen über das Weihnachtswunder nachzudenken und es gab einige Szenen, die mich sehr berührt haben. Es ist ein wirklich berührendes und schönes Buch. Mich hat dieser Roman richtig schön in Weihnachtsstimmung versetzt und ich bin froh, dass ich diesen Roman gelesen habe. Der Roman ist übrigens in 24 Kapitel geschrieben, so dass man das Buch auch als Adventskalender lesen könnte.

Von mir gibt es für diese bezaubernde Geschichte 5 Sterne.

Kommentieren0
4
Teilen
mabuereles avatar

Rezension zu "Weihnachtswunder in den Bergen" von Monika Dockter

Zauberhafte Weihnachtsgeschichte
mabuerelevor 14 Tagen

„...Wisst ihr, […] genauso ist es, wenn Gottes Licht in unser Leben fällt. Mit einem Mal verblassen, nein, verschwinden unsere eigenen, selbst entzündeten Lichtquellen in ihm, und alles erstrahlt im reinsten Glanz...“


Der alte Bauer Hannes trauert um seine Frau. Außerdem stören ihn die vielen Veränderungen, die Sabrina, die Schwiegertochter,einführt. Deshalb entschließt er sich kurz vor Weihnachten auf die Hütte in die Alm zu ziehen. Seine Gedanken klingen so:


„...Der Frieden, den er – alleine für sich – auf der Alm zu finden gedachte, war ihm mehr wert als alles andere...“


Der sechsjährige Julius wünscht sich zu Weihnachten viel Schnee und eine Herberge. Der Schnee könnte wahr werden, denn die Familie will die Feiertage in den Bergen verbringen. Julius` Mutter ist schwanger. Sie bittet deshalb ihre Schwester Chrissi, mit den Zwillingen Julius und Josie schon einmal in die Hütte zu fahren. Die Eltern wollen zwei Tage später nachkommen.

Die Autorin hat eine berührende Weihnachtsgeschichte geschrieben. Der Schriftstil ist dem Thema angemessen.

Gut charakterisiert werden die Protagonisten. Die Zwillinge Josie und Julius sind wie Tag und Macht. Julius ist ruhig und nachdenklich, Josie sehr lebhaft. Sie kann nicht lange still sitzen.

Auf der Anreise gerät Chrissie mit den Zwillingen in einen Schneesturm. Sie biegt falsch ab und hat einen Unfall. Zu Fuß erreichen sie Hannes` Hütte. Für Julius hat sich damit ein Gebet erfüllt. Die Hütte ist für ihn die gewünschte Herberge. An vielen Stellen wird deutlich, dass Julius trotz seiner sechs Jahre fest im glauben steht.

Sehr detailliert wird erzählt, wie sich das Zusammenleben auf engsten Raum gestaltet. Nicht nur bei Hannes hinterlassen die Tage Spuren. Es wird für alle ein besonderes Weihnachtsfest.

Die Geschichte hat mir ausgezeichnet gefallen. Gekonnt verbindet die Autorin das Weihnachtsgeschehen zu Jesu Geburt mit dem Erleben der Protagonisten.

Kommentare: 4
48
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Von der Autorin Monika Dockter ist gerade eine weihnachtliche Erzählung neu im Verlag Gerth Medien erschienen. Ich danke dem Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Beachtet bitte die Hinweise zur Bewerbung !



Monika Dockter Weihnachtswunder in den Bergen



Weihnachtswunder in den Bergen




Zum Inhalt:


Einen Legobagger, Tannenbäume, ganz viel Schnee und eine Herberge wie in der Weihnachtsgeschichte wünscht sich der sechsjährige Julius. Diese Wünsche könnten wahr werden, denn seine Eltern möchten mit ihren beiden Kindern das Fest in diesem Jahr tatsächlich abseits des üblichen Weihnachtstrubels verbringen - in den Bergen. Auch Hannes, ein 72-jähriger Almbauer, will sich einer für seine Begriffe zu unbesinnlichen Familienfeier entziehen. Ein unvorhergesehener Zwischenfall führt Julius' Familie und den Almbauern zusammen und macht das Weihnachtsfest zu einem Abenteuer - und zu einer unvergesslichen Zeit für alle ...

Eine warmherzige Erzählung über kindlichen Glauben und ein Weihnachtsfest, das die Kraft hat, Herzen zu verändern.



Zur Leseprobe:


https://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817507



Infos zur Autorin:



Monika Dockter ist Mutter von vier erwachsenen Kindern, lebt mit ihrem Mann, der jüngsten Tochter und einem kleinen Hund in Bayern und schreibt aus Leidenschaft.




Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 04. November 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.




BeaSurbecks avatar
Letzter Beitrag von  BeaSurbeckvor 3 Tagen
Guten Morgen, nachdem ich mit dem Lesen so lange gebraucht habe will ich wenigstens ganz schnell meine Rezi nachreichen. https://www.lovelybooks.de/autor/Monika-Dockter/Weihnachtswunder-in-den-Bergen-1563239905-w/rezension/1938911788/?selektiert=1938935463 identisch gestreut bei Amazon, Thalia, Weltbild und in der Lesejury. Danke das ich dieses Buch lesen durfte. Es war mein persönliches Weihnachtsbuch- Highlight 2018. Vielen Dank für diese wunderschöne Geschichte.
Zur Leserunde
Arwen10s avatar
Ich möchte euch heute zu einer Leserunde mit Begleitung der Autorin einladen. Diesen Roman gibt es momentan hauptsächlich bei amazon und deshalb wäre es wichtig, dass die Leser/innen auch dort eine Rezension hinterlassen. Die Autorin Monika Dockter, die auch schon Bücher bei Verlagen geschrieben hat, gibt dieses Buch selbst heraus und vergibt 7 Exemplare an interessierte Leser/innen.

Die Seiten des Lebens von Monika Dockter






Zum Inhalt:

Die 27-jährige Lizzy ist Buchhändlerin mit Leib und Seele. Sie liebt es, ihre Kunden mit den "richtigen" Büchern zusammen zu bringen, und es ist ihr unbegreiflich, wie gleichgültig ihre Kollegen eben dieser Arbeit nachgehen. Aus diesem Grund sucht und findet Lizzy eine Buchhandlung, in welcher dem geschriebenen Wort noch die Hingabe entgegengebracht wird, die es verdient: The Written Word in den schottischen Highlands. In dem sogenannten Leih-Antiquariat begegnet sie dem Schüler Ben, dessen Freunde allesamt zwischen zwei Buchdeckeln zu finden sind, und Theodore, einem verbitterten jungen Witwer. Die Lösung des Rätsels, das Theodore einst in einem mysteriösen alten Buch fand, macht die drei zu Gefährten auf einer riskanten Mission. Denn sie sind nicht die einzigen Pilger auf dem Weg durch jene Welt des geschriebenen Wortes - die Spur eines bücherbesessenen Sammlers vor ihren Augen beweist es nur allzu deutlich... Wird es den Dreien dennoch gelingen, ihre Mission zu vollenden und ihre eigene Handschrift auf den Seiten des Lebens zu hinterlassen? Vox audita perit, littera scripta manet.





Falls ihr eines der 7 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 27.Oktober 2016, 24 Uhr hier im Thread mit einer Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension hier und bei amazon.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.
Gewinne werden nur einmal pro Haushalt vergeben.






Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!





Martinchens avatar
Letzter Beitrag von  Martinchenvor 2 Jahren
Wie unangenehm, erinnert zu werden. Hier ist sie: https://www.lovelybooks.de/autor/Monika-Dockter/Die-Seiten-des-Lebens-1259832762-w/rezension/1409174684/ Sie wird auch bei amazon veröffentlicht. Vielen Dank, dass ich dieses wunderbare Buch lesen durfte, es wird nicht bei dem einen Mal bleiben.
Zur Leserunde
katja78s avatar
Hallo Ihr Lieben,

die Runde war ja bereits gelost und die Bücher habt ihr erhalten.
Somit viel Spass in der Leserunde, denn bald geht ja schon zum 5. Teil :-)

Liebe Grüße
Katja
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Monika Dockter wurde am 27. Juli 1965 in Zusmarshausen (Deutschland) geboren.

Monika Dockter im Netz:

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks