Monika Felten Die Hüterin des Elfenfeuers

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 94 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(23)
(21)
(12)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Hüterin des Elfenfeuers“ von Monika Felten

Der dramatische Höhepunkt der Saga von Thale liefert den Schlüssel zu allen Rätseln und Geheimnissen des preisgekrönten Zyklus. Durch das geheimnisvolle Dimensionentor gerät die Nebelelfe Naemy unversehens in eine magische Sphäre. Schon wähnt sie sich im Jenseits, da unterbreitet ihr die Gütige Göttin einen tollkühnen Plan: Um ihr Volk vor dem grausamen Herrscher An-Rukhbar zu retten, soll sie in die Vergangenheit reisen. Dort stößt sie auf alte und neue Verbündete und findet sich mitten in einer tödlichen Schlacht wieder. Zwar verfügt sie über die Macht, die Ereignisse zu ändern, doch dadurch bringt sie sich und ihre Welt in allerhöchste Gefahr.

War nicht so interessant wie die Vorgänger.

— SteamBook
SteamBook

Gelungener und spannender Abschluss der Bücherreihe, kann sie jedem der Fantasy und Elfen mag ans Herz legen.

— Buecherseele79
Buecherseele79

Gelungenes Ende was die Saga richtig schön abrundet und einen zufrieden zurück lässt.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Räuberherz

Hat mich verzaubert und überrascht

Lena_AwkwardDangos

Fairies - Amethystviolett

3 1/2 Sterne

LenaBa07

Mondprinzessin

Wirklich schöne Geschichte mit liebreizenden Charakteren!

Schnapsprinzessin

Blaze

Sehr empfehlenswert!

Schnapsprinzessin

Rebell

Absolut tolle Welt, die jeder kennenlernen sollte!

Schnapsprinzessin

Vier Farben der Magie

Schöner Auftakt für eine Reihe (wenn auch noch mit Luft nach oben), ich bin gespannt aufs nächste Buch.

Anne42

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Hüterin des Elfenfeuers" von Monika Felten

    Die Hüterin des Elfenfeuers
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. April 2011 um 18:00

    "Die Hüterin des Elfenfeuers" ist der dritte, letzte und mMn schwächste Teil der Saga um Thale. Naemy, die uns bekannte Nebelelfe wagt eine Riskante Aktion um mithilfe der gütigen Göttin in die Vergangenheit zu reisen und von dort aus das Übel abzuwenden und somit die Zukunft zum positiven zu wenden. Auf Naemys Reise in die Vergangenheit begegnen uns neue und von früheren Romanen bekannte Charaktere, die leider wenig liebevoll dargestellt werden. Fr. Felten beweist im 3. Band eine große Leidenschaft für jedes kleine Detail und lässt somit um den Leser herum eine Welt aus dem Nichts entstehen. Diese Detailverliebtheit zeigt sich auch in der Beschreibung der großen Schlacht, blutige Horrorszenarien werden dem Leser mehr als ausführlich beschrieben, dass es einen nur so schüttelt. Entweder ist mir das in den ersten Büchern nicht aufgefallen, weil Fr. Felten sich zurückgehalten hat oder ich bin empfindlicher geworden. Die Geschichte an sich ist durchdacht, aber vorhersehbar und Klischeebehafet wie die Vorgänger. Dieser Umstand störte mich nicht bei den Vorgängern, hier wirkt es auf mich allerdings nur nervig. Im vergleich zu den ersten beiden Teilen brauchte ich für dieses Buch am längsten, was sicher auch daran lag, dass es mich nicht störte mal einen Tag nicht darin zu lesen oder mich viel zu schnell von anderen Dingen ablenken lassen konnte. Kann man die ersten beiden Bände noch unabhängig von einander lesen, MUSS man diese lesen, bevor man Band 3 in die Hand nimmt. Man kann "Die Hüterin des Elfenfeuers" aber auch nicht lesen. Für das Cover der zweiten Auflage bekommt der Verlag von mir ein großes PLUS. Ein absoluter Hingucker.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Hüterin des Elfenfeuers" von Monika Felten

    Die Hüterin des Elfenfeuers
    frankson

    frankson

    31. January 2011 um 12:43

    Der dritte Teil der Trilogie Naemy erhält von der Gütigen Göttin selbst die Möglichkeit, in die Vergangenheit zu reisen, um dort einen Auftrag zu erfüllen, welcher die Zukunft vor dem Untergang bewahren soll. Doch die Auflagen, die sie erhält scheinen unüberwindbar, die Vergangenheit nicht eigenmächtig zu ändern, was wiederrum fatale Folgen für die Zukunft haben würde. Asco- Bahrran, der junge hoch begabte Magier stellt sich nach seiner Flucht aus Nimrod auf die Seite von An- Rhukhbar und beginnt damit eine Karriere, welche in Grausamkeit und dunkler Magie nur dem Erhabenen nachsteht. Sehr spannend, die Anfänge Thales mit zu erleben, als das Böse Einzug hält, da man einige Charaktere bereits kennt, nur dass man miterlebt, wie sie zu dem wurden, was sie sind. Darüber hinaus war die Eroberung Nimrods sehr schön dargestellt. Angefangen vom Unglauben der Bevölkerung, dass ein Krieg naht, bis hin zu den Machenschaften und Taten Asco- Bahrrans des aufsteigenden Meistermagiers. Wollte es anfangs nicht annehmen, doch nach dem deutlich besseren zweiten Teil, konnte sich selbst der dritte Teil nochmals über den Vorgänger erheben, was mich zu dem Schluss bringt eine sehr gute Trilogie gelesen zu haben, welche mit jedem Teil lesenswerter wurde.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Hüterin des Elfenfeuers" von Monika Felten

    Die Hüterin des Elfenfeuers
    Geeny

    Geeny

    27. December 2009 um 18:55

    Naemy bekommt einen Auftrag von der Gütigen Göttin : Sie soll 300 jahre in die Vergangenheit reisen und zwei dutzend Nebelelfen ihres Volkes vor dem sicheren Tod bewahren außerdem bekommt sie die gelegenheit ihre Schwester zu Retten die vor 300 jahren getötet wurde. Naemy darf den lauf der Geschichte nicht verändern also darf sie niemanden umbringen der in der ZUkunft von bedeutung ist . Eine schwere Aufgabe aber sie nimmt sie an . ich fand das Buch gut aber nciht übermäßig gut . In dem Buch sind viele Rechtschreibfehler was mich sehr gestört hat aber ich fand die Geschichte die dieses buch erzählt sehr interessant und spannend

    Mehr
  • Rezension zu "Die Hüterin des Elfenfeuers" von Monika Felten

    Die Hüterin des Elfenfeuers
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. October 2009 um 09:28

    Schöner Abschluss der Trilogie Im dritten und letzten Teil der "Saga von Thale" wird die Nebelelfe Naemy von der gütigen Göttin in die Vergangenheit zurückgeschickt, um eine kaum lösbare Aufgabe zu erfüllen und damit ihr Volk zu retten. "Die Hüterin des Elfenfeuers" klärt die Rätsel und Fragen der ersten beiden Bände auf eindrucksvolle Weise. Mehr möchte ich vom Inhalt nicht preisgeben, um den nachfolgenden Lesern nicht den Spaß zu verderben. Um in die Geschichte richtig einzutauchen, sollte man auf jeden Fall zumindest den ersten Band "Elfenfeuer" gelesen haben. Ich kann die Trilogie jedem Liebhaber dieses Genres wirklich empfehlen. Naemy ist mir richtig ans Herz gewachsen. Leider kam das Ende viel zu schnell und hat mich etwas traurig zurückgelassen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Hüterin des Elfenfeuers" von Monika Felten

    Die Hüterin des Elfenfeuers
    Träumerin

    Träumerin

    08. May 2009 um 18:59

    Das Ende einer tolle deutschen Trilogie, die so einiges Aufklärt.

  • Rezension zu "Die Hüterin des Elfenfeuers" von Monika Felten

    Die Hüterin des Elfenfeuers
    Satariel

    Satariel

    24. June 2008 um 22:21

    Leider nicht mehr ganz so gelungen, wie die zwei Teile zuvor.