Monika Feth

 4 Sterne bei 6.014 Bewertungen
Autorin von Der Erdbeerpflücker, Der Mädchenmaler und weiteren Büchern.
Autorenbild von Monika Feth (© Peter Godry)

Lebenslauf von Monika Feth

Vielseitige Autorin mit Tiefgang: Monika Feth wurde 1951 in eine Arbeiterfamilie in Hagen geboren. Mit deutlichem Widerwillen besuchte sie eine katholische Klosterschule und entschied sich nach dem Abitur für ein Germanistik- und Anglistikstudium in Bonn. Endlich kam sie in den Genuss eines für das damalige Arbeitermilieu nicht selbstverständlichen Privilegs: Sie verbrachte ihre Zeit mit Lesen. Monika Feth wurde Journalistin und arbeitete für Zeitungen und den Rundfunk. Ihre Karriere als Autorin begann mit einem einschneidenden Erlebnis am Ende der Studienzeit: Ein Kommilitone Feths hielt dem Leistungsdruck nicht stand und nahm sich aus Angst vor den bevorstehenden Abschlussprüfungen das Leben. Als Reaktion darauf schrieb Feth ihren ersten Roman „Examen“, in dem sie dieses Erlebnis verarbeitete. Monika Feth ist eine vielseitige Autorin, ihre Themen sind zeitlos und ergreifend. Neben Kinder-, Jugend- und Erwachsenenromanen verfasst sie Bilder- und Vorlesebücher und seit Beginn des neuen Jahrtausends auch Krimis. Viele ihrer Geschichten sind als Hörbuch erhältlich und ihre Texte wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Verfilmungen gibt es von verschiedenen Werken der Autorin, so zum Beispiel von „Die blauen und die grauen Tage“ und von „Feindliche Übernahme“. Die beliebte und bekannte Fernsehsendung für Kinder, die „Sendung mit der Maus“, adaptierte mehrere von Feths Bilderbüchern, darunter „Der Maler, die Stadt und das Meer“ sowie „Der Gedankensammler“.

Neue Bücher

Cover des Buches Armer schwarzer Kater (ISBN: 9783570178959)

Armer schwarzer Kater

Erscheint am 23.08.2021 als Hardcover bei cbj.

Alle Bücher von Monika Feth

Cover des Buches Der Erdbeerpflücker (ISBN: 9783570308127)

Der Erdbeerpflücker

 (1.799)
Erschienen am 01.05.2012
Cover des Buches Der Mädchenmaler (ISBN: 9783570308134)

Der Mädchenmaler

 (1.003)
Erschienen am 09.05.2012
Cover des Buches Der Scherbensammler (ISBN: 9783570308141)

Der Scherbensammler

 (862)
Erschienen am 09.05.2012
Cover des Buches Der Schattengänger (ISBN: 9783570308158)

Der Schattengänger

 (620)
Erschienen am 09.05.2012
Cover des Buches Der Sommerfänger (ISBN: 9783570308165)

Der Sommerfänger

 (428)
Erschienen am 09.05.2012
Cover des Buches Teufelsengel (ISBN: 9783570307526)

Teufelsengel

 (276)
Erschienen am 18.07.2011
Cover des Buches Der Bilderwächter (ISBN: 9783570308523)

Der Bilderwächter

 (208)
Erschienen am 11.11.2013
Cover des Buches Spiegelschatten (ISBN: 9783570309223)

Spiegelschatten

 (134)
Erschienen am 08.09.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Monika Feth

Cover des Buches Der Libellenflüsterer (ISBN: 9783570309575)miahs avatar

Rezension zu "Der Libellenflüsterer" von Monika Feth

Der Libellenflüsterer
miahvor 5 Tagen

Achtung! Es handelt sich um den siebten Band einer Reihe. Diese Rezension könnte daher Spoiler enthalten, wenn man die vorherigen Bände nicht gelesen hat. 

Inhalt:
Bei der Recherche für einen Artikel über Tierschutz erinnert sich Merle an einen alten Fall. Damals hatte sie einen Hund an einen Förster übergeben. Das Tier wurde später totgeschlagen. Der Förster stand im Verdacht, diese grausige Tat begangen zu haben, wurde aus Mangel an Beweisen allerdings frei gesprochen. Merle lässt der Fall keine Ruhe und sie beginnt, nachzuforschen.

Meine Meinung:
Dies ist nun der letzte Band der Reihe, den ich vor einigen Jahren schon gelesen habe. Auch hier erinnere ich mich an einige Ereignisse, doch bei weitem nicht an alles. Das machte es ziemlich spannend, auch wenn der Ausgang der Geschichte recht klar war.

Es ist schön, dass in diesem Band Merle eine größere Rolle spielt. Bisher war sie zwar immer dabei, stand aber nie so im Vordergrund wie hier. Seit ihrem Schulabschluss arbeitet sie nun im Tierheim und geht völlig in ihrer Arbeit auf. Es ist deutlich zu spüren, wie sehr ihr Tiere am Herzen liegen. Daher ist es nur verständlich, dass sie sich die Chance nicht entgehen lassen will, einen Artikel zu schreiben, um andere mehr auf das Thema TIerschutz aufmerksam zu machen.

So richtig war mir nie klar, was genau Merle in ihrem Artikel eigentlich schreiben will. Der Auftrag besagte, sie soll sich an Beispiele halten. Warum sie sich ausgerechnet auf den Förster konzentriert, bleibt dabei ihr Geheimnis. Auch wenn sie den Hund damals dem Förster selbst übergeben hat und es als ihr persönliches Versagen betrachtet, dass das Tier misshandelt wurde und deshalb gestorben ist, fehlte mir ein bisschen die Verbindung zum Artikel. Ich kann es mir nur so erklären, dass sie aus persönlichem Interesse den Fall erneut verfolgen wollte.

Wie immer fällt auf, wie impulsiv und naiv die Mädchen in den Büchern handeln. Auch Merle macht sich ohne Vorbereitung einfach auf den Weg zum Förster. Den sie noch immer für schuldig hält. Was hat sie geglaubt, wie er reagiert, wenn sie ihn darauf anspricht? Mit dem, was danach folgte, konnte sie natürlich nicht rechnen. Aber mir fehlte da einiges an Reife bei ihr.

Die Handlung an sich war spannend und das auch bis zum Schluss. Neben Merles Recherche geht es ohnehin auch so noch um den Förster. Wie auch in den bisherigen Bänden bekommt auch hier der Täter eine eigene Perspektive. So weiß man natürlich schon im Voraus wer es war, aber man bekommt zusätzlich einige Einblicke in die Gedanken und Hintergründe.

Thematisch dreht sich alles  um Misshandlungen von Menschen und Tieren. Das ist sicher nicht für jeden Leser geeignet. Die Wutausbrüche werden zwar nicht bis ins kleinste Detail beschrieben, aber es reicht aus, um sich vorstellen zu können, was passiert. Da auch ein Kind involviert ist, denke ich, dass der eine oder andere dieses Buch eher nicht lesen sollte.

Jette spielt in diesem Band wieder eine größere Rolle, da sich um ihre Freundin sorgt, aber leider auch recht überstürzt die Suche nach ihr beginnt. Ich habe hier noch immer das Gefühl, dass sie sich nicht weiterentwickelt.

Das Ende ist sehr spannend, es kommt zum finalen Showdown, aber man erfährt nicht, was danach passiert. Das fand ich ein wenig schade. Schließlich erschien der finale achte Band erst fünf Jahre nach diesem Teil hier. Ich habe immer darauf gewartet, dass noch etwas kommt. Ich hoffe auf ein paar erklärende Antworten, was nach dem Ende hier geschehen ist. Zumindest freue ich mich jetzt sehr auf Band 8.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Erdbeerpflücker (ISBN: 9783570308127)JennysWorldofBookss avatar

Rezension zu "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth

„Fädle die Momente zu einer Kette auf und häng sie dir um den Hals“
JennysWorldofBooksvor 17 Tagen

„Der Erdbeerpflücker“ von Monika Feth, 352 Seiten, Jugendthriller. Aus der Erdbeerpflücker-Reihe. 🍓 

⭐️Klappentext:


Als ihre Freundin ermordet wird, schwört Jette öffentlich Rache – und macht den Mörder damit auf sich aufmerksam. Er nähert sich Jette als Freund, und sie verliebt sich in ihn, ohne zu ahnen, mit wem sie es in Wahrheit zu tun hat. 


⭐️Meinung:


Zu Allererst muss ich sagen, dass das Cover erstmal nicht auf einen Thriller schließen lässt. Mit dem Wissen irritierte mich anfangs auch der Titel des Buches. Ich habe ihn als Metapher interpretiert, aber tatsächlich ist hier der Name auch Programm 😅

Das Buch wird abwechselnd aus der Perspektive von Jette und aus der Erzählform der anderen Charaktere geschrieben. Jeder Einzelne davon wurde mit viel Liebe zum Detail beschrieben. Alle hatten ihre ganz eigenen Probleme oder Erlebnisse in der Vergangenheit, die sie beschäftigten und zu den Menschen gemacht haben, die sie jetzt sind. 

Der Täter selbst lebt in seiner eigenen Welt aus Liebe, Unsicherheit, Gewalt und voller Gedanken. 

Da für den Leser von Anfang an klar ist, wer der Mörder ist, fehlte mir dadurch der Nervenkitzel und die dadurch entstehenden, überraschenden Wendungen.

Die Story war somit vorhersehbar, aber trotzdem interessant zu lesen, da durch den Perspektivenwechsel für mich keine Langeweile aufkam.


Der Schreibstil gefiel mir sehr gut. Ich konnte mich mühelos sowohl in das Schöne, als auch in die dunklen Abgründe, hineinversetzen. Flüssig, detailreich und voller Authentizität.


Es hat mir im Ganzen sehr gut gefallen, auch wenn die Story für mich nicht überraschend war.


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Spiegelschatten (ISBN: 9783570309223)lucatrkiss avatar

Rezension zu "Spiegelschatten" von Monika Feth

Rezension zu „Spiegelschatten“
lucatrkisvor 21 Tagen

Nach den letzten Büchern, die ich von Monika Feth gelesen habe, hatte ich schon die Hoffnung auf wieder ein gutes Buch aufgegeben. Den ersten Teil der Romy Reihe fand ich wirklich schrecklich und habe den ganzen Roman nur noch überflogen. Dieses Buch ist jedoch das beste Buch, das ich jemals von Monika Feth gelesen habe. Im ersten Teil ging es sehr viel um Mönche und so. Dieses Thema interessierte mich einfach nicht und deswegen war es für mich auch so langweilig. Das Thema dieses Buches interessierte mich viel mehr. Vorher wusste ich nichtmal, dass es um einen Mörder geht der Schwule umbringt, da im Klappentext nur von „jungen Männern“ die Rede war. Es war in diesem Buch wirklich durchweg spannend. Auch wenn ich den Täter schon nach den ersten 50 Seiten im Verdacht hatte. Ich hatte ihn jedoch wieder verworfen, weil er (SPOILER) ja so fürsorglich zu Björn war. Dass er eine Persönlichkeitsstörung hatte, erklärte dies aber gut. Ich mochte auch die Stimmung in dem einsamen Haus. (SPOILER ENDE) Ich habe wirklich ewig gewartet bis ich dieses Buch gelesen habe, weil die letzten Bücher der Autorin mich einfach so gelangweilt haben, aber jetzt freue ich mich tatsächlich mal wieder auf ein Buch von Monika Feth. Ich hoffe, dass Björn in Band 3 auch dabei sein wird.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe. Tut. Weh. - Das explosive Finale der Romy-Thriller-Reihe

Blutrosen von Monika Feth als mehrstimmiges Hörbuch

Die junge Journalistin Romy ist leidenschaftlich verliebt, als sie durch eine Recherche von einer tragischen Liebesgeschichte erfährt: Sie begegnet der neunzehnjährigen Fleur, die sich vor ihrem Freund Mikael und seiner gefährlichen Eifersucht in ein Frauenhaus geflüchtet hat. Gerade als Fleur beginnt, sich dort sicher zu fühlen, geschieht ein Mord, und sie weiß, dass Mikael sie gefunden hat. Für Romy beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit ...

Neugierig geworden? Dann bewerbt euch jetzt für unsere neue Hörrunde!

Wer sich für eines von insgesamt 10 Freiexemplaren interessiert, sollte sich bis Dienstag, den 2. Mai 2017 bei uns melden und darf gerne folgende Frage beantworten:

Blutrosen und Spiegelschatten - Die Titel von Monika Feth versprechen Spannung bis zum Schluss! Welchen Titel würdet ihr eurem Thriller geben?

Wenn ihr vorab schon einmal einen ersten Eindruck vom Inhalt und den Sprechern gewinnen möchtet, findet ihr hier eine Hörprobe.

Wir sind gespannt auf eure Beiträge und freuen uns auf die Hörrunde!
Euer JUMBO-Team
141 BeiträgeVerlosung beendet
StephaniePs avatar
Letzter Beitrag von  StephaniePvor 4 Jahren
Hallo!

Auf meinem Blog habe ich ein Geburtstagsgewinnspiel gestartet, schaut doch mal vorbei :)

Zu gewinnen gibt es :

- "Der Medicus" als Hörbuch
- "Der Bilderwächter" von Monika Feth
- "Ich bin der Herr deiner Angst"
- "Die Verstummten" von Stephanie Fey
- und "Die Bestien"

Hier geht's lang -->  http://funneswelt.blogspot.de/2015/11/groe-geburtstags-verlosung-my-life-wird.html#comment-form

Wünsche euch viel Glück!
0 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks