Monika Feth

(5.470)

Lovelybooks Bewertung

  • 3568 Bibliotheken
  • 134 Follower
  • 82 Leser
  • 573 Rezensionen
(1836)
(2175)
(1123)
(263)
(73)

Lebenslauf von Monika Feth

Vielseitige Autorin mit Tiefgang: Monika Feth wurde 1951 in eine Arbeiterfamilie in Hagen geboren. Mit deutlichem Widerwillen besuchte sie eine katholische Klosterschule und entschied sich nach dem Abitur für ein Germanistik- und Anglistikstudium in Bonn. Endlich kam sie in den Genuss eines für das damalige Arbeitermilieu nicht selbstverständlichen Privilegs: Sie verbrachte ihre Zeit mit Lesen. Monika Feth wurde Journalistin und arbeitete für Zeitungen und den Rundfunk. Ihre Karriere als Autorin begann mit einem einschneidenden Erlebnis am Ende der Studienzeit: Ein Kommilitone Feths hielt dem Leistungsdruck nicht stand und nahm sich aus Angst vor den bevorstehenden Abschlussprüfungen das Leben. Als Reaktion darauf schrieb Feth ihren ersten Roman „Examen“, in dem sie dieses Erlebnis verarbeitete. Monika Feth ist eine vielseitige Autorin, ihre Themen sind zeitlos und ergreifend. Neben Kinder-, Jugend- und Erwachsenenromanen verfasst sie Bilder- und Vorlesebücher und seit Beginn des neuen Jahrtausends auch Krimis. Viele ihrer Geschichten sind als Hörbuch erhältlich und ihre Texte wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Verfilmungen gibt es von verschiedenen Werken der Autorin, so zum Beispiel von „Die blauen und die grauen Tage“ und von „Feindliche Übernahme“. Die beliebte und bekannte Fernsehsendung für Kinder, die „Sendung mit der Maus“, adaptierte mehrere von Feths Bilderbüchern, darunter „Der Maler, die Stadt und das Meer“ sowie „Der Gedankensammler“.

Bekannteste Bücher

Der Erdbeerpflücker

Bei diesen Partnern bestellen:

Blutrosen

Bei diesen Partnern bestellen:

Du auf der anderen Seite

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Libellenflüsterer

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Bilderwächter - Totenvögel

Bei diesen Partnern bestellen:

Spiegelschatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Bilderwächter

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Sommerfänger

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schattengänger

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Scherbensammler

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Mädchenmaler

Bei diesen Partnern bestellen:

Teufelsengel

Bei diesen Partnern bestellen:

Eigentlich ist Tante Lynn Prinzessin

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Gedankensammler

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Weg durch die Bilder

Bei diesen Partnern bestellen:

Lockvogel flieg

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Große Erwartungen und dann die Enttäuschung

    Nele oder Das zweite Gesicht

    TanteGhost

    03. January 2018 um 10:16 Rezension zu "Nele oder Das zweite Gesicht" von Monika Feth

    Eine platte Story, kein Raum für eigene Fantasie und ein offenes Ende.Inhalt:Nele wohnt mit ihrer Familie an der Küste auf einem Bauernhof. Eigentlich ein ganz normales Landleben mit viel Arbeit und Schule. Wenn da nicht ihre Begabung wäre. Sie hat das so genannte zweite Gesicht und ist deswegen gleichermaßen gehasst und geliebt im Ort.Doch das Leben ist mit dieser Gabe nicht einfach für Nele. Denn sogar die eigene Mutter bezeichnet es als "Zustände" und schleift sie deswegen sogar zum Doktor.Der Freund des Doktors forscht auf ...

    Mehr
  • Der Schattengänger

    Der Schattengänger

    Buecherwurm1309

    14. November 2017 um 11:35 Rezension zu "Der Schattengänger" von Monika Feth

    Ich fand die Reihe anfangs ganz gut, nur hab ich inzwischen das Problem, dass die Bücher einzeln an sich zwar gut sind, aber wenn ich es als gesamte Reihe ansehe, zieht es sich für mich viel zu sehr. Daher wird es für mich immer schwieriger die Bücher einzeln zu bewerten! Langsam fesseln sie mich einfach nicht mehr.. Nun gut ich versuche es trotzdem weiterhin meine Meinung auf die einzelnen Bücher zu beschränken! Das Cover ist, wenn man den Inhalt des Buches kennt, wieder passend gewählt worden. Die Schreibweise der Autorin ist ...

    Mehr
  • Einfach total krank, genauso mag ich es

    Blutrosen

    kidcat283

    04. November 2017 um 11:29 Rezension zu "Blutrosen" von Monika Feth

    Romy arbeitet beim Kölner Journal und möchte als nächstes einen Artikel über Frauenhäuser schreiben. Zufällig lernt sie Fleur kennen, eine junge Frau, die in einem der drei anonymen Frauenhäuser in Köln lebt. Fleur ist nicht das erste Mal in ein Frauenhaus geflüchtet, doch der Mann, der von ihr besessen ist, findet sie immer wieder und bringt sie wieder nach Hause. Diesmal glaubt Fleur wirklich entgültig entkommen zu sein und um aus ihrem Trauma auszubrechen, möchte sie Romy ihre Geschichte erzählen. Als ein Mord geschieht, weiß ...

    Mehr
  • Warmherzig, humorvoll und liebenswert! Ein wunderbar weihnachtlicher Hörspaß für Jung und Alt!

    Weihnachten steht vor der Tür

    CorniHolmes

    22. October 2017 um 11:36 Rezension zu "Weihnachten steht vor der Tür" von Monika Feth

    Ich kannte bisher nur die Jugendthriller von Monika Feth. Diese finde ich ja echt klasse und ihr Weihnachtsbuch „Weihnachten steht vor der Tür“ stand nun schon etwas länger auf meiner Liste. Seltsamerweise befand es sich dort auch relativ lange und das, obwohl ich die Bücher der Autorin sehr gerne mag und ich Weihnachtsgeschichten über alles liebe. Im September ist dieses bezaubernde Buch nun auch endlich als ungekürzte Lesung erschienen. Da dieses von Boris Aljinovic gelesen wird, einen Sprecher, den ich unheimlich gerne höre, ...

    Mehr
    • 3
  • Leise Töne, zur Entschleunigung aus Katzensicht

    Weihnachten steht vor der Tür

    danielamariaursula

    21. October 2017 um 07:41 Rezension zu "Weihnachten steht vor der Tür" von Monika Feth

    Einer der Sprecher, die uns auch das Telefonbuch vorlesen dürften, ist Boris Aljinovic. Eine Weihnachtsgeschichte aus Sicht einer Katze mit 38 Minuten Länge, ist aber schon deutlich verlockender. Es ist Dezember, Unruhe greift um sich, das merkt auch der Hauskater. Immer öfter hört er, daß Weihnachten vor der Tür steht! Oh Mann, er liebt Besuch! Wer mag wohl dieser geheimnisvolle Weihnachten sein und wie mag er aussehen, von dem alle sprechen? Die ganze Familie steht Kopf, die Mutter backt duftende Plätzchen, aber statt ihren ...

    Mehr
    • 3
  • Jugendkrimi ohne Überraschungen

    Der Erdbeerpflücker

    mrsmisery

    12. October 2017 um 17:17 Rezension zu "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth

    Das Cover des Buches ist sehr ansprechend gestaltet und führt die LeserInnen direkt in das schöne Gefühl des Sommers, mit viel Hitze und frischen Erdbeeren. Die Charaktere sind im Gegensatz zu vielen anderen Krimis hier Jugendliche. Man kann sich schnell in ihre Lage hineinversetzen: Eine Freundin wird ermordet aufgefunden und man hat niemals das Gefühl, dass die Polizei genug für die Aufklärung unternimmt.  " `Bitte ziehen Sie ihr etwas an`, sagte ich zu dem Mann im grünen Kittel. `Ihr ist immer so schnell kalt.` Er nickte.Sagte ...

    Mehr
  • Mir fehlt die Spannung und der Nervenkitzel

    Blutrosen

    FreizeitPrinzessin

    29. August 2017 um 13:20 Rezension zu "Blutrosen" von Monika Feth

    In meiner Jugend war Monika Feth meine Lieblingsautorin, da war es natürlich klar das ich mir ihr neues Buch 'Blutrosen' sofort kaufen musste. Hier folgen wir wieder der Kölner Journalisten -Voluntärin Romy bei einem neuen Fall. Diesmal geht es um das Thema Frauenhäuser und häusliche Gewalt. Genau darüber möchte Romy berichten und lernt dabei Fleur kennen, eine Anwohnerin eines solchen Hauses. Die beiden entwickeln eine Freundschaft, klar das Romy ihrer Freundin da zur Seite steht, nachdem unschöne Dinge in Fleurs Umfeld ...

    Mehr
  • Blutrosen

    Blutrosen

    miah

    21. August 2017 um 17:38 Rezension zu "Blutrosen" von Monika Feth

    Inhalt:Romy recherchiert für einen Artikel über Frauenhäuser und lernt so die junge Fleur kennen.  Fleur ist noch nicht so lange in Köln. Sie versteckt sich vor einem Mann, der ihr Schreckliches angetan hat. In Köln will sie sich ein neues Leben aufbauen. Um anderen mit einem ähnlichen Schicksal zu helfen, öffnet sie sich Romy. Doch Fleurs Freund Mikael hat die Suche nach ihr noch lange nicht aufgeben.Meine Meinung:Ich kenne auch die anderen Romy-Bücher und bin sowieso ein großer Fan von Monika Feth, seit ich die ...

    Mehr
  • die Figuren haben mich nicht überzeugt

    Der Erdbeerpflücker

    silkedb

    17. August 2017 um 23:29 Rezension zu "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth

    Die Original-Inhaltsangabe verrät zuviel, daher hier meine eigene:Norddeutschland wird von einem Mörder heimgesucht. Bereits drei jungen Frauen wurden vom "Halsketten-Mörder" getötet. Jette, Caro und Merle leben in einer WG zusammen. In der letzten Zeit hat sich Caro immer mehr in sich zurückgezogen und scheint auch wieder mit ihrer alten Angewohnheit, sich selber zu verletzen, begonnen zu haben. In einem Gespräch erfährt Jette schließlich von Caro, dass diese seit einigen Wochen einen Freund hat, von dem sie jedoch weder den ...

    Mehr
  • Viel zu wenig bis gar keine Spannung

    Der Erdbeerpflücker

    MellisBuchleben

    11. August 2017 um 13:09 Rezension zu "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth

    Das Cover ist ein großer Pluspunkt. Es ist schwarz (meine Ausgabe ist wirklich schwarz!) und mit vielen frischen Erdbeeren verziert. Das passt sehr gut zum Titel und zum Inhalt des Buches.Das Buch ist in verschiedenen Perspektiven geschrieben, zwischen denen die Autorin immer wieder wechselt. So gibt es Perspektivwechsel zwischen Jette, dem ermittelnden Polizeibeamten und dem Mörder. Das hat mir richtig gut gefallen, weil man so als Leser in die unterschiedlichen Gefühls- und Gedankenwelten der Protagonisten eintauchen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks