Der Erdbeerpflücker

von Monika Feth 
4,0 Sterne bei59 Bewertungen
Der Erdbeerpflücker
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

lesenbirgits avatar

Super spannend gesprochen

Larii-Mausis avatar

Ein packender Psycho Thriller! Einfach atemberaubend!

Alle 59 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Erdbeerpflücker"

Jettes erster Fall
Jettes Freundin Caro wird tot im Wald aufgefunden, ermordet durch sieben Messerstiche. Auf der Beerdigung schwört Jette öffentlich, Caros Mörder zu finden. Doch damit macht sie ihn auf sich aufmerksam. Scheinbar in freundlicher Absicht nähert er sich Jette und sie verliebt sich in ihn. Erst spät erkennt sie, mit wem sie es zu tun hat...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783833737978
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Jumbo
Erscheinungsdatum:07.07.2017
Das aktuelle Buch ist am 07.04.2008 bei cbt erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne22
  • 4 Sterne18
  • 3 Sterne16
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    lesenbirgits avatar
    lesenbirgitvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Super spannend gesprochen
    Sehr gut


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    silkedbs avatar
    silkedbvor einem Jahr
    die Figuren haben mich nicht überzeugt

    Die Original-Inhaltsangabe verrät zuviel, daher hier meine eigene:
    Norddeutschland wird von einem Mörder heimgesucht. Bereits drei jungen Frauen wurden vom "Halsketten-Mörder" getötet. Jette, Caro und Merle leben in einer WG zusammen. In der letzten Zeit hat sich Caro immer mehr in sich zurückgezogen und scheint auch wieder mit ihrer alten Angewohnheit, sich selber zu verletzen, begonnen zu haben. In einem Gespräch erfährt Jette schließlich von Caro, dass diese seit einigen Wochen einen Freund hat, von dem sie jedoch weder den Namen noch irgendwelche anderen wichtigen Informationen weiß. Sie musste ihm außerdem versprechen, niemandem von ihrer Beziehung zu erzählen, da er schlechte Erfahrungen gemacht hätte und sich noch nicht sicher sei. Caro ist sich sicher, dass dies der Mann für immer ist - bis das der Tod sie scheidet. Kurz darauf wird wieder eine junge Frau tot aufgefunden - es ist Merle. Aber wer hat sie getötet und warum?

    Ich habe "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth als Hörbuch gehört. Es wird von unterschiedlichen Sprechern mit verteilten Rollen gelesen. Julia Nachtmann spricht Jette, die Hauptfigur; Wanja Mues spricht den Erdbeerpflücker und Mörder; Barbara Nüsse spricht Kommissar Bert Melzig, Jettes Mutter Imke Thalheim und Jettes Freundin Merle; Bernd Stephan liest die Zeitungsmeldungen. Alle Sprecher haben ihre Aufgaben sehr gut erfüllt. Bei Barbara Nüsse hat mich jedoch gestört, dass ihre Sätze mit einem „Lippenschmatzen“ beendet werden, das mich genervt hat nachdem ich es einmal bemerkt hatte. Inhaltlich fand ich „Der Erdbeerpflücker“ nicht so spannend wie erwartet. Dadurch, dass der Mörder von Anfang an bekannt ist und auch aus seiner Perspektive berichtet wird, fand ich es schwer noch von der Handlung überrascht zu werden. Wer zumindest noch ein wenig Spannung haben will, der sollte auf keinen Fall die offizielle Inhaltsangabe lesen (die Coverrückseite), sondern nur meine eigene Beschreibung. Leider konnten mich auch die Figuren nicht überzeugen. Insbesondere Jette fiel nur mit unkoordiniertem und nicht nachvollziehbarem Verhalten auf. Dennoch konnte mich "Der Erdbeerpflücker" unterhalten und ich halte es insbesondere für Leser geeignet, die einen Einstieg ins das Thriller-Genre suchen. Auch für Jugendlich ab ca. 14 Jahren kann ich das Buch empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Larii-Mausis avatar
    Larii-Mausivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein packender Psycho Thriller! Einfach atemberaubend!
    Ein packendes Psycho Spiel

    Zum Hörbuch: „Der Erdbeerpflücker“, geschrieben von Monika Feth, wird von Julia Nachtmann, Wanja Mues, Barbara Nüsse und Bernd Stephan gelesen. Das Hörbuch ist mit 121 Kapiteln auf 5 CDs bei GoyaLiT erschienen.

    Inhalt: Jettes Freundin Caro wird tot im Wald aufgefunden, ermordet durch sieben Messerstiche. Auf ihrer Beerdigung schwört Jette öffentlich, Caros Mörder zu finden und sich an ihm zu rächen. Doch damit macht sie auf sich aufmerksam. Scheinbar in freundlicher Absicht nähert er sich Jette und sie verliebt sich in ihn. Erst zu spät erkennt sie, mit wem sie es zu tun hat…

     

    Meine Meinung:

    Das Hörbuch hat mir sehr gut gefallen.

    Die Handlung hat mir sehr gut gefallen, denn obwohl man schon anfangs weiß, wer der Mörder ist, lernt man ihn und seine Absichten erst im Laufe der Geschichte so richtig kennen. Als er sich Jette nähert, würde man am liebsten eingreifen und ihr sagen „tu das nicht“. Durch diese Effekte wird der Thriller zu einem richtigen Psycho Spiel.

    Die vier verschiedenen Sprecher hauchen dem Hörbuch so richtig Leben ein, denn jeder spricht andere Charakter wodurch die Lesung richtig spannend und lebendig wird.

    Die Charaktere unterschieden sich alle sehr, aber passten auch alle wunderbar in die Geschichte. Denn von der besorgten Mutter, bis hin zum total gestörten Mörder gab es ganz viele verschiedene Arten von Menschen.

    Das Hörbuch bescherte mir mehr als fünf wunderbare Stunden Hörvergnügen und ich möchte unbedingt die Jette-Reihe weiterhören.

    Fazit: Mein erster und garantiert nicht mein letzter Monika Feth Thriller!

    5 von 5 Sternen!

    ⭐⭐⭐⭐⭐

    Kommentare: 1
    90
    Teilen
    Lennys avatar
    Lennyvor 4 Jahren
    Der Erdbeerprlücker / Monika Feth

    Der Titel verrät einfach schon zu viel, ich fand dieses Hörbuch zwar gut, aber nicht unbedingt spannend, die Geschichte war vorrauszusehen und plätscherte mehr vor sich hin. Schade, denn Jette und Merle ermitteln ja gut. Aber hier hat auf jeden Fall Spannung und Überraschung gefehlt.

    Gelesen von Julia Nachtmann, Wanja Mues und Barbara Nüsse Das hat mir richtig gut gefallen!

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    anenas avatar
    anenavor 4 Jahren
    Vorhersehbarer - langweiliger - Thriller

    Ein Thriller, der leider gar nicht spannend war, da alles irgendwie vorhersehbar war. Die Vorleser waren gut, aber der Schreibstil eine Katastrophe. Ich kann nicht verstehen, wie man dieses (schlechte) Buch in der Schule lesen kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Crazybookworm1984s avatar
    Crazybookworm1984vor 6 Jahren
    Überraschung

    Ich bin ganz überrascht von diesem Jugendkrimi bzw. Thriller. Der Erdbeerpflücker nicht zu durchschauen. Drei junge Mädels wohnen in  einer WG. Alles ist aufregend, die erste große Liebe, Geheimnisse und Gefahr....

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    InkaMarss avatar
    InkaMarsvor 7 Jahren
    Rezension zu "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth

    Richtig tolles Buch, auf jeden Fall für Krimi-Lieber geeignet :)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    bibliomaniacs avatar
    bibliomaniacvor 7 Jahren
    Rezension zu "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth

    Schade, Schade, Schade, ich hatte mir von diesem Buch soviel mehr versprochen, und jetzt bin ich leicht enttäuscht. Warum hat die Autorin aus dieser eigentlich total guten Story nicht mehr gemacht. Es kam mir viel zu wenig rüber an Spannungsaufbau und Handlung. Die Geschichte zog sich schleppend bis zum Ende wo dann endlich mal ein paar Emotionen ihren Weg fanden um an die Oberfläche zu gelangen. Die Stimme von Jette übrigens ging gar nicht, sowas von emotionslos, unsymathisch und langweilig, gar nicht gut. Was ich allerdings an diesem Hörbuch gut finde ist, dass jeder Protagonist seine eigene Stimme erhält, und es nicht nur einen Sprecher für alle gibt.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    M
    meike_sitzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth

    Ich habe das Buch gelesen und war geteilter Meinung .
    Am Anfang hat sich das Bzch echt hingezogen und man denkt , dass man nicht vorran kommt . Es wird einfach nur berichtet was passiert und dann und dann .. Ich wollte das Buch eigentlich schon wieder weglegen aber ich habe mir gedacht , ich sollte mal weiterlesen . Es ist dann zumindestens auf den letzen Seiten noch echt richtig spannend geworden . Also der Schluss war sehr gelungen . Doch bis man mal dahin kam , verging eine lange Zeit , in der eigentlich nichts spannendes passiert . Momentan lese ich den zweiten Teil : Mädchenmaler . Und der zieht sich auch bis jetzt ..

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Reneesemees avatar
    Reneesemeevor 8 Jahren
    Rezension zu "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth

    Nicht schlecht für ein Jugendkrimi
    Der Erdbeepflücker ist ein spannender Jugendroman und dazu auch noch der Auftakt einer guten Krimi-Reihe.
    Und das nicht nur für die Jungendlichen unter uns.

    Die Mädels Merle, Jette und Cora wohnen in einer WG zusammen und eines Tages verschwindet Caro ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Sie wird Tot aufgefunden und die Mädels müssen sie Idenifizieren was ein großer schok für beide ist.
    Die mädels können sich nicht erklären wer ihr sowas angetahn hat.

    Oder war es vieleicht ihr unbekannter neuer Freund von dem sie nicht viel erzählt hat?
    Auf Cora´s Beerdigung schwören die beiden Mädels Rache sie wollen ihn finden und den Tot von Cora nicht ungezühnt lassen.
    In den Ferien fangen sie auch an überall da nach zu fragen wo sie gerne hingegangen ist und dabei kommen sie dem Täter näher als sie zunächst denken.

    Jette schwebt auch schon bald in gefahr, aber lest selbst um zu erfahren wer der ware Täter ist und vorallem wie es ausgeht.

    Kommentieren0
    26
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks