Monika Finsterbusch

 4.3 Sterne bei 63 Bewertungen

Neue Bücher

Malbuch Blütenzauber

Erscheint am 01.03.2020 als Sonstige Buchform bei Coppenrath.

Mein schönstes Anziehpuppen-Heft

Erscheint am 01.03.2020 als Sonstige Buchform bei Coppenrath.

Prinzessin Lillifee und die Zaubermuschel

Erscheint am 01.03.2020 als Hardcover bei Coppenrath.

CD Hörbuch: Prinzessin Lillifee und die Zaubermuschel

Erscheint am 01.03.2020 als Hörbuch bei Coppenrath.

Alle Bücher von Monika Finsterbusch

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Prinzessin Lillifee die kleine Ballerina (ISBN:9783649618850)

Prinzessin Lillifee die kleine Ballerina

 (7)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Prinzessin Lillifee und der Bergkristall (ISBN:9783649618829)

Prinzessin Lillifee und der Bergkristall

 (6)
Erschienen am 21.11.2013
Cover des Buches Prinzessin Lillifee (ISBN:9783649618768)

Prinzessin Lillifee

 (6)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Prinzessin Lillifee und das Einhorn (ISBN:9783649618911)

Prinzessin Lillifee und das Einhorn

 (4)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Prinzessin Lillifee hat ein Geheimnis (ISBN:9783649618980)

Prinzessin Lillifee hat ein Geheimnis

 (4)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Prinzessin Lillifee und der kleine Delfin (ISBN:9783649618874)

Prinzessin Lillifee und der kleine Delfin

 (3)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Prinzessin Lillifee in der Tierklinik (ISBN:9783649631880)

Prinzessin Lillifee in der Tierklinik

 (2)
Erschienen am 02.07.2019
Cover des Buches Vorhang auf für Prinzessin Lillifee (ISBN:9783649618720)

Vorhang auf für Prinzessin Lillifee

 (2)
Erschienen am 01.12.2013

Neue Rezensionen zu Monika Finsterbusch

Neu
S

Rezension zu "Prinzessin Lillifee und der Bergkristall" von Monika Finsterbusch

eine herzliche Geschichte
sutanevor einem Monat

Inhalt:

Prinzessin Lillifees Freund, das Schwein Pupsi, ist krank.

Nur die Magie des herzförmigen Bergkristalles kann ihm helfen.


meine Meinung:

Eine schöne Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt.

Das Cover ist (wieder) sehr geglückt.

Der Stoffeinband und die Blumenstickerei sehen gut aus und fühlen sich schön an, dazu noch ein Herz und Glitzer.

Im Bucheinband wird das Herzthema , der herzförmige Bergkristall, weiter fortgeführt.

Die Seiten sind liebevoll gestaltet, auf jeder Seite gibt es viel Glitzer.

Was mir gut gefällt, ist der Wandel des Bergtrolls Liebgolds, der erkennt, dass sein ganzer Reichtum ihn nicht glücklich macht und er ganz allein ist.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Prinzessin Lillifee in der Tierklinik" von Monika Finsterbusch

Auf der Suche nach der Erinnerung
Zwillingsmama2015vor 3 Monaten

"Prinzessin Lillifee in der Tierklinik" durfte bei uns einziehen, weil meine Tochter mal gerne ein richtiges Mädchenbuch haben wollte. Wenn man sich jetzt schon den aufwendig gestalteten Einband mit den Ausstanzungen und dem Glitzer ansieht, kann man sie auch sofort verstehen.

Für uns ist dies also das erste Abenteuer von Prinzessin Lillifee, zumindest in der Buchform, im Fernsehen haben meine Kinder sie schon mal gesehen und da ist auch mein großer ein begeisterter Befürworter.

"Prinzessin Lillifee in der Tierklinik" ist eine wirklich schöne Geschichte. Als es in Rosarien seit Tagen regnet holen Lillifee und ihre Freunde einen klatschnassen Vogel ins Schloss - Filou. Doch Filou will schnell wieder nach Tikitan aufbrechen, denn er ist verliebt. Er fragt Prinzessin Lillifee, ob sie ihn begleiten will - und genau das macht sie auch. Doch leider bekommt sie von den wilden Affenkindern eine Kokosnuss an den Kopf und verliert ihr Gedächtnis. Wird sie wieder nach Hause kommen?

Das klingt spannend oder? Das ist es auch und schön dazu, denn Lillifee wird in der titkitanischen Tierklinik behandelt, wo sie auch fleißig zur Hand geht und kranke Tiere pflegt. Als Dank versuchen die Tiere auch ihr zu helfen, doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht.

Monika Finsterbuschs Buchreihe "Prinzessin Lillifee" ist sehr bekannt und es gibt neben der Fernsehserie noch einen Film und tolle Spielsachen - also ein rund-um-glücklich Paket.
Der Text ist der Zielgruppe angepasst, jedoch etwas länger, so dass ich das Buch nicht in einem Rutsch, sondern in mehreren Etappen vorgelesen habe. Die Illustrationen sind wunderschön, sehr detailliert und überall werden mit Glitzer kleine Details hervorgehoben.
Vor allem die Zeichnungen der verschiedenen Tiere haben es mir angetan - auch Filou und seine Angebetet sind wunderschön gezeichnet.

"Prinzessin Lillifee in der Tierklinik" ist ein kleiner Mädchentraum, der nicht nur Mädchen Freude bereitet und gut unterhält!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Prinzessin Lillifee in der Tierklinik" von Monika Finsterbusch

Feenstaub und Freundschaft
heinokovor 5 Monaten

Feenstaub und Freundschaft

Monika Finsterbusch, die Schöpferin von Lillifee und weiteren Tieren und Wesen, war viele Jahre Modedesignerin für Erwachsene, bevor sie sich der kindlichen Welt zuwandte und seither dort ihre reiche Kreativität auslebt. Sie mag nicht selbst im Vordergrund stehen, sondern lässt ihre Geschöpfe für sich sprechen. Wie schön, dass der großartige Coppenrath Verlag es so meisterhaft versteht, all die zauberhaften Geschichten wunderbar in Szene zu setzen.

Das vorliegende Buch ist wieder ein Mädchenbuch, wie es schöner nicht sein könnte. Ein dreidimensional gestalteter Einband mit viel, viel Feenstaub versehen lädt ein in die Welt von Rosarien, in der Lillifee wohnt und missmutig in den Regen schaut. Da muntert sie der fröhliche und heftig verliebte Vogel Filou auf und verlockt sie, mit nach Tikitan zu kommen, einem Land, in dem immer die Sonne scheint. Das klingt so sehr verführerisch, dass sich Lillifee nur zu gerne zusammen mit Filou auf den Weg macht – nicht ohne auf jeder Buchseite für die kleinen Leserinnen weiteren Feenstaub zu hinterlassen. Doch kaum kommen sie an im immergrünen Dschungel, wird Lillifee von einer Kokosnuss getroffen und bleibt bewusstlos liegen. Die Affenmutter Moma kümmert sich um Lillifee, die nicht mehr weiß, wie sie heißt und woher sie kommt. In der Klinik für verletzte Tierkinder geht es Swami, wie Lillifee nun genannt wird, schnell besser und sie kümmert sich bald liebevoll um all die kranken Tiere. Doch wie kommt Lillifee wieder an ihre Erinnerungen?

Die liebenswert-warmherzige Geschichte erzählt vom Wert des zugewandten Miteinander, des gegenseitigen Helfens und Unterstützens, vom Geborgen-Sein in der Gemeinschaft, auch von Ehrlichkeit, Freundschaft und den allerersten Fragen nach der eigenen Identität. Der lebendig geschriebene, feinfühlige Text und die ausdrucksstarken Zeichnungen, auf denen so viel zu entdecken ist, ergeben eine Erzählung aus dem Reich der Feen-Fantasie, wie sie schöner nicht sein könnte.


Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks