Monika Finsterbusch , Monika Finsterbusch Prinzessin Lillifee und der Bergkristall

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prinzessin Lillifee und der Bergkristall“ von Monika Finsterbusch

Prinzessin Lillifee macht sich große Sorgen! Ihr Freund Pupsi ist sehr krank und keine Medizin scheint zu helfen. Zum Glück weiß ihre Zauberkugel Rat: Das Einzige, was Pupsi heilen kann, ist der magische Kristallstein des Bergtrolls Liebgold. Sofort machen sich die Freunde auf den Weg nach Montanien und finden mit Hilfe des Hirtenjungen Ursli und des frechen Ziegenbocks Ramos die Höhle des Trolls. Doch der will seinen kostbaren Kristall unter keinen Umständen hergeben. Jetzt ist guter Rat teuer: Was sollen die Freunde tun, damit Pupsi wieder gesund wird?

Stöbern in Kinderbücher

Anschlag von rechts

Wissenschaftlich fundiert und sehr eindrucksvoll.

Nachtschattenpflanze

Flätscher - Krawall im Kanal

Toll illustrierte, flätscherastisch-schräger Krimi mit einem coolen Ermittlerteam und jeder Menge Krawall.

black_horse

Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius

Ein wundervoll und liebvoll ilustriertes Buch für Erstleser.

maren78

2 Freunde für 4 Pfoten - Papageiplapperei

Ein herzliches Buch mit einem schönen Plot. Die Fortsetzung kann auch ohne Kenntnis des ersten Buches gelesen werden.

Siraelia

Lilo auf Löwenstein

Für Abenteuerinnen!!

Stups

Saint Lupin´s Academy 1: Zutritt nur für echte Abenteurer!

Eine Aneinanderreihung aus zu gewollten Absurditäten, die mich leider nicht überzeugt hat. Schade.

NicoleGozdek

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Prinzessin Lillifee und der Bergkristall" von Monika Finsterbusch

    Prinzessin Lillifee und der Bergkristall
    TheBloggingBooks

    TheBloggingBooks

    01. November 2012 um 21:59

    Cover: Mit seiner hellen rosanen Farbe, ist das Cover des Buches ein Augenschmaus für alle Rosa-Liebhaber. Durch die rote Überschrift wirkt das Rosa nicht zu überladen und ist sehr angenehm anzusehen. Besonders sind aber an dem Cover sind die Verzierungen, die Blumen darstellen sollen, da diese darauf „gestickt“ sind und es in live toll aussieht. Doch auch der Bezug zu der Geschichte ist noch vorhanden, da Prinzessin Lillifee mit ihren vielen Freunden dargestellt wird. Aber auch der Bergkristall ist zu sehen und spiegelt so die Geschichte wieder. Handlung: Pupsi, der Freund von Prinzession Lillifee ist krank. Sofort steht für sie fest, dass sie alles in die Wege leiten muss, um ihm zu helfen. Jegliche Art von Medizin bringt keine Ergebnisse, sodass Prinzessin Lillifee auf ihre Zauberkugel guckt. Diese sagt ihr, dass die einzige Möglichkeit Pupsi zu retten, der Bergkristall ist, welcher vom Troll Liebgold behütet wird. So machen sich alle auf den Weg und kriegen auf dem Weg Hilfe von Ursi und Ramos, die sie zur Höhle bringen. Aber dort stehen sie vor der nächsten Enttäuschung, denn der Bergtroll will ihnen den Kristall nicht geben. Schreibstil: Monika Finsterbusch hat auch mit diesem Buch wieder ihr Talent bewiesen, indem sie eine neue Geschichte rund um Prinzessin Lillifee geschrieben hat, die viele Kinder fesselt und fasziniert. Dadurch, dass sie einen angenehmen Schreibstil hat, sich der Sprache der Kinder anpasst und verständlich schreibt, bleibt den Lesern keine andere Wahl, als das Buch zu mögen und immer wieder lesen zu wollen. Aufmachung: Mit seiner Aufmachung verzaubert das Buch die Lillifee-Fans. Denn hier wurde das Buch mit schönen Illustrationen ausgestattet, welche das Verstehen deutlich vereinfachen und auch den Kindern ein genaues Bild der Handlung darbietet. Doch auch die Illustrationen haben noch einen Ass im Ärmel, da diese noch mit Glitzerstaub unterlegt und die Seiten mit Verzierungen wie auf dem Cover umgeben sind. Außerdem ist das Buch auch noch gepolstert, was den Griff vereinfacht und sich beim Halten gut anfühlt. Zum Hörbuch: Passend zu dem Buch, habe ich auch das Hörbuch des Buches bekommen und kann sagen, dass auch hier wieder alles super ist. Es wird sowohl das Buch vorgelesen, als auch das ganze mit schöner Musik unterlegt, was einem oft ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Die Stimme ist sehr gut mit anzuhören. Zudem spricht Sissi Perlinger flüssig und gestaltet das Zuhören als sehr angenehm und interessant. Ein sowohl optisch, als auch inhaltlich zum Buch passendes Hörbuch. Meine Meinung: Noch immer ist meine Nichte von dem Buch und dem passenden Hörbuch schwer begeistert. Obwohl sie das Buch schon mehrere Male durchgelesen hat, will sie immer wieder die Geschichte lesen/hören, welche durch das Hörbuch mit schöner Musik unterlegt wird. Auch ich persönlich finde, dass die Umsetzung des Buches wirklich gut gelungen ist, da die Geschichte eine Message hat, welche für Kinder in dieser Geschichte gut dargestellt wurde. Gerade durch den kindgerechten Schreibstil der Autorin, konnte sich meine Nichte immer wieder gut mit den Charakteren identifizieren und mit ihnen in die Welt der Prinzessin Lillifee eintauchen. Das Highlight ist in dem Buch aber auf jeden Fall der Bergkristall, welcher am Ende des Buches zu finden ist und als Kette getragen werden kann und bei Kindern auf große Begeisterung stößt. Fazit: Ein durch und durch gelungenes Kinderbuch! Ein angenehmer Schreibstil, tolle Charaktere und eine wundervolle Aufmachung, machen das Lesen und alleine das Ansehen des Buches zu einem Vergnügen. Mit vielen interessanten und passenden Liedern wird noch ein frischer Wind in das Buch geweht, welches dann mit einem Geschenk am Ende gebührend endet. Bewertung: Nach diesem Buch leuchten verdiente 5 Lampions

    Mehr