Monika Götze Tanz im Rausch

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(6)
(5)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Tanz im Rausch“ von Monika Götze

Als Melissa das Angebot bekommt, in einem Musikclip mitzuspielen, ist sie begeistert. Es stört sie nicht, dass einige Mittänzer bei den Proben Ecstasy-Pillen schlucken, und die Warnungen ihres Freundes Jan tut sie als spießige Eifersucht ab. Doch bald merken ihre Freunde, dass sie sich verändert. Und eines Tages ist sie verschwunden. Jan macht sich auf die Suche.

Wunderschöne Geschichte

— cat10367

Ein sehr spannender Roman mit vielen Höhepunkten. Bisschen too much.

— Viiivian

Stöbern in Jugendbücher

PS: Ich mag dich

Naja ich fand es war ganz nett aber die Charaktere sind nicht authentisch genug und die Geschichte eher oberflächlich gehalten.

DExTER

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Unterhaltung vom Anfang bis zum Ende!

perksofabookblogger

Auf ewig dein

Gut geschrieben, jedoch einfacher Aufbau der Fantasy-Welt.

Buchverrueggt

AMANI - Verräterin des Throns

Tolle Fortsetzung, allerdings mit ein paar Schwachstellen

federmaedchensfederland

Illuminae

Wird dem Hype absolut gerecht!

merle88

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Gelungene Fortsetzung

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tanz im Rausch

    Tanz im Rausch

    Viiivian

    28. December 2014 um 14:57

    „Tanz im Rausch“ ist ein Jugendliteraturbuch und wurde in den Niederlanden als „Jugendliteratur“ ausgezeichnet. Die Sprachliche Gestaltung war für mich ein wenig schwierig. Die geschichte war nicht wirklich flüssig geschriebeb, es lag wohl daran, das es nicht in der Vergangenheit geschrieben ist, sondern in der Gegenwart.   Ich habe das Buch geschenkt bekommen und da ich sowieso jedes Buch lese, habe ich mich an dieses Buch herangewagt. Ich hatte keine Erwartungen, die dieses Buch erfüllen sollte, außer das Thema: „Escasty und genrell die Pillen“ Beeindruckt hätte mich das Buch nicht, da das Cover auch nicht gerade so schön ist, das ich ein Gespür für „IchmussjetztzBücherkaufen“   Deutlich in der Geschichte, die einzelnen Charaker und was ich großartig finde, das der beste Freund von Melissa, sich unendlich viele Sorgen macht, das er sie permament suchen geht. Auch bei vielen Versprechungen hält er zu ihr.   Vielleicht bin ich heute wieder viel zu streng. Es geht vor allem um Drogen, die einen süchtig machen und man die Welt um sich rum vergisst.  Melissa vertraut fremde Menschen um an ihren Traum als Tänzerin in einem musikclip näher zu kennen, verliert dabei aber ihre Familie und fast schon Freunde und den Boden unter den Füßen.   Ein Liebes, sowie spannender Roman für 14 Jährige/n, um die Augen zu öffnen, das Escasty Pillen sowie anderen Drogen krank machen und man am Ende nicht mehr dicht ist bzw. davon abhängig wird, und schwer loszukommen ist.      

    Mehr
  • Tanz im Rausch von Carry Slee

    Tanz im Rausch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. August 2013 um 14:49

    Klappentext: Als Melissa das Angebot bekommt, in einem Musikclip mitzuspielen, ist sie begeistert. Es stört sie nicht, dass einige Mittänzer bei den Proben Ecstasy-Pillen schlucken, und die Warnungen ihres Freundes Jan tut sie als spießige Eifersucht ab. Doch bald merken ihre Freunde, dass sie sich verändert. Und eines Tages ist sie verschwunden. Jan macht sich auf die Suche. Woher habe ich das Buch?: Ich habe mir das Buch vor längerer Zeit bei rebuy bestellt, weil der Klappentext interessant klang. Cover und Aufmachung: Auf dem Cover sieht man ein Mädchen, deren Haare verwuschelt sind. Für mich sieht es aus, als ob sie in einem Rausch wäre. Erster Satz: Jan grinst übers ganze Gesicht, als er die schwere Holztür hinter sich zuzieht. Charaktere: Melissa tanzt gerne und als sie das Angebot bekommt in einem Musikclip mitzutanzen, sagt sie natürlich nicht nein.  Jan ist einer von Melissa's besten Freunden und er macht sich große Sorgen um sie. Meine Meinung: Ich hatte wirklich große Erwartungen an das Buch, denn es wurde 1999 mit dem Jugenliteraturpreis "Nederlandse Kinderjury" ausgezeichnet.  Das Buch war schnell zu lesen und unbekannte Begriffe wurden mit Sternchen markiert und weiter unten kurz erklärt. Trotzdem habe ich es nicht so mit "skandinavischen" Büchern, vorallem die, die in Norwegen und Schweden spielen, aber ich hab auch gemerkt, dass ich mit ein paar niederländischen Namen und Straßen so meine Probleme hatte, was mir ein bisschen den Spaß am Lesen nahm. Auch die Spannung hat mir in diesem Buch gefehlt und Melissa kam mir sehr naiv in diesem Buch vor, auch von ihren Freunden könnte man mehr erwarten. Es ist einfach ein typisches Jugendbuch: Sie sitzen in der Schule und auf einmal sind sie bei irgendwelchen Freunden. Es ging mir einfach zu schnell. Natürlich soll das Buch zeigen, dass Drogen nicht gut sind, auch ich weiß das, doch ich finde dieses Buch hat das nicht besonders gut rübergebracht. Schade! Fazit: Ein kurzweiliges Jugendbuch für zwischendrin, aber die erwartete Abschreckung von Drogen fehlte mir irgendwie. Autor: Carry Slee, geboren 1949, lebt in Bergen/Holland. Sie hat zahlreiche Kinder und Jugendbücher geschrieben, die hohe Auflagen erreichten und zahlreiche Auszeichnungen erhielten. Vor allem ihre realistischen Jugendromane, die regelmäßig auf den niederländischen Bestsellerlisten stehen, machen sie zu einer der populärsten und erfolgreichsten holländischen Autorinnen.Platz 2 der Moerser-Jugendbuch-Jury 2001/2002

    Mehr
  • Rezension zu "Tanz im Rausch" von Carry Slee

    Tanz im Rausch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. July 2010 um 17:24

    Freundschaft, erste Liebe, Drogen, Schule ... Halt alles, womit sich Jugendliche auseinandersetzen müssen in unserer Zeit. Wobei das "Drogenproblem" vernachlässigt wird, wie ich finde, obwohl es grade darum gehen sollte laut Klappentext und Titel. Nichtsdestotrotz ein schönes Jugendbuch. Schon weil es um Freundschaft und erste Liebe geht. Dafür auch die 4 Sterne von mir. Ansonsten wegen Drogen usw. - Thema verfehlt/vernachlässigt - Finger weg. Da gibt es weitaus bessere Bücher.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks