Monika Geier Wie könnt ihr schlafen

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(4)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie könnt ihr schlafen“ von Monika Geier

Im Namen des Vaters Ausgezeichnet mit dem "Marlowe". "Monika Geier verfügt über die Bösartigkeit einer guten Krimiautorin, über Witz und die Raffinesse für wirklich subtile Plots. Ihre Bücher sind mehr als eine Entdeckung, sie sind eine Befreiung von schlecht gewordener Konvention." Die Zeit "Ein Dickicht von Intrigen, Zuckergusswelt und menschlichen Abgründen, ein raffinierter Krimi." Brigitte Young Miss

Der dritte Krimi von Monika Geier, den ich in kurzer Zeit gelesen, eigentlich verschlungen habe.

— cherborg
cherborg

Stöbern in Krimi & Thriller

Geständnisse

Lesen - Punkt! Wundervoll geschrieben und eine eindringliche Story!

Janna_KeJasBlog

Schwesterherz

Band 2 ist wohl ein Muss!

Stups

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Ganz nettes Buch

lesenbirgit

Spectrum

Einfach klasse! Ich will mehr davon...

cvcoconut

Ragdoll - Dein letzter Tag

Daniel Cole versucht den Leser, seine Geschichte aus mehreren Blickwinkeln zu erleben!

Calipa

Death Call - Er bringt den Tod

wieder einmal grandios!

niklas1804

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dorfkrimi zum Fürchten

    Wie könnt ihr schlafen
    cherborg

    cherborg

    07. May 2014 um 00:37

    Monika Geiers Krimi um Kommissarin Bettina Boll führt diesmal in das Dorf Kreinheim. Eine Kinderleiche wurde entdeckt, nach 20-25 Jahren im Garten der beherrschenden Familie des Ortes. Bettina Boll löst das Familiengeheimnis, obwohl die Abwehrhaltung der Dorfbewohner die Aufklärung erschwert. Da ich bereits zwei andere Bücher von Monika Geier gelesen hatte, habe ich schon ein wenig bemerkt, dass dies ein früherer Roman war. Geiers Kommissarin Bettina Boll bleibt im Vergleich zu den anderen Büchern noch etwas blass - die Figur entwickelt sich einfach in den anderen Büchern noch viel weiter.  Dennoch fand ich den Krimi sehr gut, die Story, die Dorfatmosphäre, die Haltung der männlichen Polizeikollegen - man will einfach wissen, wie der Fall ausgeht.  Bei einem Mord bleibt es natürlich nicht - noch eine weitere, lang verschollene Leiche wird im Wald gefunden. Im Ort müssen noch zwei Mitwisser sterben, die ihr Wissen zu Geld machen wollten. Also: Reichlich Tote in Kreinheim, und ein guter Start in die Krimireihe mit Bettina Boll. 

    Mehr
  • Rezension zu "Wie könnt ihr schlafen" von Monika Geier

    Wie könnt ihr schlafen
    abuelita

    abuelita

    27. June 2010 um 12:56

    das Buch beginnt unspektakulär und ich wusste nicht so recht, was mich erwartet - Langeweile, ein moderner "Heimatroman" oder - da ich ebenfalls aus einem kleinen Dorf stamme - lauter bekannte Dinge? Nun, es war von allem etwas....:-) - und dazu sehr, sehr spannend. Kriminalkommissarin Bettina Boll und ihr erster Fall - der eigentlich keiner ist, denn schliesslich ist das tote Kind, zu dem sie aus ihrem Urlaub gerufen wird, schon fast über 20 Jahre tot...... Was mich wirklich fasziniert hat,war die treffende Beschreibung dieses kleinen "beschaulichen" Dorfes und vor allem natürlich seiner Einwohner. So viele Geheimnisse, so sattsam bekannte Doppelmoral, so ineinander verwickelt.....und doch gelingt es der jungen Kommissarin, die selbst Probleme mit einer todkranken Schwester hat, hinter die Kulissen zu schauen. Flüssig zu lesen, schlüssig gelöst - das hat mir so gut gefallen, dass ich gleich den nächsten Band in Angriff genommen habe!

    Mehr
  • Rezension zu "Wie könnt ihr schlafen" von Monika Geier

    Wie könnt ihr schlafen
    nic

    nic

    10. January 2010 um 12:13

    In einem Dorf mitten im Pfälzerwald findet eine Studentin, die in den Semesterferien einen Job als Haushälterin angenommen hat, beim Ausgraben von Maiglöckchen im Garten die Überreste einer Babyleiche, die seit 20-25 Jahren dort vergraben war. Bettina Böll ist Komissarin und eigentlich im Urlaub, um die zwei unehelichen Kinder ihrer Schwester, die gerade im Krankenhaus liegt, zu versorgen. Nach dem Anruf ihres Chefs und der Aufforderung sofort anzutanzen, bringt sie die beiden bei einer alten Tante unter, die sich erst dagegen sträubt zwei uneheliche Kinder von ausländischen Vätern, das eine davon auch noch schwarz, aufzunehmen. Zusammen mit einem arroganten Kollegen, der nur darauf wartet, dass Bettina scheitert, macht sie sich an die Ermittlungen, die nicht ganz einfach werden dürften. Die Vorurteile, die hier geschildert wurden, sind typisch für das Spiesbürgertum auf dem Land und es gefällt mir, wie Monika Geier die Protagonistin damit umgehen lässt. Nicht nur, weil sich die Geschichte in meiner Nähe abspielt (wie gruselig, dass hier sowas passieren könnte....) hat es mir ganz gut gefallen, sondern auch, weil mir der Schreibstil der Autorin, die auch in der Nähe lebt, sehr zusagt. Ein ganz netter Krimi für zwischendurch, so richtig überzeugt war ich am Ende aber doch nicht, weil einige Längen aufgetaucht waren. Mittlerweile gibt es das Buch im Heyne-Verlag und der Preis ist etwas heruntergegangen (jetzt 8,95 statt 11 Euro) Da es sich um Krimis aus der Pfalz handelt, wo ich auch lebe, habe ich mir doch noch den zweiten Teil geleistet, zu dem ich allerdings noch keine Eindrücke schildern kann, da das buch erst mal auf den SUB gewandert ist :)

    Mehr