Monika Grasl

 4.4 Sterne bei 69 Bewertungen
Autorenbild von Monika Grasl (©Monika Grasl)

Lebenslauf von Monika Grasl

Monika Grasl wurde in Wien geboren. Nach wie vor lebt Sie in der Stadt, die bekannt ist für Musik, Kunst, Literatur und Sachertorte. Ob es somit vorbestimmt war, dass Ihr Weg irgendwann in die Richtung der Schriftstellerin gehen würde? Bei weitem nicht. Erst 2013 setzte Sie die ersten Schritte in Richtung Veröffentlichung mit dem Buch "Die Herrschaft der Dämonenfürsten". Mittlerweile wurde die Reihe bis zu den ersten 4 Bändern unter dem Titel "Die Chronik der Dämonenfürsten" beim Shadodex - Verlag der Schatten verlegt und wird letztlich 7 Bände umfassen.

Neben der Dark-Fantasy zieht es Sie auch immer wieder ins Mysterie- und Thrillergenre, wodurch ebenfalls einige Veröffentlichungen zu Stande kamen.


Bisherige Auszeichnungen:

+) 3. Platz unter den meist gesuchten Autoren auf Writers Online 2019

+) 4. Platz beim Radioplanet Berlin Award 2018 in der Kategorie Horrorbuch des Jahres für "Blutiges Katalonien"

+) 5. Platz beim Vincent Preis Horror Award 2017 für die Kurzgeschichte "Der Buscho-Umzug" aus der Anthologie Karneval des Todes

Botschaft an meine Leser

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.


Zitat des deutschen Schriftstellers, Dichters und Journalisten

Christian Johann Heinrich Heine (* 13. Dezember 1797; † 17. Februar 1856)



Neue Bücher

Letzte Entscheidung: Sankt Petersburg: Mafia 3

Neu erschienen am 21.12.2020 als Buch bei Mondschein Corona.

Mente Alienari

 (1)
Neu erschienen am 08.11.2020 als E-Book bei PUPUT BOOKS.

Alle Bücher von Monika Grasl

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Chronik der Dämonenfürsten (ISBN: 9783946381297)

Die Chronik der Dämonenfürsten

 (13)
Erschienen am 11.12.2017
Cover des Buches Moskau und seine Familien (ISBN: 9783960680925)

Moskau und seine Familien

 (11)
Erschienen am 22.02.2017
Cover des Buches Die Chronik der Dämonenfürsten (ISBN: 9783946381143)

Die Chronik der Dämonenfürsten

 (12)
Erschienen am 19.12.2016
Cover des Buches Finstere Ölgeschäfte (ISBN: 9783745020113)

Finstere Ölgeschäfte

 (10)
Erschienen am 13.09.2017
Cover des Buches Blutiges Katalonien (ISBN: 9783746718149)

Blutiges Katalonien

 (8)
Erschienen am 20.04.2018
Cover des Buches Mia-Maries Herzenswunsch (ISBN: 9783960680246)

Mia-Maries Herzenswunsch

 (2)
Erschienen am 22.07.2016
Cover des Buches Die Reise der Weisen (ISBN: 9783964080271)

Die Reise der Weisen

 (2)
Erschienen am 01.07.2018

Neue Rezensionen zu Monika Grasl

Neu

Rezension zu "Mente Alienari" von Monika Grasl

Hernal 1683
Tinkenvor 7 Tagen

"Mente Alienari" ist ein historischer Kriminalroman aus der Feder von Monika Grasl, erschienen am 08.11.2020 im Puput-Verlag.

Frau Grasl entführt ihre Leser in einen Wiener Vorort ins Jahr 1683. Die Angst vor den Osmanen beherrscht die Bevölkerung, und Florentinus Moser ist als Hauptmann befördert worden, um mit Freiwilligen den Ort zu schützen. Gleich an seinem ersten Tag wird er mit einem Mord konfrontiert. Mit Hilfe des Baders Alois Wolf und unkonventionellen Methoden erkennt er schnell, dass der Tote nicht nur Opfer einer Schlägerei geworden ist. Aber dieser Mord ist nur der Anfang....

Die Autorin schreibt flüssig, spannend und detailreich, ich fühlte mich regelrecht hineinkatapultiert in das Örtchen Hernal. Florentinus´ und Alois´ Charaktere sind griffig und authentisch dargestellt. Sie waren mir sofort sympathisch. 

Der Leser erfährt früh, wer hinter den Morden steckt und auch dessen Beweggründe. Das tat der Spannung aber keinen Abbruch. Wir begleiten Florentinus dabei, wie er den Obrigkeiten und der Kirche zuwiderhandelnd, dem Mörder immer näher kommt.

Nicht nur ein Kriminalroman, sondern auch ein Sittengemälde, was ich persönlich als zu einseitig empfand. Die Männer schienen ausnahmslos gewalttätig zu sein, hauptsächlich gegenüber ihren Frauen und Kindern, Alkohol in Übermaßen zu trinken und sich regelmäßig mit käuflicher Liebe zu vergnügen. Die Frauen dagegen kamen mir nur hilf- und hoffnungslos vor.

Das Ende ließ mich etwas trübsinnig zurück, es war mir persönlich zu unnötig gewalttätig, ich hätte mir ein anderes gewünscht. Aber wie gesagt, das ist mein Geschmack.

Wer gerne historische Krimis liest, kann hier gerne zugreifen, ich habe mich, trotz meiner Kritikpunkte, gut unterhalten gefühlt.

Kommentare: 2
3
Teilen

Rezension zu "Die Chronik der Dämonenfürsten" von Monika Grasl

Spannendes Lesevergnügen
Magicsunsetvor 7 Monaten

„Wir waren nicht immer die Bösen und auch nicht immer die Guten. Wir sind, was wir sind. Nicht anders als die Menschen. Mit Fehlern und Gefühlen.“ (Zitat Seite 8)

 

Inhalt

In den nebeligen, dunklen Gassen Londons geschieht ein Mord an einem Engel und einem Dämon, Abgesandte zum jährlichen Konzil zwischen dem Himmel und der Hölle. Mit letzter Kraft flüstert der Engel „Krokodil“, und dies weist eindeutig auf Nehemiael hin, Sohn von Prinz Seere und der Menschenfrau Perla. Sechzig Jahre alt, kann der Dämonenmischling seine Gestalt zwischen Menschengestalt und Krokodilgestalt verändern. Nehemiael beteuert, diese Tat nicht begangen zu haben, doch er muss persönlich Luzifer von seiner Unschuld überzeugen. Ein Dämonenfürst, ein Dämon, ein Engel und ein Mensch müssen ihn begleiten und dies bestätigen, doch es müssen fremde Verbündete sein, nur Vincent darf ihn begleiten. Die gefährliche Reise führt sie nach Island, Irland, Trier, die älteste Stadt Deutschlands und Ägypten. Bald wird klar, dass es ein mächtiger Gegner auf Nehemiael abgesehen hat, jemand, nach dessen Meinung dieser besondere Mischling schon längst hätte getötet werden müssen.

 

Thema und Genre

Dieser packende Urban Dark Fantasy Roman ist der vierte Teil der „Chronik der Dämonenfürsten“. Zeit der Handlung ist eine ferne Zukunft, in der sich die Engel und die auf der Erde herrschenden Dämonenfürsten um ein geordnetes Zusammenleben bemühen, mit strengen Regeln und Hierarchien, doch Intrigen und kämpferische Auseinandersetzungen bedrohen den brüchigen Frieden. Es geht um Entscheidungen, den Mut zu Veränderungen, um Freundschaft und Liebe.

 

Charaktere

Nehemial ist etwas überheblich, manchmal vorlaut und ungestüm, was es Vincent, Engel des Todes und langjähriger Lehrmeister von Nehemial, nicht einfach macht, den Mischling zu begleiten und beschützen. Es ist eine ungewöhnliche Gruppe von eigenwilligen Außenseitern, die schließlich gemeinsam auf dem Weg zu Luzifer ist. Das besondere an den Figuren dieser gesamten Chronik-Serie ist ihre Vielschichtigkeit, Engel sind nicht nur gut und strahlend, Dämonen sind nicht immer böse und grausam, und sie alle verhalten sich trotz ihrer besonderen Fähigkeiten sehr menschlich.

 

Handlung und Schreibstil

Schon mit der ersten Seite entwickelt die Geschichte ihren starken Sog, es beginnt spannend und bleibt es bis zur letzten Seite. Der Zeitrahmen ist straff und wird nur durch kurze Rückblenden unterbrochen, ergänzende Erklärungen und Erinnerungen an Ereignisse in der Vergangenheit. Man kann daher diesen Roman auch lesen, ohne die vorhergehenden Bände zu kennen. Die Sprache erzählt und schildert detailliert. Tödliche Kämpfe wechseln einander mit erfrischend humorvollen Szenen und Dialogen ab.

 

Fazit

Ein spannender Urban Dark Fantasy Roman mit einer packenden Geschichte und überzeugenden Figuren. Auch dieser vierte Teil der Serie macht Spaß und garantiert Lesevergnügen.

Kommentare: 1
1
Teilen
M

Rezension zu "Die Chronik der Dämonenfürsten" von Monika Grasl

Luzifers "menschliche Seite"
Melillavor 8 Monaten

Monika Grasl konnte mich auch in diesem Band sehr fesselnd mitnehmen auf eine Reise in die Welt von "Gut und Böse". Besonderes Augenmerk gilt dem Mischlingswesen Nehemiael, der sich in einen gefallenen Engel verliebt. In Band 4 der spannenden Buchreihe vermengen sich die Grenzen noch mehr. Sogar Dämonen und Himmelswesen gehen jetzt eine Verbindung ein. Auch Vincent, der Todesengel, stellt sich seinen Gefühlen.
Die Autorin bringt es sogar fertig, unsere Vorstellung von der Hölle ziemlich zu "revidieren". All die Protagonisten, ob himmlisch oder dämonisch, sind Wesen mit Gefühlen. Sie bringen uns beim Lesen ins Grübeln. Und wer hätte gedacht, dass der Fürst der Hölle, Luzifer persönlich, selbst mit dem Herzen regiert.
Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen, absolut lesenswert und ganz klare Empfehlung für hohen Lesegenuss. Melilla

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Anthologie Weihnachten: Weihnachten besitzt viele Gesichter

Hallo liebe Leser!

Eine Leserunde zum Buch „Weihnachten besitzt viele Gesichter“ steht vor der Tür.
Neun Geschichten von sieben Autoren werden hier serviert.

Verlost werden:
10 e-Books im Wunschformat (epub oder mobi). Gebt euer betreffendes Format bitte in der Bewerbung gleich mit an, dann können sich die e-Books umgehend auf den Weg zu euch machen.
Im Grunde kennt ihr die Vorgehensweise. Am Ende dieser Leserunde sollte eine Rezension von euch stehen.

Über das Buch:
Sind Sie es leid, zu Weihnachten die immer gleichen Storys von Menschen zu lesen, die so schrecklich happy die Adventszeit genießen und alles superperfekt im Kreise ihrer Lieben inszenieren? Fehlen auch Ihnen ein bisschen Melancholie und Sarkasmus?

Dann sind Sie bei der bestens gewürzten Weihnachtsanthologie des Mondschein Corona Verlages im richtigen, verschneiten Blätterwald gelandet!

Knecht Ruprecht hat in seinen Sack eine knüppeldicke Prise schwarzen Humors und FBI-Krimis eingepackt. Nach ein paar Runden mit 'nem beschwipsten Rentier landen Sie stilsicher in einer dämonischen Beschwörungszeremonie – um sich am Gabentisch von herzzerreißenden Schicksalen mit dem Fest der Feste wieder zu versöhnen.

Mit himmlisch rührenden und höllisch witzigen Geschichten von Chris Tewes, Monika Grasl, Marlies Hanelt, Elke Steffen, Rolf Michael, Michael Kruschina und Finisia Moschiano.

Beantworte die nachfolgende Frage, und schon bist du im Lostopf:
Welche Rituale habt ihr während und zu Weihnachten?

Viel Glück!

128 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Blutiges Katalonien
Meine Lieben, eine neue Leserunde steht uns ins Haus. Diesmal geht es um das Buch "Blutiges Katalonien".

Verlost werden
10 E-Books im Wunschformat (epub oder mobi). Gebt euer betreffendes Format bitte in der Bewerbung gleich mit an, dann können sich die E-Books umgehend auf den Weg zu euch machen.
Im Grunde kennt ihr das Prozedere ja, trotzdem kurz angemerkt, dass am Ende dieser Leserunde eine Rezension von euch stehen soll. Ich freue mich wenn ihr aktiv bei den Abschnitten mitplaudert und werde eure Fragen immer so rasch als möglich beantworten.

Da jeder sein eigenes Lesetempo hat lasst euch keineswegs stressen :)

Also, worum geht es denn in diesem Buch nun?
Klappentext:
Bestialische Morde in einem Kloster in Ascara, einem kleinen beschaulichen Dorf in Katalonien, machen die Anwesenheit der Polizei aus Barcelona notwendig. Als die Kommissare Ramiro Valdés und Santiago Moreno mit der Pathologin Glacita Hernández nach stundenlanger Fahrt endlich am Tatort eintreffen, bietet sich ihnen ein grauenvolles Bild. Da die Polizei vor Ort keine Abteilung für Spurensicherung hat, musste der Tatort für Stunden unverändert bleiben. Und das bei Hitze und gleißender Sonne. Die Ermittlungen gestalten sich als sehr schwierig. Die Dorfbewohner sind sehr verschlossen, keiner möchte mit den Polizisten reden. Einzig die Dorfärztin kooperiert mit der Polizei. Die einzigen Zeugen sind Nonnen, die das Kloster San Juan de la Pena auf ihrer Pilgerreise nach Santiago de Compostela besuchten. Und sie schweben in höchster Gefahr. Kann die Polizei die Nonnen beschützen? Welches schreckliche Geheimnis verbergen die Menschen in Ascara? Wer steckt hinter all diesen bestialischen Morden?

Eine erste Leseprobe findet ihr unter dem nachfolgenden Link und dann einfach auf das Wort "Leseprobe" klicken:
https://hoellenkueche.wixsite.com/monika-grasl/blutiges-katalonien

Die Einzelnen Leseabschnitte sind mal Länger und mal kürzer. Ihr müsst auch nicht jeden Abschnitt besprechen, wenn ihr gerade im Lesefluss drinsteckt. Dann lasst euch davon nicht beirren und lest einfach weiter :)

Übrigens, da das Thema gerade in der Plauderecke aufkam: Natürlich können all jene mitreden, die das Buch bereits gekauft haben. Ihr müsst dafür nicht irgendwie extra freigeschaltet werden. Einfach loslesen, fragen und sich mit den anderen hier austauschen :D

Was mir gerade noch eingefallen ist, damit jene die langsamer lesen als die anderen nicht gleich gespoilert werden bei den einzelnen Kapiteln - ich weiß nicht, wie oft ihr hier dann reinseht - könntet ihr bei den Kapiteln die Beiträge eingeklappt darstellen? Die Funktion findet ihr sobald ihr einen BEitrag verfasst. Da befindet sich dann ein Kästchen, welches ihr anklicken könnt wo steht "Eintrag eingeklappt darstellen/Spoiler". Es ist natürlich kein Muss, aber von meiner allerersten Leserunde 2014 weiß ich, dass die überwiegende Mehrheit darauf bestand. Falls ihr das Häckchen vergesst - ich fress euch deswegen nicht und ich glaub die anderen hier genauso wenig. :)

So und jetzt weiterhin ganz viel Lesespaß :D
222 BeiträgeVerlosung beendet
Die Sommeraktion des Verlag der Schatten mit Preisreduzierten E-Books läuft noch bis Mitte August und gilt für das gesamte aktuelle Verlagsprogramm :)

Ich hab euch noch die Autoren mit ihren Einzelbüchern hier drangehängt. Schaut mal bei denen vorbei. :)
2 Beiträge
Letzter Beitrag von  Monika_Graslvor 3 Jahren
DAnke dir :)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Monika Grasl wurde am 29. September 1986 in Wien (Österreich ) geboren.

Monika Grasl im Netz:

Community-Statistik

in 73 Bibliotheken

auf 19 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks