Monika Gruber Man muss das Kind im Dorf lassen

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Man muss das Kind im Dorf lassen“ von Monika Gruber

Was macht eine, die aus einem Ort namens Tittenkofen stammt, aber nicht so ausschaut? Die auf dem Bauernhof aufwächst, aber eigentlich auf die Bühne will? Klar, sie nimmt’s mit Humor und wird Bayerns bekannteste Komikerin. Monika Gruber erinnert sich in ihrem Buch an ihre Kindheit und Jugend auf dem Land bei Erding. Sie erzählt Geschichten, in denen sie grantelt, witzelt, schwelgt und auch lästert, aber nie denunziert, denn dazu liebt sie Land und Leute zu sehr. Das bayerische Landleben ist wie gemacht für eine Komikerin, die ihren Mitmenschen gern genau aufs Maul und noch lieber ins Herz schaut. Monika Gruber berichtet von den großen und kleinen Missgeschicken ihrer Jugend, von Bosheiten, ländlichen Eigenarten und von teils seltsam anmutenden dörflichen Gepflogenheiten, die ein wenig aus der Zeit gefallen zu sein scheinen. Es treten wortkarge Bauern, fahrende Händler und sämtliche Beteiligten eines intakten Gemeindelebens auf; man erfährt von Dorfhochzeiten und Hofschleichern, von einer freien, unbeschwerten Kindheit und einem Gemeindeleben, das Männer und Frauen ab und an noch räumlich trennt, bei dem aber alle trotzdem an Leid und Freud der Anderen Anteil nehmen. Denn Heimat ist mehr als nur der Ort, an dem man aufgewachsen ist.

Jede Minute hat Spaß gemacht.

— Ritja

Ein wunderbares Hörbuch, welches mit viel Humor die Lebensgeschichte von Monika Gruber erzählt. Von ihr selbst gelesen.

— Saphierra

Wer Monika Gruber mag, kommt auf seine Kosten, denn die Autorin liest ihr Buch natürlich selbst. Witzig, spritzig, manchmal nachdenklich.

— elane_eodain

Stöbern in Biografie

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

"Ich mag, wenn's kracht."

Ein Buch für Fans von Jürgen Klopp und dessen Trainerstil, das allerdings für den Kenner nicht viel Neues bereithält.

seschat

Nachtlichter

Eine sehr bewegende Rückkehr zu den eigenen Wurzeln.

AmyJBrown

Unorthodox

wirklich lesenswert! die aufrüttelnde Geschichte einer außergewöhnlichen jungen Frau die ausbricht.

Gwenliest

Victoria & Abdul

Eher ein Sachbuch als ein Roman. Trotzdem eine schöne Geschichte.

Nora_ES

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Man muss das Kind im Dorf lassen" von Monka Gruber (Hörbuch)

    Man muss das Kind im Dorf lassen

    elane_eodain

    >> Ich wollte nie ein Buch schreiben. Ich hatte immer Angst davor, dass alle Leute denken: »Oh Gott, jetzt schreibt sie auch noch! Reicht es nicht, dass man die Gruber ständig in Bild und Ton vor der Nase hat, sie einem beim Anzapfen auf der Wiesn oder bei der Eröffnung einer Boutique für Swarovski-Hundehalsbänder entgegengrinst, muss es jetzt auch noch ihre Lebensgeschichte in gebundener Form sein?« << (aus "Man muss das Kind im Dorf lassen" von M. Gruber) Tja, und dann ist es doch passiert und "die Gruber" schaut uns lächelnd vom Buchcover entgegen. Und natürlich ebenso vom zugehörigen Hörbuch für das ich mich in diesem Fall ganz bewusst entschieden habe, da es von Monika Gruber selbst eingelesen ist und ich einer guten Kabarettistin einfach gerne zuhöre. Inhalt und Person mit Stimme, Betonung, Aussprache etc. gehören hier einfach untrennbar zusammen. INHALT: Wie der Untertitel des (Hör-)Buches verspricht, plaudert Monika Gruber aus dem Nähkästchen und lässt den Leser bzw. Hörer teilhaben an ihrer "furchtbar schöne(n) Jugend auf dem Land". Lustig-derbe, sonderbar-kurriose, manchmal gar erschreckende Anekdoten aus und Erinnerungen an ihre Kindheit, an ihre Familie (die Mama, der Babba und zwei Brüder sowie der Opi, der keiner war), an Nachbarn, Freunde und Bekannte, an Ausfahrten in die Großstadt, an eine dörfliche Hochzeit mit allerlei Traditionen, fahrende Vertreter, die ihre Produkte auf den heimischen Hof bringen, an Kirchgänge, an den ersten Schultag im Gymnasium in rotem Dirndl, an erste Bühnenerfahrungen und so weiter und so fort ... GEDANKEN: Von der Bühne gewohnt spritzig und pfiffig kann man Monika Gruber auch in iherm ersten (Hör-)Buch erleben, nicht auf den Mund gefallen, klar und kernig in ihren Aussagen, verfeinert mit ihrem bayerischen Dialekt. An anderer Stelle aber auch durchaus nachdenklich, hinterfragend, gesellschaftskritisch. Diese Mischung macht gutes Kabarett meiner Meinung nach aus, es ist mehr als schlichter Witz und kurzweilige Unterhaltung. Ihre ganz eigene sympathische Art das umzusetzen kann Monika Gruber gelungen in ihr Buch übertragen und macht insbesondere das Hörbuch aus. Allerdings sei darauf hingewiesen, dass das Hörbuch eine gekürzte Lesung aus dem Buch ist, weshalb ich natürlich auch nur diesen Inhalt bewerten kann. Aber in etwa 264 Minuten Laufzeit passt doch einiges hinein und ohne zu wissen, was ich nicht weiß, traue ich mich anzunehmen, dass es ausreicht. Ein größerer Verlust sind da vermutlich die 22 Abbildungen, die sich im Buch befinden und im Hörbuch natürlich nicht enthalten sind. Aber das wiegt die charakteristische Stimme absolut auf. Ob Monika Grubers Kindheit auf dem Lande nun für jeden interesant ist, das sei mal dahingestellt und ich muss schon zugeben, dass ich bei ihren Bühnenprogrammen insgesamt mehr lachen konnte, dennoch hat mir das Hörbuch eine mehrstündige Autofahrt versüßt und meine Erwartungen damit erfüllt. FAZIT: Nicht ganz so gut wie Monika Gruber auf der Bühne, aber dennoch intelligenter Humor über eine kurriose Kindheit auf dem Land. Tittenkofen gehört einfach zu Monika Gruber, wie Monika Gruber nach Tittenkofen! ;-)

    Mehr
    • 2

    Floh

    30. August 2014 um 04:59
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks