Monika Karner

 4,6 Sterne bei 15 Bewertungen
Autorenbild von Monika Karner (©Christina Gasser)

Lebenslauf von Monika Karner

In Tulln, Niederösterreich geboren, dann Steiermark, Wien und Vorarlberg. Als ORF Redakteurin 25 Jahre zwischen Wien und Vorarlberg gependelt. Der Grund: mein autistischer Sohn. Zuerst Lyrik-Veröffentlichungen, der erste Roman "Ein heißer Sommer" spielt in Wien, der neue, teilbiografische "Nur zu zweit" in Vorarlberg. Vorstandsmitglied im "Verein Autisten-Hilfe Vorarlberg".

Alle Bücher von Monika Karner

Cover des Buches Nur zu zweit (ISBN: 9783992001934)

Nur zu zweit

 (15)
Erschienen am 02.10.2017

Neue Rezensionen zu Monika Karner

Neu
Cover des Buches Nur zu zweit (ISBN: 9783992001934)V

Rezension zu "Nur zu zweit" von Monika Karner

Buch mit wahrer Begebenheit und Autismus als Hauptthema
VeraDollvor 10 Monaten

Ich finde Bücher, die auf wahren Begebenheiten beruhen immer sehr schön, da sie wirklich real sind oder eben nah an der Realität dran. Dadurch kann ich mich mit den Charakteren sehr gut verbinden. Auch wenn ich in diesem Fall nicht von dem Thema Autismus betroffen bin. Jedoch kenne ich auch in meinem Umfeld eine Familie mit einem autistischen Pflegekind, von welchem ich zum Teil auch die Entwicklungen miterlebe. Daher kann ich mir sehr gut vorstellen, wie schwierig der Kampf mit den Behörden und wie groß das fehlende Verständnis für die Betroffenen ist. 

Ich finde es wahnsinnig mutig von Monika Karner ihre Geschichte zu erzählen, da sie mit dem Thema Selbstjustiz in Kontakt kam. Ich wüsste nicht, wie es mir in einer solchen Situation ergangen wäre und ob ich hätte darüber schreiben können. Ich hoffe, dass es in Zukunft mehr Möglichkeiten und Rechte für Menschen gibt, die sich wie Günter in einer solchen Situation nicht wehren und sprachlich äußern können.

Über manche Wörter bin ich ein wenig gestolpert, da sie in Österreich geläufig sind, jedoch nicht in Deutschland. Leider weiß ich nicht, ob es im Buch zu einigen Rechtschreibfehlern kam oder ob die Wörter in Österreich so geschrieben werden.

Im Großen und Ganzen ist die Geschichte sehr interessant, vor allem weil sie ein Thema behandelt, über welches selten geschrieben wird. Einige Abschnitte ziehen sich jedoch ein wenig, da in der Handlung nicht viel passiert. Manche Dialoge waren für mich leider etwas verwirrend, weil ich zum Teil nicht wusste, wer gerade spricht. Eine deutlichere Kennzeichnung wäre dabei schön gewesen.

Außerdem wüsste ich gerne, wie es mit Martin weiterging. Ob er letztendlich geblieben ist oder nicht.

Alles in allem ein lesenswertes Buch.  

Kommentare: 1
0
Teilen
Cover des Buches Nur zu zweit (ISBN: 9783992001934)Schnuck59s avatar

Rezension zu "Nur zu zweit" von Monika Karner

Mutter eines Autisten
Schnuck59vor 3 Jahren

In ihrem Roman „Nur zu zweit“ beschreibt Monika Karner ihre Verbundenheit und die Erlebnisse mit ihrem autistischen Sohn, weitgehend auf wahre Tatsachen beruhend.

Monika Karner ist 1943 in Tulln an der Donau geboren und arbeitete mehrere Jahre als Vorstandsmitglied im „Verein Autistenhilfe Vorarlberg“.

Sie trennt sich von ihrem alkoholkranken Mann, der den autistischen Sohn nicht akzeptieren kann. Ihr Leben ist eng da Rudi viel Zeit, Geduld, Zuwendung und Verständnis braucht und die Nerven, auch durch Wut und Schmerz, teilweise blank liegen. Für sie macht Autismus einsam, da die Umgebung und neue Beziehungen das Verhalten ihres Sohnes nicht einordnen können.

Der Schreibstil ist flüssig und emotional. Innerhalb der Geschichte gibt es zeitliche Sprünge, in die ich mich erst einfinden musste. Die Autorin hat Personen und den Teil mit ihrem Freund Martin, so wie sie sich wohl einen Partner wünschte, geändert.

Innerhalb des Buchs gibt es keine Zeitangaben. Ich gehe davon aus, dass sich das Beschriebene ab 1965 abspielte, da es erste Umsetzungen von TEACCH in den Einrichtungen gab. Ansonsten könnte ich mir die Betreuungssituation nicht erklären. Dies sollte klarer beschrieben sein und vielleicht die heutige Art der Kommunikation und Förderung am Ende dargestellt werden.

Insgesamt eine ehrliche und emotionale Schilderung, die die enge Beziehung der Mutter zu ihrem behinderten Kind deutlich macht. Wichtig ist ein gutes eigenes Netzwerk und die Aufklärung bezüglich unterschiedlicher Arten der Behinderung.


Kommentieren0
11
Teilen
Cover des Buches Nur zu zweit (ISBN: 9783992001934)jackdecks avatar

Rezension zu "Nur zu zweit" von Monika Karner

Nur zu zweit
jackdeckvor 3 Jahren

Die Autorin Monika Karner beschreibt das Leben des Autisten Rudi (und seiner Mutter) und die Missverständnisse die entstehen, weil Rudi nicht sprechen kann. Sie hat sich von ihrem Mann getrennt, der die Situation immer weniger verkraftet und sich dem Alkohol zuwendet, nach der Trennung wendet er sich völlig von der Familie ab.
Nun Linda den schweren Kampf für ihren Sohn und dessen Rechte allein ausfechten. Ein harter Weg den beide allein bestreiten bis Martin in Lindas und Rudis Leben tritt. Könnte er der Man sein, der nicht nur Linda will sondern auch mit ihrem Sohn klar kommt?
Nur zu zweit“ ist für mich ein sehr eindrückliches und ehrliches Buch. Für dieses Buch gebe ich eine unbedingte Leseempfehlung, da es trotz des schwierigen Themas sehr flüssig geschrieben ist und sich sehr gut lesen lässt. Ein interessante Thematik die meines Erachtens sehr gut zu Papier gebracht wurde.

Kommentare: 2
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Was ist Realität und was Fiktion, Fragen zum Leben mit einem autistischen Kind, Probleme mit Beziehungen, Freundschaften, Selbstjustiz
0 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Monika Karner wurde am 20. März 1943 in Tulln a.d. Donau (Österreich) geboren.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks