Monika Kiel-Hinrichsen

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Wackeln die Zähne - wackelt die Seele, Wendepunkte und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Wackeln die Zähne - wackelt die Seele
 (2)
Neu erschienen am 01.09.2018 als Taschenbuch bei Urachhaus.

Alle Bücher von Monika Kiel-Hinrichsen

Sortieren:
Buchformat:
Monika Kiel-HinrichsenWackeln die Zähne - wackelt die Seele
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wackeln die Zähne - wackelt die Seele
Wackeln die Zähne - wackelt die Seele
 (2)
Erschienen am 01.09.2018
Monika Kiel-HinrichsenWendepunkte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wendepunkte
Wendepunkte
 (1)
Erschienen am 13.04.2016
Monika Kiel-HinrichsenPubertäts-Sprechstunde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Pubertäts-Sprechstunde
Pubertäts-Sprechstunde
 (0)
Erschienen am 01.10.2014
Monika Kiel-HinrichsenWarum Kinder trotzen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Warum Kinder trotzen
Warum Kinder trotzen
 (0)
Erschienen am 08.10.2013
Monika Kiel-HinrichsenBurnLong statt Burnout
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
BurnLong statt Burnout
BurnLong statt Burnout
 (0)
Erschienen am 23.11.2016
Monika Kiel-HinrichsenBeziehungs-Weise
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Beziehungs-Weise
Beziehungs-Weise
 (0)
Erschienen am 22.11.2017
Monika Kiel-HinrichsenWarum Kinder nicht zuhören
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Warum Kinder nicht zuhören
Warum Kinder nicht zuhören
 (0)
Erschienen am 01.02.2017
Monika Kiel-HinrichsenDie Patchworkfamilie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Patchworkfamilie
Die Patchworkfamilie
 (0)
Erschienen am 01.04.2003

Neue Rezensionen zu Monika Kiel-Hinrichsen

Neu
W

Rezension zu "Wendepunkte" von Monika Kiel-Hinrichsen

Ein spirituelles Buch, das den Leser einlädt, sein bisheriges Leben anzuschauen
WinfriedStanzickvor 2 Jahren



Auch wenn man sich normalerweise nicht in der Philosophie der Anthroposophie bewegt, sie vielleicht auch gar nicht kennt, kann ihre Lehre von den verschiedenen Lebensstufen und ihrer jeweiligen Aufgabe und Bedeutung einem sehr weiterhelfen dabei, das eigene Leben und die eigene Biografie nicht nur zu verstehen und zu deuten, sondern sie auch in der einen oder anderen Weise zu lenken und selbst in die Hand zu nehmen.  

Jeder hat schon einmal die Erfahrung gemacht, mit zunehmendem Lebensalter vielleicht schon öfter, dass man plötzlich, wo es einem wirklich gut ging, und  man dachte, sein eigenes Leben wirklich gut im Griff zu haben, sich fühlt wie an einem Abgrund und man glaubt, den drohenden Sturz ins Bodenlose nicht abwenden zu können.

Krisen in den verschiedenen Lebensphasen sind immer eine Aufgabe, die uns das Leben stellt. Es kommt nur darauf an, sie als Aufgabe zu erkennen, zu akzeptieren und sich ihnen zu stellen. Dazu ist es aber nötig, sie zu verstehen, um ihnen ihre dunkle Bedrohung zu nehmen.
Wer diese Aufgaben in den verschiedenen Lebensphasen bewusst aufgreift, dem ist es möglich, zum bewussten Gestalter seines eigenen Lebensweges zu werden und dabei in der Ausgestaltung seiner eigenen Anlagen sich zu entwickeln und zu reifen bis zum Ende.

Die erfahrene Biografieberaterin Monika Kiel-Hinrichsen gibt einen Überblick über die einzelnen Abschnitte der Biografie und den dazu gehörenden Fähigkeiten. Etliche Fallbeispiele helfen dem Leser bei seiner persönlichen Biografiearbeit.

Es ist ein spirituelles Buch, das den Leser einlädt, sein bisheriges Leben anzuschauen, zu verstehen und somit seiner Gegenwart und Zukunft neue Perspektiven zu verleihen.

Kommentieren0
9
Teilen
Birkhennes avatar

Rezension zu "Wackeln die Zähne - wackelt die Seele" von Monika Kiel-Hinrichsen

Rezension zu "Wackeln die Zähne - wackelt die Seele" von Monika Kiel-Hinrichsen
Birkhennevor 8 Jahren

Dieser Ratgeber ist ein wahrer Schatz. Ich denke, dass viel zu wenige junge Eltern über die Zusammenhänge zwischen Zahnwechsel und Seelenleben ihrer Kinder informiert sind. Selbst für mich als Großmutter von drei Enkelkindern waren viele Dinge neu. Nach der Lektüre versteht man seine Kinder in vielen Situationen wesentlich besser. Mein ältestes Enkelkind befindet sich gerade im 7.Lebensjahr und ich habe einige Fallbeispiele aus diesem Ratgeber identisch erlebt.
Die Waldorfpädagogin Monika Kiel-Hinrichsen und die Zahnärztin Renate Kviske möchten in diesem Buch aus pädagogischer und zahnmedizinischer Sicht ein tieferes Verständnis dafür bilden, was sich in den Kindern während des Übergangs ins zweite Jahrsiebt verändert.
"Als Eltern können wir den heranwachsenden Kindern helfen, indem wir ihnen für den Aufbau des physischen Körpers und des Lebensleibes gesunde Nahrung und Kleidung, Wohnraum und eine Umgebung mit gesunder Natur bieten.
Beim Aufbau des Seelenleibes helfen vor allem Ruhe, Rhytmus, Atmosphäre, Aufmerksamkeit, Wärme und Vertrauen. Das Ich braucht Freiheit, Liebe und Anerkennung."
Sehr gut hat mir folgender Vergleich gefallen:
"Wie nun ein Kind an seinem "Haus" baut, können wir von dem Moment der Geburt wahrnehmen. Er ist sozusagen mit dem Rohbau auf die Welt gekommen, nun müssen noch andere Qualitäten entwickelt werden. Der Rohbau ist vergleichbar mit einem Neubau, in dem noch die Heizkörper angebracht und die elektrischen Leitungen verlegt werden müssen. Es soll hell und warm in dem Hause des Kindes werden können, dafür muss er so eingerichtet werden, dass es gemütlich und wohnlich darin ist. Ein neues Haus wird meist erst vollständig bezogen, wenn die Vorarbeiten abgeschlossen sind, vorher stattet der neue Besitzer seinem Neubau nur Besuche ab. Er versucht, sich mit seinem Zuhause zu verbinden, und bereitet sich darauf vor, seine zukünftige Behausung zu bewohnen.
Das, was dann die Umgebung des Hauses ist, die Straßen, benachbarte Häuser und Läden, die Kanalisation, Elektrizität, Heizung und Möbel, alle Dinge, die nicht das Haus sind, kann man mit der Seele des Kindes vergleichen. Und der Bauherr und Bewohner des Hauses und seiner Umgebung ist das Ich.
Bereits während des Bauprozesses lassen sich gut die charakteristischen Eigenschaften des zukünftigen Bewohners erkennen. Viele Kinder wollen kein Hoch- oder Reihenhaus bauen, sondern ein sehr individuell geprägtes Haus, das in Maßarbeit gefertigt ist........"
Der kleine Ratgeber hat 116 Seiten und ist sehr verständlich geschrieben. Außerdem gibt es am Ende noch weiterführende Literaturhinweise.
Es handelt sich hier nach meiner Auffassung um ein Thema, dass in der Erziehungsliteratur viel zu wenig Beachtung findet.

Kommentieren0
22
Teilen
muggelines avatar

Rezension zu "Wackeln die Zähne - wackelt die Seele" von Monika Kiel-Hinrichsen

Rezension zu "Wackeln die Zähne - wackelt die Seele" von Monika Kiel-Hinrichsen
muggelinevor 9 Jahren

Wer eigene Kinder hat oder diese auf beruflichem Wege begleitet, weiß was der Zahnwechsel in den Kleinen bewegt. Das erste Zahnwackeln und sich dann vielleicht über die Zahnfee zu freuen oder das Staunen über das Nachwachsen der neuen Zähne.

Welchen Einfluss der Zahnwechsel auch auf das Gefühlsleben der Kinder hat, wird in dem Ratgeber ´Wackeln die Zähne - wackelt die Seele´ deutlich. Neben sachlichen Informationen über das Wachstum der Zähne und zur Ernährung, zeigt er Eltern und Erziehern durch Fallbeispiele Wege auf, ihre Kinder in dieser Zeit besser zu verstehen.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Monika Kiel-Hinrichsen?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks