Monika Pfundmeier

 4.1 Sterne bei 70 Bewertungen
Autorin von Löwenblut, Blutföhre und weiteren Büchern.
Monika Pfundmeier

Lebenslauf von Monika Pfundmeier

Gewinnerin Deutscher Selfpublishing Preis 2018  "[…]eine der stärksten Stimmen der jungen Gegenwartsliteratur […]" Nina George im Namen der Fachjury.

Monika Pfundmeier folgt seit 2016 ihrem Herzen und ihrer Berufung als Autorin - nach Jahren in der Unternehmensberatung und in der Finanzbranche. Ihre ersten Romane (historisch) - erschienen 2016 und 2017. Sie erhielt den Deutschen Selfpublishing Preis 2017 - Publikumspreis für Blutföhre. Löwenblut wurde in die ARD Literaturempfehlungen 12/2017 aufgenommen. Sie lebt und schreibt in München und verschmilzt Sinnliches mit (Zeit-)Geschichte zu Unterhaltung. Mehr unter www.monika-pfundmeier.com

Neue Bücher

Löwenblut

 (30)
Neu erschienen am 26.10.2018 als Taschenbuch bei Books on Demand.

Glück dich!

 (14)
Neu erschienen am 27.09.2018 als Taschenbuch bei Books on Demand.

Alle Bücher von Monika Pfundmeier

Löwenblut

Löwenblut

 (30)
Erschienen am 26.10.2018
Blutföhre

Blutföhre

 (26)
Erschienen am 06.02.2018
Glück dich!

Glück dich!

 (14)
Erschienen am 27.09.2018

Neue Rezensionen zu Monika Pfundmeier

Neu
K

Rezension zu "Glück dich!" von Monika Pfundmeier

leider nicht ganz so mein Fall
kati_liebt_lesenvor 5 Tagen

Rezension


Buchname: Glück dich!

Autor: Monika Pfundmeier

Seiten: 332 (Print)

Verlag: Books on Demand

Sterne: 2


Cover:

Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in golden Buchstaben im oberen Bereich. Es wurde alles in Schwarz und Gold gehalten. Zusätzlich kann man auf dem Cover ein Mädchenkopf mit einem Duttzopf erkennen und paar Blumen in den Ecken. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.


Klappentext: (aus Amazon übernommen)

Nora hat zwei Probleme: Sie mag ihr Leben und ihren Körper. Sie ist voller Pläne, doch unter der Oberfläche liegen mehr Splitter als Glück. Sie fühlt sich allein, der Job frisst ihre Sinne und ihre Seele. Ihr Boss übertritt Grenzen, und Nora steht machtlos dabei.
Sie steckt fest.
Eine Dating-App bringt jemanden auf Noras Weg. Er setzt ihre Lust unter Strom, er überrollt Noras Werte, verdreht Perspektiven. Ihr Bauchgefühl schlägt Alarm.
Nora muss privat und im Job entscheiden: Was ist gut für sie, wofür und wogegen muss sie kämpfen?
Dabei übersieht sie beinahe, was vor ihrer Nase liegt.

Noras Geschichte ist kein Liebesroman und doch einer - vielleicht der wichtigste.
Viele von uns müssen das Leben und all die Probleme selbst stemmen – ganz ohne Traumprinz oder Millionär. Aber es gibt jemanden, in den muss man sich verlieben. Dann klappt das mit dem Glück und vielem mehr.
Dieses Glück zu finden? Nicht leicht. Aber oft - eigentlich immer - ist es so nah, und wir sehen es nicht.


Meinung:


!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler enthalten...


Auf dieses Buch habe ich mich richtig gefreut, denn das Cover, der Klappentext und die Leseprobe haben mich sofort angesprochen. Trotz des sehr schwierigen Themas - sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz - war ich total neugierig wie die Autorin das Buch geschrieben hat. Leider konnte mich das Buch überhaupt nicht begeistern. Ich bin total schwer in die Geschichte gekommen und der Schreibstil war auch echt überhaupt nicht meins. Für meinen Geschmack war das einfach ein Tick zu viel... Durch die Art und Weise des Schreibstils der Autorin konnte mich die Geschichte auch nicht wirklich sehr berühren. Mit dem Lesen habe ich mich persönlich sehr schwer getan und habe mich teilweise echt durch das Buch gequält... Die Ausdrucksweise mit den starken Verben war mir echt eine Nummer zu viel gewesen. Dabei stört es mich nicht, wenn es mal bisschen verbaler und härter zu geht. Ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht mehr was ich zu dem Buch schreiben soll.. Mir persönlich hat es nicht gefallen. Deshalb kann ich hier nur 2 Sterne geben. Alles andere wäre in meinen Augen nicht fair gegenüber anderen Büchern, die mir besser gefallen haben. Ich bin einfach mit der Schreibweise nicht zurecht gekommen und damit habe ich auch nicht ins Buch gefunden und somit konnte mich die Geschichte auch nicht berühren oder mitnehmen. Mir tut es immer sehr leid, wenn ich so eine kritische Rezension schreiben muss. Aber das ist nun mal meine Meinung und mein Fall war das Buch nicht. Vielleicht gefällt es jemand anderen ja besser...


Es sei auch gesagt, dass es sich hier um meine ganz persönliche Meinung handelt. Ich möchte niemanden von diesem Buch abraten. Jeder muss für sich selbst herausfinden, ob ihm das Buch gefehlt oder nicht. Mich konnte das Buch leider nicht ganz so überzeugen...

Kommentieren0
0
Teilen
JackyGs avatar

Rezension zu "Glück dich!" von Monika Pfundmeier

"Glück dich!" von Monika Pfundmeier
JackyGvor 6 Tagen

Das Cover gefällt mir sehr gut und hat mich sofort angesprochen. War neugierig, worum es in dem Buch sich handeln könnte, da der Titel allgemein etwas vage ist.


Der Schreibstil fand ich persönlich etwas schwierig zu lesen, sodass ich mehrere Anläufe brauchte um in die Geschichte rein zukommen. Leider hat mich die Geschichte auch nicht so gut gefallen, da es einfach nicht locker und flüssig zu lesen war. 

Die Idee mit der Geschichte an sich ist sehr gut, nur die Umsetzung mit der Schreibweise war etwas schwierig.

Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen und bekommt von mir 2,5 Sterne, aufgerundet auf 3 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen
Katharina_s avatar

Rezension zu "Glück dich!" von Monika Pfundmeier

Nette Geschichte
Katharina_vor 10 Tagen

Nora hat zwei Probleme: Sie ist gut im Job. Sie ist voller Pläne, mag ihr Leben und ihren Körper. Dann zerbricht ihre Hoffnung auf die Beziehung, der Job frisst ihre Sinne und ihre Seele. Ihr Boss übertritt Grenzen, und Nora steht machtlos dabei.
Sie steckt fest.
Eine Dating-App bringt den attraktiven Silas auf Noras Weg. Er setzt ihre Lust unter Strom, er überrollt Noras Werte, er dreht an ihren Perspektiven. Ihr Bauchgefühl schlägt Alarm.
Nora muss privat und im Job entscheiden: Was ist gut für sie, wofür und wogegen muss sie kämpfen?
Sie übersieht beinahe was vor ihrer Nase liegt.

Noras Geschichte ist Hier und Jetzt, kein Liebesroman und doch einer - vielleicht der wichtigste.
Viele von uns müssen ihr Leben und die Probleme selbst - ganz ohne Traumprinz oder Millionär stemmen. Aber es gibt jemand, in den muss man sich verlieben. Dann klappt das mit dem Glück und vielem mehr.
Den zu finden? Nicht leicht. Aber oft - eigentlich immer - ist er so nah, und wir sehen das nicht.

Das Cover sieht unglaublich schön aus und ist ein wahrer Hingucker und es passt gut zur Geschichte.

Der Schreibstil hat mir relativ gut gefallen, leider habe ich ziemlich lange gebraucht, bin ich ins Buch reingekommen bin. Davor habe ich Sätze manchmal mehrmals gelesen und hatte keinen richtigen Lesefluss. Das hat sich dann ca. ab der Mitte geändert und ab da konnte ich mich dann endlich voll und ganz auf das Buch einlassen. Die Kapitel sind aus den verschiedensten Sichten geschrieben, was mir gut gefallen hat.

Nora als Charakter ist ziemlich interessant, denn so stark sie auch vor anderen dastehen will, so unsicher ist sie, wenn es ihr privates Leben und ihr privates Glück angeht. Nach und nach erkennt sie jedoch, was sie will und setzt es um.
Die Kapitel aus Daniels Sicht, nun ja, die waren nicht so meins, aber ok.
Gerne hätte ich mehr über Noras Bruder erfahren und wie sein Leben so aussieht.
Ben hingegen fand ich wieder sehr interessant.
Aber auch die anderen Charaktere waren wichtig für den Verlauf der Geschichte.

Insgesamt hat mich das Buch zum Ende hin, dann doch noch überzeugen können und die Message dahinter hat mir gut gefallen und sie kam auch rüber.  Nachdem ich mich an den Schreibstil gewöhnt hatte, kam ich auch super schnell voran und wollte wissen, was als nächstes passiert.

3,5/5 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
anderswoundhiers avatar

Am 10.10. erscheint GLÜCK DICH!


Glück dich! ist gut, ist wichtig. Glück dich! sollten wir öfter ;) Und: Es ist Statement: Für sich einzustehen, für sein Leben, sein Glück, selbst dann, wenn das abweicht von dem, was "normal" scheint. Gewinnt für die Leserunde 1 von 10 eBooks!


Folgt Ihr Noras Weg ins Glück?


Klappentext:

Nora hat zwei Probleme: Sie mag ihr Leben und ihren Körper. Sie ist voller Pläne, doch unter der Oberfläche liegen mehr Splitter als Glück. Sie fühlt sich allein, der Job frisst ihre Sinne und ihre Seele. Ihr Boss übertritt Grenzen, und Nora steht machtlos dabei.

Sie steckt fest.

Eine Dating-App bringt jemanden auf Noras Weg. Er setzt ihre Lust unter Strom, er überrollt Noras Werte, verdreht Perspektiven. Ihr Bauchgefühl schlägt Alarm.

Nora muss privat und im Job entscheiden: Was ist gut für sie, wofür und wogegen muss sie kämpfen?

Dabei übersieht sie beinahe, was vor ihrer Nase liegt.

 

Noras Geschichte ist kein Liebesroman und doch einer - vielleicht der wichtigste.

Viele von uns müssen das Leben und all die Probleme selbst stemmen – ganz ohne Traumprinz oder Millionär. Aber es gibt jemanden, in den muss man sich verlieben. Dann klappt das mit dem Glück und vielem mehr.

Dieses Glück zu finden? Nicht leicht. Aber oft - eigentlich immer - ist es so nah, und wir sehen es nicht.

In der Leserunde gibt es 10 eBooks. Ich freu mich auf Eure Meinungen, Eure Erfahrungen zum Thema, auf den Austausch. 
Zur Leserunde
anderswoundhiers avatar
Ein Teil unserer Geschichte ...
Wir können aus ihr lernen, uns aber auch einfach grandios unterhalten lassen, und die Autorin hat hier die perfekte Mischung gefunden! Karla Paul, Literaturempfehlungen ARD Buffet Das Erste
Nach ihrem ersten Romanerfolg "Blutföhre", der 2017 den Publikumspreis des Deutschen Selfpublishing Preises gewann, trumpft die Autorin Monika Pfundmeier mit einem neuen historischen Lesegenuss auf: Löwenblut. Ein spannungsreicher Roman über eine der leuchtendsten und zugleich tragischsten Figuren des Mittelalters - Konradin von Hohenstaufen - inmitten des Konflikts zwischen Religion und Liebe, zwischen persönlichem Ehrgeiz und gesellschaftlichen Werten.


Jeder, der gerne gut recherchierte, nicht alltägliche historisch top recherchierte Geschichten liest, ist mit diesem Buch bestens beraten.

Es ist alles vorhanden was Mensch so an Facetten zu bieten hat. Intrigen, Hass, Liebe, Obsession, Gier, Grausamkeit.



Glaube ist ein Ruder, das durchs Meer des Lebens lenkt. Wer das Steuerrad in Händen hält, bestimmt den Kurs.
1268 nach Christus: Im Heiligen Römischen Reich ruht alle Hoffnung auf Frieden auf dem sechzehnjährigen Konradin. Er ist ein begnadeter Stratege und der Letzte aus dem Kaisergeschlecht der Staufer. Unter seiner Regentschaft könnte eine neue Zeit anbrechen. Dem Löwenwappen seiner Familie folgen Volk, Adel und die Bewahrer des alten Germanenglaubens - darunter die einflussreiche Cäcilia. Sie steht zwischen den Traditionen des alten Glaubens und der Liebe zu einem Ritter. 
Die Kirche und die Anhänger des Christentums wollen Konradin und seine Anhänger vernichten. Sie verbünden sich mit dem grausamen Charles d'Anjou. Der Tag der entscheidenden Schlacht rückt näher. Der Papst und Charles d'Anjou sind gewillt, jedes Mittel gegen den Konradin, den rechtmäßigen Thronfolger, einzusetzen. 
Ein spannungsreicher Roman über eine der leuchtendsten und zugleich tragischsten Figuren des Mittelalters - Konradin von Hohenstaufen - inmitten des Konflikts zwischen Religion und Liebe, zwischen persönlichem Ehrgeiz und gesellschaftlichen Werten.


Es gibt 30 eBooks und 5 Taschenbücher in der Leserunde


Zur Leserunde
Jennifer_Jaegers avatar
Heute erscheint endlich der zweite Teil von "Blutföhre"! :)
Zur Feier des Tages haben die Autorin & ich uns überlegt, eine Leserunde zu starten - die Autorin sponsert hierfür 5 ebooks. 


Beantwortet einfach folgende Frage: habt ihr den ersten Teil ("Blutföhre") bereits gelesen? ;) 

Und darum gehts:

Glaube ist ein Ruder, das durchs Meer des Lebens lenkt. Wer das Steuerrad in Händen hält, bestimmt den Kurs.

1268 nach Christus: Im Heiligen Römischen Reich ruht alle Hoffnung auf Frieden auf dem sechzehnjährigen Konradin. Er ist ein begnadeter Stratege und der Letzte aus dem Kaisergeschlecht der Staufer. Unter seiner Regentschaft könnte eine neue Zeit anbrechen. Dem Löwenwappen seiner Familie folgen Volk, Adel und die Bewahrer des alten Germanenglaubens - darunter die einflussreiche Cäcilia. Sie steht zwischen den Traditionen des alten Glaubens und der Liebe zu einem Ritter. 
Die Kirche und die Anhänger des Christentums wollen Konradin und seine Anhänger vernichten. Sie verbünden sich mit dem grausamen Charles d'Anjou. Der Tag der entscheidenden Schlacht rückt näher. Der Papst und Charles d'Anjou sind gewillt, jedes Mittel gegen den Konradin, den rechtmäßigen Thronfolger, einzusetzen. 

Ein spannungsreicher Roman über eine der leuchtendsten und zugleich tragischsten Figuren des Mittelalters - Konradin von Hohenstaufen -, inmitten des Konflikts zwischen Religion und Liebe, zwischen persönlichem Ehrgeiz und gesellschaftlichen Werten.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Monika Pfundmeier wurde am 14. September 1979 in Augsburg (Deutschland) geboren.

Monika Pfundmeier im Netz:

Community-Statistik

in 119 Bibliotheken

auf 28 Wunschlisten

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks