Monika Pfundmeier

 4 Sterne bei 181 Bewertungen
Autorin von Kreizkruzefix, Glück dich! und weiteren Büchern.
Autorenbild von Monika Pfundmeier (©@ KurtKrieger / Alamode / MFA+)

Lebenslauf

Eine erfolgreiche Autorin, Moderatorin, Sprecherin, Veranstalterin: Monika Pfundmeier, ausgezeichnet als „eine der stärksten Stimmen der Gegenwartsliteratur“ (Jury/Nina George), veröffentlichte sieben Romane seit 2016. Literaturpolitisch engagiert sie sich europaweit als Vorständin im European Writers‘ Council, regional als Vorsitzende des VS in München-Oberbayern, sowie national als Expertin für „KI“ aka Künstl. Kommunikation (im SYNDIKAT e.V., Netzwerk Autroenrechte), um zu einer lebenswerten, zukunftsfähigeren Gesellschaft beizutragen.

2022 organisierte sie im Förderverein Buch gemeinsam mit Nina George, Janet Clark, Carlos Collado Seidel, Dorrit Bartel das Literaturfestival POETRY & POLITICS in Würzburg.

Ihr Debüt als Autorin gab sie mit ihrem Roman "Blutföhre", seitdem schreibt sie in den Genres Historischer Roman, Krimi, zeitgenössische Literatur. Unter offenem Pseudonym Hannah Conrad schrieb sie in der Reihe Lilienpalais den Band "Eine Dame mit Geheimnissen". 

Für ihre Werke wurde sie ausgezeichnet, einige ihrer Bücher schon auf dem Bestseller LIisten. Die Autorin lebt in München.


Alle Bücher von Monika Pfundmeier

Cover des Buches Kreizkruzefix (ISBN: 9783710402364)

Kreizkruzefix

 (46)
Erschienen am 05.11.2020
Cover des Buches Glück dich! (ISBN: 9783752848687)

Glück dich!

 (41)
Erschienen am 10.05.2021
Cover des Buches Löwenblut (ISBN: 9783744874755)

Löwenblut

 (34)
Erschienen am 26.10.2018
Cover des Buches Die Blaue Reiterin (ISBN: 9783710402371)

Die Blaue Reiterin

 (27)
Erschienen am 18.03.2021
Cover des Buches Blutföhre (ISBN: 9783744802949)

Blutföhre

 (28)
Erschienen am 06.02.2018
Cover des Buches Königsfeuer (ISBN: 9783710402883)

Königsfeuer

 (5)
Erschienen am 18.10.2022

Neue Rezensionen zu Monika Pfundmeier

Cover des Buches Königsfeuer (ISBN: 9783710402883)
Seraphinablacks avatar

Rezension zu "Königsfeuer" von Monika Pfundmeier

Neumodische Ansichten und tödliches Gipfelfeuer
Seraphinablackvor 10 Monaten

Oberammergau, die Nacht vom 24. auf den 25. August - Geburtstag unseres „Kini´s „ Ludwig den II . Jährlich wird auf den umliegenden Gipfel die männlich geprägte  Tradition des „Feuermachens“ zu Ehren unseres Königs ausgeübt.


Ein wahrhaft spektakuläres Schauspiel. Doch dieses Jahr bringt die aus dem Dorf stammende - jetzt in München lebende  - Journalistin Victoria „ Tio“ Linh Sophia Nghun – die hiesige Männerwelt in Aufruhr. Zweifelt sie die männliche Tradition hierzu öffentlich an.  Dann wird sie vom Berg gestossen und im Laufe der Geschichte erfahren wir, dass sie bereits in München von einem Stalker terrorisiert wurde.


Da Tio auch Theres Freundin ist, beschließt die Metzgerin, der Sache   - zusammen mit ihrem Priesterfreund Paul  - auf den Grund zu gehen.

Monika Pfundmeier ist es hier wieder einmal perfekt gelungen einen  spannenden, modernen Regionalkrimi mit Bezug zur Geschichte von Oberammergau zu Papier zu bringen.




Auch hinterfragt sie immer wieder auch die unbequemen und in der heutigen Zeit nicht mehr zeitgemäßen Themen in Sachen Brauchtum und Geschlechter.






Atemlos und traurig hat mich das  „ Paukenschlag - Ende des Buches zurückgelassen (welches ich nicht spamen möchte)


Jedoch freute es mich, dass es für meine Lieblingsprotagonisten Res und Paul ein „open End“ wurde.






Meine Meinung :


Das 3. Buch mit der unkonventionellen Metzgerermittlerin Theres Hack ist „runder“ geschrieben als die vorherigen Bände. Der Schreibstil der Autorin ist melodiöser und flüssiger geworden und die Atmosphären der Geschichte sind berührend - stimmig beschrieben. 




Das Buchcover ist gewohnt in „Hackscher“ Manier gehalten und hat einen hohen Wiedererkennungswert. 




Zu Beginn des Buches gibt  ( Danke liebe Moni ! ) wieder ein recht ausführliches Personenverzeichnis und am Ende des Buches befindet sich ein (für Nichtbayern) nützliches Glossar mit wichtigen bayrischen Ausdrücken :-)




Auch das Nachwort - wenn auch ein bisschen mit erhobenen Zeigefinger geschrieben - hat mich nachdenklich gestimmt. Hier geht es um das Thema Femizid welches der Autorin sehr am Herzen liegt.


Mein Fazit:


Ein toller, gut recherchierter Regionalkrimi mit wundervoll herausgearbeiteten Protagonisten und einem messerscharfen Schreibstil. 


Die perfekte Urlaubslektüre ! 



Cover des Buches Königsfeuer (ISBN: 9783710402883)
lesefreude_books avatar

Rezension zu "Königsfeuer" von Monika Pfundmeier

Dem König zu Ehren
lesefreude_bookvor 2 Jahren

Die Gipfel rund um Oberammergau leuchten Jahr für Jahr im August spektakulär. Zu Ehren von König Ludwig II werden auf den Bergen rundherum Feuer entzündet. Mühsam schleppen die Feuermacher dafür Holz auf die Gipfel. Doch dieses Jahr bringt die junge Journalisten Tio Unruhe unter die Feuermacher. Als sie schwer verwundet und nicht ansprechbar neben einer Feuerstätte gefunden wird, glauben Viele nicht an einen simplen Unfall. So auch Jägerin und Metzgerin Theres Hack.

Theres, den Pfarrer Paul sowie die Tonis, wie die Kommissare liebevolle genannt werden, kennen wir bereits aus „Kreizkruzefix“ und „Die blaue Reiterin“. So fühlt sich „Königsfeuer“ ein bisschen wie Heimkommen an.

Monika Pfundmeiers Schreibstil ist stark von Dialogen geprägt. Der Wermutstropfen in dem gut aufgebauten Regionalkrimi ist, dass durch diese Dialoge oftmals alltägliche Nichtigkeiten wiedergegeben werden, die dem Buch an Fahrt nehmen. Zudem geben vor allem die beiden Kommissare zu schnell auf und bohren nicht weiter, speziell wenn Theres wiedermal mehr weiß als die beiden. Vielleicht haben sie auch einfach nur in den Vorgängerkrimis bereits gelernt, dass sie bei Theres keine Chance haben. Wenn die Metzgerin schweigt, dann schweigt sie.

Auf leichte und unterhaltsame Weise erfährt man mit „Königsfeuer“ wieder ein Stückchen mehr über die Traditionen rund um Oberammergau. Doch damit noch nicht genug. Monika Pfundmeier schnappt sich ein relevantes gesellschaftliches Problem, das sie ihrem Krimi zu Grunde legt. Im Nachwort geht sie darauf noch einmal extrem pointiert ein. Da wünsche ich mir doch glatt, dass ganze Buch wäre in diesem tollen, messerscharfen Schreibstil geschrieben. Aufgrund von Spoilern kann ich an dieser Stelle leider nicht auf das gesellschaftliche Problem eingehen. Also am besten einfach selber lesen.

Fazit

★★★☆☆

Zwischen Tradition und Moderne spricht Monika Pfundmeier wichtige gesellschaftliche Themen an. Eingebetet wir das in einem unterhaltsamen Regionalkrimi.

Besonders das Nachwort ist dabei richtig stark und pointiert. Schade, dass die Personen im Regionalkrimi oftmals zum Schwadronieren neigen und das Geplauder der Lösung des eigentlichen Falls vorangestellt wird.

Auch den dritten Teil der Oberammergau-Reihe habe ich wieder sehr gerne gelesen. Alle Teile können unabhängig von einander gelesen werden. Jetzt bleibt nur mehr zu hoffen, dass die Charaktere ihre privaten Probleme endlich mal angehen und auf die Reihe bekommen.

Cover des Buches Königsfeuer (ISBN: 9783710402883)
bettinahertzs avatar

Rezension zu "Königsfeuer" von Monika Pfundmeier

Königsfeuer
bettinahertzvor 2 Jahren

„Königsfeuer“ ist der 3. Band der Oberammergau-Krimi-Serie rund um Hobby-Ermittlerin Theres Hack. Das Cover empfinde ich sehr stimmig und absolut passend zum Titel und Handlungsverlauf.

Monika Pfundmeier überzeugt mich wieder von Beginn an mit einem sehr einnehmenden Schreibstil. Es gibt mehrere Perspektivenwechsel, die ich sehr gelungen finde. Vor allem Tio’s Gedanken sind mitunter sehr emotional und absolut treffend formuliert. 

Tio, die mit ihrer Recherche zum besagten Königsfeuer schon vor dem eigentlichen Anzünden für Hitzedebatten der lang gepflegten Traditionen sorgte, wird vom Berg gestoßen. Wer vermochte diese Tat begangen zu haben? Ein Stalker, der sie in München schon einige Zeit attackiert oder doch ein Einheimischer oder sogenannter Feuermacher, der ihre Ansichten über dementsprechende Traditionen so gar nicht nachvollziehen kann? In gewohnter Manier versuchen die beiden „Tonis“ die Ermittlungen zu führen. Mit an Bord natürlich Theres, ihr Babba, und Paul. Ich mag die drei, schon aus den Vorgängerbänden - allesamt sind sie mit den Geflogenheiten des Dorfes, den Traditionen, Sitten und Bräuchen vertraut, nicht dass sie alle gutheißen würden und untereinander auch noch unterschiedlicher Meinung sind, kommen sie dennoch Seite um Seite auf die richtige Spur. Die Auflösung war für mich echt überraschend und irgendwie traurig. 

Insgesamt ist es ein toller Krimi, bei dem so einiges hinterfragt wird und zum Nachdenken anregt. Ich empfehle „Königsfeuer“ sehr gerne weiter und vergebe fünf Sterne.


Gespräche aus der Community

Am 10.10. erscheint GLÜCK DICH!


Glück dich! ist gut, ist wichtig. Glück dich! sollten wir öfter ;) Und: Es ist Statement: Für sich einzustehen, für sein Leben, sein Glück, selbst dann, wenn das abweicht von dem, was "normal" scheint. Gewinnt für die Leserunde 1 von 10 eBooks!


Folgt Ihr Noras Weg ins Glück?


Klappentext:

Nora hat zwei Probleme: Sie mag ihr Leben und ihren Körper. Sie ist voller Pläne, doch unter der Oberfläche liegen mehr Splitter als Glück. Sie fühlt sich allein, der Job frisst ihre Sinne und ihre Seele. Ihr Boss übertritt Grenzen, und Nora steht machtlos dabei.

Sie steckt fest.

Eine Dating-App bringt jemanden auf Noras Weg. Er setzt ihre Lust unter Strom, er überrollt Noras Werte, verdreht Perspektiven. Ihr Bauchgefühl schlägt Alarm.

Nora muss privat und im Job entscheiden: Was ist gut für sie, wofür und wogegen muss sie kämpfen?

Dabei übersieht sie beinahe, was vor ihrer Nase liegt.

 

Noras Geschichte ist kein Liebesroman und doch einer - vielleicht der wichtigste.

Viele von uns müssen das Leben und all die Probleme selbst stemmen – ganz ohne Traumprinz oder Millionär. Aber es gibt jemanden, in den muss man sich verlieben. Dann klappt das mit dem Glück und vielem mehr.

Dieses Glück zu finden? Nicht leicht. Aber oft - eigentlich immer - ist es so nah, und wir sehen es nicht.

In der Leserunde gibt es 10 eBooks. Ich freu mich auf Eure Meinungen, Eure Erfahrungen zum Thema, auf den Austausch. 
103 BeiträgeVerlosung beendet
JackyGs avatar
Letzter Beitrag von  JackyGvor 6 Jahren
Heute erscheint endlich der zweite Teil von "Blutföhre"! :)
Zur Feier des Tages haben die Autorin & ich uns überlegt, eine Leserunde zu starten - die Autorin sponsert hierfür 5 ebooks. 


Beantwortet einfach folgende Frage: habt ihr den ersten Teil ("Blutföhre") bereits gelesen? ;) 

Und darum gehts:

Glaube ist ein Ruder, das durchs Meer des Lebens lenkt. Wer das Steuerrad in Händen hält, bestimmt den Kurs.

1268 nach Christus: Im Heiligen Römischen Reich ruht alle Hoffnung auf Frieden auf dem sechzehnjährigen Konradin. Er ist ein begnadeter Stratege und der Letzte aus dem Kaisergeschlecht der Staufer. Unter seiner Regentschaft könnte eine neue Zeit anbrechen. Dem Löwenwappen seiner Familie folgen Volk, Adel und die Bewahrer des alten Germanenglaubens - darunter die einflussreiche Cäcilia. Sie steht zwischen den Traditionen des alten Glaubens und der Liebe zu einem Ritter. 
Die Kirche und die Anhänger des Christentums wollen Konradin und seine Anhänger vernichten. Sie verbünden sich mit dem grausamen Charles d'Anjou. Der Tag der entscheidenden Schlacht rückt näher. Der Papst und Charles d'Anjou sind gewillt, jedes Mittel gegen den Konradin, den rechtmäßigen Thronfolger, einzusetzen. 

Ein spannungsreicher Roman über eine der leuchtendsten und zugleich tragischsten Figuren des Mittelalters - Konradin von Hohenstaufen -, inmitten des Konflikts zwischen Religion und Liebe, zwischen persönlichem Ehrgeiz und gesellschaftlichen Werten.
58 BeiträgeVerlosung beendet
EvelynMs avatar
Letzter Beitrag von  EvelynMvor 6 Jahren
Meine Rezension ist hier zu finden: https://www.lovelybooks.de/autor/Monika-Pfundmeier/L%C3%B6wenblut-1502739131-w/rezension/1528524095/ Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!
Herzblut und Seele, Angst und Hoffnung stecken in diesem Roman. Meines - und das meiner Protagonisten. 

Der Roman und die poetische Bildsprache führen Fans von Mittelalter-Romanen in die Welt des 13. Jahrhunderts - ebenso wie Quereinsteiger. 

15 Leseexemplare stelle ich als eBook zur Verfügung. Bewerbt Euch bis 15. September. Die Leserunde beginnt am 16. September, oder sobald Ihr Eure Bücher erhalten habt. Ich freue mich auf den Austausch mit Euch!

Über BLUTFÖHRE:

Ein außergewöhnlicher Mittelalterroman über Liebe, Mord und eine jahrhundertealte Legende über einen mysteriösen Baum.


BLUTFÖHRE


Historischer Roman
von Monika Pfundmeier

433 Seiten eBook, ASIN B01LFJQQIE
510 Seiten Taschenbuch, 
  • ISBN-10: 1537462911
  • ISBN-13: 978-1537462912

6,99 €


einen kleinen Auszug findet Ihr hier: Prolog Blutföhre 


Vielen Dank für Eure Teilnahme. Ich freue mich auf Eure Fragen und auf Euer Feedback!

 
56 BeiträgeVerlosung beendet
Monika_Pfundmeiers avatar
Letzter Beitrag von  Monika_Pfundmeiervor 8 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks