Monika Prechel

 4.2 Sterne bei 13 Bewertungen
Autorin von Gegen den Kodex (Ono 1), Anna träumt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Monika Prechel (©privat)

Lebenslauf von Monika Prechel

Monika Prechel ist geboren und aufgewachsen in Hamburg. Hier hat sie auch studiert (Anthropologie), danach einige Jahre als Wissenschaftlerin an der Hamburger UNI gearbeitet, später in Lübeck Ausgrabungen geleitet und schließlich – nach einigen Zusatzausbildungen – eine Praxis für Entspannungs- und Gesprächstherapie eröffnet. Die Lust am Schreiben hat Monika Prechel seinerzeit durch das Verfassen wissenschaftlicher Manuskripte entdeckt. Heute lebt sie als Roman-Autorin in Lübeck. Privat hat Monika Prechel Gefallen an gutem Essen und Wein; sie mag Katzen und interessiert sich für Astrophysik, Geschichte und Computer.

Alle Bücher von Monika Prechel

Cover des Buches Gegen den Kodex (Ono 1) (ISBN: 9781516898466)

Gegen den Kodex (Ono 1)

 (5)
Erschienen am 24.08.2015
Cover des Buches Anna träumt (ISBN: 9783956310584)

Anna träumt

 (4)
Erschienen am 16.10.2013
Cover des Buches Fremd (ISBN: B007G5MAKK)

Fremd

 (2)
Erschienen am 01.03.2012
Cover des Buches Gegen den Kodex (Ono) (ISBN: B00DB3S7I0)

Gegen den Kodex (Ono)

 (1)
Erschienen am 09.06.2013
Cover des Buches Es liegt nicht an dir (ISBN: B00YXL5E9O)

Es liegt nicht an dir

 (1)
Erschienen am 04.06.2015
Cover des Buches Die Rache (Ono 2) (ISBN: B00GO6VVPC)

Die Rache (Ono 2)

 (0)
Erschienen am 13.11.2013

Neue Rezensionen zu Monika Prechel

Neu

Rezension zu "Gegen den Kodex (Ono 1)" von Monika Prechel

wunderschöne Fantasygeschichte
Vampir989vor einem Jahr

Klapptext:


Darf eine Vampirin sich verlieben? - Für Jurna, Bewohnerin der geheimen Vampirinsel Ono, schien diese Frage bisher vollkommen unwichtig, da Onide derartige Gefühle bekanntlich gar nicht empfinden können. Ihre plötzlich aufbrechende Leidenschaft für Robert - einen Menschenmann - trifft sie daher völlig unvorbereitet. Jurna wird seine Geliebte. Doch die Angst, der Hohe Rat von Ono könne ihr auf die Schliche kommen, lauert ständig im Hintergrund. Schließlich weiß jeder Onide: Es ist strengstens verboten und zieht schwere Strafen nach sich, menschliche Gefühle zu entwickeln. Als ihr endlich klar wird, dass Robert es gar nicht wert ist, dass sie ihre ganze Existenz für ihn aufs Spiel setzt, ist es zu spät. Denn während Jurna in Berlin zunehmend verzweifelt versucht, ihr Vampirleben mit ihrer Liebe in Einklang zu bringen, hat sie unwissentlich auf Ono eine Lawine in Gang gesetzt, die nicht mehr aufzuhalten ist …

Dies ist der 1.Teil einer Vampirreihe von Monika Prechel.Da ich sehr gern Fantasyromane lesen waren meine Erwartungen natürlich sehr groß.Und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Die Autorin hat mich von der ersten Minute in den Bann gezogen.Dies ist kein klassischer Vampirroman .Er hat seine etwas andere aussergewöhnliche Geschichte.Es geht um eine Liebesgeschichte zwischen Vampir und Mensch gespickt mit Spannung sowie Dramatik.
Ich wurde in die Welt der Oniden entführt.Dort lernte ich Jurna kennen und habe sie eine Weile begleitet.
Der Schreibstil ist leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen.
Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben.Ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche bestens ausgearbeitet wurden.Besonders sympatisch fand ich Jurna.Ich habe sie gleich in mein Herz geschlossen.Aber auch alle anderen Figuren waren sehr interessant.
Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei ein.In mir war Kopfkino.Die Autorin hat es hervorragend verstanden Gefühle und Emotionen zu beschreiben.Und so konnte ich mich direkt in die Gedankenwelt von Jurna hinein versetzen und sie verstehen.Durch die sehr fesselnde und lebendige Erzählweise von Monika Prechel wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Die Handlung ist sehr abwechslungsreich.Spannend,dramatisch und romantisch so das mir zu keiner Zeit langweilig wurde.Fasziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zu erleben.Viel zu schnell war ich am Ende des Buches angelangt.Ich hätte noch ewig weiterlesen können.

Das Cover finde ich sehr gut gestaltet.Es passt perfekt zu dieser Geschichte.Für mich rundet es das brillante Werk ab.
Mir hat das Lesen dieser Geschichte viel Freude bereitet.Natürlich vergebe ich glatte 5 Sterne und danke der Autorin für diese wundervolle Lektüre.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Gegen den Kodex (Ono 1)" von Monika Prechel

Leider sehr vorhersehbar
Laura_ravor einem Jahr

In diesem Buch geht es um die Vampierin Jurna die sich auch einen Jagtzug in einen Menschen verliebt. Bei ihnen wird das allerdings nicht gern gesehen und sie muss sich entscheiden ob der Mann das wert ist.


Der Klappentext verrät viel zu viel passiert auser dem was dort genannt wird fast nichts. Das ist sehr schade und hat für mich die Handlung wenig spannend gemacht.

Das Cover ist schlicht und spartanisch sodass es zwischen den ganzen anderen Covers eine schöne Abwechslung ist. 

Die Hauptprotagonistin war mir leider nicht sympathisch. 
Die Handlung rund um die Menschen war leider etwas zu überspitzt. 

Die Idee ansicht ist mutig. Das Klischeevampier mal neu zu verkleiden. Leider hat mir persönlich die Umsetzung nicht gefallen. Deswegen leider nur zwei Sterne. 

Kommentare: 1
4
Teilen

Rezension zu "Gegen den Kodex (Ono 1)" von Monika Prechel

Monika Prechel - Gegen den Kodex ONO
katy-modelvor einem Jahr

Zum Buch:

Darf eine Vampirin sich verlieben? - Für Jurna, Bewohnerin der geheimen Vampirinsel Ono, schien diese Frage bisher vollkommen unwichtig, da Onide derartige Gefühle bekanntlich gar nicht empfinden können. Ihre plötzlich aufbrechende Leidenschaft für Robert - einen Menschenmann - trifft sie daher völlig unvorbereitet. Jurna wird seine Geliebte. Doch die Angst, der Hohe Rat von Ono könne ihr auf die Schliche kommen, lauert ständig im Hintergrund. Schließlich weiß jeder Onide: Es ist strengstens verboten und zieht schwere Strafen nach sich, menschliche Gefühle zu entwickeln. Als ihr endlich klar wird, dass Robert es gar nicht wert ist, dass sie ihre ganze Existenz für ihn aufs Spiel setzt, ist es zu spät. Denn während Jurna in Berlin zunehmend verzweifelt versucht, ihr Vampirleben mit ihrer Liebe in Einklang zu bringen, hat sie unwissentlich auf Ono eine Lawine in Gang gesetzt, die nicht mehr aufzuhalten ist …


Meine Rezension: 

Jurna die Vampirin war sehr toll zu lesen und die Gefühle zu einen Menschen waren ihr untersagt und eigentlich war sie immer stark genug .Nun aber dieser Robert der ihr sehr gefällt und sie nicht ihre Gefühle einfach abstellen kann .Es wird sehr riskant für sie da sie viel zu spät mit bekommt das es für sie nicht richtig ist alles für Robert fallen zu lassen .In Ono bricht etwas großes zusammen ,das sehr schwerwiegend ist .


Der Schreibstil : 

War sehr gut und flüssig  

Charaktere 
Die Charaktere passten sehr gut in die Geschichte und hatten verschiedene Versionen von mensch bis Vampire 

Das Ende:
Das wissen über die Sterblichkeit und der Liebe sehr schöne Erkenntnis 

Fazit:
Ein tolles Fantasy Buch was sehr berührt hat .

Ich vergebe 4 Sterne für das Buch  

Das Cover :In hellblau gehalten  mit einen dunklem Wald und Jurna mit ein Vogel als Hintergrund 

Kommentieren0
77
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Gegen den Kodex (Ono 1)

Ich lade zu einer Leserunde ein, um Euch die Bewohner der geheimen Vampirinsel Ono vorzustellen. Ich stelle 10 Taschenbücher und 10 E-Books zur Verfügung und freue mich auf Eure Bewerbungen bis zum 14.08.2019.

Ich lade zu einer Leserunde ein, um Euch die Bewohner der geheimen Vampirinsel Ono vorzustellen. Sie nennen sich selbst nicht Vampire, sondern Onide. Und sie leben nach einem strengen Kodex. Wer gegen ihn verstößt, wird vom »Hohen Rat« grausam bestraft. Die schlimmste Strafe ist die Verbannung ins Menschenreich.

Die Onidin Jurna setzt sich der Gefahr dieser Bestrafung aus, als ihr das Ungeheuerliche geschieht: Sie verliebt sich in einen Menschen! Damit setzt sie eine Katastrophe in Gang, die mehrere Onide in den Abgrund zu reißen droht. Sie selbst – mit menschlichen Gefühlen in keiner Weise vertraut – merkt nicht, dass der Mensch, für den sie all dies auf sich nimmt, überhaupt nicht zu ihr steht.

Ich stelle 10 Taschenbücher und 10 E-Books zur Verfügung und freue mich auf Eure Bewerbungen bis zum 14.08.2019.


50 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Anna träumt
Die (tag)träumende Anna war mein erstes Buch, mit dem ich mich als Indi-Autorin zunächst in E-Book-Form (Printversion folgte später) versucht habe. Das Buch ist nur schwierig in ein bestimmtes Genre einzuordnen, denn es vereinigt Alltags- und Beziehungs- mit spirituellen Themen. Hier der Klappentext:

Anna ist mit Sebastian, einem emotional instabilen und nicht sonderlich erfolgreichen Statistiker, liiert. Die beiden haben sehr verschiedene Ansprüche an die Beziehung. Doch obwohl das Zusammensein mit ihm ihr manchmal sogar Alpträume beschert, weigert Anna sich zu akzeptieren, dass es große Probleme in ihrer Beziehung gibt. Sie war vorher schon einmal verheiratet und will nun einfach nicht wahrhaben, dass sie in diesem Lebensbereich womöglich zum zweiten Mal 'gescheitert' sein könnte. Auch ihren Job als Sachbearbeiterin in einer EDV-Firma versucht sie, sich mehr schön zu reden, als ihn wirklich schön zu finden. 

Eines Tages bekommt Anna einen sehr geheimnisvollen Anruf. Eine unheimliche Stimme aus einer scheinbar anderen Welt zwingt sie, einigen unliebsamen Wahrheiten ins Auge zu sehen. Das macht die Dinge durchaus nicht einfacher.



Bei Amazon wird der Roman gern als "Gegenwartsliteratur" oder auch immer mal unter "Moderne Frauen" gelistet. In die Person der Anna sind viele Erfahrungen eingeflossen, die ich in meiner Gesprächstherapie-Praxis mit meinen Klienten sammeln durfte. Ich würde mich freuen, wenn sich Leser fänden, die sich sowohl für die Probleme und Konflikte aus Annas Alltag, als auch für Lösungs- und Denkansätze aus einer "geistigen Welt" interessieren!


Ich stelle 5 Printversionen (erschienen im Shaker-Media-Verlag) und 10 E-Books zur Verfügung und bitte um Bewerbungen unter Angabe des gewünschten Formates.


Weitere Infos finden sich unter meiner Homepage und auf meinem FB-Autorenprofil. Außerdem gibt es eine Buchbesprechung auf 99-E-Books. Und natürlich freue ich mich über jeden Besucher auf meinem Blog :-)
61 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks