Monika Schindlbeck Crashkurs Yoga

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Crashkurs Yoga“ von Monika Schindlbeck

Der Crashkurs bietet einen absolut leichten Einstieg in den Yoga, ganz ohne Barrieren: Es sind nur wenige Schritte, die jeweils nur wenig Lese- und Einübungszeit benötigen, zu absolvieren. Dann ist man in der Lage, die ausgewählten Übungen (Asanas) zu machen. Wer nicht die Zeit oder Geduld hat, sich langwierig in den Yoga einzuarbeiten und sofort loslegen möchte, findet hier das ideale Starterpaket fürs tägliche Üben. Eine Auswahl von schönen Asanas, kurze prägnante Übungsanweisungen ohne Ballast und eine übersichtliche Gestaltung zeichnen den Crashkurs Yoga aus. Als weitere Besonderheit bietet das Buch einen heraustrennbaren, aufstellbaren Folder: Er zeigt zwei, auf den Asanas des Buches basierende Bewegungsabläufe im Überblick und ermöglicht damit ein bequemes und flüssiges Üben.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der Hund, die Krähe, das Om... und ich!" von Susanne Fröhlich

    Der Hund, die Krähe, das Om... und ich!
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Im neuen Jahr wird alles anders - so oder so ähnlich werden sehr viele Menschen jetzt schon Vorsätze für 2012 fassen. Neben dem Abbauen des SUBs steht natürlich auch mehr Sport ganz vorne auf der Rangliste und da wollen wir genau jetzt ansetzen und zusammen mit Susanne Fröhlich Euer Vorhaben unterstützen und zumindest im Januar schon einmal für Zusammenhalt und Motivation sorgen. Susanne Fröhlich hat in ihrem aktuellen Buch "Der Hund, die Krähe, das Om... und ich!" nämlich auch einfach mal angefangen und sich vorgenommen 3 Monate / 100 Tage lang Yoga zu praktizieren. Sie fing aufgrund eines Rats der Yogaqueen Ursula Karven als komplette Anfängerin an und zweifelnd noch dazu. Und sollte ihr alles gar nichts bringen, dann hätte sie es ja wenigstens probiert: https://www.youtube.com/watch?v=0x85paLgILI Nun suchen wir zusammen mit dem Verlag Gräfe und Unzer 20 Testleser (15x das normale Buch & 5x das eBook), die das Buch mit mir zusammen lesen wollen und gleichzeitig eine Neuanfangsaktion für Januar starten. Wir werden uns eine Sache für das Jahr 2012 vornehmen und damit ab 02.01. zusammen mit dem Lesen des Buches starten und es zumindest diese 30 Tage durchziehen und jeden Tag hier darüber posten. Das kann natürlich bei jedem völlig unterschiedlich sein, z.B. - keine Süßigkeiten essen - jeden Tag einen neuen Menschen kennenlernen - jeden Tag eine gute Tat begehen - Sport machen (Joggen, SitUps oder ganz klar: Yoga!!!) - gesünder ernähren - weniger Geld ausgeben Wir setzen unsere Ziele natürlich niedrig und wollen es wenigstens probiert haben und dann aber auch ehrlich täglich berichten warum was nicht geklappt hat und Susanne Fröhlich wird uns mit ihrem Buch zusätzlich immer wieder neu motivieren. Wer möchte gerne dabei sein? Bewerbt Euch bis einschliesslich 25. Dezember 2011 mit Eurem Vorsatz für 2012 - was wollt Ihr wie umsetzen? BITTE VERMERKEN: Wollt Ihr das Buch oder das eBook testlesen? Weitere Informationen zum Buch inkl. Leseprobe: http://www.gu.de/Buch/6755837/Der+Hund%2C+die+Kraehe%2C+das+Om...+und+ich%21.html Hier könnt ihr das E-Book kaufen: http://www.gu.de/Buch/10497244/Der+Hund%2C+die+Kraehe%2C+das+Om...+und+ich%21.html

    Mehr
    • 467
  • Rezension zu "Crashkurs Yoga" von Monika Schindlbeck

    Crashkurs Yoga
    nic

    nic

    20. December 2010 um 12:58

    Den Buchtitel finde ich reichlich unglücklich gewählt. Weil Yoga so gar nichts mit Crashkurs und blitzschnell zu tun hat und der Titel einen falschen Eindruck vermittelt. Es heißt auch, dass hier ohne viel Theorie eingestiegen werden kann, allerdings glaube ich, dass es schon wichtig wäre, sich vorab zumindest ein bißchen über Yoga zu informieren, wenn man damit anfangen will. Yoga ist nichts, um schnell mal durchzuhetzen. Man sollte sich darauf einlassen, denn nur so kann es auch positive Ergebnisse geben. Mit ein paar "schnellen und kurzen" Übungen ist es nicht getan. Dabei kann Yoga so vieles sein. Man kann seinen Körper stärken, seinen Geist, man kann ruhiger und gelassener werden, man kann eine positivere Einstellung gegenüber sich selbst, aber auch anderen gegenüber erwirken. Die Übungen in diesem Buch finde ich gut, sie machen Spaß und sind relativ einfach nachzumachen. Zwar gibt es für Anfänger weitaus bessere Bücher, aber mit dem "Yogacrashkurs" sollen wohl auch diejenigen erreicht werden, die ständig durchs Leben hetzen, keine Zeit für gar nichts haben, und die glauben mit ein paar Asanas ist es getan. Dabei kann ich nur sagen lasst euch ganz auf Yoga ein. Jeder kann für sich selbst herausfinden, was er machen möchte und was nicht, ob ihm die Übungen und/ oder die Meditation zusagt oder nicht. Alles kann, nichts muss. Wie gesagt, das Buch ist gut, der Titel ist schlecht und gefällt mir gar nicht. Weiterempfehlen würde ich es trotzdem :)

    Mehr