Monika Wittblum

 4 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Monika Wittblum

Monika Wittblum, geboren 1959, hat Psychologie und Psychiatrie studiert. Sie arbeitete bis vor Kurzem als Kriminalpsychologin und Referentin in den Feldern Forensik, Täter-Profiling, Vernehmungsstrategien und Coaching. Der Vorsatz "ich will versuchen zu verstehen" prägt ihren Umgang mit Tätern, aber auch mit den Titelhelden dieses Buches.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Monika Wittblum

Cover des Buches Woran erkennt man ein Arschloch? (ISBN:9783453603905)

Woran erkennt man ein Arschloch?

 (4)
Erschienen am 11.04.2016

Neue Rezensionen zu Monika Wittblum

Neu

Rezension zu "Woran erkennt man ein Arschloch?" von Monika Wittblum

Ein gutes Buch für Zwischendurch
julchen91vor 2 Monaten

Dieses Buch erreicht mich in einem Taschenbuchformat mit ca. 220 Seiten aus dem Heyne Verlag. Das Cover bereitet auf das Thema des Buches vor und passt optisch perfekt dazu. 

Der Neupreis beträgt 8.99€ und ist absolut gerechtfertigt. 


Monika Wittblum und Sandra Lübkes beschreiben in ihrem Buch welche Typen von Arschlöchern gibt. Besonders anhand der Beschreibungen kann man sich schon sehr gut in das jeweilige Opfer des entsprechenden Arschloches hineinversetzen. Alle Typen sind einem durchaus bekannt und sehr charakteristisch ausgeführt. Besonders die kleinen Zusammenfassungen zum Charakteristikum gibt beim Überfliegen genau feststellen, mit welchem Typen man besonders Schwierigkeiten hat. Außerdem werden die eigentlichen Probleme der Arschlöcher erklärt und mit welcher Strategie man es schafft ihnen aus dem Weg zu gehen oder wie man sich nicht ärgern lässt auch wenn ich sagen muss, dass es mehr Tipps hätten sein können. Ich finde es bietet sich als Geschenk für die beste Freundin an oder wenn man jemanden kennt, der sich in einer toxischen Beziehung befindet. Ein locker geschriebenes Buch, dass man an heißen Sommertagen als abwechslungsreiche Literatur nutzen kann. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Woran erkennt man ein Arschloch?" von Monika Wittblum

Ganz gut, auch wenn ein paar mehr Tipps toll gewesen wären
Sternleinvor 2 Jahren

Bei dem Titel muss man schmunzeln, auch wenn die Sache eigentlich eher ernst ist. Denn beim sogenannten "Arschloch" handelt es sich im meisten Fall um jemanden der einem Steine in den Weg legt oder sonst das Leben schwer macht.

So erfährt man im ersten Teil des Buchen was ein "A-Loch" eigentlich so ausmacht, welche Charaktertypen sich dahinter verbergen. Es dient praktisch als erste Analyse. Selbst ich konnte auf diese Art und weise ein paar mir bekannten "A-löcher" entdecken. Oft scheinen wohl äußere Einflüsse darauf eingewirkt zu haben, das diese Menschen nun sind was sie sind.

Der zweite Teil befasst sich mit dem "Wie geht man mit ihnen um" Punkt, den ich persönlich am interessantesten fand. Man sucht ja nicht nur nach dem warum sie so sind, sondern auch nach einer Lösung diese Typen wieder loszuwerden oder ihnen Paroli zu bieten. Es gibt zwar auch einige Ratschläge und Tipps wie man sich gegen diese Leute wehren kann, aber da fand ich dann doch ein wenig zu wenig Infos. Ich hätte mir da ein wenig mehr gewünscht, weil man das meiste ohnehin mit eigener Menschenkenntnis regeln kann.

Auch lassen sich leider die meisten Ratschläge nicht immer wirklich anwenden weil ja auch die Situationen in denen man steckt nicht 1 zu 1 übertragbar sind. Es gibt zwar einige Ratschläge, aber auch da wäre ein wenig mehr ganz toll gewesen.

Alles in allem fand ich das Buch jedoch ganz gut. Empfehlen kann ich es jedem der einmal hinter die psychologische Seite eines sogenannten "Arschlochs" blicken will. Es macht Spaß zu lesen, auch wenn an manchen Stellen meiner Meinung nach etwas mehr Information super gewesen wäre.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks