Monika von Ramin Mein letzter Tampon

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein letzter Tampon“ von Monika von Ramin

Endlich wieder da: der Wechseljahres-Klassiker „Mein letzter Tampon“. Monika von Ramins Bestseller ist ein Survival Guide durch die „Kritischen Jahre“, authentisch, humorvoll und erfrischend anders. „Dein erster Schweißausbruch ist schon eine Weile her. Bis jetzt hast du mit Riesenschritten auf High Heels die Welt erobert. In letzter Zeit trägst du manchmal freiwillig diese herrlich weichen Flachtreter. Und morgens um halb vier fragst du dich, warum die Welt dir nicht mehr so zu Füßen liegt wie früher. Es hat sich doch gar nichts verändert. Oder? Deine Gedanken kreißen und gebären jede Nacht eine neue Maus. Wenn dem so ist, dann ist dieses Buch für dich. Es macht dich nicht jünger. Aber vielleicht fröhlicher.“ Das E-Book ist eine überarbeitete Neuauflage von dem Buch „Mein letzter Tampon – Wenn böse Mädchen in die Jahre kommen“, das 2005 im Eichborn-Verlag erschienen ist. (Quelle:'E-Buch Text/17.06.2013')

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mein letzter Tampon" von Monika von Ramin

    Mein letzter Tampon
    abuelita

    abuelita

    19. March 2010 um 19:15

    Wenn böse Mädchen in die Jahre kommen...so der Untertitel. Was für ein köstliches Buch ! Ich fand es herrlich erfrischend und auch sehr hilfreich. Die Tipps und Tricks, diese heisse Zeit zu überstehen sind so kurzweilig und mit viel Humor geschrieben, dass ich das Buch auch gleich einige Male verschenkte. Wechseljahre sind nicht immer angenehm, aber sie sind auch längst nicht der Untergang der Welt und mit all der üblichen Literatur dazu konnte ich persönlich wenig anfangen. Schliesslich sah ich es die ganze Zeit wie die Autorin"wir sind nicht krank, wir sind nicht allein, wir haben keine Lust für den Rest des Lebens unsichtbar zu werden"...nur bis zu diesem Buch wusste ich nicht, dass auch andere Frauen so fühlen! Und hier noch ein Auszug aus dem Buch: Helden in den Wechseljahren Auch Männer kommen in die Wechseljahre, weigern sich jedoch beharrlich, diese zur Kenntnis zu nehmen. Sonst würden sie Zeitungen zum Thema herausgeben. Die Forschungsetats lägen in der Größenordnung der AIDS-Hilfe und sie würden sich Plaketten anstecken mit einem Lorbeersymbol, das sie als Angehörige eines magischen Zirkels ausweist. Symposien zum Thema »Mit Erfolg zum Schweißausbruch«, Seminare »Synergien der Depression«, Kongresse wie die »menocom« oder die »bloodex« würden in ihren Terminkalendern stehen. Karl Lagerfeld hätte schon längst den Sensorfächer designed, der in die Anzugtasche passt und beim Anstieg der Körpertemperatur für Kühlung sorgt. In jedem guten Restaurant würde der Kellner unaufgefordert weiße Handtücher zum Aperitif reichen. Und die Helden würden sich mit der Anzahl ihrer nächtlichen Schweißausbrüche gegenseitig übertrumpfen. Bettdecken mit automatisch sich öffnenden Ventilen wären neben Hosen und Schuhen mit unendlichen Klettbandverschlüssen der absolute Renner und ich schwöre dir, die Raumtemperatur in allen Konferenzsälen dieser Welt würde garantiert nicht über sechzehn Grad liegen. Die neuesten Hormontabletten würden das Medienecho von Viagra übertreffen. Und Tausende von Vorstands-Assistenten würden immer Tampons in ihren Aktenkoffern rumschleppen für den Fall, dass es den Boss bei der Aktionärsversammlung erwischt. Und du, du kannst nicht mal mit deiner besten Freundin darüber reden! Liebling, mach das Fenster auf Schluss damit! Mach das Fenster auf und lass frischen Wind herein. Du hast noch mindestens die Hälfte deines Erwachsenenlebens vor dir. Da hilft kein Jammern und Verkriechen, da helfen nur neue Ideen, Interessen und Ideale. Und eine dicke Portion Humor. Wie heißt doch der uralte Poesiealbumsspruch: Wenn du lachst, lacht die Welt mit dir, wenn du weinst, dann weinst du allein.

    Mehr