Monique Schwitter

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(6)
(9)
(10)
(1)
(0)
Monique Schwitter

Lebenslauf von Monique Schwitter

Monique Schwitter, geboren und aufgewachsen in Zürich, lebt in Hamburg. Sie studierte Theaterregie und Schauspiel in Salzburg und war an den Schauspielhäusern von Zürich, Frankfurt, Graz und Hamburg engagiert. Außerdem erarbeitete sie zahlreiche eigene Inszenierungen und musikalische Programme. Seit 2005 tritt sie auch als Veranstalterin literarischer Salons und Soireen in Erscheinung. Seit 2010 ist Schwitter freie Schriftstellerin. Sie schreibt Romane, Erzählungen, Theaterstücke. Veröffentlichungen: Seit 2003 in Anthologien und Zeitschriften. 2005 erschien ihr Debüt „Wenn’s schneit beim Krokodil“, 2008 „Ohren haben keine Lider“ und „Himmels-W“ (Theaterstück), 2011 „Goldfischgedächtnis“, 2015 der Roman „Eins im Andern“. Auszeichnungen (Auswahl) Sie erhielt u.a. das Hermann-Lenz-Stipendium, den Robert-Walser-Preis, den Förderpreis der Schweizer Schillerstiftung, den „manuskripte“-Preis, das Leselenz- und das Heinrich-Heine-Stipendium. Seit 2012 ist sie Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Monique Schwitter
  • Eins im Andern

    Eins im Andern

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. March 2018 um 21:13 Rezension zu "Eins im Andern" von Monique Schwitter

    Die Protagonistin schreibt in der Ich-Form über die verschiedenen Lieben ihres Lebens. Da fehlt die Grossmutter ebensowenig wie der viel ältere Tadeusz und der Teenager Matthieu.Entstanden ist ein Buch, das mir vorgekommen ist wie ein Kaleidoskop. Während des Hineinschauens, dreht man ganz langsam daran, so dass Steinchen um Steinchen sich verschiebt und dadurch ein ganz neues Bild entsteht. Genau so schafft es die Autorin, ihre Geschichte auf verschiedenen Zeitebenen gleichzeitig weiterzuerzählen und die Teile so zu einem sich ...

    Mehr
  • Rezension zu Monique Schwitter, Eins im Andern

    Eins im Andern

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. October 2017 um 06:31 Rezension zu "Eins im Andern" von Monique Schwitter

    Eines abends erfährt die Protagonisten des neuen Buches von Monique Schwitter, dass Ihre erste große Liebe "Petrus" Selbstmord begangen hat. Dies lässt sie nicht mehr los und sie macht sich auf die Suche nach den 12 Männern ihres Lebens. Alle 12 Männer sind nach den 12 Aposteln benannt und bekommen je ein Kapitel gewidmet. 12 Kapitel , die über die Irrungen und Ausläufer der Liebe philosophieren. Die Hauptdarstellerin lässt dabei Gegenwart (Ihr aktueller Mann heißt Philipp) und Begegnungen der Vergangenheit miteinander ...

    Mehr
  • Von verlorenen Lieben und fliegenden Pinguinien

    Eins im Andern

    franzzi

    25. February 2017 um 22:53 Rezension zu "Eins im Andern" von Monique Schwitter

    "Beginnen. Wieder mit dir beginnen. Jedes Buch mit dir. Am Anfang war das Wort. An meinem Anfang stehst du." Wäre dies eine Musikrezension und Monique Schwitters "Eins im andern" ein Langspieler, es würde in die Kategorie Konzeptalbum fallen.  Alles ist klar durchstrukturiert. Die Form folgt der Funktion. Zwölf Kapitel gibt es, so viele wie Apostel, so viele wie überhaupt vieles, weil Zwölf eine dieser magischen, mystischen, bedeutungsschweren Zahlen der Menschheitsgeschichte ist.  In zwölf Kapiteln also erzählt die ...

    Mehr
    • 5
  • Die Liebe, das Finden und Verlieren

    Eins im Andern

    schokoloko29

    16. May 2016 um 10:22 Rezension zu "Eins im Andern" von Monique Schwitter

    In diesem Buch geht es um die Verflossene; das Finden und Verlieren der Liebe. Mir persönlich war es eher belanglos und langweilig.

  • Liebe ist nicht alles, aber ohne Liebe ist alles nichts

    Eins im Andern

    Xirxe

    29. April 2016 um 00:20 Rezension zu "Eins im Andern" von Monique Schwitter

    Zufällig erfährt die namenlose Protagonistin (oder habe ich ihren Namen überlesen?), dass die erste Liebe ihres Lebens sich bereits vor Jahren umgebracht hat. Erschüttert versinkt sie in Erinnerungen und versucht zu begreifen, weshalb es sie so mitnimmt. Sie beginnt ihre Gedanken an die Vergangenheit aufzuschreiben und statt sich chronologisch an ihr bisheriges Leben zu erinnern, hangelt sie sich von einer Liebe zur nächsten, gerade so, als ob das Dazwischen nicht zählte. Doch immer mehr drängt sich das reale Leben in den ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1703
  • Eine ungewöhnliche Geschichte !

    Eins im Andern

    Arietta

    17. October 2015 um 15:52 Rezension zu "Eins im Andern" von Monique Schwitter

    Inhaltsangabe: Eines Abends erfährt sie, als sie, statt zu schreiben, nach ihrer ersten Liebe googelt, dass er sich aus dem achten Stock gestürzt hat. Vor fast fünf Jahren schon. Sie ist schockiert, ebenso sehr über seinen Selbstmord wie über die Tatsache, dass sie ihn gar nicht vermisst hat. Nun hat sie ihn am Hals, stärker als zu Lebzeiten. Was ist das, die Liebe? Wieso kann sie kommen und gehen? Wohin geht sie, wenn sie geht? Und was ist eigentlich mit der aktuellen Liebe los? Der sitzt in seinem Zimmer und checkt Mails oder ...

    Mehr
  • „Die Liebe liebt das Wandern…“

    Eins im Andern

    Ginevra

    30. September 2015 um 21:49 Rezension zu "Eins im Andern" von Monique Schwitter

    Merkwürdige Klopfzeichen im Kopf beunruhigen die Protagonistin dieses Romans, deren Namen nicht genannt wird. Sie ist Mitte 40, Theaterregisseurin und Schriftstellerin, Mutter, verheiratet. Sind es Morsezeichen – direkt aus dem Unterbewusstsein, aus der Vergangenheit? Mit viel Fantasie erkennt sie die Worte: RAUCH, ZEIT, KIND. Immer wieder spuken ihr diese Worte im Kopf herum, und plötzlich kommt die Erinnerung an Petrus, ihre erste große Liebe. Was mag aus ihm geworden sein? Sie googelt seinen Namen und stellt fest: vor wenigen ...

    Mehr
  • Deutscher Buchpreis 2015 - Die Longlist: Fragerunde mit Monique Schwitter zu "Eins im Andern"

    Eins im Andern

    Fussel1986

    zu Buchtitel "Eins im Andern" von Monique Schwitter

    Fragerunde mit Monique Schwitter, der Autorin von "Eins im Andern" Im Rahmen unserer Aktion rund um die Longlist des Deutschen Buchpreises 2015 habt ihr die Chance, den Autoren, die mit ihren Werken nominiert sind, Fragen zu stellen und ihre Bücher zu gewinnen. Hier könnt ihr für euren Longlist-Favoriten abstimmen! Wir freuen uns sehr, am Dienstag, dem 08.09. Monique Schwitter in dieser Fragerunde begrüßen zu dürfen! Mit "Eins im Andern" hat sie ein außergewöhnliches Buch geschrieben: ein Wagnis, ein trickreiches, konsequentes ...

    Mehr
    • 106

    vielleser18

    16. September 2015 um 10:31
  • „Die Liebe sucht man sich nicht aus, mein Herz“

    Eins im Andern

    serendipity3012

    14. September 2015 um 17:28 Rezension zu "Eins im Andern" von Monique Schwitter

    „Die Liebe sucht man sich nicht aus, mein Herz“ „Wie kann einen die Nachricht vom Tod eines Menschen so treffen, den man jahrelang nicht vermisst hat?“ S. 23 Mit dieser Nachricht fängt alles an: Die Protagonistin und gleichzeitig auch Erzählerin von Monique Schwitters Roman „Eins im Andern“ sollte eigentlich arbeiten und an ihrem Buch schreiben. Da kommt sie auf die Idee, im Internet nach ihrer ersten Liebe zu suchen. Petrus, so war sein Name und „war“ ist das richtige Wort, um von ihm zu reden, wie sie feststellt, denn er lebt ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.