Monique Schwitter Ohren haben keine Lider

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ohren haben keine Lider“ von Monique Schwitter

IN DEN TAG HINEIN LEBEN, vorhandene Muster meiden, frei sein! Das ist der feste Vorsatz des jungen Paares als es in das Mietshaus zieht. Die übrigen Hausbewohner sind in ihrer eigenen Welt verstrickt und scheinen auf geheimnisvolle Weise ineinander verwoben. Da gibt es die kinderlose Kinderärztin Conny mit ihrer Fernbeziehung, den undurchschaubaren Cellisten Jeff, die alternde, leidenschaftliche Lehrerin Frau Baumgartner und eben Agnes. Zwischen Agnes und der jungen Frau entwickelt sich ein intensives Verhältnis, ein Verhältnis der Anziehung und Abstoßung. Doch plötzlich passiert es: In der Silvesternacht kommt Agnes ums Leben und nichts ist mehr wie es war. Cut. Die Hausgemeinschaft hat sich aufgelöst und die junge Frau begibt sich auf die Reise. Eine jahrelange Suche nach Leben, Identität und Heimat beginnt. Monique Schwitters außergewöhnliches literarisches Talent kommt in ihrem ersten Roman zur vollen Blüte. Auf jede Psychologisierung verzichtend, dringt die Autorin umso intensiver in die schräge Welt der Protagonisten ein. Tragisch, komisch und verstörend!

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

ein echt gutes und spannendes Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen

SteffiFeffi

Wie der Wind und das Meer

Eine schöne Geschichte, ein spannender Roman über die Liebe und darüber, wie eine (Not-)Lüge das Leben entscheidend beeinflussen kann.

DanielaVaziri

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

Das Licht der Insel

Ein abolutes Juwel, unbedingt lesen.

BrittaRuth

Dunbar und seine Töchter

Leider etwas schwach

leserattebremen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ohren haben keine Lider" von Monique Schwitter

    Ohren haben keine Lider

    Bibliophil

    02. March 2013 um 12:43

    Ein junges Paar, beide haben soeben die Matura abgeschlossen, beschliessen zusammen zu ziehen und sich im Nichtstun zu üben. Sie leben vom Erbe seiner Grossmutter und ihrem Erspartem und leisten sich nur das Allernötigste. So hat die Hauptprotagonistin - deren Name man nie erfährt - reichlich Zeit in der Badewanne zu liegen - ihre Lieblingsbeschäftigung - und sich Gedanken über ihre neuen Nachbarn zu machen. Am liebsten hat sie Agnes, zu ihr geht sie oft zu Besuch, obwohl Agnes nicht viel erzählt und immer leicht gedankenverloren auf ihrem roten Sofa inmitten ihrer tropischen Pflanzen sitzt. Da gibt es noch Conny, eine Kinderärztin, die zu viel Rotwein trinkt und wie besessen Schneckenbilder malt. Jeff, der Berufscellist, von dem sie sich mit der Zeit fragt, ob er wirklich Cellist ist, weil sie ihn nie spielen hört. Frau Baumgartner, die strenge Lehrerin, die dem Pärchen immer wieder Post-it Zettelchen an die Türe klebt mit Anweisungen wie: Müllsäcke erst am Abholtag vor die Haustüre stellen! Baumg. Und was für eine Rolle spielt eigentlich Danilo, der schwule Freund von Conny in diesem Haus? Ein sehr spannendes und gut geschriebenes Buch, das ich ruck-zuck gelesen habe. Spannend deshalb, weil je mehr uns die Hauptprotagonistin über die Nachbarn erzählt bzw. zusammenphantasiert, desto mehr will man über die Hausbewohner wissen. Und die Katastrophe, die dieser Hausgemeinschaft ein Ende setzt, wird schon zu Beginn der Geschichte angedeutet, und natürlich will man wissen: Was wird passieren? Und wie genau stehen die Hausbewohner zueinander? Und was wird mit der Beziehung des Pärchens? Im zweiten Teil des Buches ist die Hauptprotagonistin auf der Suche nach der Wahrheit und nach sich selbst. Hier wird einiges aufgeklärt werden, aber einiges bleibt der Phantasie des Lesers überlassen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks