Monja Schneider

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 54 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 39 Rezensionen
(14)
(12)
(12)
(3)
(0)

Lebenslauf von Monja Schneider

Geboren wurde Monika Schneider am Valentinstag des Jahres 1971 in Heidelberg. Sie war wohl damals schon ein Faschingsmuffel und hat sich beeilt, am Sonntag noch zu kommen - sonst hätte sie sich in die Reihe derer einreihen müssen, die singen: "Am Rosenmontag bin ich geboren ..." Schon nach wenigen Tagen siedelte sie nach Schriesheim an der badischen Bergstraße über, Heimat bis heute. "Im Schatten der Schlossruine Strahlenberg aufgewachsen ..." - so beginnt sie meist, wenn sie eine sogenannte "Vita" an einen Verlag schickt. In ihrer Kindheit ist sie manches Mal jeden Tag die fünf Minuten zur Ruine hochgelaufen. Die dicken alten Mauern haben sie fasziniert. Sobald sie lesen konnte, verschlang sie Bücher über Ritter und das Mittelalter, Märchen, Fantasy-Geschichten und historische Romane. Als Tochter eines Nebenerwerbs-Winzers (daran kommt man als "echter Schriesemer" nicht vorbei) waren Felder, Wiesen und Wälder ihr Spielplatz. Sie begann, Geschichten, die in dieser Umgebung spielten, auszudenken und aufzuschreiben. Und da war da noch die Mitarbeit in der Kirchengemeinde. Immer wieder wurde sie darum gebeten, Geschichten für Jungschar und Kindergottesdienst zu schreiben. Auch für den Gemeindebrief schrieb sie regelmäßig Artikel, oft über historische Persönlichkeiten. Um ihr Talent weiter auszubauen, absolvierte sie den dreijährigen Fernkurs "Große Schule des Schreibens" an der Hamburger Akademie für Fernstudien - Schule des Schreibens. Ihre erste veröffentlichte Geschichte war ein historischer Krimi, der in den Weinbergen Schriesheims spielt - die Kurzgeschichte "Lieber Rotwein als tot sein" in der Kurzgeschichtensammlung "Mord am Konradsberg", Schweitzerhausverlag. Weitere Veröffentlichungen in Anthologien folgten. Ihr erster Roman "Rabenschwester" ist im März 2014 erschienen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Monja Schneider
  • Eine schöne Reise in die Renaissance

    Principessa

    familybooks

    11. January 2018 um 15:37 Rezension zu "Principessa" von Monja Schneider

    Monja Schneider nimmt die Leser mit dem Buch "Principessa" in die Zeit der Renaissance. Genau genommen nach Adalgiso, ein reicher Handelsknotenpunkt, ein Stadtstaat. Principe Laurenzio Gabrielli kommt nach Jahren des Studiums zurück und muss dann mit ansehen, wie sich alles verändert hat.Eine Schlägerbande sorgt für Angst und Schrecken. Nicht nur seiner bester Freund wurde ermordet, sondern auch noch ganz, ganz viele andere unschuldige Bewohner. Dies alles kann Principe Laurenzio Gabrielli nicht auf sich sitzen lassen. Er muss ...

    Mehr
  • Von herzensguten Menschen, dem Ohrwurm eines Kinderliedes und überzeugenden Rosen...

    Principessa

    SarahTrimagie

    05. January 2018 um 14:36 Rezension zu "Principessa" von Monja Schneider

    "Principessa" von Monja SchneiderDieses Buch erschien am 07.01.2017 mit 272 Seiten im Selfpublishing.Das CoverAuf dem Cover ist im linken Bereich sehr präsent eine junge Frau zu sehen. Im rechten Bildteil und deutlich im Hintergrund ist eine Burg mit davor liegenden Felsen und umrahmenden Brandungswellen und Gischt abgebildet. Das Cover spricht mich im leider nicht an, auch nach dem Lesen bleibt es für mich deutlich hinter dem Inhalt zurück. Die äußere Erscheinung wird der Geschichte und dem Schreibstil nicht gerecht. Das finde ...

    Mehr
  • Ein schöne Geschichte, die zwar ein paar Macken hat, aber dennoch lesenswert ist :)

    Principessa

    nicki2905

    20. December 2017 um 15:36 Rezension zu "Principessa" von Monja Schneider

  • für micht hätte es noch abwechslungsreiche r sein können, ansonsten gut

    Principessa

    Twin_Tina

    17. December 2017 um 17:16 Rezension zu "Principessa" von Monja Schneider

    Der Grund, warum ich das Buch lesen wollte, war eigentlich mehr das Cover, denn das find ich optisch echt super schön. Auch die Inhaltsangabe fand ich nicht schlecht, obwohl ich zugeben muss, das ich Bücher in dieser Richtung nicht all zu häufig lese, da sie nicht so mein Genre sind... Principe Laurenzio Gabrielli hat mich durchaus überzeugen können, denn mir hat es gefallen, wie er sich für seine Stadt einsetzt. Wen ich noch echt gut fand war Stella, sie wirkte gleich von Anfang an sehr sympathisch. Es gab auch noch einige ...

    Mehr
  • Wirklich schöne Geschichte

    Principessa

    winniehex

    16. December 2017 um 22:28 Rezension zu "Principessa" von Monja Schneider

    Italien/Renaissance, so steigt man in die Geschichte ein. Der Anfang überflutet den Leser etwas, viele Namen, zum Teil auch sehr lange. Aber man muss sagen zu der Zeit eigentlich auch üblich. Wenn man sich dann aber eingelesen hat ist die Story wirklich mitreißend und spannend. Das Spiel zwischen Gut und Böse beginnt und mittendrin halt auch eine kleine Liebesgeschichte, aber mehr möchte ich jetzt auch nicht dazu verraten. Vom Ende her, kann ich nicht sagen ob da nicht eventuell noch was nachkommt, zu wünschen wäre es. Fazit: ...

    Mehr
  • Steigungsdreieck vom feinsten!

    Principessa

    sunnylove

    16. December 2017 um 11:13 Rezension zu "Principessa" von Monja Schneider

    Am Anfang fand ich es etwas schwer in die Geschichte reinzukommen und mir die ganzen Namen zu merken. Manchmal waren das auch echt lange Namen und Titel ;)Aber nach einer Weile kam ich da auch rein und wusste wer, wer ist. Was ich persönlich sehr schön fand, war die italienische Note in der Geschichte. Das war wirklich sehr gut gelungen.Die Hauptstorie war sehr gut gewählt und wirklich sehr spannend.Eine kleine Kritik hätte ich leider, und zwar fand ich das Ende etwas zu kurz und zu schnell. Das fand ich dann etwas schade, weil ...

    Mehr
  • Principessa

    Principessa

    Mina-Chan

    07. December 2017 um 14:56 Rezension zu "Principessa" von Monja Schneider

    Ein tolles Cover und ein interessanter Klappentext haben mich zu diesem Buch geführt.Es war für mich der erste Ausflug in dieses Zeitalter. Aber diese Zeit ist eindeutig nicht mein Fall, auch wenn das Buch super geschrieben ist und die Charaktere echt Charm versprühen.Also eine Leseempfehlung für alle die Renaissance lieben :)

  • Eine gefühlvolle und spannende Reise erwartet euch

    Gwenyn und Karney: Legenden von Gearran I

    Ansha

    26. October 2017 um 09:31 Rezension zu "Gwenyn und Karney: Legenden von Gearran I" von Monja Schneider

    Erstmal vielen Dank an Monja Schneider für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine neutrale Bewertung.Der Schreibstil ist leicht verständlich und einfach gehalten, dennoch hängt man nur so an den Seiten.Ich muss aber gestehen, dass ich damit anfangs etwas Schwierigkeiten hatte und mich erst dran gewöhnen musste, aber dann flogen die Seiten nur so davon.Die Geschichte wird abwechselnd aus Gwenyns und Karneys Sicht geschrieben. Auch hier habe ich einige Zeit gebraucht um mit Gwenyn ...

    Mehr
  • Konnte mich leider nicht überzeugen

    Gwenyn und Karney: Legenden von Gearran I

    Isbel

    01. September 2017 um 17:37 Rezension zu "Gwenyn und Karney: Legenden von Gearran I" von Monja Schneider

    Die Geschichte um Gwenyn und Karney hörte sich sehr gut an und begann auch gut, aber je länger ich las, desto weniger Lust hatte ich auf die Geschichte. Das änderte sich leider auch bis zum Ende nicht mehr. Dabei gefiel mir die Grundidee sehr. Eine Prinzessin, die um ihr Leben fürchten muss und ein Prinz, der ihr das Leben retten könnte, obwohl ihre Völker verfeindet sind. Jeder hat andere Ansprüche an Fantasyromane und ich liebe es, wenn die Welt und der Weltenaufbau für mich authentisch klingen. Hier haben mich Kleinigkeiten ...

    Mehr
  • Super spannend und richtig fesselnd !!

    Gwenyn und Karney: Legenden von Gearran I

    Butterfly6

    13. March 2017 um 16:51 Rezension zu "Gwenyn und Karney: Legenden von Gearran I" von Monja Schneider

    Das Cover: Das Cover ist passend zum Buchinhalt und sieht ganz gut aus. Meine Meinung: Die Autorin Monja Schneider hat einen sehr schönen, flüssigen und bildhaften Schreibstil, wodurch es mir sehr leicht viel in die Geschichte abzutauchen. Ich habe das Buch innerhalb von drei Stunden verschlungen und stand danach noch voller Spannung und voller Adrenalin. Das Buch ist super spannend und einmal angefangen, kommt man nicht mehr los von der Geschichte rund um Gwenyn und Karney. Das Buch enthält grandiose Wendungen und einen bzw. ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.