Monja Schneider Rabenschwester

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 24 Rezensionen
(7)
(7)
(10)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rabenschwester“ von Monja Schneider

Vom eigenen Vater verflucht, können Prinz Melvin de Valderna und seine Brüder nur noch im Land jenseits der gläsernen Berge in menschlicher Gestalt leben. Wann immer sie in ihre Heimat zurückkehren, müssen sie als Raben ihr Dasein fristen. Dennoch riskieren sie ihr Leben, um den König vor einer Invasion zu warnen. Dadurch erfährt Prinzessin Sheena nach 15 Jahren, dass sie Brüder hat. Zusammen mit Ileen, Cousine und Verlobte Melvins, beschließt sie, loszuziehen und ihre Brüder von der Verwünschung zu erlösen. Zwei Prinzessinnen alleine unterwegs, das allerdings ist eine Herausforderung für das Schicksal und ein sicheres Rezept für Schwierigkeiten. Ganz zu schweigen von der Magierin, die Sheenas Brüder für sich beansprucht.

Fantasy-Version des Grimm-Märchens von den sieben Raben

— Bone

Gelungener Auftakt!!!!

— SchwarzeRose

Neuerzählung eines grimmschen Märchens

— traumfaengerinTizi

Ein altes Märchen neu geschrieben, wunderschön und magisch. Es beinhaltet alles, was eine gute Geschichte braucht und einiges mehr.

— pschade

Es sieht/klingt spannend und magisch

— adw

Ein neuinterpretiertes Märchen für jedes Alter - ein Genuss für Zwischendurch.

— martina400

Neuinterpretation des Grimmschen Märchens um die Sieben Raben. Viel Potential, das leider nicht vollends ausgeschöpft wurde.

— Lienne

Schöne Märchenadaption der Gebrüder Grimm!

— Wolfhound

Märchenhaft - ich konnte mich einfach fallen lassen. Ich habe mich sehr wohlgefühlt beim Lesen.

— Gelinde

Irgendwie bin ich jetzt enttäuscht :(

— Seelensplitter

Stöbern in Fantasy

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Hach, wie immer ist es einfach hammermäßig gut gelungen. Es ist einfach super zu lesen, die Story ist spannend und interessant.

Lillylovebooks

Bitterfrost

Großartiger Auftakt, der in die bekannte und geliebte Welt der Mythos Academy entführt!

enchantedletters

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Spannendes Buch mit überraschenden Wendungen.

Valentine2964

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Rezension auf dem Weg

booklove16

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Ruhig und bedächtig, aber auf seine ganz eigene Weise genial!

DisasterRecovery

Das Erwachen des Feuers

Toller Auftakt einer neuen High-Fantasy-Reihe!

BubuBubu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fantasy-Version des Grimm-Märchens von den sieben Raben

    Rabenschwester

    Bone

    29. June 2015 um 09:39

    Titel und Start der Geschichte machen einem sehr schnell klar, dass es sich bei diesem Buch um eine Fantasy-Umsetzung des Grimm-Märchens von den sieben Raben handelt. Storyline und Setting sind m. E. gut gewählt, allerdings hat die Geschichte mit einigen – auch dem Ursprungsmärchen geschuldeten – Problemen zu kämpfen. Zum Einen weiß der Märchenkenner, dass alle sieben Brüder und die Schwester überleben werden, was mitunter etwas an Spannung raubt. Zum Anderen finden sich extrem viele Protagonisten, die z. T. noch durch im Märchen nicht vorhandene Partner aufgestockt werden. Es ist ein zähes Unterfangen, alle diese mit Leben zu füllen, was der Autorin auch nicht vollständig gelingt. Viele Charaktere bleiben nach meinem Eindruck etwas blass und stereotyp. Ich bin als männlicher Leser vielleicht mehr an Action als an Romantik interessiert, so dass mich die integrierten Liebesgeschichten nicht gepackt haben. Die vielen inneren Monologe haben mich eher gestört und m. E. Längen erzeugt; allein das geschilderte Verhalten hätte hier m. E. ausgereicht. Außerdem war, gerade am Anfang, das ständige Hin- und Herblenden zwischen den Protagonisten in oft nur sehr kurzen Szenen meinem Lesefluss nicht dienlich. Sprache, gewählte Namen und Umgebung, sowie der Handlungsplot sind in Ordnung. Besonders der Kampf ganz am Ende hat mir gut gefallen, da hier auch nicht im Vorhinein klar war, wie er ausgeht. Insgesamt erhält Rabenschwester von mir 3(-4) Sterne.

    Mehr
  • Die Liebe zu ihren Brüdern, gab ihr Kraft

    Rabenschwester

    SchwarzeRose

    14. January 2015 um 23:37

    Da kann man nur sagen: "Ende gut, alles gut." Auch wenn es einen gewissen Abklatsch von Gebrüder Grimm hatte, fand ich es ziemlich gelungen.

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Ordentliche Neuerzählung der "Sieben Raben"

    Rabenschwester

    traumfaengerinTizi

    25. August 2014 um 09:35

    Vor langer Zeit schrieben die Brüder Grimm das tradierte Märchen der sieben Raben auf. Monja Schneider hat dieses Märchen nun neu erzählt und dabei versucht, all die Leerstellen, die ein Märchen zwangsläufig haben muss, zu füllen und gleichzeitig den märchenhaften Charakter der Geschichte beizubehalten. Das gelingt ihr mal mehr, mal weniger gut. In ihrer Geschichte macht sich Sheena, die Schwester der sieben verfluchten Brüder, nicht alleine auf den Weg, sondern wird begleitet von Ileen, der Verlobten von Melvin, dem ältesten ihrer Brüder. Melvin ist es auch, dem die Brüder ihren Fluch zu verdanken haben. Denn die Zauberin Avee verliebte sich in ihn und brachte deshalb den Vater dazu, einen Fluch über ihn auszusprechen, damit er zu ihr in ihr Reich gelange. In diesem gilt kein Fluch, so dass das der einzige Ort ist, an dem Verfluchte in ihrer wahren Gestalt leben können. Dass seine Brüder ihn begleiteten und mit ihm verflucht werden, war eigentlich nur ein Zufallsprodukt. Auf Sheenas und Ileens Weg zur Befreiung der verfluchten Raben treffen sie unter anderem auf einen Frosch, der sich als ein verfluchter Prinz herausstellt, der ebenfalls Avee in die Fänge geriet, so lange, bis sie seiner überdrüssig wurde. Zwischen ihm und Sheena entwickelt sich nicht nur eine rührende Liebesgeschichte, Dank seiner Insiderinformationen gelingt es ihnen auch die Brüder zu befreien und seine Gestalt gibt der bösen Avee noch mehr Tiefe. Inhaltlich gelingt in diesem Roman viel. Problematisch ist allerdings der Stil. Besonders in der ersten Hälfte hetzt die Autorin durch die Geschichte hindurch, kurze ein- bis zweiseitige Szenen wechseln einander ab, mit ständigen Perspektivwechseln, so dass es einem als Leser sehr schwer fällt, überhaupt in die Geschichte einzutauchen. Eine Identifizierung mit irgendeinem Charakter ist so nicht möglich, weil man seinen Blickwinkel wieder verlässt, bevor man sich auf ihn hat einstellen können. Zum Glück wird dies im zweiten Teil des Romans besser. Sonst hätte er von mir vermutlich auch nur zwei Sterne erhalten.

    Mehr
  • Altes Märchen neu erzählt - märchenhaft gelungen

    Rabenschwester

    pschade

    14. August 2014 um 17:03

    Als ich das Buch "Rabenschwester" von Monja Schneider anfing zu lesen, versuchte ich neutral zu bleiben. Die ursprünglichen "Sieben Raben" von den Brüdern Grimm war und ist eines meiner Lieblingsmärchen - auch heute noch. Je weiter ich mich hineinlas, in die Rabenschwester fand ich wohl noch den roten Faden, der zum Original verwieß. aber was die Autorin daraus gemacht hat, zog mich in seinen Bann. Die Geschichte geht viel tiefer, wird mehr ausgeschmückt, mehr Details haben mir eine Sinfonie an Duft, Geschmack und Aroma vermittelt, wie es nur ein Grand Dessert kann - mit viel Schokolade. Ich litt mit der Heldin, verzweifelte, wenn die Liebenden scheinbar nicht zueinander fanden, zitterte mit den Verletzten, bangte, ob der Plan gelingt, hoffte auf die gerechte Strafe. Das volle Programm an Gefühlen, Emotionen - und ich freute mich über jedes kleine und große HappyEnd. Mag das Märchen auch nicht die Geschmäcker aller Leser treffen, das kann kein Buch - ich bin verfressen genug, das ich es sicher bald noch einmal vernaschen werde.

    Mehr
  • Was läuft hinter den Kulissen

    Rabenschwester

    moorlicht

    Zu Anfang sei gesagt, ich bin kein großer Verfechter der Liebesroman-Sparte. Andere werden diesen Roman sicher anders betrachten. Das klassische Märchen um die sieben Raben gibt den Grundkern der Geschichte. Endlich wird dem Königspaar ein Mädchen geboren nach den sieben Prinzen, die es bereits hat. Alles ist eitel Freude - bis die gute Fee ihren Spruch tut, dass die neugeborene Prinzessin zu schwach ist und wohl sterben wird. Wenn nicht der beste Reiter des Landes ein Wasser von einer wundertätigen Quelle bringt. Soweit führen die Brüder Grimm das Wort... Hinter jeder Geschichte kann aber auch mehr stecken. Was taten die Prinzen die ganzen 15 Jahre, in der ihre Schwester ahnungslos lebte und nichts davon ahnte, dass sie sieben Brüder hat? Wen haben die Brüder in ihrer Heimat zurückgelassen? Und wie reagiert die junge Prinzessin auf die Neuigkeit, dass sie nicht das einzige Kind ist? Dass sind die Geschichten, die in der 'Rabenschwester' erzählt werden, die auch mit anderen Märchen (der Froschkönig) vermischt werden. Die Idee, die Märchen genauer zu durchleuchten und miteinander zu verflechten, gibt ein breites Repertoire an Möglichkeiten. Gerade weil Märchen nur oberflächlich auf die Personen eingehen und genauere Charaktereigenschaften nur selten zugeordnet werden können. Das macht es hier durchaus reizvoll, die einzelnen Brüder genauer kennen zu lernen mit ihren Eigenheiten und auch weniger heroischen Eigenschaften. Es ist nicht immer alles eitel Sonnenschein - weder bei den Brüdern noch den beiden Prinzessinnen, die ausgezogen sind, um die Prinzen zu retten. Daß der Ausgang der Geschichte schon von den ersten Zeilen an klar offenliegt, ist bei einem neu erzählten Märchen nicht anders zu erwarten und tut der Erzählung keinen Abbruch. Ich persönlich finde es vielmehr schade, dass ab etwa Mitte des Buches die Liebesgeschichte zwischen Froschkönig Bryant und der namensgebenden Rabenschwester Sheena sehr in den Vordergrund gehoben wird und sich auch die gewohnten Mißverständnisse einer solchen abzuzeichnen beginnen. Damit wird der Erzählung um die Raben und ihre Erlösung einiges an Reiz genommen. Statt der Liebesgeschichte hätten für mich die einzelnen Spannungspunkte mit der gleichen Detail-Liebe ausgeschmückt werden können, die den Raben-Brüdern und den beiden Prinzessinnen wiederfahren ist. Ganz besonders bei den schwarzen Reitern und der Räuberbande gab es in meinen Gedanken einiges an Szenarien, die sich hätten abspielen können. Diese 'dunkle Seite' der Geschichte hätte ich gerne genauer ausgefeilt gesehen. Bei einigen Textstellen hat man leider auch sehr deutlich den Zeitdruck gemerkt in der letzten Fertigstellungsphase gemerkt. Hätte die Autorin hier die Ruhe gehabt, das Buch noch einmal überarbeiten zu können, wären möglicherweise noch einige Stolperstellen entfernt worden.

    Mehr
    • 5
  • Rabenschwester

    Rabenschwester

    martina400

    Inhalt: Nach der Geburt Sheenas wurden Melvin und seine sechs Brüder verflucht. So konnten sie nur noch im Land jenseits der gläsernen Berge in menschlicher Gestalt leben und zuhause nur noch als Raben. Dennoch wollen sie ihren Vater vor einer Invasion warnen und riskieren dabei ihr Leben. Dadurch erfährt die Prinzessin von der Existenz ihrer Brüder und fasst sofort den Entschluss sie zu befreien. Zusammen mit ihrer Kusine Ileen zieht sie los, um die Verwünschung aufzulösen. Cover: Das Cover passt für ein Märchen, aber die einfache Zeichnung spricht mich persönlich nicht so an. Inhaltlich passt es perfekt zur Geschichte. Sheena mit einem Raben im Turmfenster ... besser geht's fast nicht. Meine persönliche Meinung: Das Märchen gibt es ja schon und wurde "nur" neu umgeschrieben. Ich würde es als Jugendbuch einordnen, deshalb auch 4 Sterne. Als Märchen für Erwachsene fehlt mir einfach etwas an Gefühlen, Spannung, Details und Ausschmückungen. Es geschieht wahnsinnig viel, aber das klappt alles so einfachu nd problemlos, dass die Geschichte ein bisschen an Spannung verliert. So würde ich mir bei manchen Situationen mehr Details wünschen, die die Spannung ein wenig hinauszögern. Nichtsdestotrotz ist die Geschichte mit Humor gespickt und lässt sich auch leicht lesen. Es ist ein angenehmes Buch für Zwischendurch. Fazit: Ein neuinterpretiertes Märchen für jedes Alter - ein Genuss für Zwischendurch.

    Mehr
    • 2
  • Hat mich nicht gepackt

    Rabenschwester

    Nicki-Nudel

    Inhalt: Jeder kennt sie, jeder liebt sie – Märchen. In dieser Geschichte geht es um die 16-jährige Sheena, die als Prinzessin aufwächst und erfährt, dass sie 7 verwunsche Brüder hat, die seit her als Raben ihr Dasein fristen. Ihr eigener Vater fiel scheinbar auf die böse Zauberin Avee hinein, die sich nur ihren ältesten Bruder aneignen wollte. Zusammen mit ihrer eher in sich gekehrten Cousine Ileen macht sie sich auf die Suche nach ihnen. Währenddessen bekommt man einen Einblick in das Leben der Brüder, die seit her in Avees Reich leben, in dem Verwünschungen keinen Einfluss haben. So ist Melvin, der älteste, der Geliebte der bösen Zauberin. Auch ihr ältere Diener Bryant nimmt Anteil an der Geschichte, in der nichts ist, wie es scheint. Meine Meinung: Von Anfang an konnte ich nicht in die Geschichte hineinkommen. Es hat mir wirklich Probleme bereitet, nach zwei Dritteln des Buches hat es mich aber auch gepackt, die Geschichte nahm aber erst da richtig Fahrt auf. Die Suche nach den Brüdern lief mir einfach zu glatt und es passierte auch nicht viel, was die Spannung in die Höhe getrieben hätte oder den Verlauf einfach kreativer gestaltet hätte. Die kurzen und sprunghaften Umleitungen der Perspektiven, der einzelnen Charakteren waren immer etwas objektiv und hätten mit Beschreibungen der Orte, Geschehnissen oder etwaiges aufgebessert werden können. Ein Fokus auf mehrere hätte gereicht. Weil ich bisher so negativ war, muss ich jetzt natürlich auch die Positiven Dinge erwähnen. Es fordert großen Mut, sich an ein Märchen zu trauen, dass hier jeder kennt. Es auch noch umschreiben zu wollen, ist auch kein Zuckerschlecken. Daher auch ein Lob an den Mut. Die Liebesgeschichte zwischen dem verwunschen Prinzen Bryant und der kecken Prinzessin war wirklich schön zu lesen und hat die Geschichte extrem aufgewertet. Mein Fazit: Buch mit Schwächen, aber auch lesbar.

    Mehr
    • 4
  • Auf der Suche nach den 7 Raben

    Rabenschwester

    Wolfhound

    Die 16jährige Sheena erfährt durch Zufall, dass sie 7 Brüder hat. Nur leider sind diese seit der Geburt der Schwester verwunschene Raben und leben fernab der Heimat im Land Siobhan. Dort haben die Brüder bei der Magierin Avee eine Heimat gefunden. Dort müssen sie nicht in Gestalt der Raben leben. Sheena entwickelt einen solchen Drang, ihre Brüder zu finden und irgendwie zu erlösen, dass sie damit sogar ihre ruhige und besonnene Cousine Ileen überzeugen kann, sich mit Sheena auf die suche nach den Brüdern zu machen. Schließlich will Ileen auch endlich - nach 16 Jahren - ihren Verlobten Melvin wieder für sich haben. Dieser isst der älteste Bruder von Sheena.   Und so machen sich die beiden jungen Frauen auf den Weg die verschollenen Brüder zu finden und nach Hause zu bringen…   Monja Schneider hat es sich in ihrem Debütroman zur Aufgabe gemacht, ein altes und sehr kurzes Märchen der Gebrüder Grimm zu adaptieren und ihren Lesern in Romanform zu präsentieren. Ich finde, ihr ist dies gut gelungen.   Die ersten Kapitel sind relativ lang im Vergleich zu den Späteren. Zu Beginn werden auch mehrere Handlungsstränge in kurzen Episoden erzählt, die innerhalb der Kapitel mit Sternchen voneinander abgesetzt sind. So hat man wirklich das Gefühl, dass die Handlungen parallel laufen. Aber zu Anfang hat genau dieses Element mich ein wenig verwirrt bzw. mir den Einstieg in die Geschichte etwas schwerer gemacht. Dieses Problem relativierte sich aber schnell während  des Lesens und sobald ein wenig Fahrt aufkommt kann man sich super in seiner Kinder-Märchenzeit fallenlassen. Nur hätte ich während Sheenas Reise auch eine Landkarte sehr schön gefunden, war aber nicht unbedingt nötig. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, wobei für meinen Geschmack auch ein paar mehr Füllworte oder Bindeworte wie "und" anstelle von Kommata hätten verwendet werden können.   Da ich das Märchen "Die sieben Raben" nur noch vage in Erinnerung hatte, war ich auch nicht enttäuscht, dass die Geschichte von Frau Schneider sich so nahe am Original orientiert hat, sondern "nur" ausgebaut wurde. Ich war angenehm überrascht von der Einbindung der "obligatorischen" Gewalt und Grausamkeit in Märchen in die Geschichte. Natürlich gab es Gewaltszenen, aber hier  musste kein Mädchen seinen Finger opfern um seine Brüder zu erlösen. ABER es hat mir bei der Erlösung der Brüder doch etwas gefehlt.     Nichtsdestotrotz empfand ich die Geschichte als sehr angenehm zu lesen und ich bin sehr gespannt auf die weitere Entwicklung der Autorin. Deshalb von mir 3,5 Sterne, die ich auf 4 Sterne aufrunde.

    Mehr
    • 2

    Floh

    21. July 2014 um 05:54
  • Die 7 Raben im neuen Gewand

    Rabenschwester

    schafswolke

    Die Märchensammlung der Gebrüder kennt fast jeder. Eines meiner Lieblingsmärchen ist unter einigen anderen "Die 7 Raben". Dort macht sich die jüngste Schwester auf die Suche nach ihren verwunschenen Brüder. Monja Schneider hat sich an das Märchen herangewagt und es neu interpretiert. Das ist natürlich ein Wagnis. Geht man ganz neue Wege oder bleibt man eng am bekannten Oiginal? Ich habe mich einfach mal überraschen lassen. In der Version von Monja Schneider macht sich die Schwester Sheena auf die Suche nach ihren Brüdern, begleitet wird sie dabei von Ileen. Ileen war Sheenas Bruder Melvin versprochen und hat die Hoffnung nie aufgegeben ihn wiederzusehen. Die beiden Frauen hoffen die 7 Brüder zu finden, die vor 15 Jahren von der Fee Avee in Raben verwandelt wurden. Mir hat das Buch ab der Hälfte besser gefallen, denn da hatte ich das Gefühl, dass mehr Schwung in die Geschichte kommt. Die Idee hat mir gefallen und auch das Märchen hat mir zugesagt, nur leider habe ich dann doch mehr neues erwartet. Schön fand ich, dass das Märchen nicht in die Satireschiene abgerutscht ist, sondern Märchen geblieben ist. Ich hätte mir allerdings etwas mehr Gefühl gewünscht bzw. mehr Nähe zu den Figuren. Ich gebe für das Märchen 3,5 Sterne. Ob es einem gefällt? Das muss (wie immer) jeder für sich entscheiden und sich einfach einmal auf Monja Schneiders Version der Geschichte einlassen.

    Mehr
    • 3

    Floh

    19. July 2014 um 06:43
  • Leserunde zu "Rabenschwester" von Monja Schneider

    Rabenschwester

    MonikaS

    Die Söhne des Königs werden just am Tag der Geburt ihrer Schwester von ihrem Vater verwünscht und verwandeln sich in Raben. Sie können nur noch jenseits der gläsernen Berge in menschlicher Gestalt leben. Avee, "gute Fee" und Herrscherin dieses Reiches, nimmt sie freundlich auf und kümmert sich um den Ältesten, Melvin, jung, stark, gut aussehend, besonders liebevoll - im wahrsten Sinne des Wortes. Nach fünfzehn Jahren erfährt ihre Schwester davon, dass sie theoretisch Brüder hat und macht sich, zusammen mit der Verlobten Melvins, auf, um sie zu suchen.   Und dann kommt auch noch Bryant in die Geschichte gehüpft, ein verzauberter Frosch, äh., Prinz, Avees Ex, der Melvin vor der "guten Fee" warnen wollte und dafür aus ihrem Reich verbannt wurde. Nun muss er sich als Frosch durchschlagen, bis er es schafft, von einer Prinzessin geküsst zu werden ... aber welche Prinzessin küsst schon einen Frosch? Wird er Erlösung finden? Und werden sich Sheenas Brüder aus den Fängen Avees befreien können? Liebe Leseratten und Bücherwürmer, am 29.05. kommt "Maleficent", eine Märchen-Verfilmung, in die Kinos. Grund genug, mit der Leserunde zu meinem Debütroman Rabenschwester    zu starten. Ich lade alle Fans von Fantasy und Märchenromanen, an das Mittelalter angelehnte Geschichten und Storys mit einem Setting, das an Irland erinnert, ein, sich zu bewerben. Und alle anderen, die Interesse haben, natürlich auch :-) Nur eine Frage müsst ihr mir beantworten:  Wie viele Brüder hatte die Schwester der Raben in dem Märchen der Brüder Grimm? Tipp: Es sind genauso viele wie die Geisenkinder der Geisenmutter mit dem bösen Wolf und wie Schneewittchens Zwerge. Es ist meine erste Leserunde auf Autorenseite und ich bin schon sehr gespannt. Und freue mich über eure Bewerbungen. Achtung: Gute Neuigkeiten: Leider sind die Mails zwischen dem Verlag und mir nicht so angekommen, wie sie gesollt hätten. Darum habe ich es erst jetzt erfahren: Neben meinen 10 Büchern, stellt der Machandel-Verlag noch 5 Bücher und 5 E-Books (mobi, epub oder pdf) zur Verfügung.   Wer also gerne in den E-book-Lostopf hüpfen möchte, einfach bei der Bewerbung angeben.   Ich finde es toll - ich hatte sowieso schon ein schlechtes Gewissen, bei so vielen Bewerbungen - jetzt muss ich nicht so viele enttäuschen :-)

    Mehr
    • 722
  • Am Besten ist manchmal das, was man am wenigsten geplant hat..

    Rabenschwester

    LiberteToujours

    29. June 2014 um 13:56

    Verflucht vom eigenen Vater sehen die Söhne des Königs keinen anderen Ausweg als Asyl bei Avee, jenseits der gläsernen Berge zu suchen. Nur dort können sie noch in ihre menschliche Gestalt zurückkehren, denn kaum über die Grenze geschritten verwandeln sie sich in Raben. Als ihre Schwester Sheena von der Existenz ihrer Brüder erfährt macht sie sich auf einen beschwerlichen, gefährlichen Weg mit einem einzigen Ziel : Ihre Brüder zu retten. Monja Schneider hat sich mit ihrem Buch "Rabenschwester" an ein Märchen der Gebrüder Grimm gewagt. Als Nicht - Kenner der Originalversion (ja, ich gebe zu, das ist in meiner Kindheit und auch später wohl an mir vorbei gegangen) konnte ich relativ unbefangen an die Geschichte herantreten. Und rein subjektiv gesehen möchte ich behaupten, dass die Umsetzung als Jugendfantasy durchaus gelungen ist. Die erste Hälfte des Buches zog sich für mich ein wenig in die Länge, es braucht seine Zeit, bis die Geschichte Fahrt aufnimmt. In Teil zwei wird das allerdings absolut wett gemacht, da kommt richtig Spannung in die Sache. Lobend hervorheben möchte ich an dieser Stelle auch meinen Lieblingscharakter, der mir Teil 2 zusätzlich versüßt hat. Bryant, auch in Teil 1 schon vertreten, nimmt hier eine deutlich präsentere Rolle ein. Dafür, dass er von der Autorin laut eigener Aussage nicht eingeplant war, ist er umso besser gelungen. Sprachlich konnte mich das Buch leider nicht vom Hocker reißen. Meistens werden nur kurze Haupt- und einige eingeschobene Nebensätze verwendet. Schade, da hätte man deutlich mehr rausholen können! Auch von der "starken" Frauenrolle der Protagonistin konnte ich nicht ganz überzeugt werden. Über lange Strecken wird immer wieder behauptet, wie mutig und stark sie ist, wie gut sie das jagen und reiten beherrscht etc - davon hätte ich dann gerne mehr gesehen. Sheena ist mir die meiste Zeit über einfach zu passiv, das will für mich nicht recht mit dem von ihr gezeichneten Bild übereinstimmen.  Alles in allem eine nette Märchenadaption für zwischendurch - mir hat das Lesen trotz der kleinen Schwachstellen Freude bereitet. Allerdings ist da durchaus noch Luft nach oben!

    Mehr
  • Sehr spannendes Märchen!

    Rabenschwester

    Dominika

    26. June 2014 um 11:01

    Meine Beschreibung: Endlich, nach sieben Söhnen, wird eine Tochter dem Königspaar de Valderna geboren. Doch, damit die kleine Prinzessin am Leben bleiben kann, rät ihnen die Wanderfee, Avee, das kleine Mädchen in dem Wasser von Emuin zu baden. Und dazu lässt der König seinen schnellsten Reiter los, ihm dieses Wasser zu holen. Der Kronprinz, Melvin, ist gerade 16 Jahre alt, als er von seinem Vater diesen wichtigen Auftrag bekommt. Er und seine Brüder machen sich auf den Weg und kommen nicht mehr wieder zurück. Von der Wanderfee, Avee, selbst werden sie mit einem Bann belegt, den der König einst unbewusst über seine Söhne ausgesprochen hat. Von nun an sollen sie als sieben pechschwarze Raben leben Nur jenseits der gläsernen Berge dürfen die sieben Brüder in der Gestalt eines Menschen leben. Bei Avee. Sie macht Melvin zu ihrem Geliebten. Und hält die Sieben mit einer großen Lüge und ihrer magischen Fähigkeit gefangen. Es vergehen 15 lange Jahre und das jüngste Königskind wächst mit der Unwissenheit auf, dass sie Brüder hat. Eines Tages sieht einer der Rabengeschwister, dass Avees Armee, die Reiter in schwarzen Mänteln, in das Land ihres Vaters einrücken wollen und zusammen schmieden die Rabenbrüder einen Plan, um ihren Vater davor zu warnen. Sie gehen dabei ein hohes Risiko ein, ihr Leben dabei zu lassen. Dadurch erfährt Prinzessin Shenna, dass sie Brüder hat, die mit einem Bann belegt auf der anderen Seite der gläsernen Berge leben. Und zusammen, mit der Cousine und Verlobte, Melvins, beschließen sie loszuziehen und ihre Brüder von der Verwünschung zu erlösen. Es ist ein weiter Weg und voller Gefahren. Doch sie bleiben mutig und gewillt, die sieben schwarzen Raben Avee zu entreisen. Meine Meinung: Zu dem Buchcover: Das Gesamtbild passt wunderbar zu dem Jugendroman (Rabenschwester). Macht sofort neugierig. Das viele Blau fällt schnell ins Auge und weckt sogleich die Neugier. Der schwarze Rabe muss einer der verzauberten Brüder sein. Er ist sehr gut gelungen. Passt hervorragend zu den vielen Blautönen. Die Frau mit den roten Haaren neben ihm muss Avee, die Wanderfee, sein. Sie wirkt so aufgesetzt, als ob sie erst zum Schluss, auf das Gesamtbild, eingefügt wurde. Ich finde das aber nicht weiter schlimm. Die Berge hinter dem Raben und der Frau müssen die gläsernen Berge sein. Da muss ich sagen, da hätte man sie etwas schärfer machen sollen. So wirken sie unrealistisch. Und wenn ich das Gesamtbild betrachte, dann sehe ich, wie eine Frau am offenen Fenster einer Burg steht und den schwarzen Raben streichelt. Aus dem Fenster sieht man eine Winterlandschaft. Die Aussicht nach draußen, so stelle ich mir vor, muss sehr schön sein. Der Titel Rabenschwester ist zwar sehr knapp, aber sagt alles aus, was den Roman betrifft. Ich finde, man könnte keinen besseren finden. Zu dem Buch: Das umgewandelte Märchen Die sieben Raben von den Brüdern Grimm zu dem Jugendroman Rabenschwester ist Monja Schneider wirklich sehr gut gelungen. Es ist einfach geschrieben, sehr leicht zu verstehen und beinhaltet keine Fremdwörter, nach denen man die Übersetzung suchen muss. Die Schrift ist etwas größer, als bei den anderen Romanen, die ich kenne, aber dafür richtig. Die Augen ermüden nicht. Mir hat auch die Geschichte sehr gut gefallen. Sie hat viel Spannung, Abenteuer und kleine Romanzen. Shenna, Melvin und Bryant sind über eine kurze Zeit zu meinen Lieblingsfiguren geworden. Shenna, die mutige und kampferprobte Prinzessin. Melvin, der betrogene Kronprinz und Ileens Verlobter. Und Bryant, der verwunschene Königssohn, der sich später in Sheena verliebt. Rabenschwester ist ein tolles Märchen und hat auch für jede Romanfigur ein Happy End, bis natürlich auf Avee, der bösen Fee. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen.

    Mehr
  • Rabenschwester - Eine neue Interpretation von Monja Schneider

    Rabenschwester

    Lienne

    26. June 2014 um 08:20

    Rabenschwester – Monja Schneider Inhalt: Vom eigenen Vater verflucht, können Prinz Melvin de Valderna und seine Brüder nur noch im Land jenseits der gläsernen Berge in menschlicher Gestalt leben. Wann immer sie in ihre Heimat zurückkehren, müssen sie als Raben ihr Dasein fristen. Dennoch riskieren sie ihr Leben, um den König vor einer Invasion zu warnen. Dadurch erfährt Prinzessin Sheena nach 15 Jahren, dass sie Brüder hat. Zusammen mit Ileen, Cousine und Verlobte Melvins, beschließt sie, loszuziehen und ihre Brüder von der Verwünschung zu erlösen. Zwei Prinzessinnen alleine unterwegs, das allerdings ist eine Herausforderung für das Schicksal und ein sicheres Rezept für Schwierigkeiten. Ganz zu schweigen von der Magierin, die Sheenas Brüder für sich beansprucht.   Meine Meinung: Monja Schneider hat sich mit ihrem Buch „Rabenschwester“ an Grimms Märchen der sieben Raben herangewagt und dies neu interpretiert. Die erste Hälfte des Buches konnte mich leider nicht überzeugen. Viele Charaktere wurden vorgestellt, sodass es schwerfiel, diese auseinander zu halten. Sheena und Ileen sind mir sehr sympathisch gewesen. Dennoch konnte ich nicht in die Geschichte abtauchen und mit ihnen mitfiebern. Gegen Mitte des Buches konnte mich die Geschichte nun aber auf die spannende Reise mitnehmen. Den Schreibstil empfand ich durch die kurzen Haupt- und eingeschobenen Nebensätze als etwas holprig. Vielleicht konnten mich die Charaktere auch deshalb nicht so berühren.   Fazit: Bei „Rabenschwester“ handelt es sich um ein Märchen mit viel Potential, das meiner Meinung nach leider nicht vollends ausgeschöpft wurde. Doch jeder sollte sich sein eigenes Bild machen. Denn zum Glück sind Geschmäcker verschieden!

    Mehr
  • Debütautoren 2014 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    Daniliesing

    Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestsellerautoren von morgen. Aktuelle oder demnächst startende Aktionen: Leserunde zu "Auf zwei Flügeln zum Glück" von Dr. Andrea F. Polard Leserunde zu "Endlich selbstbestimmt Frau sein! Erst mutig, dann glücklich!" von Martina Nachbauer Leserunde zu "Glasgesichter" von Cordula Hamann Leserunde zu "Bluterben - Nachtahn 2" von Sandra Florean Leserunde zu "Prozentrechnen" von Tina Weng Leserunde zu [identität] von Christian Lorenz Leserunde zu "Weggetrieben" von Johannes Möhler Leserunde zu "Tödliche Flaschenpost" von Susanne Limbach Leserunde zu "Ex & Mops" von Tina Voß Leserunde zu "LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel" von Eva Siegmund Leserunde zu "Katerfrühstück mit Aussicht" von Jennifer Wellen Leserunde zu "Die Heilerin vom Strahlenfels" von Antonia Salomon Leserunde zu "Der tote Schatten" von Susanne Ferolla Leserunde zu "Tote Väter" von Andrea Weisbrod Leserunde zu "Essenz der Götter I" von Martina Riemer Leserunde zu "Das Vermächtnis des Unbekannten" von Marc Weiherhof Leserunde zu "Josh & Emma: Soundtrack einer Liebe" von Sina Müller Leserunde zu "Die Offenbarung des Frühlings" von Elisabeth Koll Leserunde zu "Verloren in der grünen Hölle" von Ute Jäckle Leserunde zu "Die Quintessenz von Staub" von Nora Lachmann Leserunde zu "Die Schlangenmaske" von Annabelle Tilly Leserunde zu "Mord im Viertel" von Cord Buch Leserunde zu "MC Blutige Engel" von Wolfgang Quest Leserunde zu "Dunkellicht" von Martin Ulmer Leserunde zu "Die ummauerte Stadt" von Jan Reschke Buchverlosung zu "The Rising - Neue Hoffnung" von Felix Münter Leserunde zu "In den Straßen von Nizza" von Robert de Paca Leserunde zu "Meine Trauer traut sich was!" von Andrea Riedinger Leserunde zu "Die Lichtung" von Linus Geschke Leserunde zu "Im Zentrum der Lust" von Alissa Stone Leserunde zu "Meine inoffizielle Selbsthilfegruppe" von Mathilda Kistritz Leserunde zu "Hummeln im Herzen" von Petra Hülsmann Leserunde zu "Das Gesternberg-Haus" von Charlotte Schroeter Leserunde zu "The Rising 2 - Das Gefecht" von Felix A. Münter Leserunde zu "Liebe, Sünde, Tod" von Monika Mansour Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann Leserunde zu "Flamme der Seelen" von Melanie Völker Leserunde zu "Goodbye, Jehova!" von Misha Anouk Leserunde zu "Ohne Erbarmen" von P.M. Benedict Leserunde zu "Die Verborgene" von Sarah Kleck Leserunde zu "Ivory - Von Schatten verführt" von Regina Meißner Leserunde zu "Brombeerblut" von Cornelia Briend Leserunde zu "Alia: Der magische Zirkel" von C.M. Spoerri Leserunde zu "Zeit für die Liebe" von Anna Herzig Leserunde zu "Auf Freiheit zugeschnitten" von Margret Greiner Leserunde zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Band 1: Die Suche beginnt" von Nicole Böhm Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann (14.10.2014) Leserunde zu "Das mit dir und mir" von Sabine Bartsch (20.11.2014) -- Leserunde zu "MC Blutige Engel" von Wolfgang Quest Leserunde zu "Das Lächeln der Leere" von Anna S. Höpfner Leserunde zu "Hollywood Hills - Crazy, Sexy, Cool" von Kerstin Steiner Leserunde zu "Hollywood Hills - Sex, Laughs & Rock 'n' Roll" von Kerstin Steiner Leserunde zu "Augustas Garten" von Andrea Heuser Leserunde zu "Götternacht" von Anna Bernstein Buchverlosung zu "Du bist mein Sonnenstrahl" von Ani Roc Leserunde zu "Aqualove" von Nola Nesbit Leserunde zu "Sturmschatten" von Franziska B. Johann Leserunde zu "Survive" von El Sada Leserunde zu "Sekundensache" von Alexej Winter Leserunde zu "Die Karte" von Thomas Dirk Meye Leserunde zu "Flammenwüste" von Akram El-Bahay Leserunde zu "Strawberry Icing" von Daniela Blum Leserunde zu "Piagnolia" von Matthias von Arnim Leserunde zu "Die Tochter von Rungholt" von Birgit Jasmund Leserunde zu "Der algerische Hirte" von Wolfgang Haupt Leserunde zu "Heilbronn 37°" von Henrike Spohr Leserunde zu "Flocke und Schnurri" von Lady Grimoire Leserunde zu "Elf Meter" von Kathrin Schachtschabel Leserunde zu "Dead Man's Hand" von Nina Weber Leserunde zu "Das Simpsons-Syndrom" von Bettina Balbutis Leserunde zu "Narradonien - Die Rückkehr des Drachenjungen" von Merlin Monzel Leserunde zu "Hallo Japan" von Lucinde Hutzenlaub Leserunde zu "Sibirischer Wind" von Ilja Albrecht Leserunde zu "Kiellinie" von Angelika Svensson Leserunde zu "Mächtiges Blut - Nachtahn 1" von Sandra Florean Leserunde zu "Ein dunkler Sommer" von Thomas Nommensen Leserunde zu "Elchscheiße" von Lars Simon Leserunde zu "Flammenwüste - Das Geheimnis der goldenen Stadt" von Akram El-Bahay Leserunde zu "Hexenliebe" von Marita Spang  Leserunde zu "Ich dache, die Kleine wäre bei dir?!" von Sara Timothy Leserunde zu "Rabenschwester" von Monja Schneider Leserunde zu "Als Gott schlief" von Jennifer B. Wind Leserunde zu "Der Kaufmann von Lippstadt" von Rita Maria Fust Leserunde zu "Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht" von Jenny Bünnig Leserunde zu "Leichrevier" von Regina Ramstetter Leserunde zu "Das stumme Kind" von Michael Thode Leserunde zu "Die Krieger des Seins" von Ralph Gawlick Leserunde zu"Schorle für dich" von Sandra Grauer Leserunde zu "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" von Marie Pellissier Leserunde zu "Zum Glück gibt's die Liebe" von Felicitas Brandt Leserunde zu "Irrtum 5,8: Trümmer von L'Aquila" von Sara More Leserunde zu "Greifbar" von Melanie Stoll Leserunde zu "Verschmähte Träume" von Mina Urban Leserunde zu "Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung" von Darius Buechili Leserunde zu "Das Geheimnis der Feentochter" von Maria M. Lacroix Leserunde zu "Tribunal" von André Georgi Leserunde zu "Mama, sind wir bald da?" von Pia Volk Leserunde zu "Aber sowas von Amore" von Christina Beuther Leserunde zu "Mord & Schokolade" von Klaudia Zotzmann-Koch Leserunde zu "Schuld war nur der Tee" von Emma Grey Buchverlosung zu "Farben der Dunkelheit" von Marion Hübinger Leserunde zu "Tod in der Hasenheide" von Connie Roters Leserunde zu "Die Reise des Guy Nicholas Green" von Diana Feuerbach Leserunde zu "Heimflug" von Brittani Sonnenberg Leserunde zu "Das Geheimnis des Spiegelmachers" von Antoinette Lühmann Leserunde zu "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen Leserunde zu "Möwenfraß" von Klara Holm Leserunde zu "Die Rache des Sidhe" von Leann Porter Leserunde zu "Das Liebesleben der Suppenschildkröte" von Theresia Graw Leserunde zu "Kobrin - Die schwarzen Türme" von Caroline G. Brinkmann Buchverlosung zu "Was will Sissi hier?" von Birgit Huspek Buchverlosung zu "Meine Mutter schwebt im Weltall und Großmutter zieht Furchen" von Franziska Wilhelm Leserunde zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz Buchverlosung zu "Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche" von Bradley Buxbaum Leserunde zu "Das Herz des Sternenbringers" von Priska Lo Cascio Leserunde zu "Chroniken eines Pizzalieferanten" von Tinka Wallenka Leserunde zu "Das vermisste Mädchen" von Bettina Lausen Leserunde zu "Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens" von Sebastian Niedlich Fragefreitag zu "Und auch so bitterkalt" mit Lara Schützsack Leserunde zu "Liebe kann man nicht googeln" von Julia K. Stein Leserunde zu "Ausgeweidet" von Brigitte Lamberts Leserunde zu "Am Ende schmeißen wir mit Gold" von Fabian Hischmann Leserunde zu "Des einen Freud, des anderen Tod" von Emlin Borkschert Leserunde zu "Ella - Ein Hund fürs Leben" von Daniel Wichmann Fragefreitag zu "Es wird keine Helden geben" mit Anna Seidl Leserunde zu "Das letzte Polaroid" von Nina Sahm Leserunde zu "Teufelsgrinsen" von Annelie Wendeberg Leserunde zu "Hanna und Sebastian" von Thomas Klugkist Leserunde zu "Dachdecker wollte ich eh nicht werden" von Raul Krauthausen Leserunde zu "Mindfuck Stories" von Christian Hardinghaus Leserunde zu "Wo der Hund begraben liegt" von Beate Vera Leserunde zu "Das Lachen der Hyänen" von Johannes Zacher Ablauf der Debütautoren Aktion: Es geht darum im Jahr 2014 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig ab 24. Dezember 2013 bis Ende 2014 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt. Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2015 zu lesen und zu rezensieren. Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken! 'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2014 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2014 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint! Wie kann man mitmachen? Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich! Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim! Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es auch zählen müsste, so schreibt mir eine Nachricht und ich überprüfe das dann. Bitte listet erst auf meine Zusage hin ein solches Buch auf. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude! Für Autoren: Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Bitte schickt mir dazu eure Nachricht mit Vorschlägen und ich versuche dann, etwas mit dem jeweiligen Autor zu organisieren. PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-) Teilnehmer: 19angelika63 (15/15) Alchemilla (0/15) anastasiahe (5/15) anell (0/15) Annilane (0/15) Anniu (0/15) Antek (23/15) anushka (15/15) Arizona (4/15) babsl_textblueten (1/15) bluebutterfly222 (0/15) Blutengel (0/15) bookgirl (17/15) Brilli (17/15) Buchrättin (29/15) Bücherwurm (0/15) Caress (0/15) Cellissima (9/15) Chiawen (1/15) Christlum (0/15) clair (6/15) Clairchendelune (0/15) coala_books (0/15) conny (3/15) Curin (2/15) DaniB83 (7/15) dany1705 (0/15) danzlmoidl (7/15) Darayos-von-Wichelkusen (0/15) dieFlo (57/15) Donauland (17/15) DonnaVivi (6/15) dorli (13/15) Dreamworx (46/15) duceda (4/15) elane_eodain (3/15) Eskarina* (8/15) eskimo81 (11/15) Floh (21/15) Franzis2110 (2/15) Frejana (0/15) Gela_HK (20/15) Gelinde (39/15) Gruenente (16/15) Gulan (8/15) Hanny3660 (4/15) HeartLand (0/15) hexe2408 (12/15) Hikari (7/15) Ignatia (0/15) janaka (18/15) janschina (0/15) Jaq82 (2/15) Jarin12 (0/15) jennifer_tschichi (0/15) JennyBrookeA (0/15) JessSoul (0/15) JoKaSoS (0/15) Kaisu (1/15) Kerstin_Lohde (5/15) Kidakatash (0/15) kolokele (2/15) Krimine (48/15) LaDragonia (0/15) LadySamira091062 (12/15) laraundluca (15/15) lesebiene27 (15/15) LeseMaus (0/15) Letanna (16/15) LibriHolly (5/15) Lilli33 (15/15) LimaKatze (16/15) LimitLess (11/15) Line1984 (0/15) Literatur (1/15) Loony_Lovegood (0/15) Looony (10/15) Lua23 (0/15) mabuerele (26/15) Marcuria (0/15) MarkusDittrich (0/15) Marlis96 (1/15) martina400 (16/15) Matalina85 (6/15) Mausezahn (8/15) mecedora (0/15) Meduza (1/15) MelE (23/15) Melpomene (0/15) merlin78 (14/15) Mikki (7/15) Mira123 (0/15) missmistersland (4/15) moorlicht (13/15) Moosbeere (9/15) Mrs_Nanny_Ogg (0/15) Nicki-Nudel (0/15) Nova7 (0/15) Pascal_Trummer (0/15) raven1965 (0/15) robberta (17/15) Rockmaniac (0/15) roseF (0/15) saskia_heile (1/15) Sassi123 (0/15) schafswolke (18/15) schlumeline (15/15) SchwarzeRose (15/15) Seelensplitter (7/15) Simona1277 (0/15) SmilingKatinka (0/15) Solifera (0/15) solveig (1/15) sommerlese (22/15) Sonnenwind (5/15) Spatzi79 (2/15) Starlet (1/15) steffchen3010 (0/15) steppenwoelfin (0/15) Stjama (0/15) Strickliesel22 (0/15) sursulapitschi (13/15) TanjaJasmin (0/15) Themistokeles (0/15) thora01 (22/15) Tiana_Loreen (15/15) tineeey (0/15) Tinkers (15/15) vielleser18 (9/15) villawiebke (0/15) Waldschrat (0/15) Wildpony (1/15) ZauberFeder (1/15) Zsadista (16/15) Zweifachmama (0/15) Zwerghuhn (15/15) Es zählen ausschließlich die Bücher, die später an diesem Beitrag angehängt sein werden:

    Mehr
    • 1096
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks