Moony Witcher

 4.4 Sterne bei 40 Bewertungen
Moony Witcher

Lebenslauf von Moony Witcher

Moony Witcher und ihre Nina gelten in Italien als die weibliche Antwort auf Harry Potter. Hinter dem Pseudonym verbirgt sich Roberta Rizzo, Journalistin und Autorin, die 1957 in Venedig geboren wurde. Sie hat Philosophie studiert, lehrte in Grundschulen und weiterführenden Schulen und ist nun stellvertretende Cheflektorin und Gerichts- bzw. Kriminalreporterin. Außerdem gründete sie einen Verein, „Seste Luna“, der kreative Schreibkurse für Schüler, Studenten und Erwachsene in ganz Italien organsiert.

Alle Bücher von Moony Witcher

Nina und das Geheimnis der Lagunenstadt

Nina und das Geheimnis der Lagunenstadt

 (19)
Erschienen am 26.01.2012
Nina und der goldene Skarabäus

Nina und der goldene Skarabäus

 (9)
Erschienen am 21.03.2012
Nina und der Fluch der Maya

Nina und der Fluch der Maya

 (7)
Erschienen am 14.01.2013
Nina und das Rätsel von Atlantis

Nina und das Rätsel von Atlantis

 (5)
Erschienen am 19.08.2013
Nina e il numero aureo

Nina e il numero aureo

 (0)
Erschienen am 01.01.2014
Nina, la Bambina della sesta luna

Nina, la Bambina della sesta luna

 (0)
Erschienen am 20.07.2009

Neue Rezensionen zu Moony Witcher

Neu
S

Rezension zu "Nina und das Geheimnis der Lagunenstadt" von Moony Witcher

Ein absoluter Fehlkauf
sternenhimmelglanzvor 22 Tagen

Dieses Buch zu lesen war eine Qual.

Kommentieren0
0
Teilen
Kadys avatar

Rezension zu "Nina und das Geheimnis der Lagunenstadt" von Moony Witcher

Die Macht der Fantasie...
Kadyvor 2 Jahren


Buchtitel: Nina und das Geheimnis der Lagunenstadt
Erscheinungsdatum: 26.01.2012
Verlag: Planet! ein Imprint der Thiemann-Esslinger Verlag GmbH
Seitenzahl: 300

Inhalt: Als Ninas Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, muss die junge Alchimistin in seine Fußstapfen treten. In der alten venezianischen Familienvilla findet sie geheime Gänge, rätselhafte Bücher und ein Unterwasserlabor in den Tiefen der Lagune. Dort bereitet sie sich auf ihre Mission vor. Und die hat es in sich: sie soll den Sechsten Mond retten, der nur durch die Fantasie der Kinder bestehen kann. Dazu müssen Nina und ihre Freunde den schwarzen Magier Karkon und seine bösartigen Androiden besiegen, den geflügelten Löwen von Venedig zurückbringen und sogar in die Vergangenheit reisen. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit, denn Ninas Verfolger versuchen alles, um sie aufzuhalten. 

Meine Meinung: Ich habe Ninas Abenteuer verschlungen. Die Magie und die Vorstellung, dass es ein Universum gibt, dass nur durch Fantasie bestehen kann, hat mich fasziniert - und es stimmt ja teilweise sogar: Fantasie erschafft Welten, wie sonst könnte es dieses Buch geben? Oder Bücher generell📚?
Die Magie/Alchimie: Diesen Teil des Buches muss ich separat erwähnen, denn ich habe schon Rezis gelesen, in denen das kritisiert wurde. Man könnte nämlich argumentieren, dass es keinen Sinn macht, dass die Protagonisten Gebräue aus Zink oder Kalium trinken, aber das ist Alchimie. Das gehört zu der Interpretation der Alchimie in diesem Buch dazu, und es stört mich nicht.
Die Hauptpersonen: Nina und ihre Freunde haben mir total gefallen. Sie sind nett, lustig und total normal, trotz ihrer Abenteuer. Nina war mir manchmal etwas zu erwachsen, aber ich schätze, das kommt von ihren Abenteuern.
Extras/Cover: Das Cover war das, was mich dazu brachte, das Buch zu lesen. Ich finde es wunderschön gestaltet, viel besser als die italienische Originalausgabe (die auch bei mir im Regal steht). Außerdem ist ein "Notizbuch" mit den ganzen Gebräuen hinten drin, sowie das Alphabet des Sechsten Mondes und Sammelkarten der Hauptfiguren. Also auch 5⭐für den Verlag ;)

Fazit: Das Buch ist eindeutig zu empfehlen. Die Magie und dass es um Fantasie geht, die Alchimie, es gibt tausend Gründe das Buch zu lesen!

Kommentieren0
21
Teilen
Traumkatzes avatar

Rezension zu "Nina und das Geheimnis der Lagunenstadt" von Moony Witcher

Rezension "Nina und das Geheimnis der Lagunenstadt"
Traumkatzevor 4 Jahren

Rezension "Nina und das Geheimnis der Lagunenstadt"

Inhalt:


Als Ninas Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, muss die junge Alchimistin in seine Fußstapfen treten. In der alten Venezianischen Familienvilla findet sie geheime Gänge, rätselhafte magische Bücher und ein Unterwasserlabor in den Tiefen der Lagune. Dort bereitet sie sich auf ihre Mission vor. Und die hat es in sich: Sie soll den Sechsten Mond retten, der nur durch die Fantasie der Kinder bestehen kann. Dazu müssen Nina und ihre Freunde den schwarzen Magier Karkon und seine bösartigen Androiden besiegen, den geflügelten Löwen von Venedig zurückbringen und sogar in die Vergangenheit reisen. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit, denn Ninas Verfolger versuchen alles, um sie aufzuhalten ... Das erste spannende Abenteuer von Nina - der Millionenbestseller aus Italien!

Cover:

Ich finde das Cover eigentlich ganz hübsch, aber vorallem für jüngeres Publikum, das keinen Wert auf individualität etc. legt. Ich finde den relativ schlichten Hintergrund im Blauton gut passend zur "Lagunenstadt" und auch das Bild ist gut passend dazu, was beim Lesen noch deutlicher wird. Man sieht Nina und auffällig ist auch der große Mond, der hier ja eine große Rolle spielt. Es sieht nach einer Fantasywelt aus in die Nina und man selbst hineinblickt.

Ich glaube, dass das Cover das Buch gut präsentiert, allerdings ist es trotzdem nicht das beeindruckendste Cover und ich denke alle, die schon mehrere Bücher kennen, wissen was ich meine.

4/5 Sterne

Titel:

Naja ich glaube der Titel ist nicht gerade das, was das Buch gut präsentier, da er wirklich typisch Kinderbuch ist ("...und das Geiheimnis...." ist wirklich typisch Kinderbuch) und auch ziemlich lang. Natürlich passt er zum Buch, verbreitet aber keine richtige Spannung.

2/5 Sterne

Idee/Thema:

Die Idee ist einfach so klasse. Ich glaube das Buch ist für Kinder ab 10 Jahren empfohlen (wo ich schon drüber bin), aber es beeindruckt mich. Die Story ist so kreativ und wirklich richtig spannend. Es ist eine tolle Mystery Geschichte für jüngeres Publikum, aber auch gut für etwas Älteres.

5/5 Sterne

Umsetzung:

Die Umsetzung ist unglaublich gut gelungen. Das Buch ist sehr spannend und ist voller Geheimnisse. Die Geschichte nimmt einen mit auf eine Reise mit vielen übernatürlichen Kräften und anderen Sachen. Ich war extrem gefesselt von dem Buch und werde sicherlich auch die Folgeteile lesen. Weder das Cover noch der Titel sind mega toll, aber der Inhalt überzeugt auch vollkommen alleine. Ich fand diese Namen alle einfach toll und die Landschaften und Welten.

5/5 Sterne

Umsetzung:

Tolles Kinder-, aber auch Jugendbuch mit vielen Mystery, Fantasy und Science fition Elementen. Ich empfehle es wirklich jedem, da es auch wirklich jeden in eine andere Welt entführt.

4.5/5 Sterne

P.S. die Sammelkarten auf dem Buchrücken sind auch ein nettes Extra


Kommentieren0
55
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks