Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

von Morena Diaz 
4,2 Sterne bei35 Bewertungen
Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (30):
strickleserls avatar

Persönliche Erfahrungen zu einem wichtigen Thema

Kritisch (2):
Lesezeichenfees avatar

Lest lieber Embrace Du bist schön von Taryn Brumfitt. Damit hab ich alles gesagt.

Alle 35 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!"

Du bist so viel mehr als nur die Zahl auf der Waage! Liebe dich selbst, bedingungslos.

Mach Schluss mit Diäten, Verboten und deinem strengen Fitnessprogramm - nichts davon wird dich glücklich machen. Dein Leben beginnt nicht erst, wenn du dein Wunschgewicht erreicht hast, sondern JETZT.
Selbstliebe und ein liebevoller Umgang mit dem eigenen Köper sind der Schlüssel zu einem Leben in Balance, in dem du jeden Moment vollkommen genießen kannst. Morena Diaz zeigt dir: Jede kann es schaffen, es braucht nur die Bereitschaft, etwas zu verändern und ein klein wenig Mut. Mut, sich darauf einzulassen, einen anderen Weg zu gehen, der manchmal auch etwas steinig sein kann. Aber er ist es wert. Denn du hast es verdient, glücklich zu sein.

Mit ErinnerDich: Im Buch findest du ein kleines Memokärtchen, das du überallhin mitnehmen kannst, sodass du niemals vergisst, dich selbst bedingungslos zu lieben.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783772449000
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Frech
Erscheinungsdatum:12.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne14
  • 4 Sterne16
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    W
    Wilhelmavor 5 Monaten
    Seelenheil

    Morena Diaz schreibt in ihrem Buch „ Love your Body....“ ihre eigene Geschichte auf.Sie beschreibt auf eine sehr ehrliche und offene Art, was sie erlebt hat. Dadurch entsteht eine Vertrautheit, da viele Frauen , sich schämen. Sie schämen sich dafür, dass sie immer erst morgen mit dem Sport beginnen, dass sie sich zu Fressattacken hinreißen lassen, dass sie einfach ständig dass Gefühl haben , versagt zu haben. Es ist die Geschichte, die , die meisten von uns kennen. Unzufriedenheit mit sich , Selbstzweifel und die ewigen Schuldgefühle... Morena Diaz trifft somit im Grunde eine breite Masse von Frauen und zeigt uns ewig zweifelnden Geschöpfen, dass es wichtigeres auf der Welt gibt. Spaß am Leben zu haben und einfach mal lernen zu genießen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    strickleserls avatar
    strickleserlvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Persönliche Erfahrungen zu einem wichtigen Thema
    Sich selbst annehmen

              Das bunt gestaltete Cover ist schon ein guter Hinweis auf die Art dieses Buchs. Morena Diaz, die durch ihren Blog zu dem Thema "Body Positivity" (den Körper positiv sehen) sicher schon einigen Lesern bekannt ist, ist eine kunterbunte Gestaltung dieses Buchs gelungen.

    Ihre eigene, berührende Geschichte zieht sich durch das Buch. Sie selbst hatte schon früh Probleme damit sich anzunehmen. Ergänzend erzählen auch andere, die aus ganz unterschiedlichen Gründen, erst lernen mussten sich anzunehmen. Auch Platz für Einträge des Lesers kommen vor.

    Das Hauptanliegen dieses Buchs ist eine gesunde Annahme des eigenen Körpers. Morena Diaz begegnet dem Leser wie eine Freundin, spricht Mut zu, und erzählt ungeschont aus ihrem eigenen Erleben.

    Ich denke, dass jüngere Leser am ehesten von den Erfahrungen dieser noch jungen Frau profitieren werden. Ihnen ist auch der Blogstil vertrauter. Reifere Leser werden sich vielleicht etwas mehr Tiefe wünschen, und einen vertrauteren Schreibstil.
            

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ellaliests avatar
    Ellaliestvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wirklich wichtiges Buch zu einem aktuellen Thema :)
    Ein wichtiges Thema gut verpackt!

    Gerade, wo aktuell gefühlt alles von der Fitnesswelt, extrem schlanken Prominenten oder dem Wahn nach der neusten und besten Diät beherrscht wird, war so ein Buch wirklich dringend nötig! Ich freue mich sehr, dass ich es lesen durfte :)

    Gleich im Einstieg läd uns Morena Diaz zu einem kleinen, fesselndem Gedankenexperiment ein, dass einem gleich klar werden lässt, dass auch man selbst sich - vielleicht unbewusst oder auch nicht - die ganze Zeit mit dem Thema "Wie sehe ich aus?" "Mache ich genug Sport?" "Lebe ich `gesund genug`?" beschäftigt.
    Morena Diaz nimmt uns mit auf eine abwechslungsreiche Reise mit dem Ziel uns selbst mehr zu lieben und das dann an andere weiter geben zu können. Obwohl das vielliecht im ersten Moment trocken klingt oder wie ein weiterer endlos zäher Ratgeber, nein, das ist dieses Buch defintiv nicht! Es bleibt immer abwechslungsreich ( eigener Erlebnisbericht, Gedanken zu bestimmten Themen und Ratschläge, kleine passende Übungen zum Mitmachen, Erlebnisberichte anderer Frauen und Checklisten) und ich hatte wirklich Lust weiter zu lesen.
    Was ich auch sehr beeindruckend fand: Bei so vielen Themen hatte ich wirklich das Gefühl Morena kennt mich, so passend und gut waren sie formuliert.

    Ein wirklich tolles, empfehlendwertes Buch, dass zum Nachdenken anregt und einen gleich ein bisschen selbstbewusster macht :D
    4,5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    G
    gudrunfvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Tipps rund um ein gesundes Wohlgefühl
    Tolles Buch

              Für mich als Frau mit "Kurven" ist das genau das richtige Buch. Das Cover und den Titel finde ich sehr ansprechend. Die Autorin motiviert mit ihren Sätzen und kleinen Übungen (Meditationen). Das Thema "Selbstliebe" wird einem sehr gut nahe gebracht; denn nur wer sich selbst liebt, kann sich selbst helfen und ist offen für Neues im Leben. Auf humorvolle Weise beschreibt Morena Diaz den manchmal steinigen Weg zum Erfolg beim Abnehmen oder bei all den anderen Dingen, die man in Angriff nehmen will. Die Autorin spricht aus eigener Erfahrung und das spiegelt sich auch in diesem Buch wider. Sie versteht es, einem zu helfen, wie man sich in seinem Körper wohlfühlen kann, auch wenn er nicht perfekt ist.
    Ein wundervolles Buch, welches mit unglaublich viel Liebe geschrieben wurde.

            

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lesezeichenfees avatar
    Lesezeichenfeevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Lest lieber Embrace Du bist schön von Taryn Brumfitt. Damit hab ich alles gesagt.
    *Ich bin zu alt für diesen Sch….*

    Fees Buchinhalt 
    Morena Diaz beschreibt sich selbst als erfolgreiche Bloggerin mit italienischen Wurzeln, die in der Schweiz lebt und gerne Pasta isst. Die Autorin erzählt ihre Geschichte. 

    Fees Meinung 
    Mühevoll habe ich mich tagelang durch dieses Buch gequält. Wahrscheinlich nur, weil sie in der Schweiz lebt und ich mich gerne mit Schweizer Buchautoren herumquäle, dabei liebe ich Milena Moser und Blanca Imboden. Beide Autorinnen schreiben so tolle Bücher, dass ich die an zwei Abenden locker ausgelesen bekomme. Der Schreibstil von Morena Diaz ist hingegen so, dass ich immer denke, sie erklärt Teenis dass sie alle nicht zu dick sind und sich das auch nicht einreden lassen sollen. Das Buch hätt ich dann schon vor etwa 35 Jahren haben sollen, daher auch meine Überschrift. Ich hab ihre Geschichte gelesen und eigentlich ist sie mir sympathisch, aber es war wirklich, wirklich mühevoll das ganze zu lesen. Auch die einzelnen „Geschichten“. 

    Gebracht hat mir das ganze dann doch nichts. Ich wusste alles schon selbst und bin jetzt wirklich keine „Expertin“ auf diesem Gebiet. Teilweise teile ich auch ihre Meinung nicht. Man sollte die Waage vielleicht nicht so ernst nehmen, aber auf keinen Fall abschaffen! 

    Ich freue mich für Morena Diaz, dass sie eine erfolgreiche Bloggerin und Dass sie Interviewpartnerin und eine kleine schweizer Berühmtheit ist. Trotzdem das Buch ist in meinen Augen absolut sinnlos. Es taugt weder als Biografie, dazu ist sie auch noch zu jung und unbekannt, noch als Sachbuch. Und zur Unterhaltung ist es auch nicht geeignet. 

    Auch finde ich sie zu jung mit zu wenig Erfahrung. Ihre Mama hat Kleidergröße 42 und ich finde das voll ok, aber die Autorin hat damit scheinbar ein Problem. Hätte ich die Bilder von ihr nicht gesehen, würde ich sie für magersüchtig halten. Das was sie schreibt auch vom Sportwahnsinn und so, ich finde sie hat sich zwar damit beschäftigt, aber sie hat nicht wirklich viel Ahnung, kanns nicht so richtig in Worte fassen und steht auch nicht hinter ihren Worten. 

    Ich hab vor einigen Wochen das Buch Embrace – Du bist schön von Taryn Brumfitt gelesen. Diese Frau hat mir was zu sagen, der Schreibstil ist toll und ich hab das Buch verschlungen. Dieses Buch ist das absolute Gegenteil. 

    Auch immer wieder Morena Diaz Geschichte und dann wieder ihre seltsamen Tipps und so. Das ist ein einziges Wirrwar. Man weiß somit nicht so recht, was das soll. Was ist denn das für ein Buch? 

    Und die Memorykärtchen, also das ist auch so eine Sache, weil es meiner Meinung nach KEINE gibt! Soll ich aus dem Softcovereinband das einzige Kärtchen, das da drauf ist mit: Ich bin genug Herzchen? Ausschneiden? Oder soll ich die vielen kleinen Kärtchen, die auf die Buchseiten gedruckt sind, ausschneiden? Also echt, ich komm mir da veräppelt vor. 

    Fees Fazit 
    Ich bin zu alt für diesen Sch…. Sorry, liebe Autorin, sicher bist du ein gaaaaaaaaanz liebenswerter und netter Mensch. Blogs sind wohl eine andere Sache wie ein Buch. 

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Adoras avatar
    Adoravor 7 Monaten
    Der Selbstliebe- Rebell

    Eigentlich bin ich nicht der Typ für Ratgeber oder Selbsthilfebücher. Ich blätter mal durch aber wirklich nie habe ich einen von vorne bis hinten durchgelesen. Dies war hier anders. Vielleicht war dieses Buch genau das, was ich die ganze Zeit gebraucht habe. Denn auch ich habe das Problem, dass ich mich selbst zu dick finde. Sport im letzten Sommer hat die Pfunde etwas purzeln lassen. Eine Lowcarb Ernährung hat dazu noch seinen Beitrag geleistet. Aber dann kam der Winter. Es ist nicht wieder so viel drauf wie vorher, aber trotzdem habe ich wieder etwas zugenommen. Aber dieses Buch hat mir gezeigt, dass man sich so nehmen soll wie man ist. Dass man so gut und genug ist, wie man ist. Der Aufbau und die Gestaltung ist super gelungen. Jedoch hatte ich es bei zwei oder drei malen, dass der Fließtext durch eine Seite unterbrochen wurde, was mich ein kleines bisschen gestört hat. Auch, dass viele Sachen immer und immer wiederholt werden, hat mich etwas ermüdet. Auch wenn es wichtige Sachen waren, die man verinnerlichen sollte. Aber ich bin ein Mensch, dem reicht es, wenn etwas einmal gesagt wird. Mich nervt es dann schon fast, wenn es immer und immer wieder wiederholt wird. Das ist bei mir aber in jedem Lebensbereich so. Aber trotzdem ist das Buch lesenswert. Vor allem, wenn man nicht mit sich selbst im Reinen ist. Denn jeder ist gut so wie er ist.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Dani_Bs avatar
    Dani_Bvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: ein Buch für Therapeuten und Selbstfürsorge
    Ein Buch zum spiegeln und verinnerlichen

    Das Buch habe ich aus zwei Blickwinkeln gelesen. Einmal als ehemalig selbst betroffene Essgestörte , wobei ehemals ein schwammiger begriff ist. Wer davon betroffen ist, ist auch im nachhinein sehr sensibilisiert und Rückfälle gehören dazu.
    Und zum anderen aus der Therapeuten Sicht, die versucht anderen bei dem emotionalen Hunger begleitend zur Seite zu stehen.
    Das Cover macht schon Lust auf mehr und hat mich nicht enttäuscht.
    Lebhafte Schreibweise und autobiografische Inhalte mit einer Mischung aus Selbstironie und der Suche nach dem perfekten Weg lässt den Leser so manch mal sich selbst hinterfragen und spiegeln.
    Von vielen Fachbüchern unzähligen Fett Weg Wunderbücher ist dies doch eines, was der Leser versteht und für sich verinnerlichen kann ohne ein Ernährungs - und Sportwissenschaftsstudium neben Psychologie absolviert zu haben.
    Ich kann dies mit 5 Sterne plus empfehlen und gebe dieses Buch im Rahmen meiner therapeutischen Arbeit gerne als Lektüre weiter.
    Danke für dieses Buch, das nun ein Platz auf meiner Literaturliste gefunden hat.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    BuchHasis avatar
    BuchHasivor 7 Monaten
    Ein Aufruf zur Selbsliebe

    Die Medien beeinflussen uns immer mit Information über Diäten, Trainings, Superfood und vor allem schlanken Menschen. 
    Doch die Bloggerin und Instagram-Influenzerin Morena Diaz hat einen Gegenangriff gestartet: Mit diesem Buch! Einst selber essgestört hat sie gelernt, sich selbst zu lieben und sich anzunehmen, wie sie ist. Und diese Erfahrung gibt sie mit guten Tipps an den Leser weiter! 

    Cover: 
    Das Cover ist frisch und auffällig. Der Hintergrund ist rosa und in der Mitte prangt eine große weiße Personenwaage. Auf dem Ziffernblatt der Waage ist ein silber glänzendes Herz. Über dem Ziffernblatt ist ein weißer Pfeil mit dem Hinweis "Du bist viel mehr als diese Zahl". Unten links ist die Autorin abgebildet. Sie ist ungeschminkt, hat einen normalen Körperbau und strahlt in die Kamera. Das Buch macht schon beim Anschauen gute Laune! 

    Schreibstil: 
    Die Autorin schreibt so, als würde sie einen direkt ansprechen und ist dabei in der "Du"-Form. Sie wechselt ab zwischen Abschnitten ihrer eigenen Geschichte und den daraus resultierenden Lehren, die sie für sich gezogen hat und an die Welt weitergeben will. Im Buch ist genug Platz, sich selbst Notizen zu machen. 
    Diese Mischung hat mich sofort abgeholt und ich habe es mit einem Lächeln gelesen! 

    Fazit: 
    Eine tolle Revolte gegen die Medien, die bestimmen wollen, wie man perfekt wird!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    doppelgaengers avatar
    doppelgaengervor 7 Monaten
    Leicht lesbares Buch mit wichtiger Botschaft

    Morena Diaz weiß, was es heißt, vom Diätenwahn umgeben zu sein. Anschaulich und lebhaft erzählt sie ihre Geschichte vom gestörten Verhältnis zu ihrem Körper und dem Wunsch, zu hungern, um gesellschaftlichen Idealen zu entsprechen. Doch immer wieder überfallen sie Hungerattacken, denn der Körper weiß, was er braucht, und das ist keine Diät. Es ist ein langer Weg, den sie geht, doch am Ende steht eine wichtige Botschaft, die sie auch in ihrem Buch übermittelt: Du bist gut so, wie du bist.
    Es geht nicht darum, einfach alles ungehemmt zu essen, sondern darum, auf seinen Körper zu hören. Wieder Frieden mit ihm zu schließen und ihm zu geben, was er braucht. Dass das nicht einfach ist, wird auch klar. Das Buch ist geprägt von Kapiteln, in denen Morena Diaz ihre Geschichte erzählt, abgewechselt von Kapiteln, in denen sie das Problem langsam aufrollt und angeht, denn nicht die Hüften sind die Problemzonen, sondern die Gesellschaft. Und auch andere Geschichten kommen mit der gleichen Botschaft zu Wort. Nach und nach versucht sie, dem Leser mehr Selbstbewusstsein zu vermitteln. Dass das Buch nur in eher industrialisierten Ländern Anklang finden kann, ist klar: nur wir haben diesen stetigen Zugang zum Essen. Und auch da wird klar: ein bewusster Umgang im Einklang mit Körper und Natur ist der Weg zum Wohlfühlen.
    Das Buch lässt sich super leicht lesen. Ich finde, dass es eine Anregung ist, seinen Körper mehr zu akzeptieren, denn schließlich haben wir nur den einen. Und selbst wenn man nicht mit dem Gedanken aufwacht, in einem perfekten Körper zu stecken(aber was ist denn schon perfekt – auch eine wichtige Botschaft, denn das müssen wir gar nicht sein), so tut es Körper und Seele gut, sich mal ein Lächeln zu schenken.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    A
    anchelvor 7 Monaten
    Ein Buch im Bloggerrhythmus

              Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da ich es für unsere ehrenamtlich geführte Schulbibliothek  haben wollte.
    Mit dem kritischen Auge der Ü-50erin fand ich es auf den ersten Blick einfach zu sehr "gestylt". Silbernes Herzchen auf dem Cover, auch haptisch hervorgehoben, das silberne findet sich geprägt auf dem rückseitigen Cover wieder in dem Wort jetzt.
    Vorne und hinten wird Werbung gemacht mit Memokärtchen für einen bewussten Alltag. Da erwartet man mindesten einige mit klugen Vorsätzen oder als Erinnerungsaufforderung. Etwas enttäuschend, dass es sich um ein einziges Kärtchen zum Ausschneiden im Doppelcover handelt.
    Im Text findet man Formulierungen, wie z B  ...auch Du kannst.....auch Du hast es verdient..... Erinnert sehr stark an die massive Werbung diverser Diätprogramme mit berühmten Sportlern oder Koch-Eventer, die man als App oder Programm zum Abnehmen buchen kann. Erfrischend sie hier für das Gegenteil zu lesen.
    Betrachte ich das Buch aus der fiktiven Sicht der Zielgruppe ( zumindest meiner ) so denke ich die älteren Schüler werden vom Cover sicher angezogen. Schade, dass es sich so sehr auf Mädels fixiert, unter den Jungs sind die gleichen Probleme vorhanden.
    Sehe ich das Bild der Autorin, so frage ich  mich, wo ist da das Figurproblem, aber vermutlich sehen die jüngeren das anders.
    Das Buch an sich lässt sich gut gestaffelt lesen. Einzelne Geschichten Betroffener, Übungen, Anleitungen, wie man mit Mobbing umgeht usw.
    Kein direkter roter Faden, aber man kann anhand des Inhaltsverzeichnisses gezielt suchen und die kurzen Beiträge sind ausreichend Lesefutter, gerade für Jugendliche, die sonst höchsten mal einen Blogbeitrag lesen.
    Das Blogging gibt irgendwie den Rhythmus des Buches an, das macht es interessant für die Zielgruppe der Jugendlichen.
    Am interessantesten für mich war das Kapitel über die Kleidergrössen, das Thema habe ich auch mit meinen Töchtern durch.

           

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks