Morgan Callan Rogers

 4.1 Sterne bei 521 Bewertungen
Morgan Callan Rogers

Lebenslauf von Morgan Callan Rogers

Morgan Callan Rogers wurde 1952 geboren und wuchs im US-Bundesstaat Maine auf. Wegen der Liebe zu den Ständen, Schiffswerften und Fischerdörfern lebt sie bis heute dort, in der Hafenstadt Portland. Sie studierte Anglistik und veröffentlichte vor ihrem ersten Roman » Rubinrotes Herz, eisblaue See« mehrere Essays und Erzählungen.

Alle Bücher von Morgan Callan Rogers

Rubinrotes Herz, eisblaue See

Rubinrotes Herz, eisblaue See

 (361)
Erschienen am 01.12.2011
Eisblaue See, endloser Himmel

Eisblaue See, endloser Himmel

 (73)
Erschienen am 01.07.2016
Rubinrotes Herz, eisblaue See

Rubinrotes Herz, eisblaue See

 (49)
Erschienen am 08.03.2012
Eisblaue See, endloser Himmel

Eisblaue See, endloser Himmel

 (37)
Erschienen am 21.08.2014
Red Ruby Heart in a Cold Blue

Red Ruby Heart in a Cold Blue

 (1)
Erschienen am 19.01.2012

Neue Rezensionen zu Morgan Callan Rogers

Neu
W

Rezension zu "Rubinrotes Herz, eisblaue See" von Morgan Callan Rogers

Von einer mutterlosen 11Jährigen zu einer jungen Frau
Waschbaerinvor 22 Tagen

Das vorliegende Hörbuch "Rubinrotes Herz, eisblaue See" von Morgan Callan Rogers ist ein Entwicklungsroman. Die Mutter der 11jährigen Florine verschwindet von einem Tag auf den nächsten. Alles Suchen nach ihr läuft ins Leere. Sie ist und bleibt verschwunden und es gibt nicht einmal einen Hinweis, was mit ihr geschehen sein könnte.

Hat sie ihre Familie verlassen? Womöglich eine neuen Liebe wegen? Waren ihr Ehemann und ihre Tochter unwichtig geworden, dass sie von heute auf morgen aus deren Leben verschwand? Oder liegt womöglich ein Unfall oder ein Verbrechen vor? Es ist und bleibt rätselhaft.

Die Autorin lässt das Leben von vor unseren Augen wieder erstehen. Eine Ehe, die mit so viel Liebe begonnen hat und der immer noch so viel Liebe zwischen den Ehepartnern herrscht, dass sogar die 11jährige Tochter hört wie es zwischen ihren Eltern knistert, wenn sie sich auch nur berühren die gibt man nicht freiwillig auf. Also weggehen eines anderen Mannes wegen scheidet aus. Vor allem, als die Handtasche in der Nähe eines Teiches gefunden wird, in der sich Ausweis, Geld und sonstige persönliche Sachen befinden, auf die Florines Mutter nie verzichten würde, liegt der Schluss nah, dass etwas Schlimmes passiert sein muss. Doch die Spur führt auch hier ins Leere.

Florine erlebt ein schreckliches Jahr. Ihre Mutter fehlt ihr Tag für Tag, Stunde um Stunde. Sie hat einen sorgenden Vater, der aber selbst in seiner unendlichen Trauer feststeckt und zeitweise seinen Kummer in Alkohol ertränkt, dazu gute Freunde und eine liebende Großmutter. Doch niemand kann ihr die Mutter ersetzen. Wir erleben, wie Florine mit dieser unendlichen Trauer umgeht. Das hat die Autorin sehr gut erfasst.

Doch das Leben geht weiter und aus dem elfjährigen Mädchen wird eine Zwölfjährige, dann eine Dreizehnjährige usw. Auch nach Jahren hofft sie noch immer, dass ihre Mutter wieder in der Tür steht. Natürlich passiert das nicht, doch Florine wächst mit dieser Hoffnung im Hinterkopf zu einer Jugendlichen heran. Ihre Sexualität erwacht und sie macht die ersten Erfahrungen mit einem Jungen, der nichts Eiligeres zu tun hat als zu erzählen, dass sie leicht rumzukriegen sei.

Ihr Vater lebt nach einiger Zeit wieder mit einer früheren Freundin zusammen und schafftes so, sich von dieser Trauer zu befreien. Florine wirft ihm das vor und bekämpft die neue Frau an der Seite ihres Vaters wann immer es geht. Erst Jahre später erfährt sie, wie oft ihr Vater an den Ort zurückkehrte, an dem seine geliebte Frau, Florines Mutter vor Jahren verschwand.  

Teilweise ist dieser Roman richtig gut. Der Autorin gelingt es, den Hörer die tiefe Trauer aller Beteiligten spüren zu lassen. Doch zwischendrin gibt es immer wieder irgendwelche Hänger, an denen die Konzentration abschweift. Vor allem so etwa ab der zweiten Hälfte des Hörbuches war es öfters langatmig.

Was ich auch sehr vermisse ist die Beschreibung des Landstriches, in dem sich die ganze Geschichte abspielt. Man weiß zwar dass es an der Küste ist und auch in welchem US-Staat, aber nichts der Umgebung bekam Gestalt, dass man sich den Landstrich auch nur ungefähr vorstellen könnte.


Kommentieren0
2
Teilen
MiGus avatar

Rezension zu "Eisblaue See, endloser Himmel" von Morgan Callan Rogers

Trotz Längen eine gut gelungene Fortsetzung
MiGuvor 5 Monaten

Kurze Inhaltsbeschreibung
Florine und Bud heiraten endlich doch schon bald kommen neue Probleme auf die beiden zu.
Die beiden Kinder und Buds neuer Job stellen die ganze Familie auf eine große Probe.
Plötzlich tauchen auch Briefe an Florines Mutter auf, kann das Geheimnis um Carlie endlich gelüftet werden?

Meinung
Da es sich hier um eine Fortsetzung handelt, empfehle ich zuerst den Vorgänger „ Rubinrotes Herz, eisblaue See“ zu lesen.
Wer diesen bereits gelesen hat, wird wahrscheinlich genau wie ich, sehr gespannt auf diesen zweiten Teil gewesen sein.
Die Autorin Morgan Callan Rogers knüpft nahtlos an die Vorgeschichte ran und widmet sich erneut der Hauptfigur Florine, deren Leben weiterhin recht kompliziert zu sein scheint.
Glaubt man nun, sie hätte das große Glück gefunden, machen sich schnell die ersten Ungereimtheiten klar.
Doch Florine beweist erneut ihre Stärke und ihren Willen und ihren Dickkopf und hält damit alle auf Trab.

Auch wenn sich einige Ereignisse fast überschlagen, bleibt die Handlung in ruhigen Gewässern und bietet nur geringfügig spannende Momente.
Gewisse Längen kann man hier nicht verschweigen.
Dafür schaffte die Geschichte es aber erneut mich in Bezug auf Florines Schicksal zu berühren, die feststellen muss, dass auch ein Eheleben nicht immer leicht ist.
Durch die Briefe, die plötzlich auftauchen, wird der Verlauf auch etwas geheimnisvoller. Bis zum Schluss bleibt die Frage, ob das Geheimnis um Carlie noch gelüftet werden kann.


Morgan Callan Rogers bringt durch das Thematisieren von Alkoholsucht, dem Vietnamkrieg und andere schwere Probleme sehr viel Abwechslung in die Handlung und verleiht ihr dadurch auch mehr Tiefe.
Auch die Figuren wurden meines Erachtens noch tiefgehender und detailliert ausgeschmückt.
Vor allem Florine konnte mich in diesem Teil, noch mehr mit ihren guten sowie negativen Eigenschaften noch mehr überzeugen.
Doch auch Bud bekommt hier viel mehr Präsenz, die den Verlauf noch mehr Tiefe und Authentizität verleiht.

Wie auch beim Vorgänger liest die Sprecherin Luise Helm die Geschichte ebenfalls mit sehr viel Hingabe vor.
Sie versteht es perfekt, sich in Florine hineinzuversetzen und sie mit ihrer Stimme zu verkörpern.
Es war erneut eine Freude, dieser Sprecherin zuzuhören und sich durch die Handlung tragen zu lassen.

Fazit
„Eisblaue See, endloser Himmel“ ist eine gut gelungene Fortsetzung, die zwar ihre Längen besitzt, dafür aber offene Frage aus dem ersten Band beantwortet und mit Tiefe in den Charakteren überzeugt.
Man müsste theoretisch den zweiten Band weder lesen noch hören, und könnte den Vorgänger so für sich stehen lassen. Wer sich aber für das Schicksal von Carlie und ihrer Tochter interessiert, sollte sich die Fortsetzung ebenfalls gönnen!
 

Kommentieren0
24
Teilen
MiGus avatar

Rezension zu "Rubinrotes Herz, eisblaue See" von Morgan Callan Rogers

Ein gefühlvoller und berührender Debütroman
MiGuvor 7 Monaten

Kurzbeschreibung
Florin ist elf Jahre alt, als ihre Mutter Carlie von einem Tag auf den anderen spurlos verschwindet.
Sämtliche Nachforschungen, was an jenem Tag geschah, laufen ins Leere.
Während sich in den Jahren darauf, für ihr Umfeld das Leben weiterdreht, ihr Vater zum Beispiel mit seiner Jugendliebe neu beginnt und sich ihr bester Freund verliebt, wartet Florin weiterhin auf die Rückkehr ihrer Mutter.

Meinung
Weiterleben, einen Tag nach dem anderen ...
Was geschah an jenem Tag und wie gelingt es, mit dieser Frage weiterzuleben?
Diese Frage begleitet nicht nur die Protagonistin Florin, sondern auch den Leser oder Zuhörer durch diese Geschichte.
Hautnah und sehr berührend beschreibt die Autorin wie Florin und ihr Vater damit fertig werden müssen, dass niemand weiß, was mit ihrer Mutter geschah.
Es werden Vermutungen angestellt, doch nicht der kleinste Hinweis wird gefunden.
Der Drahtseilakt zwischen Hoffen und Bangen ist so intensiv das man regelrecht mit Florin mitleidet.
Während es ihrem Vater im Laufe der Zeit gelingt, nicht an der Trauer zu ersticken und noch einmal neu anzufangen, scheint Florin sich mehr und mehr in ihrer Suche zu verlieren.
Dadurch zieht sich meiner Meinung nach eine melancholische Stimmung durch den gesamten Handlungsverlauf.
Die Geschichte wird sehr bildhaft und detailreich beschreiben und von Florin in der Ich-Perspektive erzählt.
Obwohl sie eine recht distanzierte Erzählperspektive besitzt, und ein ziemlich schwieriger Charakter ist, konnte ich gut mit ihr sympathisieren.
Florin nennt ihre Mutter zum Beispiel beim Vornamen, was für mich anfangs etwas befremdlich war, an dass ich mich aber schnell gewöhnen konnte.
Sie kann ziemlich egoistisch und unfair werden, dennoch fand ich diese Eigenschaften absolut passend zu ihrer Figur.
Generell gefiel mir aber die Beschreibung der Charaktere richtig gut.
Zwar fand ich es etwas schade, dass ich den Eindruck hatte, Florins Vater sei nicht authentisch genug, dafür konnten mich aber ihre Großmutter und auch die neue Freundin des Vaters um so mehr überzeugen.

Auch der Handlungsort wird sehr bildhaft beschrieben und es fiel mir nicht schwer, diesen kleinen malerischen Küstenort mit seinen Bewohnern vorzustellen.

Luise Helm ist die ideale Sprecherin für Florin und ihre Geschichte!
Sie versteht es wunderbar, sich in die junge Protagonistin hineinzuversetzen, und liest sehr facettenreich und stimmungsvoll vor.
Traurige, bedrückende Szenen werden von ihr sehr einfühlsam beschrieben.
Besonders gut gelingt es ihr, das taube, bedrückende Gefühl in Florin so zu vorzulesen, dass ich selber manches Mal schlucken musste, weil Florin mir so leidtat.
Doch auch die temperamentvollen und humorvollen Dialoge von Florin werden von ihr wiederum recht lebhaft dargestellt.
So fällt es leicht, auch mal laut mitzulachen und sich zu amüsieren.
Es ist einfach eine absolute Freude, Luise Helm bei diesem Roman zuzuhören.

Fazit
„Rubinrotes Herz, eisblaue See“ ist ein gefühlvoller und recht berührender Debütroman, der beschreibt, dass es gar nicht so leicht ist erwachsen zu werden und wie schwer es wenn man in dieser Zeit ein Elternteil vermisst.
Das man auch mit der Frage nach dem „Warum“ weiterleben muss, einen Tag nach dem anderen.
Sehr einfühlsam von einer fabelhaften Sprecherin vorgelesen, ist diese Geschichte aber nicht nur traurig, sondern auch wunderschön und voller Hoffnung.
Ich werde auf jeden Fall auch die Fortsetzung „Eisblaue See, endloser Himmel“ noch hören oder lesen.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar

Das Happy End war erst der Anfang …

... denn am 5. August erscheint endlich die mitreißende und berührende Fortsetzung des wunderbaren Romans "Rubinrotes Herz, eisblaue See" von Morgan Callan Rogers. "Eisblaue See, endloser Himmel" ist erneut ein wahrer Lese- und Hörgenuss und die perfekte Lektüre für diesen Sommer! Seid dabei, denn zusammen mit dem Mare Verlag suchen wir 25 Testleser und mit dem Argon Verlag suchen wir 25 Testhörer!

Zum Hörbuch (Argon Verlag):
Im Fischerdorf The Point an der Küste von Maine wird Hochzeit gefeiert. Die 19-jährige Florine heiratet ihre große Liebe Bud, und nur wenig später sind sie zu viert ... Doch das neue Leben stellt Florine vor ungeahnte Herausforderungen, und als wäre alles nicht turbulent genug, erreichen sie unheimliche, an ihre Mutter gerichtete Briefe. Wird sich das Rätsel um Carlies Verschwinden nach all den Jahren doch noch lösen? Das Hörbuch wird wunderbar von Luise Helm gesprochen, die eine preisgekrönte Synchronsprecherin und Schauspielerin ist. Sie ist z.B. vom Polizeiruf und Tatort bekannt und verleiht zudem Scarlett Johansson die deutsche Stimme.

Zum Buch (Mare Verlag):
"Eisblaue See, endloser Himmel" beginnt da, wo andere Liebesgeschichten aufhören: Wie sich die großen Gefühle im Alltag entwickeln und was passiert, wenn die Vergangenheit keine Ruhe gibt, davon erzählt Florine in ihrem unverwechselbar schlagfertigen Ton, mit genauso viel Witz wie Herz. Die Geschichte von einer, die sich nicht unterkriegen lässt - nicht zuletzt dank ihren Freunden und Nachbarn an der rauen Nordostküste der USA, wo die Fischerfamilien es seit jeher verstehen, den Launen der See und des Schicksals ein Schnippchen zu schlagen.
>>Leseprobe

Ihr möchtet wissen, wie es mit Florine weitergeht und in diese besondere Geschichte eintauchen? Dann bewerbt euch* jetzt als Testhörer oder Testleser und gebt bei eurer Bewerbung bitte an, ob ihr lieber das Buch oder das Hörbuch testen möchtet bzw. ob euch das Format egal ist. Beantwortet nur noch die folgende Frage bis zum 27. Juli 2014:

Florine und Bud sind sehr jung, als sie heiraten - in den USA viel üblicher als bei uns. Wie steht ihr dazu: In jungem Alter Nägel mit Köpfen machen? Oder gilt für euch eher die Devise "Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht doch was Bessres findet"?

*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Abschnitten dieser Lese- und Hörrunde sowie zum Schreiben einer abschließenden Rezension auf LovelyBooks.de.
Zur Leserunde
Tinkerss avatar
Zum Welttag des Buches verlose ich nochmal 4 völlig unterschiedliche Bücher.

Eins davon ist "Rubinrotes Herz, eisblaue See".

Alle wichtigen Details zur Verlosung findet ihr hier: http://tinkersbuchwelt.blogspot.de/2014/04/verlosung-2-bsl-welttag-des-buches-2014.html

Schaut auch gerne auf meiner Facebook-Seite vorbei, da gibts immer mal wieder Überraschungen zu entdecken: https://www.facebook.com/pages/Tinkers-Buchwelt/384854341533660
Solara300s avatar
Letzter Beitrag von  Solara300vor 5 Jahren
Schade...aber Herzlichen Glückwunsch dem Gewinner! :D
Zur Buchverlosung

Ich möchte euch die Möglichkeit geben das Buch "Rubinrotes Herz, eisblaue See" von Morgan Callan Rogers als Wanderbuch zu erleben.

Inhalt
Ein Fischerdorf an der Küste Maines, am nordöstlichsten Zipfel der USA. Dicht an dicht schmiegen die Häuser sich an die Granitfelsen. Florine lebt geborgen bei ihren Eltern und ihrer Großmutter inmitten der Gemeinschaft der Familien, die hier seit Generationen auf Hummerfang gehen. Die kleinen Reibereien zwischen ihrer lebenshungrigen Mutter Carlie und dem bodenständigen Vater können das Leben der Elfjährigen nicht ernsthaft erschüttern. Bis Carlie eines Tages spurlos verschwindet. Alle Nachforschungen scheinen ins Leere zu laufen. Die Frage, ob ihre Mutter Opfer eines Verbrechens wurde oder freiwillig ging, wird Florine in den folgenden Jahren ständig begleiten. Und sie muss mit der Zumutung fertig werden, dass das Leben um sie herum trotzdem weitergeht: Ihr Vater bandelt wieder mit seiner Jugendliebe an, ihre Großmutter altert zusehends, und ihr bester Freund hat nur noch Augen für seine neue Freundin. Doch Florine lässt sich nicht beirren und gibt das Warten auf die Rückkehr der Mutter nicht auf. Schlagfertig und mit einem ganz eigenen Humor erzählt sie davon, was es heißt, sich treu zu bleiben und sein Glück zu finden.

Wie funktioniert's?
Meldet euch einfach hier, wenn ihr mitlesen möchtet und in der Reihenfolge der Anmeldung wird das Buch dann auch verschickt! Ich versende es an den ersten hier los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Die Adresse erfragt ihr bitte selbstständig bei eurem Nachfolger, am besten schon sobald ihr das Buch in den Händen haltet. Ein ordentlicher Umgang mit dem Buch halte ich für selbstverständlich.

Nachtrag: Sollte sich eure/r NachfolgerIn auf die Adressanfrage nicht melden, überspringt selbständig die Person und nehm den/die NächsteN in der Liste. Gebt mir nur bitte eine kurze Rückinfo, damit ich die Liste daraufhin anpassen kann.

Nachtrag 2:
Das Buch an sich war in einem guten Zustand als ich es losgeschickt habe. Lediglich der Schutzumschlag sieht sehr mitgenommen aus. Einige Risse bzw. abgerissene Ecken, Knicke und umgeknickte Ecken. Nicht wundern!

Dieses Wanderbuch hat 2 Besonderheiten:

1. Es ist ein "open End" Wanderbuch, das heißt, es gibt keine Teilnehmerbeschränkung, es wandert so lange, bis jeder Interessent fertig ist, nachrutschen ist jederzeit möglich

2. Ich habe dem Buch eine Bookcrossing ID verpasst, ich würde mich freuen, wenn jeder mitmachtm zwingen kann ich natürlich niemanden :) Infos zu BookCrossing http://www.bookcrossing.com/howto - Infos zum Buch http://www.bookcrossing.com/journal/10452773/

*Teilnehmer*
am 24.02.12 bei Ayanea eingetrudelt
am 12.03.12 bei Deli eingetrudelt, verschickt
Spinnendon Ostern 2012 angekommen > abgeschickt
Queenelyza > angekommen > weitergeschickt
sunflower86 > angekommen > weitergeschickt
Nicki81 > angekommen > weitergeschickt
Sonnenshine > angekommen > weitergeschickt
LisaLu (wird übersprungen)
Bücherwurm > angekommen > abgeschick
chatty68 (versehentlich hier gelandet) > abgeschickt
charlotte > angekommen > weitergeschickt
Mohnbluemchen > angekommen > weitergeschickt
justitia > angekommen
Chris1985
gamaschi
usw.

Ich behalte mir das Recht vor Personen ohne Angabe von Gründen wieder zu streichen oder nicht aufzunehmen.

-------

der/die letzte schickt an Wildpony, bitte erwähnen, dass es für ihre BW Bücherei ist, damit sie besched weiß.

Zum Thema

Community-Statistik

in 845 Bibliotheken

auf 142 Wunschlisten

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks