Morgan Matson

 4.3 Sterne bei 1.258 Bewertungen
Autorin von Amy on the summer road, Vergiss den Sommer nicht und weiteren Büchern.
Autorenbild von Morgan Matson (© Meredith Zinner   )

Lebenslauf von Morgan Matson

Berührende Sommererzählungen: Die im September 1981 in New York City geborene US-amerikanische Schriftstellerin Morgan Matson studierte an der New Yorker New School das Schreiben für junge Leser. Hierbei lernte sie andere Autorinnen kennen, wie zum Beispiel Jenny Han und Siobhan Vivian. Ihr Erstlingswerk „Top 8“ brachte Matson im Jahr 2008 unter dem Pseudonym Katie Finn auf den Markt. Neben weiteren Veröffentlichungen unter diesem Namen schrieb sie gleichzeitig unter ihrem eigenen Namen. Zu ihren bekannten Romanen zählen unter anderem „Ein Sommer auf gut Glück“ und „Vergiss den Sommer nicht“.

Alle Bücher von Morgan Matson

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Amy on the summer road (ISBN: 9783570401323)

Amy on the summer road

 (580)
Erschienen am 09.04.2012
Cover des Buches Vergiss den Sommer nicht (ISBN: 9783570401811)

Vergiss den Sommer nicht

 (315)
Erschienen am 13.05.2013
Cover des Buches Dreizehn Wünsche für einen Sommer (ISBN: 9783570403341)

Dreizehn Wünsche für einen Sommer

 (182)
Erschienen am 09.05.2016
Cover des Buches Ein Sommer auf gut Glück (ISBN: 9783570403570)

Ein Sommer auf gut Glück

 (43)
Erschienen am 10.04.2018
Cover des Buches Save the Date (ISBN: 9783570313022)

Save the Date

 (14)
Erschienen am 13.04.2020
Cover des Buches Since You've Been Gone (ISBN: 9781442435001)

Since You've Been Gone

 (56)
Erschienen am 06.05.2014
Cover des Buches Amy&Roger's Epic Detour (ISBN: 9781471124709)

Amy&Roger's Epic Detour

 (15)
Erschienen am 14.08.2014
Cover des Buches Second Chance Summer (ISBN: 9780857072702)

Second Chance Summer

 (15)
Erschienen am 07.06.2012

Neue Rezensionen zu Morgan Matson

Neu

Rezension zu "Save the Date" von Morgan Matson

Sympathischer Roman mit liebevollen Figuren und nettem Sitcom-Charakter für Zwischendurch!
DerMedienbloggervor 7 Tagen


Der Sommer eignet sich für leichte Geschichten. Am Strand, der Sand kitzelt auf deiner Haut, die Sonne spiegelt auf der Sonnenbrille wider. Es ist heiß, dein Körper ist von einer dünnen Schicht Schweiß bedeckt. Und du möchtest in ein Buch fliehen, das sich gut anfühlt, das ein gelungenes Pendant zu den lauen Nächten, den lockenden Möglichkeiten ist, die diese Jahreszeit mit sich bringt. Möchtest mit einigen Figuren eine gute Zeit verbringen. Darf ich vorstellen? Hier ist so ein Roman. 

Autorin Morgan Matson hat einen flüssig lesbaren Schreibstil, der einen zügigen Einstieg in die Handlung ermöglicht und trotz knapp 600 Seiten Umfang keinen Platz für Langeweile lässt. Sie kreiert gelungen eine behütete und gemütliche Atmosphäre innerhalb der Familie, in der man einfach nicht anders kann, als sich wohlzufühlen. 

Das liegt vor allem an dem hervorragend ausgearbeiteten Figurenensemble. Als Leser*in lernt man zahlreiche sympathische Charaktere kennen, die eigenen Charme, aber auch genug Ecken und Kanten besitzen, um jederzeit realistisch zu bleiben. Die Chemie untereinander ist so stimmig, dass man das Gefühl bekommt, sie seien seit Jahrzehnten ein eingespieltes Team und man würde sie bereits von klein auf kennen. 

Ausnahme von dieser Tatsache ist ausgerechnet die Hauptfigur: Charlie tritt oftmals als sturer und störrischer Charakter auf, der die Familie oft nicht des Familien Willens, sondern aus Eigennutz zusammenhält. Ihre Handlungsweise ist nicht immer ganz nachvollziehbar, ihre bockige Denkweise stößt leider mehrfach negativ auf.

Der vorliegende Roman hat einen ausgeprägten Sitcom-Charakter, der Spaß macht und mich oft zum Schmunzeln bringen konnte. Die Handlung ist teilweise so herrlich absurd, dass man sich unwillkürlich an "Modern Family" erinnert fühlt. Diese Überdrehtheit kann bei diesem Seitenumfang jedoch nicht immer überzeugen: die Figuren sind zu überzeichnet, sie verhalten sich teils unrealistisch und die Handlung dreht sich letztendlich zu oft im Kreise. Diese Repetition ist zwar ein humoristisches Mittel, das zunächst funktioniert, dann aber zu schnell ausgereizt wird und die Leser*innen ermüdet. 

Das Ende lässt sich für meinen Geschmack etwas zu viel Zeit; hier hätte man die Handlung etwas zügiger anführen können, um nicht so einen Bruch im Erzähltempo in Kauf nehmen zu müssen. Ich hätte mir weniger Zucker und Kitschkleber gewünscht, sondern Ernsthaftigkeit und den Willen, seine Figuren und ihre Wünsche, Hoffnungen und Ängste ernst zu nehmen, um der Handlung eine emotional tiefer greifende Ebene hinzuzufügen.  

Insgesamt ist das vorliegende Werk aber eine amüsante Lektüre für Zwischendurch, die gut tut und entspannen lässt. Die abgedruckten Comics sind ein nettes Gimmick, die dich noch tiefer in die Handlung eintauchen lassen. Daher vergebe ich hier eine Leseempfehlung. Trotz dessen wird mir das Buch wahrscheinlich nicht mehr lange im Gedächtnis bleiben. 


«Save The Date»  ist ein sympathischer Roman mit liebevollen Figuren und nettem Sitcom-Charakter für Zwischendurch.


Kommentieren0
0
Teilen
M

Rezension zu "Ein Sommer auf gut Glück" von Morgan Matson

Ein Sommer auf gut Glück
Mirarimvor 12 Tagen

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es so geschrieben ist, dass ich es immer noch gerne lese, auch wenn man selber nicht mehr in dem Alter und den "Problemen" stecke.

Es handelt von dem 17-jährigen Mädchen Andie, die bisher immer nur maximal 3-wöchige Beziehungen eingegangen ist und das erste mal einen Typen (Clark) so richtig kennen lernt, sich in ihn verliebt, nebenbei einen Sommer mit ihren 3 Freundinnen verbringt und die Beziehung zu ihrem Vater wieder aufbaut.

Es ist nicht immer alles realistisch, aber darüber sieht man schnell hinweg, weil die Charaktere sehr symphatisch beschrieben sind. Vor allem Clark hat mir so gut gefallen, der einfach ganz natürlich und er selbst ist. Er ist am Anfang wahnsinnig unsicher, aber ich finde das macht ihn auch wahnsinnig süß.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Save the Date" von Morgan Matson

Ein witziger Roman für Zwischendurch
STEFANIE608vor einem Monat

Mit "Save the Date" ist der Autorin Morgan Matson, ein witziger und spritziger Sommerroman gelungen. Wir lernen Charlie kennen, sie ist die jüngste von fünf Geschwistern und lebt noch zu Hause. Sie ist aufgregt, denn die Hochzeit ihrer Schwester steht bevor und dafür kommen alle anderen nach Hause. Sie freut sich endlich wieder alle um sich zu haben. 

Es ist ein chaotischer Haufen und die Autorin schafft es, alle gut darzustellen. Ich hatte von jedem ein Bild vor Augen. 

Die Dialoge sind witzig, frech und sorgen für einige Lacher und Schmunzler. Natürlich läuft bei dieser Hochzeit und den Vorbereitungen alles schief, was schief gehen kann. Es war amüsant, aber auch etwas übertrieben und vorhersehbar.

In diesem Roman steht eindeutig die Familie, das Familienleben, der Umgang miteinander und die Probleme die bei so vielen Mitgliedern einhergehen, im Vordergrund. Mir hat das gut gefallen.

Hin und wieder plätscherte die Geschichte vor sich hin und es zog sich dann ein bisschen, da kam dann ein bisschen Langeweile auf.

Insgesamt eine nette und witzige Geschichte, über das Leben in einer Großfamilie.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
D
Hi,

da es gerade ja so schön sommerlich ist, wollte ich euch mal nach euren Jugendbuchtipps fragen, die perfekt für den Sommer sind.

Ich habe in diesem Jahr selbst schon 2 Bücher gelesen, die wirklich gut passen. "Mein Sommer nebenan" von Huntley Fitzpatrick und "Amy on the Summer Road" von Morgan Matson sind, wie die Titel schon verraten, perfekte Sommerbücher. Beide lassen sich wunderbar leicht und unterhaltsam lesen, sind aber nicht flach.

Weöche sind denn eure liebsten sommerlichen Jugendbücher (egal ob deutsch oder englisch)?

Zwei weitere Bücher, die schon etwas älter sind und mir extrem gut gefallen haben, sind "Unser letzter Sommer" von Ann Brashares und "Salzwassersommer" von Sharon Dogar.
7 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Morgan Matson wurde am 19. September 1981 in New York City (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Morgan Matson im Netz:

Community-Statistik

in 1.611 Bibliotheken

auf 451 Wunschzettel

von 40 Lesern aktuell gelesen

von 29 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks