Morgan Matson

(1.096)

Lovelybooks Bewertung

  • 1449 Bibliotheken
  • 22 Follower
  • 38 Leser
  • 201 Rezensionen
(603)
(340)
(135)
(16)
(2)
Morgan Matson

Lebenslauf von Morgan Matson

Berührende Sommererzählungen: Die im September 1981 in New York City geborene US-amerikanische Schriftstellerin Morgan Matson studierte an der New Yorker New School das Schreiben für junge Leser. Hierbei lernte sie andere Autorinnen kennen, wie zum Beispiel Jenny Han und Siobhan Vivian. Ihr Erstlingswerk „Top 8“ brachte Matson im Jahr 2008 unter dem Pseudonym Katie Finn auf den Markt. Neben weiteren Veröffentlichungen unter diesem Namen schrieb sie gleichzeitig unter ihrem eigenen Namen. Zu ihren bekannten Romanen zählen unter anderem „Ein Sommer auf gut Glück“ und „Vergiss den Sommer nicht“.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens

    Eine Weihnachtsgeschichte

    Luftpost

    zu Buchtitel "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens

    Dies ist ein Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”. ______________________________________________________________________________ Der Marathon findet vom 27. - 30.12. statt. Anmeldungen sind bis zum 25.12., 24 Uhr möglich! Bitte gebt bis dahin auch eure voraussichtliche Lesezeit an.______________________________________________________________________________ Dieses Mal müssen wir den Weihnachtswichteln helfen, die Geschenke für die Kinder auf der ganzen Welt rechtzeitig fertig ...

    Mehr
    • 999
  • berührend, interessant, schön, kurzweilig

    Amy on the summer road

    Nelebooks

    06. November 2017 um 18:45 Rezension zu "Amy on the summer road" von Morgan Matson

    Ich habe das Hörbuch zu dieser Geschichte gehört.Inhalt: "Eine zarte Liebesgeschichte und eine verrückte, wilde Reise quer durch Amerika. Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen, und Amy soll nachkommen … im Auto mit einem wildfremden Jungen! Amy ist verzweifelt. Doch dann steht Roger vor ihr – total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat sich ...

    Mehr
    • 2
  • Authentischer Roadtrip

    Amy on the summer road

    MellisBuchleben

    17. September 2017 um 10:42 Rezension zu "Amy on the summer road" von Morgan Matson

    Den Roadtrip einmal quer durch Amerika empfand ich als authentisch. Untermalt wird die Geschichte durch Fotos und Quittungen als Erinnerungsstücke, die Amy in ihr Reise"tagebuch" klebt, das sie führt. Es ist so eine Art Scrapbook und für den Leser abgedruckt, was ich sehr schön fand.  Während des Lesens habe ich bei den Charakteren nur einmal die Augen verdreht, was ein gutes Zeichen ist ;-). Amy wirkte auf mich sehr unsicher, was nach dem Unfall verständlich und nachvollziehbar ist, da sie sich die Schuld gibt. Zu den ...

    Mehr
  • ​ Eine vorhersehbare Geschichte, die auf einer ungesunden, unverständlichen Freundschaft basiert

    Dreizehn Wünsche für einen Sommer

    LaLecture

    28. August 2017 um 19:27 Rezension zu "Dreizehn Wünsche für einen Sommer" von Morgan Matson

    ​InhaltEs hätte der perfekte Sommer werden können, doch dann verschwindet Emilys beste Freundin Sloane. Sie geht nicht ans Telefon, antwortet nicht auf SMS. Nur eine Liste bleibt Emily von ihr. Eine Liste mit 13 Dingen, die sie erledigen soll: etwas klauen, einen Fremden küssen, nackt baden - Dinge, die Emily nie freiwillig tun würde. Einige Aufgaben scheinen ihr unmöglich, doch dann bekommt sie unerwartet Hilfe von Frank Porter, seinerseits Musterschüler und beliebtester Junge der Schule.MeinungNachdem ich Morgan Matsons "Amy On ...

    Mehr
  • Ein Wolfühl- und Sommerbuch im bekannten Matson-Stil

    Dreizehn Wünsche für einen Sommer

    Splitterherz

    28. August 2017 um 14:44 Rezension zu "Dreizehn Wünsche für einen Sommer" von Morgan Matson

    Inhalt:Emily und Sloane sind beste Freundinnen, die jedes noch so kleine Geheimnis miteinander teilen - das zumindest glaubt Emily fest. Doch als Emily eines Tages das Haus von Sloane leer vorfindet, ohne dass Sloane ihr gesagt hätte, wohin sie fährt oder wann sie wiederkommt, muss sich Emily eingestehen, dass ihre beste Freundin ihr vielleicht doch nicht immer alles anvertraut hat. Das Letzte was ihr bleibt ist eine Postkarte, mit dreizehn Aufgaben für einen Sommer. Aufgaben, die Emily ängstigen, Aufgaben, die sie herausfordern, ...

    Mehr
  • Tiefgründig erschaffene Charaktere

    Vergiss den Sommer nicht

    MellisBuchleben

    22. August 2017 um 14:50 Rezension zu "Vergiss den Sommer nicht" von Morgan Matson

    Zunächst möchte ich kurz auf das Cover eingehen. Es passt wunderbar zum Inhalt und ich finde es sehr gut, dass keine Gesichter darauf abgebildet sind, weil der Leser so seiner Fantasie freien Lauf lassen und sich selbst vorstellen kann, wie die Figuren aussehen. Die Charaktere sind tiefgründig erschaffen und ich habe mich die ganze Zeit "zur Familie von Taylor gehörig" gefühlt. Es war, als wäre ich mit der Familie dort und würde den Sommer mit ihr gemeinsam verbringen. Die Jugendlichen haben sich meines Erachtens ihrem Alter ...

    Mehr
  • Ein unvergesslicher Sommer!

    Dreizehn Wünsche für einen Sommer

    secretgirl

    11. July 2017 um 13:49 Rezension zu "Dreizehn Wünsche für einen Sommer" von Morgan Matson

    Plötzlich ist Sloane verschwunden. Ohne Vorwarnung, ohne Hinweise, wo sie sein könnte. Doch dann erhält Emily einen Brief ihrer besten Freundin mit einer merkwürdigen Liste. Sofort macht sie sich daran, die Dinge abzuarbeiten. Äpfel pflücken in der Nacht? Kein Problem. Tanzen bis ins Morgengrauen? Wird gemacht. Doch einen Fremden küssen? Schnell merkt Emily, dass die Liste ihrer besten Freundin weit mehr ist als eine einfache Liste und sie ganz schön herausfordert. Kein Problem also, dass der gutaussehende Frank ihr da zur Hilfe ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe

    Arena_Verlag

    zu Buchtitel "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Ein unvergesslicher Roadtrip zur großen Liebe Was möchtest du in deinem Leben unbedingt einmal machen? Den Mount Everest besteigen? Alle Eissorten Roms ausprobieren? Oder beim Guinessbuch-Langknutschen mitmachen? Jeder hat seine Träume – und Paula muss ihre jetzt angehen, jetzt und nicht später, denn sie hat Knochenkebs und muss sich bald von ihrem großen Zeh verabschieden. Die zehn Punkte auf ihrer Liste will sie daher ganz gezielt angehen und macht sich auf einen Roadtrip, der ihr nicht nur alle möglichen Wünsche erfüllt, ...

    Mehr
    • 74
  • Absolutes Lieblingsbuch

    Amy on the summer road

    Feuerli

    19. April 2017 um 20:25 Rezension zu "Amy on the summer road" von Morgan Matson

    Amy on the summer road habe ich vor ein paar Jahren durch Booktube entdeckt, wo irgendwer extrem von dem Buch geschwärmt hat. Es geht um die Junge Amy Curry, die durch den Tod ihres Vaters eigentlich mit niemandem mehr redet, wenn es nicht sein muss. Das liegt daran, dass sie sich selbst die Schuld dafür gibt. Ihre Mutter will einen Neuanfang wagen und von Kalifornien an die Ostküste ziehen. Natürlich ist Amy davon nicht besonders beeindruckt, besonders nicht, weil sie mit Roger quer durch die USA fahren soll - den kennt sie aus ...

    Mehr
  • Erkunde die USA

    Amy on the summer road

    Rubinherz

    16. April 2017 um 12:52 Rezension zu "Amy on the summer road" von Morgan Matson

    Amy ist Schuld an dem Tod ihres Vaters. Sie wohnt nun alleine in ihrem alten Haus in Kalifornien, da ihre Mutter schon in das neue Haus in Connecticut umgezogen ist und ihr Zwillingsbruder in einer Entzugsklinik ist. Mit Roger, einem früheren Bekannten, soll sie zu ihrer Mutter nach Connecticut fahren. Roger soll dann wieder nach Philadelphia zu seinem Vater fahren. Roger und Amy beschließen jedoch, dass die Route zu langweilig ist, die Amys Mutter geplant hatte und machen ihren eigenen Roadtrip durch die USA.Endlich schreibe ich ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks