Morgane Moncomble

 4,2 Sterne bei 1.787 Bewertungen
Autor*in von Never Too Close, Bad At Love und weiteren Büchern.
Autorenbild von Morgane Moncomble (©Morgane Moncomble)

Lebenslauf

Die Wattpad-Welt: Morgane Moncomble ist eine französische Schriftstellerin. Bereits im Kindesalter schrieb sie erste Romane und Kurzgeschichten. 

Im Jahr 2015 fing sie dann an diese auf der Online-Plattform Wattpad zu veröffentlichen. So schaffte sie es eine breite Fangemeinde aufzubauen und sicherte sich einen Vertrag über den Druck ihrer Werke.

Neue Bücher

Cover des Buches A Fall to Forgive (ISBN: 9783736320888)

A Fall to Forgive

 (62)
Neu erschienen am 27.03.2024 als Taschenbuch bei LYX. Es ist der 1. Band der Reihe "Vier Jahreszeiten".
Cover des Buches A Winter to Resist (ISBN: 9783736321335)

A Winter to Resist

Erscheint am 25.07.2024 als Taschenbuch bei LYX. Es ist der 2. Band der Reihe "Vier Jahreszeiten".

Alle Bücher von Morgane Moncomble

Cover des Buches Bad At Love (ISBN: 9783736312999)

Bad At Love

 (480)
Erschienen am 29.09.2020
Cover des Buches Never Too Close (ISBN: 9783736311220)

Never Too Close

 (496)
Erschienen am 29.09.2019
Cover des Buches Never Too Late (ISBN: 9783736311671)

Never Too Late

 (206)
Erschienen am 26.03.2020
Cover des Buches Back To Us (ISBN: 9783736314474)

Back To Us

 (203)
Erschienen am 25.03.2021
Cover des Buches Still With You (ISBN: 9783736315525)

Still With You

 (106)
Erschienen am 25.11.2021
Cover des Buches Bet On You (ISBN: 9783736316836)

Bet On You

 (102)
Erschienen am 28.04.2022
Cover des Buches Count On You (ISBN: 9783736318816)

Count On You

 (67)
Erschienen am 30.03.2023
Cover des Buches A Fall to Forgive (ISBN: 9783736320888)

A Fall to Forgive

 (62)
Erschienen am 27.03.2024

Neue Rezensionen zu Morgane Moncomble

Cover des Buches A Fall to Forgive (ISBN: 9783736320888)
sky121s avatar

Rezension zu "A Fall to Forgive" von Morgane Moncomble

A Fall to forgive
sky121vor 4 Tagen

Wieso redet eigentlich niemand über dieses Buch? Dafür, dass es für mich wirklich eine totale Überraschung war, habe ich es hier auf Bookstagram noch viel zu selten gesehen. Ich muss ehrlich gestehen, ich hatte mir vor dem Lesen was ganz anderes erwartet, aber da ich gerade total im Romantic Suspense Fieber bin, war ich direkt in der Geschichte drin.

In der Geschichte verteidigt Camelia ausgerechnet Lou, den sie aus ihrer Schulzeit kennt und mit dem sie keine guten Erinnerungen teilt. Dieser soll seinen beten Freund Rory umgebracht haben, der Camelia das Leben zur Hölle gemacht hat. Obwohl sie auch zu Lou nie einen guten Draht hatte, war da doch immer diese Anziehung und sie will auch herausfinden, was in der Nacht wirklich geschehen ist.

Ich mochte die Geschichte deshalb richtig gerne, weil sie so schön verworren war, man aber trotzdem sehr schnell in einen Lesefluss kommt und richtig Lust hat immer weiter zu lesen. Es stellt sich schnell heraus, dass Rory und Lou nicht nur Freunde, sondern doch etwas mehr waren und dass irgendwie jeder aus der Freundesgruppe ein Motiv gehabt hätte Rory umzubringen. Zudem war Rory scheinbar bewusst, dass jemand ihn umbringen wollte, weshalb er Nachrichten für Lou und Camelia hinterlassen hat, die die beiden auf eine Schnitzeljagd begeben und immer neue Geheimnisse aufdecken. Obwohl ich es liebte, dass es gerade gegen Ende so viele Plottwists gab, die ich niemals hätte vorhersehen können, wirkten manche Dinge für mich schon sehr inszeniert, was aber auch mein einzigster negativer Punkt an dieser Stelle ist.

Ich hatte mich zwar auf etwas anderes eingestellt, aber diese Geschichte die ich ins Genre Romantic Suspense einordnen würde, konnte mich alles in allem doch ganz gut abholen und ich wollte von Sekunde 1 an immer weiterlesen und mit Camelia herausfinden, was in der Nacht wirklich geschehen ist.

Cover des Buches A Fall to Forgive (ISBN: 9783736320888)
Kathjs avatar

Rezension zu "A Fall to Forgive" von Morgane Moncomble

Anders als erwartet
Kathjvor 4 Tagen

Eines Vorweg: Man darf sich nicht durch das süße Cover verwirren lassen, denn eine harmlose liebesgeschichte darf man hier nicht erwarten.


Camelia hat eine schwere Zeit hinter sich gelassen und kann nun einen Neuanfang an der Universität wagen. Doch da erfährt sie, dass ihr alter Mobber Rory ermordet wurde und der Mörder anscheinend die damals mit mobbender Lou sein soll. Zu ihm fühlt sich die junge Frau hingezogen, obwohl er sie damals tief verletzt hat und so willigt sie ein, als er sie fragt ob sie ihn unterstützen kann und als seine Verteidigerin agieren möchte. Die Beiden ermitteln nun also was wirklich geschah in der Mordnacht, auch wenn die Jurastudentin nicht weiß ob sie Lou trauen kann, oder dieser nur ihr Herz brechen will.


Camelia war mir anfangs sympatisch, doch mit der Zeit wurde sie immer komischer und ich konnte ihr Verhalten nicht mehr ganz nachvollziehen. Vor allem kann ich nie verstehen wie aus abgrundtiefen Hass Liebe werden kann, denn Lou hatte das junge Mädchen in der Highschoolzeit wirklich aufs übelste gemobbt. Alles in allem blieb sie für mich aber auch ein wenig unnahbar und ich hatte das Gefühl sie nie richtig kennen gelernt zu haben beim Lesen.

Lou wiederum ist und bleibt unsympathisch und ich konnte in nie recht durchschauen. Er war arrogant und sehr abhängig von Lou, hat zu impulsiv gehandelt.

Die Handlung der Geschichte hat mir allerdings ganz gut gefallen, trotz der nicht sympatischen Charaktere kam ich gut voran und es wurde beim Lesen nicht langweilig.  Mir gefiel das Ermitteln von Lou und Camelia, auch wenn man schon ahnen konnte worauf es hinaus laufen würde. Es war eine Geschichte mit Liebe, aber auch Detektivarbeit und den Mix mag ich im Moment sehr gern. Auch gut fand ich, dass die Geschichten der anderen Protagonisten (den Freunden von Camelia) schon ein wenig eingeleitet wurden und so ist man auch auf deren Erzählungen gespannt, die in den weiteren Bänden der Reihe folgen werden.

Der Scheibstil der Autorin war hier allerdings anders wie in ihren anderen Werken, normal schreibt sie viel emotionaler, viel berührender, sodass einen die Worte richtig ins Herz gehen. Das war diesesmal nicht ganz so, aber vielleicht hätte dies auch nicht ganz so zur Geschichte gepasst, wer weiß. Dennoch kam ich gut in die Geschichte hinein, brauchte aber ein bisschen länger um mich mit dem doch etwas derben Stil anzufreunden,


Ich mochte die Geschichte, die Charaktere allerdings nicht so gern, weshalb es mir ein wenig schwer fällt eine richtige Bewertung abzugeben. Ich kann das Buch empfehlen und freue mich auch auf die weiteren Bände der Reihe.

Cover des Buches A Fall to Forgive (ISBN: 9783736320888)
Lenala99s avatar

Rezension zu "A Fall to Forgive" von Morgane Moncomble

empfehlenswertes Romantic Suspense Buch mit Suchtfaktor
Lenala99vor 4 Tagen

„A fall to forgive“ hat ein wunderschönes Cover. Es ist dezent, aber die kleinen Details der Blätter machen es zu etwas Besonderem. Nur leider finde ich, dass die Geschichte nicht zu diesem Äußeren passt. Das ist nicht schlimm, aber ich mag es, wenn alles zusammenpasst. Wer allerdings eine leichte, fröhliche Liebesgeschichte erwartet, ist hier falsch.

 

Ich kenne bereits andere Bücher der Autorin und mag ihren Schreibstil sehr. Ihre Geschichten lesen sich sehr angenehm und flüssig. Auch die anderen Geschichten konnten mich emotional sehr berühren. Diese Geschichte weckt auch Emotionen, aber auf eine andere Art und Weise.

Es geht um Lou, der des Mordes an seinem besten Freund Rory beschuldigt wird, und um Camelia, die Lous Unschuld beweisen will. Als Leser bekommt man alle drei Perspektiven und somit auch Rückblicke in die Vergangenheit.

 

Die Geschichte hat mich ziemlich schnell gefesselt, denn als Leser möchte man natürlich wissen, was genau passiert ist und ob Lou schuldig ist. So begibt man sich auf eine spannende Reise, um das Rätsel um Rorys Tod zu lösen. Auf diesem Weg kommen sich die beiden Protagonisten näher, doch ihre Liebesgeschichte ist alles andere als gewöhnlich. So etwas habe ich persönlich noch nicht gelesen. Sie steht aber nicht im Vordergrund der Geschichte. Da die Geschichte aber so spannend ist, war das für mich auch gar nicht nötig.

Die Charaktere wirkten auf mich vielschichtig und gut ausgearbeitet, auch wenn ich zum Beispiel gerne noch mehr über Lous Vergangenheit erfahren hätte.

Das Ende war für mich überraschend. Leider fand ich es nicht wirklich glaubwürdig und etwas übertrieben.

 

Fazit

Ein empfehlenswertes Romantic Suspense Buch, das einen schnell in seinen Bann zieht und nicht mehr loslässt.

Gespräche aus der Community

Hallo Zusammen :) 

Ich möchte gerne von euch wissen, welche Bücher, die ihr im Januar-Februar, gelesen habt, eure "Highlights" sind :).

Meine Highlights sind im Anhang.

Zum Thema
13 Beiträge
Fiis avatar
Letzter Beitrag von  Fiivor 3 Jahren

Midnight Chronicles 1+2 waren auch meine Highlights zu Jahresbeginn <3

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks