Morgane Moncomble

 4,2 Sterne bei 1.529 Bewertungen
Autor*in von Never Too Close, Bad At Love und weiteren Büchern.
Autorenbild von Morgane Moncomble (©Morgane Moncomble)

Lebenslauf von Morgane Moncomble

Die Wattpad-Welt: Morgane Moncomble ist eine französische Schriftstellerin. Bereits im Kindesalter schrieb sie erste Romane und Kurzgeschichten. 

Im Jahr 2015 fing sie dann an diese auf der Online-Plattform Wattpad zu veröffentlichen. So schaffte sie es eine breite Fangemeinde aufzubauen und sicherte sich einen Vertrag über den Druck ihrer Werke.

Neue Bücher

Cover des Buches Count On You (ISBN: 9783736318816)

Count On You

Erscheint am 31.03.2023 als Taschenbuch bei LYX. Es ist der 2. Band der Reihe "On You".
Cover des Buches Count On You (ISBN: 9783966353120)

Count On You

Erscheint am 31.03.2023 als Hörbuch bei LYX.audio.

Alle Bücher von Morgane Moncomble

Cover des Buches Bad At Love (ISBN: 9783736312999)

Bad At Love

 (429)
Erschienen am 30.09.2020
Cover des Buches Never Too Close (ISBN: 9783736311220)

Never Too Close

 (474)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches Never Too Late (ISBN: 9783736311671)

Never Too Late

 (195)
Erschienen am 27.03.2020
Cover des Buches Back To Us (ISBN: 9783736314474)

Back To Us

 (188)
Erschienen am 26.03.2021
Cover des Buches Still With You (ISBN: 9783736315525)

Still With You

 (101)
Erschienen am 26.11.2021
Cover des Buches Bet On You (ISBN: 9783736316836)

Bet On You

 (77)
Erschienen am 29.04.2022
Cover des Buches Never Too Late (ISBN: B07RP84Y66)

Never Too Late

 (1)
Erschienen am 27.03.2020
Cover des Buches Count On You (ISBN: 9783736318816)

Count On You

 (0)
Erscheint am 31.03.2023

Neue Rezensionen zu Morgane Moncomble

Cover des Buches Back To Us (ISBN: 9783736314474)
kikiii04s avatar

Rezension zu "Back To Us" von Morgane Moncomble

Glaubst du an Schicksal?
kikiii04vor 10 Tagen

Fleur glaubt nicht so recht an Schicksal – zumindest nicht, bis das Schicksal sie zurück zu Aaron führt. Dass muss doch einfach Schicksal sein, oder? Dass sie ihn nach all den Jahren findet – zusammen mit dem lang ersehnten Job!
Schnell wird Fleur jedoch klar, dass dieses Schicksal es nicht gut mit ihr meint. Ihr bester Freund aus Kindertagen scheint sie nicht mehr zu erkennen – und sie kennt ihn nicht mehr. Aaron war schon immer anderes gewesen als alle andere. Schon immer wusste er seine eigene Gesellschaft am meisten zu schätzen, schon immer verschenkte er sein Vertrauen nur langsam, schon immer sprach er nur das Nötigste. Aber der Aaron heute ist in all dem so viel extremer – plus, er scheint Fleur das Leben auf der Arbeit zur Hölle machen zu wollen.
 Aber so schnell gibt Fleur nicht auf. Denn irgendwo in Aaron schlummert noch der kleine Junge von damals – zusammen mit tief vergrabenen Geheimnissen, die nie ans Licht kommen dürfen…

„Ich glaube nicht an Schicksal. Das wäre mir zu einfach. Leben ist das, was man daraus macht.“ (S.377)

BACK TO US ist ein in sich abgeschlossener Einzelband. Es war nicht der erste Roman den ich von der Autorin gelesen habe – und er wird auch nicht der letzte sein ;) Ich habe bereits BAD AT LOVE von Morgane Moncomble gelesen und mich total in die Geschichte verliebt. Ganz besonders sind mir der ergreifende Tiefgang, der dunkle Humor und der bezaubernde Schreibstil in Erinnerung geblieben. Aus diesem Grund muss ich zugeben, dass ich bereits gewisse Erwartungen an BACK TO US hatte. Ob sie erfüllt wurden?

Was die Handlung betrifft…

Die Geschichte handelt von Fleur, die nach langer Unsicherheit endlich einen Job antritt. Bisher hat sie davon geträumt, vom Schreiben und Zeichnen leben zu können. Doch nun hat sie einen Job in der Gaming-Branche. Zusammen mit Fleur taucht der Leser in diese ganz eigene Welt vom Gaming ein. Für mich persönlich war dies großes Neuland – entsprechend spannend fand ich die vielen Infos dazu. Am liebsten hätte ich noch viel mehr darüber gelesen – etwas schade war daher, dass dieses Thema in der zweiten Hälfte ziemlich in den Hintergrund rückt.
 Im Gegenzug beginnt dort aber die Liebesgeschichte so richtig. Ja, bei BACK TO US handelt es sich um eine Art Slow-Burn-Romance. Zumindest am Anfang. Später geht manches dann ziemlich schnell. Und für meinen Geschmack ein bisschen zu schnell. Kurzum hat mir die Handlung gut gefallen. Dennoch sind die anfänglich langatmigen Szenen und die später zu raschen Wandungen meiner Meinung nach ausbaufähig.

Was die Figuren betrifft…

Die Geschichte wird abwechselnd aus Aaron und Fleurs Sicht erzählt. Beide Figuren sind sehr unkonventionelle Charaktere, was ihre Dynamik sehr ungewöhnlich gestaltet. Die Beziehung der beiden ist unvergleichlich. Sowohl Aaron, als auch Fleur machen eine Entwicklung durch, welche super authentisch zu verfolgen ist. An sich habe ich beide Figuren gerne gehabt – durch Fleur wurde mein Interesse für K-Dramen geweckt und an Aaron mochte ich, dass er beweist, dass man nicht in irgendeine Form passen muss, um geliebt zu werden.

„Man betrachtet es als Fehler, Einzelgänger zu sein, aber ich glaube, die eigene Gesellschaft genießen zu können, ist etwa unglaublich Wichtiges.“ (S. 438)

Ganz viel Liebe geht ebenso raus an die zahlreichen, schrulligen Nebenfiguren. Eigensinnige Familien, liebvolle Mitbewohner und schräge Kollegen runden die Geschichte nicht nur unterhaltsam ab, sondern liefern die ein oder andere süße, witzige, realistische Nebenhandlung.

Was den Schreibstil betrifft…

Wie bereits erwähnt, hatte ich an den Schreibstil ziemlich hohe Erwartungen. Wenn ich zurück an BAD AT LOVE denke, dann erinnere ich mich daran, wie ich kaum mehr aufhören konnte, emotionale, schöne, lyrische Stellen zu markieren. Zugegeben ist das bei BACH TO US mein größtes Manko – der Schreibstil war hier eher durchschnittlich. Natürlich war die Geschichte flüssig und spannend zu lesen, deshalb könnte man mir durchaus vorwerfen, dass ich hier auf hohem Niveau meckere – grundsätzlich hatte ich aber einfach ein wenig mehr erwartet.

Alles in allem…

Ich habe BACK TO US sehr, sehr gerne gelesen. Nach einem eher durchschnittlichen Start wurde der Roman enorm emotional und total packend. Die hier behandelten Themen findet man so in keinem anderen Buch – zumindest habe ich noch kein Buch über diese Thematiken in diesem Genre gelesen. Leider war die Verteilung von langatmigen und überhasteten Szenen zu unharmonisch für mich und (aufgrund meiner hohen Erwartungen) hätte ich mir an manchen Stellen „mehr“ gewünscht.
 Trotzdem möchte ich nochmal betonen, dass der Roman wirklich zu Tränen rührend und lesenswert ist. Ich hoffe, meine Bewertung mit 4 Sternen spiegelt das wider :)

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Still With You (ISBN: 9783736315525)
bb_booksandbeautys avatar

Rezension zu "Still With You" von Morgane Moncomble

Highlight!
bb_booksandbeautyvor 12 Tagen

Was war das bitte? Ich bin es ja gewohnt, dass Morgane fantastische Bücher schreibt, aber bei diesem hatte ich durch den Klappentext gar nicht so viel erwartet. Ich war also nicht vorbereitet auf diese geballte Ladung an Emotionen, die mich mit voller Wucht getroffen hat.

Wir begleiten Lara und stellen schon ziemlich zum Anfang fest: Irgendetwas stimmt da nicht. Die ganze Zeit habe ich mich gefragt, was es ist. Wenig hilfreich für Laras innere Kämpfe waren ihre unglaublich ignoranten Eltern. Ganz ehrlich: Selten habe ich Eltern so verachtet wie in diesem Buch. Es ging nur um eigene Bedürfnisse, das eigene Ego. Die eine Tochter wird bevorzugt, während die andere enormen Leistungsdruck ausgesetzt wird, für ihre Optik und ihren Charakter permanent kritisiert wird. Es war, als hätten sich ihre Eltern selbst die Mission auferlegt, jede Freude in Laras Leben zu zerstören. Laras Situation spitzt sich im Verlauf der Geschichte immer weiter zu, ihre Hilfeschreie werden immer deutlicher und lauter, und die Eltern? Nichts. Strafen für aufmüpfiges Verhalten. Ich war so unglaublich wütend. Zum Glück hatte Lara Casey, der mit seiner einfühlsamen und verständnisvollen Art alles richtig gemacht hat. Die Beziehung zwischen den beiden habe ich sehr genossen und ich hatte an ihm überhaupt nichts auszusetzen, der Junge war toll! Das Buch behandelt Themen wie Bodyshaming und psychische Erkrankungen. Ich finde es super, dass Body Positivity in immer mehr Büchern vorkommt und wie immer ist Morgane mit der psychischen Erkrankung einfühlsam und sensibel umgegangen, ohne etwas schönzureden. Laras Gedankenwelt war hart, was passiert ist, war hart. Einige würden vielleicht sagen, es wäre überspitzt gewesen, aber ich würde es nie wagen die Darstellung einer psychischen Erkrankung zu beurteilen, die ich selbst nicht habe. Ich als Außenstehende fand es einfach nur krass, krank - einfach gelungen.

𝐅𝐀𝐙𝐈𝐓:
Highlight!
Dieses Buch hat so viele verschiedene Emotionen in mir ausgelöst. Freude, Belustigung, aber auch Wut, Trauer und tiefe Verzweiflung. Das Thema war für mich neu und ich kann jedem dieses Buch ans Herz legen. Eigentlich habe ich von Morgane auch nichts anderes erwartet. Bitte unbedingt die Triggerwarnung beachten!


Bookstagram: https://www.instagram.com/bb.booksandbeauty/


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Never Too Close (ISBN: 9783736311220)
B

Rezension zu "Never Too Close" von Morgane Moncomble

Herzensbuch
Buecherliebe31vor 12 Tagen

Diese Liebesgeschicht ist eine wirklich tolle Wohlfühlgeschichte. Die Orte an denen die Story spielten, wurden sehr detailliert geschildert, sodass ich mir immer bildlich vorstellen konnte, wie es aussah. Die Protagonisten Violette und Loan wurden wirklich hervorragend ausgearbeitet und auch die Nebenprotagonisten kamen dabei nie zu kurz. Die Emotionen hier haben ein sehr hohes Level erreicht, sodass ich am Schluss echt mit meinen eigenen zu kämpfen hatte. Der Schreibstil ist nicht nur richtig angenehm, sondern er lädt dazu ein das Buch ziemlich schnell durchzulesen.

In dem Roman wurden gerade aktuelle Themen perfekt aufgearbeitet. Das Cover hat mich gerade dazu verleitet, das Buch zu kaufen, und der Klappentext hat die Kaufentscheidung beeinflusst.



Da das Buch nun wirklich lange auf meinem SuB gelegen hat, bin ich jetzt umso stolzer das Buch endlich gelesen zu haben. 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo Zusammen :) 

Ich möchte gerne von euch wissen, welche Bücher, die ihr im Januar-Februar, gelesen habt, eure "Highlights" sind :).

Meine Highlights sind im Anhang.

13 Beiträge
Fiis avatar
Letzter Beitrag von  Fiivor 2 Jahren

Midnight Chronicles 1+2 waren auch meine Highlights zu Jahresbeginn <3

Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks