Moritz Leuenberger Die Rose und der Stein

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rose und der Stein“ von Moritz Leuenberger

Moritz Leuenberger leitet ein bewegtes Departement in einer Zeit des Umbruchs, das bringt hektische tagespolitische Situationen mit sich. Aber gerade in Zeiten des Umbruchs ist Orientierung wichtig: Worum geht es uns? Wie wollen wir leben? Wie begegnen wir unserer ungewissen Zukunft? In seinen neuen Reden und Texten thematisiert Moritz Leuenberger das Spannungsfeld zwischen tagespolitischen Realitäten und den Grundfragen unserer Kultur und Zivilisation. Er thematisiert sie aus seinen konkreten Erfahrungen heraus, und er tut es wie schon in «Träume & Traktanden»: humorvoll und gescheit, lebendig und elegant. Moritz Leuenberger ist ein Politiker mit Visionen und ein Humanist: Politische Entscheide dürfen nie unsere Grundwerte aus den Augen verlieren. Wie sichern wir heute Freiheit und Gleichheit, Solidarität, Menschlichkeit und Gerechtigkeit? Die Reden wurden gelegentlich leicht gekürzt, wo tagesaktuelle Details nicht mehr leicht zugänglich waren. Die ganzen Texte sowie weitere, in diesem Buch nicht publizierte Reden können nachgelesen werden unter www.moritzleuenberger.ch

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen