Moritz Mathis Der zerbrochene Mensch

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der zerbrochene Mensch“ von Moritz Mathis

Diese philosophische Schrift konfrontiert den Leser mit einer radikalen Infragestellung seiner alltäglichen Erfahrungswelt und leitet ihn an, mit sich selbst und seinen tiefsten Überzeugungsgrundsätzen in Auseinandersetzung zu treten. Ziel dabei ist es, das rationale Denken von zwanghaften Mustern zu befreien und der geistigen Gesinnung damit zur Unabhängigkeit zu verhelfen. Die zentralen Themen dieser kritischen Selbstprüfung sind das Interpretieren von Sinnesdaten, das Wahrnehmen und Benennen von Gegenständen, das Feststellen von Tatsachen, das Prüfen von Aussagen, das Formulieren von Fragen, das Entwickeln von Handlungsintentionen sowie das Erklären von Ereigniszusammenhängen. Aus einem Bruch aller Überzeugungsgrundlagen schließlich steigt keine neue Weltanschauung hervor, welche die alte ersetzt, sondern der zerbrochene und befreite Mensch, der keine Weltanschauung mehr vertritt, weil er keine Welt sieht: Er ruht untrennbar in ihr.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen