Moritz Matthies Voll Speed

(75)

Lovelybooks Bewertung

  • 79 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 3 Leser
  • 9 Rezensionen
(36)
(29)
(8)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Voll Speed“ von Moritz Matthies

»Ich hab mich weggeschmissen!« Christoph Maria Herbst Einfach unterirdisch: Die Erdmännchen-Ermittler Ray und Rufus sind wieder los! Inzwischen wird der Zoo von seltsamen Vorfällen erschüttert: Die Nashörner zertrümmern ihr Stahlgeländer. Die Antilopen springen übermütig ins Löwengehege. Und Nick, eines der Erdmännchen aus dem vierten Wurf, fällt ins Delirium. Ray & Rufus nehmen mit Detektiv Phil die Ermittlungen auf … »Der neue Star unter den tierischen Ermittlern heißt Ray.« Brigitte »Ebenso ultracool wie komisch.« Freundin Die Mitwirkenden: Ray. Er lebt mit seinem Erdmännchenclan im Berliner Zoo. Allerdings ist er etwas aus der Art geschlagen. Mit dem Graben hat er es nämlich nicht so. Dafür hat er einen Wunsch: Privatdetektiv zu sein. Mit seiner Spürnase ist er der perfekte Schnüffler. Und als er mit seinem Bruder im Speedboot an einer Leiche hängenbleibt, kann er dies auch wieder einmal beweisen. Rufus. Rays Bruder und hat sich mit Hilfe der Zeitungen, die jeden Tag in dem Mülleimer am Gehegezaun landen, das Lesen beigebracht. Außerdem ist er ein genialer Tüftler. Das von ihm aufgemotzte Modell-Speedboot, das er in der Kanalisation gefunden hat, ist seine neueste Errungenschaft. Eine verhängnisvolle, wie sich schnell herausstellt. Rocky. Der Erstgeborene ist mittlerweile Clanchef und wird demnächst Vater. Mit der künftigen Mutter Roxanne ist er glücklich vereint im geistigen Vakuum. Er hat zwar viele Muskeln, dafür aber null Hirn. Und seit neuestem eine ganze Menge Verantwortung. Kann das auf Dauer für den Clan gut sein?

Einfach urkomisch, spannend und sympathisch.

— Lilly_McLeod
Lilly_McLeod

Ein humorvoller Krimi. Am Anfang etwas träge aber zum Ende sehr spannend.

— Keri
Keri

Lustiger zweiter Teil welcher gut an den ersten anschließt

— Arabelle
Arabelle

Erdmännchenkrimi unterhält auch im 2. Band mit Witz und Charme!

— sommerlese
sommerlese

Super Fortsetzung des ersten Teils! Wieder sehr amüsant, doch leider viel zu schnell ausgelsen ...

— Sarah-97
Sarah-97

Nette und witzige Lektüre für zwischendurch!

— Bluebell2004
Bluebell2004

Am Anfang viel mir der zweite Teil etwas schwer, aber um so weiter ich mich "vorgekämpft" habe um so mehr musste ich lachen.

— ShayaMcKenna
ShayaMcKenna

Stöbern in Humor

Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte

Lustig, spannend & voller Ruhrpott-Dialekt. Fühlte mich ganz zu Hause, hatte viel zum Schmunzeln. Chaotische Familie mit vielen Geschichten.

AnnMan

Ziemlich beste Mütter

eine leichte, unterhaltsame Geschichte um alleinerziehende Mütter mitten aus dem Leben

snowbell

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Ein lustig geschriebener Roman mit viel Humor über die Rache einer betrogenen Ehefrau.

Birkel78

Traumprinz

Leider konnte das Buch mich überhaupt nicht überzeugen. Ich habe oft überlegt es abzubrechen!

Kuhni77

Depression abzugeben

Das Buch handelt leider mehr von Uwe Haucks Aufenthalten in der Psychatrie und weniger um die Krankheit Depression

TrustInTheLord

Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne

Witzig und charmant wird mit Frauenzeitschriften, Mode und Diäten abgerechnet - ohne zu verurteilen. Tolles Buch einer tollen Autorin!

JokersLaugh

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eBook Kommentar zu Voll Speed von Moritz Matthies

    Voll Speed
    Brigitte Pieper

    Brigitte Pieper

    via eBook 'Voll Speed'

    Herrlicher Lesespass ,wunderbare Sommerlektüre,freue mich auf "Dumm gelaufen".

    • 3
    ramy_gomre

    ramy_gomre

    26. August 2017 um 07:57 via eBook 'Voll Speed'
  • Mit dem Speedboot unterirdisch durch den Zoo

    Voll Speed
    sommerlese

    sommerlese

    01. September 2015 um 20:05

    Mit "*Voll Speed*" präsentiert "*Moritz Matthies*" seinen zweiten Band um die Erdmännchen Ray, Rufus und Rocky. Die erste Ausgabe erfolgte 2013 bei "*Fischer Scherz*". Die Erdmännchen-Ermittler Ray und Rufus aus dem Berliner Zoo sind wieder aktiv! Im Zoo gibt es seltsame Vorfälle: Ein sonst friedlicher Nashornbulle zertrümmert ein Stahlgeländer, eine Antilope springt ausgelassen ins Löwengehege. Und Erdmännchenbruder Nick haut alles kurz und klein und fällt ins Delirium. Was ist hier los? Ray und& Rufus untersuchen die Sache und finden nebenbei mit ihrem neuen Speedboot in der Kanalisation eine Leiche. Gemeinsam mit Detektiv Phil, der die Erdmännchensprache versteht,  gehen sie auf Verbrecherjagd.    "Die Meinung von jemandem, der statt Kleidung ein dreckiges Fell trägt, ist mir in Modefragen sehr wichtig." Phil zu Ray! Zitat   Nach einer Einführung der örtlichen Gegebenheiten im Zoo und der Protagonisten geht es schon gleich mit Ereignissen der scheinbar durchgeknallten Zootiere los. Und sofort beginnen die Ermittlungen durch Ray, ein sympathischer Typ mit detektivischer Spürnase, und seinem Bruder Rufus, ein Intelligenzbolzen und genialer Tüftler. Als sie ein in der Kanalisation gefundenes und von Rufus aufgemotztes Speedboot testen, stolpern sie über eine Leiche. Auch in diesem Buch bin ich wieder voll gefesselt und nur so von Lachanfällen geplagt. Denn die Ermittlungen nach Erdmännchenart sind voll von witzigen Sprüchen und überraschender Situationskomik und die Hierarchie der Tierwelt im Zoo ist überaus humorvoll und unterhaltsam dargestellt. Dabei sind die Charakterzüge der verschiedenen Tiere sehr menschlich,  vielfältig und genau gezeichnet: man nehme nur mal den zwielichtig wirkenden Kong, seines Zeichens Gorillachef, mit seinen Bodyguards oder Il Capo, den fetten Chef der Rattenbande. Aber auch Rocky, der Clanchef der Erdmännchen, ist eine echte Type. Er besitzt zwar ansehnliche Muskeln und ist total mutig, hat dafür aber recht wenig Hirn. Ist klar, wer so dämlich ist, sieht keine Gefahr!   Am besten gefallen mir jedoch Ray mit seinem trockenen Humor und Rufus, der erneut mit seiner Intelligenz zu Höchstform aufläuft. Diese Mischung von witzigen Dialogen, ganz speziellen Charakteren und die   Enttarnung eines Drogenrings macht den besonderen Reiz dieser Geschichte aus. Schön zu lesen ist auch das hilfreiche Miteinander zwischen Mensch (Phil) und Tier (Ray) und die gegenseitigen Ratschläge bezüglich Paarung und Lebensführung. Ein gelungenes Lese- und Lacherlebnis mit tierischen Einblicken hinter die Zoofassade und ganz speziell in das Clanleben der Erdmännchen. Witzig, spritzig und gut!

    Mehr
  • Ein Team für alle Fälle

    Voll Speed
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    04. March 2015 um 10:48

    Ray lebt mit seinem Erdmännchenclan im Berliner Zoo. Gerade noch erholt er sich von seinem letzten Abenteuer und sinniert darüber nach, wie wohl ein kleines neues Abenteuer wäre, da nimmt ihn auch schon sein Bruder mit auf eine Reise durch die Kanalisation unter dem Zoo. Rufus, der Denker und Tüftler im Clan, hat ein neues Speedboot gebaut. Und dieses gilt es nun zu testen. Doch bei dieser Testfahrt finden die beiden Erdmänner etwas, das gar nicht in die Kanalisation gehört. Eine menschliche Leiche. Ray und Rufus rufen ihren menschlichen Freund zur Hilfe. Phil, der die Erdmännchensprache versteht und sich mit ihnen unterhalten kann, ist seit dem ersten Buch zu Rays Partner geworden. Phil kennt den Toten persönlich, war der doch sein ehemaliger Partner gewesen. Nachdem er den ersten Schock verdaut hat, macht er sich zusammen mit Ray auf Spurensuche. Denn irgendwas ist an der Sache oberfaul. Aber nicht nur in der Kanalisation geht es rund. Auch im Zoo stimmt irgendwas ganz und gar nicht. Plötzlich zertrümmert das Nashorn das Stahlgestänge und will seine Dame dauernd besteigen, obwohl er doch eher bislang immer ein ruhiger Typ war, der sogar für Sex zu faul war. Eine Antilope erliegt dem Größenwahn und springt ins Löwengehege, ein Flamingo fliegt durch den Zoo, obwohl sie eigentlich gar nicht fliegen kann und Nick, ein Bruder von Ray fällt ins Koma, nachdem er fast den Bau zertrümmert hat. Somit hat Ray gleich zwei Fälle, die er lösen muss oder ist es vielleicht doch nur einer? Wie auch schon bei dem ersten Buch, das ich von Moritz Matthies über den Erdmännchenclan gelesen habe, fiel es mir hier wieder schwer, bei der Sache zu bleiben. Immer wieder erlitt ich kleine Lachanfälle, die durch den trockenen, sarkastischen Humor von Ray und der Situationskomik ausgelöst wurden. Die Geschichte beginnt zunächst ruhig. Wie ein ganz normaler Tag im Zoo, in einem Erdmännchengehege. Man trifft alte Bekannte wieder, oder - sollte es das erste Buch sein - lernt die Hauptprotagonisten zunächst erst kennen. Auch die örtlichen Gegebenheiten werden für Nicht-Berliner beschreiben, so dass man bald ein kleines Bild vom Berliner Zoo hat, zumindest von dem Bereich rund um das Erdmännchengehege. Nach dem Leichenfund überschlagen sich die Ereignisse für Ray regelrecht. Er weiß selbst kaum, wo er ansetzen soll, mit seinen Ermittlungen und dazu gibt es auch noch Probleme im Clan und mit dem Clanführer. Ray ist regelrecht zerrissen und bisweilen froh, dass er sich wenigstens auf seinen Bruder Rufus verlassen kann. Aber auch in Phil hat er einen guten Freund gefunden – wenn auch einen menschlichen. Und auch Phil ist zeitweilen froh über die Gesellschaft von Ray, auch wenn dieser ja eigentlich ein Erdmännchen ist. Beide kommen sich immer näher und schon bald merkt man, wie gut sie sich ergänzen. Rufus spielt zwar nur eine untergeordnete Rolle, aber dank seines enormen Wissens und technischen Geschicks ist er für den Ablauf der Geschichte unentbehrlich. Mit viel Humor, Situationskomik und irrwitzigen Dialogen zwischen Mensch und Tier bzw. Tier und Tier schafft es der Autor, den Leser regelrecht an das Buch zu fesseln. Die Geschichte ist in sich schlüssig und man sieht nach dem Lesen Erdmännchen mit ganz anderen Augen. Fazit: Eine witzige, spannende und temporeiche Geschichte, die Einblicke in das Clanleben der Erdmännchen bietet und zeigt, wie Erdmännchen mit menschlichen Partnern zusammen einen Mord aufklären.

    Mehr
  • Erdmännchen Power

    Voll Speed
    ShayaMcKenna

    ShayaMcKenna

    01. September 2014 um 23:08

    Am Anfang viel mir der zweite Teil etwas schwer, irgendwie fand ich Sie zu beginn schwerfälliger und mir fehlten die Übergänge aus Teil eins. Um so weiter ich mich aber "vorgekämpft" habe um so mehr stellte sich das  ungläubige Lachen und die nur mit einem Grinsen zu bewertende Geschichte ein. Ray nimmt mit seiner Familie und seinem Freund Phil ein Drogenlabor, einen korrupten Arzt und die Rattenmaffia hoch. Chaos im Zoo garantiert.

    Mehr
  • Voll Speed

    Voll Speed
    odenwaldcollies

    odenwaldcollies

    12. June 2014 um 13:49

    Die Erdmännchenbrüder Ray und Rufus haben ein Speedboot klargemacht, mit dem sie durch die Kanäle unter dem Zoo düsen. Bei einer ihrer Spritztouren entdecken sie eine Wasserleiche: es handelt sich um den ehemaligen Partner von Phil, dem menschlichen Ermittlerkollegen von Ray. Rays größter Traum: Privatdetektiv zu sein! Zusammen mit Phil machen sich die Erdmännchen auf Spurensuche. „Voll Speed“ ist der zweite Fall um die coolen und lustigen Erdmännchen Ray, Rufus und Rocky, allerdings habe ich den ersten Fall nicht gelesen. Die Sprache ist ziemlich locker-cool und ich mußte oft genug grinsen, was die Erdmännchen so vom Stapel lassen. Allerdings waren mir die Erdmännchen beinahe zu menschlich, es waren zuviel Smartphones, Speedboote und sonstige technischen Errungenschaften im Spiel. Außerdem ist der Kriminalfall eher zweitrangig, die Ermittlungen dazu kamen mir auch öfters etwas holprig vor. Das Hauptmerk des Buches liegt auf den Schrulligkeiten der tierischen Bewohner. Ray ist das Erdmännchen mit der besten Spürnase, die bei dem Fund der Wasserleiche auch direkt wieder zum Einsatz kommen kann. Unterstützt wird er dabei von seinem menschlichen Freund und Partner Phil, der mit genügend Single Malt Whiskey in der Lage ist, die Erdmännchen zu verstehen und sich mit ihnen zu unterhalten. Ray ist unglücklich in ein Chinchillamädchen verliebt. Rufus ist Rays genialer Bruder, der sich mit Hilfe von Zeitungen ein breites Allgemeinwissen zugelegt hat und über sämtliche technische Spielereien verfügt, an denen er allzu gerne tüftelt. Leider sieht sein Liebesleben etwas trostlos aus, seine Verlobte vergnügt sich mit beinahe sämtlichen männlichen Mitgliedern des Erdmännchenclans, nur nicht mit Rufus. Rocky, ebenfalls ein Bruder von Ray und Rufus, ist inzwischen Clanchef und zeichnet sich dadurch aus, daß er meistens handelt (und das meist sehr handfest) und dann erst überlegt. Ray und Rufus haben immer wieder alle Pfoten zu tun, Ärger zu vermeiden, den Rocky anstiften will.

    Mehr
  • Humorvolle, spritzige Story!

    Voll Speed
    Igela

    Igela

    26. March 2014 um 11:48

    Ray und Rufus wohnen mit ihrem Erdmännchen Clan im Berliner Zoo. Als sie mit einem selbstgebastelten Speedboot durch die Kanalisation brettern, finden sie eine menschliche Leiche. Zusammen mit Wärter Phil, übrigens der einzige Mensch der erdmännisch versteht, macht sich Ray auf die Suche nach dem Mörder. Doch die Detektivarbeit ist nicht die einzige Sorge von Ray. Elsa, seine angebetete Chinchilla Dame, erhört sein Werben endlich. Zudem spielen die Tiere des Zoos verrückt. Hat da wohl jemand Drogen in den Zoo geschmuggelt? Eines vorneweg: Das war mein erstes Buch von den Erdmännchen. Anfangs hatte ich ein wenig Mühe, in der Sippe durch zu blicken. Doch dank dem Einband, wo die wichtigsten Protagonisten erklärt sind, habe ich mühelos folgen können. Auch an die teilweise verschachtelten Sätze des Autors musste ich mich erst mal gewöhnen. Auf Seite 9 habe ich das erste mal laut gelacht, und das zog sich durch das ganze Buch. Genial, was für Dialoge der Autor den Tieren teilweise in den Mund gelegt hat. Unübertrefflich der trockene Humor des Wärters Phil!Ich fand die Erdmännchen liebenswert und sehr komisch. Die Sippe hat einen Fan in mir gefunden und ich werde sicher auch noch den ersten Band lesen! Fast volle Punktzahl für eine lustige und humorvolle Geschichte!

    Mehr
  • Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    Voll Speed
    SA-M-T

    SA-M-T

    09. February 2014 um 20:44

    Sex, Drugs & Rock’n Roll – auch im dritten Buch von Moritz Matthies geht die Post ab! Der Erdmännchen-Clan im Zoo steht vor einer Menge neuer Herausforderungen. Und gäbe es nicht die beiden genialen Brüder Rufus und Ray würde es wohl schlecht aussehen, neuerdings wird nämlich gedealt im Zoo. Das Zeug, das vertickt wird, ist allerdings nicht ganz ungefährlich und ruft wohl alle möglichen Urinstinkte hervor: Justus das Nashorn schafft es plötzlich seinen Zaun zu durchbrechen, eine Antilope springt in das Löwengehege und den König der Tiere zu verhauen und selbst die strohdummen Flamingos kommen plötzlich auf neue Gedanken. Als es jedoch einen Bruder von Rufus und Ray erwischt und dieser fast draufgeht, beschließen die beiden, die Sache zu beenden. Dass da auch noch Phil, der Detektiv mit im Spiel ist und die Wasserleiche in der Kanalisation im direkten Zusammenhang mit den Vorkommnissen im Zoo steht, rundet das Feuerwerk an Spannung und Komik nur noch ab. Ich finde diese “Tiergeschichten” rund um die Erdmännchen schlichtweg genial. Die Figuren sind so lebendig, haben Charakter (und -schwächen), Eigenheiten und Herz, mehr oder weniger Verstand, kurz: es macht Spaß im Zoo zu verweilen! Weiter so! Sex, Drugs & Rock’n Roll – auch im dritten Buch von Moritz Matthies geht die Post ab! Der Erdmännchen-Clan im Zoo steht vor einer Menge neuer Herausforderungen. Und gäbe es nicht die beiden genialen Brüder Rufus und Ray würde es wohl schlecht aussehen, neuerdings wird nämlich gedealt im Zoo. Das Zeug, das vertickt wird, ist allerdings nicht ganz ungefährlich und ruft wohl alle möglichen Urinstinkte hervor: Justus das Nashorn schafft es plötzlich seinen Zaun zu durchbrechen, eine Antilope springt in das Löwengehege und den König der Tiere zu verhauen und selbst die strohdummen Flamingos kommen plötzlich auf neue Gedanken. Als es jedoch einen Bruder von Rufus und Ray erwischt und dieser fast draufgeht, beschließen die beiden, die Sache zu beenden. Dass da auch noch Phil, der Detektiv mit im Spiel ist und die Wasserleiche in der Kanalisation im direkten Zusammenhang mit den Vorkommnissen im Zoo steht, rundet das Feuerwerk an Spannung und Komik nur noch ab. Ich finde diese “Tiergeschichten” rund um die Erdmännchen schlichtweg genial. Die Figuren sind so lebendig, haben Charakter (und -schwächen), Eigenheiten und Herz, mehr oder weniger Verstand, kurz: es macht Spaß im Zoo zu verweilen! Weiter so!

    Mehr
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:

    Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 18 austauschen!

    • 40
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:

    Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 3 austauschen!

    • 71
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Voll Speed - die Erdmännchen sind wieder da!

    Voll Speed
    Marina10

    Marina10

    26. December 2013 um 21:26

    Zum Inhalt: Voll Speed schlittern Ray und Rufus in die Unterwelt. Genauer: in die Kanalisation. Und mitten hinein in einen neuen Fall. Die Erdmännchenbrüder verfügen nämlich seit kurzem über ein Speedboot, mit dem sie durch die Kanäle unterm Zoo cruisen – und prompt an einer Wasserleiche hängenbleiben. Inzwischen wird der Zoo von seltsamen Vorfällen erschüttert: Die Nashörner zertrümmern ihr Stahlgeländer. Die Antilopen springen übermütig ins Löwengehege. Und Nick, eines der Erdmännchen aus dem vierten Wurf, fällt ins Delirium. Ray & Rufus nehmen mit Detektiv Phil die Ermittlungen auf … Meine Meinung: Das Buch hat mir wieder unheimlich gut gefallen und ich liebe den locker flockigen Schreibstil, voll mit schrägen Sprüchen, tollem Humor und auch viel Fantasie. Mit der Erschaffung dieser großartigen tierischen Charaktere ist dem Autor etwas tolles gelungen. Jedes Zootier wird charakteröich so toll beschrieben und ist in seiner Art einfach wundervoll gelungen. Dazu gepaart mit den coolen Sprüchen und Streichen des lustigen Ray und den immer wieder informierenden Reden seines schlauen Bruders Rufus wird aus diesem Buch ein echtes Lesevergnügen bei dem man wieder und wieder laut lachen und eigentlich permanent grinsen muss. Auch zusammen mit dem Detektiv Phil stoßen die Erdmännchen wieder auf einen spannenden Kriminalfall, den sie doch aber mit ihrer umfassenden technischen Ausstattung locker lösen können ;-) Klar weiß man, dass es sowas nicht geben kann, aber allein die Vorstellung ist einfach schön und man hat beim Lesen eine Menge Spaß! Mein Fazit: Ich vergebe 5 Sterne und eine Lese-Empfehlung für dieses tolle Buch!

    Mehr
  • Detektiv, Schlaumeier und Macho

    Voll Speed
    SarahKreativeFeder

    SarahKreativeFeder

    25. October 2013 um 21:11

    Wie sieht eigentlich das Leben der Erdmännchen aus? Die Brüder Ray, Rufus und Rocky wohnen zusammen mit ihrer Familie im Berliner Zoo. Jeden Tag werden sie von Besuchern bestaunt. Doch das interessiert sie nur zweitrangig- Sie wollen die Welt entdecken und fangen ganz unten an: In der Kanalisation. Mit ihrem neuen Speedboot cruisen sie durch die braune Brühe, immer entlang der Straße des 17. Juni. Aber Stopp- Auch in dem Leben von Erdmännchen läuft nicht alles nach Plan, vor allem wenn man zufällig eine Leiche findet. Die Detektivinstinkte von Ray, das Lexikon-Wissen von Rufus und die sinnlosen Macho-Sprüche von Rocky werden sofort geweckt. Die Suche nach dem Mörder beginnt- Es sei denn Traubenzucker macht ihnen keinen Strich durch die Rechnung…Denn Erdmännchen werden von Traubenzucker high und handeln absolut unkontrolliert. Tolle Voraussetzungen für einen neuen Ermittlungsfall, oder? Vorrausetzungen braucht man für diesen humorvollen Roman nicht. Zwar ist es der zweite Teil der Serie über den Erdmännchen-Clan, hat jedoch einen ganz eigenen roten Faden. Ein absolutes Lesevergnügen und eine tolle Entdeckungstour im verrückten Reich der Erdmännchen. 

    Mehr
  • Spritzig, witzig, bissig

    Voll Speed
    Tinkers

    Tinkers

    19. April 2013 um 12:15

    „Voll Speed“ von Moritz Matthies, erschienen 2013 im Scherz-Verlag, ist das zweite Buch über die detektivischen Erdmännchen aus dem Berliner Zoo. Diesmal ermitteln die kleinen Publikumslieblinge in einem Fall der die Boxerszene, das Drogenmilieu und die Kanalisation vereint. Die Erdmännchenbrüder Ray und Rufus stoßen bei ihren Rundgängen durch den Zoo auf eine Wasserleiche. Als sie ihren menschlichen Freund Phil zur Hilfe rufen, erkennt dieser seinen ehemaligen Kumpel und ist somit wieder mitten drin in seiner nächsten Aufgabe, die ihn aus seinem Alkoholikertrott rauszieht. Auch die anderen Zootiere unterstützen wieder die Ermittlungen, wenn sie nicht gerade selbst tatverdächtig sind… Die Story ist tierisch, rasant, witzig und mit angenehm leichten Krimi-Elementen. Erdmännchen mag irgendwie jeder, obwohl viele kaum was über sie wissen! (Nein, es sind KEINE Nager, sondern Beutegreifer!!!) Vor allem haben Erdmännchen mehr interessantes zu bieten als sich auf den Hinterbeinen stehend die Klöten zu kratzen! J Das Cover ist wieder sehr cool. Der Style ist ähnlich dem Vorgänger und macht dem potentiellen Käufer deutlich was ihn erwartet und die Alarmfarbe Rot ist passend gewählt. Der Titel „Voll Speed“ ist nach dem Lesen komplett schlüssig: es geht um ein schnelles Boot, um zügige Ermittlungen, aber auch um anregende Bewusstseinserweiterung. Dass ich mit dem Buch so gebummelt habe und es mich wochenlang über tausende Kilometer begleitet hat, liegt einzig und allein an mir. Ich wollte Ray und Rufus den afrikanischen Kontinent zeigen. Vor Ort lernte ich dann, dass es Erdmännchen offenbar gar nicht in Ostafrika gibt, sondern nur in Süd- und Westafrika, wo ich ja leider nicht war. Da ich den Vorgänger „Ausgefressen“  zwar nur mittelmäßig fand, aber trotzdem von der Idee begeistert war, habe ich „Voll Speed“ eine Chance gegeben. Ich bin darüber im Endeffekt auch sehr froh und möchte einen Vergleich anstellen: Das zweite Buch hat mir deutlich besser gefallen. Diesmal haben die Wege und Gehege im Zoo mit dem realen Plan soweit übereingestimmt, dass ich als Dauerbesucher auch ein richtiges Bild im Kopf haben konnte. Außerdem waren die Sprüche und Witze diesmal viel spontaner und kesser. Ich hab mich öfter beim lauten Auflachen erwischt als beim ersten Buch. Wieder sehr gut gefallen hat mir die unterschwellige Sozialkritik und das Projezieren der zwischenmenschlichen Probleme auf die Tiere.    Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen, denn es hat sich deutlich zum Vorgänger gesteigert und macht mich sehr neugierig auf den hoffentlich nächsten Teil!!!

    Mehr