Moritz Netenjakob Macho Man

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(11)
(14)
(7)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Macho Man“ von Moritz Netenjakob

Vollidiot trifft My Big Fat Greek Wedding Versteh einer die Frauen! Daniel, Anfang 30, ist gerade verlassen worden – und das, obwohl er alles gemacht hat, was seine Freundin wollte. Schließlich haben ihm seine 68er-Eltern beigebracht, Frauen zu achten und zu respektieren. Das hat ihm als Jugendlicher auf Partys sehr geholfen: Während die Mädchen mit den anderen Jungs in der Ecke knutschten, hat er sie geachtet und respektiert. Und einer musste schließlich die ganzen Nudelsalate essen. Um die Trennung zu verdauen, fliegt er in die Türkei, wo sein bester Freund Mark als Animateur arbeitet. Dort passiert ein Wunder: Die schöne Aylin, in die der ganze Club verliebt ist, interessiert sich für ihn. Den Schattenparker. Daniel schwebt im siebten Himmel. Wird aber sehr schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, als er, zurück in Deutschland, Aylins türkische Großfamilie kennenlernt. Soll er nach dem Essen bei den Schwiegereltern in spe spülen helfen? Über Griechen-Witze lachen? Und was tun, als er ins Männercafé eingeladen wird und dann auch noch in die türkische Disco?

Entwicklungsgeschichte vom Looser über Macho zum Mann mit gesundem Selbtwertgefühl. Schmunzler und Auflacher sind sicher. Toll ezählt! 👍

— Wedma
Wedma

Udo Lindenberg-Fan leidet unter Erziehung seiner Eltern

— Settembrini
Settembrini

Ich hatte einen Lachflash nach dem anderen - so herrlich schräg und komisch, aber auch mit einem absolut wahren Kern. Super!

— MissStrawberry
MissStrawberry

Witziger Auftakt

— mysticcat
mysticcat

Nur streckenweise komisch, dafür aber vorhersehbar und klischeehaft.

— Lalena
Lalena

kurzweilige schöne Geschichte

— razeruebe
razeruebe

Stöbern in Romane

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klasch der Kulturen sorgt für gute Laune.

    Macho Man
    Wedma

    Wedma

    20. July 2017 um 16:30

    Hörbuch, gekürzte Ausgabe, 5 St.14 Min. Gelesen vom Autor. Das Hörbuch ist schon paar Jahre alt, trotzdem habe ich es gern gehört, musste dabei schmunzeln und hin und wieder auflachen. Genau das, was ich wollte. Daniel, in einer Werbeagentur in Köln tätig, der nie viel Glück mit Frauen hatte, lernt in seinem Urlaub in der Türkei eine attraktive junge Dame kennen, die aus einer türkischen Familie stammt und auch in Köln lebt, im Ressort aber als Kinderanimateurin arbeitet. Sie findet ihn süß, und schon bald gibt es eine Verlobung, doch dann tauchen die ersten Komplikationen auf... Hier wird der Klasch der Kulturen gezeigt, alles ganz easy und humorig. Da fährt Daniel in die türkische Disko, die Eltern von Ayleen und Daniel lernen sich kennen, Daniel schaut Fussball im türkischen Verein, usw. Die Geschichte ist gekonnt erzählt, zeigt Entwicklung von Daniel vom Looser zum Macho und weiter zum jungen Mann mit einem gesunden Selbstwertgefühl, der tapfer um seine große Liebe kämpft. Manchmal anrührend, manchmal romantisch und sehr oft humorig. Toll zum Nebenbeihören. Gute Laune garantiert. Da wartet schon das nächste Hörbuch des Autors, Der Boss, da höre ich gleich mal rein. Fünf wohl verdiente Sterne und eine klare Hörempfehlung.

    Mehr
  • Anti-Macho entwickelt sich

    Macho Man
    Settembrini

    Settembrini

    12. March 2017 um 16:30

    Daniel arbeitet in einer Werbeagentur und ist das absolute Gegenteil von einem Macho. Seine Eltern haben ihn "gut" erzogen. Selbstverständlich achtet er Frauen. Er hat absolut keine Chancen beim anderen Geschlecht. Auf diese Weise kann er sogar bei einer absoluten Traumfrau landen. Dabei entwickeln sich dann kulturelle Probleme. Daniel ist ein leidenschaftlicher Fan von Udo Lindenburg. In Streß-Situationen spricht er häufig mit der Stimme seines Idols. Dies imitiert der Autor während der Lesung recht gut.Der Humor ist teilweise doch brachialer Art, aber letztlich wird man als Hörer kurzweilig unterhalten.

    Mehr
  • Multi-Kulti-Love-Story

    Macho Man
    MissStrawberry

    MissStrawberry

    08. January 2017 um 20:19

    Daniel ist knapp über 30 und gerade von seiner Freundin sitzengelassen worden. Das wäre ja kein Drama, wenn Daniel nicht ein echter Schattenparker wäre, der von seinen 68er Eltern zu einem Frauen achtenden Mann erzogen worden ist, der die Eltern beim Vornamen nennt, nicht „Mama“ und „Papa“ sagt und von allen nur als Kumpel, nicht aber als attraktiver, anziehender Mann angesehen wird. Also fliegt Daniel in die Türkei. Mark, sein bester Freund, mit dem er sich immer auf ganz besondere Weise unterhält, ist dort Animateur. Und plötzlich ist da Aylin – und die hat, Daniel kann es nicht fassen, nur Augen für ihn, obwohl einfach alle männlichen Urlauber in sie verliebt sind. Daniel erlebt den Himmel auf Erden, als Aylin für ihn ihren Job abbricht und nach Deutschland zurückkehrt, wo er ohne Vorwarnung auf ihre Großfamilie trifft …Hach, ist das herrlich! So viele Klischees werden hier bedient, dass das Ganze schon wieder normal wird. Es ist nicht zu fassen! Ich habe so oft laut auflachen müssen und/oder hemmungslos gekichert, dass ich froh bin, das Hörbuch diesmal nicht beim Schwimmen gehört zu haben, sondern daheim beim Werkeln. Es ist unmöglich, diese Story in der Öffentlichkeit zu hören – man blamiert sich bis auf die Knochen! Und genau das ist perfekt!Diese türkische Familie ist der Hit schlechthin. Da wünscht man sich an Daniels Stelle. Immer wieder denkt man, Mensch, Daniel, das hättest Du doch wissen müssen! Nur um gleich darauf festzustellen, dass man selbst auch in zig Fettnäpfchen getreten wäre. Es prallen Welten (Daniels Eltern auf Aylins Eltern) aufeinander, Daniel entwickelt sich zum Aufreißer und genau der Person, die er immer sein wollte und dann … ja, dann! Das muss man selbst gehört haben, das darf man nicht erzählt bekommen!Trotz allen Humors steckt auch eine ganze Menge Wahrheit in diesem (Hör-)Buch. Auf humorvolle, manchmal alberne (aber einfach wunderbare) Art und Weise führt Moritz Netenjakob dem Leser/Hörer vor Augen, wie eingefahren wir oft sind und wie schön das Leben sein kann, wenn wir nur ein wenig offener auf andere zugehen würden und nicht nur immer unsere eigene Vorstellung als allgemeingültig ansehen würden. Diese Geschichte ist nicht nur urkomisch, sie steckt auch voller kleiner, wichtiger Weisheiten. Sie sind nur gut in Lacher verpackt und eben humorvoll serviert. Die Suche vom Topf, der sein Deckelchen sucht, wird hier erweitert: mit ganz vielen unterschiedlichen Töpfen und Pfannen mit und ohne Decke, mit einem oder zwei Griffen, mit Stil oder Schnaupe kocht es sich noch mal so gut. Und wenn dann noch das Service ansprechend ist und das Gericht ansprechen serviert wird, dann schmeckt es gleich doppelt so gut!Besonders gut gefällt mir übrigens, dass der Autor selbst das Hörbuch eingelesen hat.Es tut mir leid, aber wer hier nicht lachen kann, der sollte wirklich dringend überlegen, was bei ihm grundsätzlich schiefgelaufen ist. Wer Jaud witzig findet, muss Moritz Netenjakob geradezu für den Gott der Comic halten! Von mir unter Lachtränen (und einer Träne der Rührung) die vollen fünf Sterne!

    Mehr
  • Einmal Weichei - Macho und zurück !?

    Macho Man
    Lalena

    Lalena

    26. September 2014 um 16:35

    Daniel ist ein Weichei mit allem was dazu gehört. Im Urlaub in Antalya lernt er die Deutsch-Türkin Aylin kennen und lieben. Die Liebe beruht auf Gegenseitigkeit und so stehen, zurück in Deutschland, Antrittsbesuche bei den Eltern, Kennenlernen des großen Bruders, Tee trinken und Kaffeesatz lesen auf dem Programm. Typisch türkisch eben. Dabei mutiert Daniel kontinuierlich immer mehr zum Macho. Doch was hat das Kaffeesatz-Orakel geweissagt? "Nächster Monat kommt große Problem" Ich würde dieses Buch als Strandlektüre für den Türkeiurlaub empfehlen. Denn es ist unterhaltsam - die zweite Hälfte mehr als die erste, aber insgesamt ist die Geschichte ganz nett und kurzweilig. Da ich mich z.Z. jedoch nicht unter der Sonne Antalyas aufhalte, war mir das Ganze zu platt, zu vorhersehbar und definitiv zu klischeehaft.

    Mehr
  • witzig

    Macho Man
    sanrafael

    sanrafael

    03. July 2013 um 13:13

    Als Daniel vor seinem Liebeskummer in die Türkei in den Urlaub flüchtet, lernt er dort Aylin kennen. Ausgerechnet in ihn - den Warmduscher, alles andere als cool - verliebt sie sich. Zurück in Köln wird er auch gleich ihren Eltern + Familie vorgestellt.   Neben witzigen Klischees wird hier zur Abwechslung mal deutsch-türkische Integration ohne Vorurteile lustig beschrieben, denn Ihre Eltern finden: " 'Walla, er sieht gar nicht aus wie ein Deutscher". Für Fans von 'Resturlaub' von Tommy Jaud.

    Mehr
  • Rezension zu "Macho Man" von Moritz Netenjakob

    Macho Man
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. August 2010 um 08:41

    Wer mal wieder richtig lachen will und ein humorvolles Hörbuch sucht, ist mit Macho Man bestens bedient. Der Sprecher Moritz Netenjakob gibt alles um der Person Leben einzuhauchen, man ist mittendrin in der Story um die Person Daniel und den ganzen Klischees, die um ihn herum auftauchen. Ich habe mich köstlich amüsiert und kann es sehr empfehlen.