Morris Philipson Tapete mit Fuchs

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tapete mit Fuchs“ von Morris Philipson

Kate und Henry Warner führen eine Ehe, um die sie jedermann beneiden könnte. Doch der Leser dieses Romans, soeben noch Zeuge von Musterhaftem, Einträchtigem, wird Mitwisser eines Geschicks, das nach und nach alles Traumhafte verliert und fast zum Alptraum zu werden droht. Das Drama beginnt damit, daß ein Fremder in Kates und Henrys Leben dringt - und mit ihm holt die Vergangenheit die beiden ein. Der Fremde nämlich erweist sich als verschollen geglaubtes Teil eines Geheimnisses um Kates und Henrys ältesten Sohn Jonathan, das beide vereinbarungsgemäß für sich hatten behalten wollen. Jonathan selbst wird, fast zur gleichen Zeit, in einen tragischen Mordfall verwickelt, den er zunächst zu vertuschen sucht. Während Kate und Henry zusehen, wie die Ehen ihrer Freunde zerbrechen, werden auch ihre Krisen immer bedrohlicher. Am Tiefpunkt ihrer Beziehung angelangt, wissend, daß es so mit ihnen nicht weitergehen kann, besinnen sich Kate und Henry auf das, was ihnen einst Kraft gegeben hat: auf ihre Liebesfähigkeit.

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Ein sehr ergreifendes Buch, das einen nicht mehr loslässt....

EOS

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche aber auch hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

Sommer unseres Lebens

Schöne Sommerlektüre

MissB_

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen