Morten Feldmann Der perfekte Mann

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der perfekte Mann“ von Morten Feldmann

Sebastian Busch ist der perfekte Mann, wie ihn sich jede Frau wünscht: humorvoll, einfühlsam, treu und zur steten Arbeit an sich selbst entschlossen. Als Agent für Filmschauspieler widersteht er allen Versuchungen der Branche. Doch seine Frau ist der Mittelpunkt einer jeden Party, und, so denkt er, sie betrügt ihn nach Strich und Faden. Lange Zeit versucht er, ihren Lebenswandel zu tolerieren und verständnisvoll zu sein. Aber als sie ihn in einem Kabarettprogramm verwurstet, ist sogar für den perfekten Mann die Grenze überschritten.»Morten Feldmann schreibt ausgesprochen komisch über diese windelweiche Frauenphantasie von einem Mann, sein Blick auf den Geschlechterkampf ist angenehm heiter.«Brigitte

Buchabbruch nach 47 von 187 Seiten

— peedee
peedee

Stöbern in Romane

Der Brief

Starker Anfang, lasches Ende

baroki

Was man von hier aus sehen kann

Wortgewandt, bildhaft, berührend und voller Humor. Ein Buch über die Liebe, das Leben und den Tod und eine außergewöhnliche Gemeinschaft.

Seehase1977

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

Der Junge auf dem Berg

Ein lesenswertes Buch,gerade für Jugendliche, auch wenn die Geschichte mehr an Seiten gebraucht hätte.

Book-worm

Ein Gentleman in Moskau

Stil, Figuren, Handlung und geschichtlichen Hintergründen ist es bei diesem Buch gelungen, mich absolut zu begeistern. Wundervoll!

once-upon-a-time

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zum Heulen komisch!

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1032
  • Buchabbruch nach 47 von 187 Seiten

    Der perfekte Mann
    peedee

    peedee

    14. July 2017 um 18:23

    „Sebastian Busch ist der perfekte Mann: humorvoll, einfühlsam und treu. Er ist sogar bereit, den lockeren Lebenswandel seiner Frau zu tolerieren. Aber als sie ihn in einem Kabarettprogramm verwurstet, ist auch für ihn die Grenze überschritten.“ (Klappentext)Erster Eindruck: Durch die kräftigen Farben ist das Cover sehr auffällig, ebenso der Titel in Grossbuchstaben. Der Klappentext lässt auf humorvolle Stunden hoffen.Ich musste hier einleitend den Original-Klappentext bemühen, denn durch meinen Buchabbruch nach 47 von 187 Seiten hätte ich nicht mal sagen können, wohin die Reise hätte gehen sollen. Der Schreibstil hat mir leider überhaupt nicht gefallen, ich fand es – zumindest bis Seite 47 – nicht lustig, nicht einmal amüsant. Sebastian Busch erzählt einfach so vor sich hin, z.B.… über seine Frau, die ja eigentlich gar nicht seine Frau ist: „Meine Frau und ich sind nicht verheiratet. Wir haben den Zeitpunkt verpasst.“ (S. 7). „Sie ist Schauspielerin, allerdings keine besonders 'gute'.“ (S. 19)… über seine Arbeit als Agent für Schauspieler… über seine Qualitäten als perfekter Mann: „Dabei bin ich der ideale Ehemann. […] Ich bin ein Traummann.“ (S. 7)Es hat viele (für mich ermüdende) Wiederholungen: „Es sind Menschen wie Sie und ich. […]“ „Es sind eben keine Menschen wie Sie und ich […].“ „Und selbst wenn ein Star sein ganzes Schauspielerleben lang nur Menschen wie Sie und ich spielen sollte, schafft er es im Unterschied zu Ihnen und mir, ein Mensch wie Sie und ich zu sein, für den man sich interessiert. Wenn Sie und ich dagegen vor der Kamera stehen würden […].“ „Die meisten Stars – im Gegensatz zu Ihnen und mir – haben das gewisse Etwas.“ (all diese Zitate von S. 7)„Ich glaube, wenn ich mit mir zusammen wäre, würde ich auch fremdgehen.“ (S. 30)Ich habe eine humorvolle, überzeichnete Lektüre in Bezug auf die Beziehung Mann – Frau erwartet, aber nicht erhalten. Leider nicht meins, schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Der perfekte Mann" von Morten Feldmann

    Der perfekte Mann
    silverstar

    silverstar

    07. September 2009 um 14:56

    Sebastian Busch ist der perfekte Mann. Als Agent für Film- und Fernsehschauspieler hält er stets jeder Versuchung dieser Branche stand. Im Privatleben ist er humorvoll, einfühlsam, treu und zur steten Arbeit an sich selbst bereit. Sein einzigster Unsicherheitsfaktor in seinem Leben ist seine Frau, doch sogar den lockeren Lebenswandel dieser toleriert er lange. Bis zu dem Zeitpunkt, als sie ihn in ihrem Kabarettprogramm verwurstet. Denn jetzt ist auch für ihn die Grenze überschritten. Als ich dieses Buch angefangen habe zu lesen war es für mich zuerst sehr verwirrend, doch schon nach den ersten Seiten wurde es immer besser. Morten Feldmann beschreibt den Geschlechterkampf zwischen Mann und Frau auf eine angenehme Art und Weise. Dabei geht er besonders auf die komischen Frauenphantasien von einem Mann ein. Kurzum, ein Buch, was man überall und zu jeder Zeit lesen kann. Es ist sehr komisch und manchmal allzu wahr.

    Mehr