Morton Rhue

(3.714)

Lovelybooks Bewertung

  • 4222 Bibliotheken
  • 50 Follower
  • 41 Leser
  • 522 Rezensionen
(1121)
(1492)
(831)
(219)
(51)
Morton Rhue

Lebenslauf von Morton Rhue

Morton Rhue wird 1950 als Todd Strasser in der Stadt New York geboren. Morton Rhue ist ein Künstlername, der aus den französischen Wörtern „Mort“ für Tod und „Rue“ für Straße konstruiert worden ist. Tod bezieht sich dabei auf seinen Vornamen Todd, die „Straße“ entstammt seinem Nachnamen Strasser. Morton Rhue wächst in Longisland auf. Nach dem High School Abschluss geht er nach Beloit in Wisconsin, um am dortigen College Literatur zu studieren. 1974 macht er seinen Abschluss. Er hält sich zunächst als Straßenmusiker über Wasser und reist quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika und durch Europa. Später arbeitet er als Journalist für den Times Herald-Record im New Yorker Vorort Middletown und als Texter für die Werbeagentur Compton Advertising. Seine ersten Kurzgeschichten veröffentlicht er in New Yorker Zeitungen. Seine Jugendbücher drehen sich vor allem um das Thema Gewalt unter Jugendlichen, Armut, autoritäre und faschistoide Erziehungsmaßnahmen und Gruppenzwang. Sein in Deutschland bekanntestes Werk ist „The Wave“ (Dt. Titel: „Die Welle“) aus dem Jahr 1981, das seit 1984 in deutscher Sprache erhältlich ist. Das Buch geht auf ein reales Experiment an einer High School in Palo Alto, Kalifornien, aus dem Jahre 1967 zurück. Damals wollte ein Geschichtslehrer seinen Schülern erklären, wie das Mitwirken der Menschen im Nationalsozialismus möglich war. Er ließ die Schüler im Rahmen eines Rollenspiels eine Gruppe aufbauen, die durch strenge Prinzipien und Disziplin aufrechterhalten wurde. Das ganze Experiment bekam eine schreckliche Eigendynamik, als die Gruppe immer faschistoidere Verhaltensweisen zeigte, indem vermehrt gegen Schüler, die sich nicht der Gruppe beugen wollten, vorgegangen wurde. Andere Lehrer schauten dabei teilnahmslos zu. Der Lehrer war letzten Endes gezwungen, das Experiment nach zwei Wochen abzubrechen. Das Beispiel zeigt, wie einfach sich auch heute Menschen für faschistoide Verhaltensweisen durch Macht und Gruppenzwang animieren lassen. Sein Buch bildet die Grundlage für Dennis Gansels gleichnamigen Kinofilm aus dem Jahr 2008. In seinem Roman „Boot Camp“ aus dem Jahr 2007 greift Morton Rhue eine ähnliche Thematik auf. Es geht um einen problematischen Jugendlichen, der von seinen Eltern in ein Umerziehungslager, ein so genanntes „Boot Camp“, gesteckt wird. Dort wird versucht, die Jugendlichen mit autoritären und erniedrigenden Methoden zu brechen, um sie dann wieder als neue Menschen aufzubauen. Ältere Häftlinge unterstützen dabei die Wärter in ihrem brutalen Handeln. Das Thema Gewalt steht auch in dem Buch „Give a Boy a Gun“ von 1999 (Dt. Titel: „Ich knall euch ab!“), das in Deutschland seit 2002 erhältlich ist, im Mittelpunkt. Morton Rhue schildert den Amoklauf eines Jugendlichen an einer US-amerikanischen High School. In „Asphalt Tribe – Kinder der Straße“ behandelt er die Problematik von Straßenkindern in New York. Ein ähnliches Thema greift er seinem aktuellsten Roman „Ghetto Kidz“ aus dem Jahr 2008 auf, der von gewalttätigen Jugendbanden handelt. Im Juni 2012 erschien sein aktuelles Buch "Über uns Stille" im Ravensburger Verlag. Morton Rhue lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in New York City.

Bekannteste Bücher

Dschihad Online

Bei diesen Partnern bestellen:

Asphalt Tribe

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Welle

Bei diesen Partnern bestellen:

Creature - Gefahr aus der Tiefe

Bei diesen Partnern bestellen:

Dschihad Online

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich knall euch ab!

Bei diesen Partnern bestellen:

Free Willy 3 Die Rettung

Bei diesen Partnern bestellen:

No place, no home

Bei diesen Partnern bestellen:

Dying for Beauty

Bei diesen Partnern bestellen:

No place, no home

Bei diesen Partnern bestellen:

Über uns Stille

Bei diesen Partnern bestellen:

Fame Junkies

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Welle - Eine Graphic Novel

Bei diesen Partnern bestellen:

Ghetto Kidz

Bei diesen Partnern bestellen:

The Wave. Text and Study Aids

Bei diesen Partnern bestellen:

Free Willy. Tl.3

Bei diesen Partnern bestellen:

Jumanji

Bei diesen Partnern bestellen:

Boot Camp

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Buchverlosung
  • Aktion
  • weitere
Beiträge von Morton Rhue
  • The wave

    Penguin Literature / The Wave
    Dreamcatcher13

    Dreamcatcher13

    25. June 2017 um 18:02 Rezension zu "Penguin Literature / The Wave" von Morton Rhue

    A frightening and unsettling story. Especially the aspect that sonething like this really happened. But still a really good book, that everybody should read.

  • Durch die Schreibweise kann kein richtige Leseflus enstehen

    Ich knall euch ab!
    Schneeflocke1

    Schneeflocke1

    24. June 2017 um 19:12 Rezension zu "Ich knall euch ab!" von Morton Rhue

    Inhalt: Gary und Brendan werden in der Schule von den Sportlern mit Markenklamotten gedemütigt und terrorisiert. Die Lehrer schauen weg. Nach und nach machen sich die beiden Gedanken darüber es all diesen Leuten heimzuzahlen. Und so nehmen sie sich ein Vorbild an dem Amokläufer aus Littleton. Am Tag des Abschlussballes präperieren sie die Ausgänge der Turnhalle mit Bomben und stürmen das Fest. Cover: Wie bei vielen Jugendbücher die eine etwas ernstere Thematik haben ist das Cover sehr ernst und schlicht gehalten. Was ich echt ...

    Mehr
  • Abgebrochen: Creature

    Creature - Gefahr aus der Tiefe
    JennysGedanken

    JennysGedanken

    14. June 2017 um 16:09 Rezension zu "Creature - Gefahr aus der Tiefe" von Morton Rhue

    Creature. Gefahr aus der Tiefe von Morton Rhue   480 Seiten Ravensburger Science-Fiction 24.01.2017   Gebunden: 17,00€ Ebook: 12,99€   Inhalt   Der junge Ismael weiß: Wenn er überleben will, muss er die Erde verlassen. Die Umwelt ist zerstört, Nahrungs- und Sauerstoffvorräte werden knapp. Also reist er zum Planeten Cretacea und heuert auf einem Schiff an, das Jagd auf gefährliche Meereskreaturen macht: die Terrafins, rochenartige Wesen. Doch je länger Ismael an Bord ist, umso unheimlicher wird ihm der Kapitän. Geht es ihm ...

    Mehr
  • Experiment

    Die Welle
    Engi-Eli

    Engi-Eli

    01. June 2017 um 21:41 Rezension zu "Die Welle" von Morton Rhue

    Bekommt verschidene sichten wie die Persoen sich fühlen bei den Experiment . Zusammenhalt einfach mitmachen ohne nachdenken ... Doch was ist mit den die Bedenken haben .... Historische Merkmale , psychologische Betrachtung

  • Experiment

    Die Welle
    Engi-Eli

    Engi-Eli

    01. June 2017 um 21:36 Rezension zu "Die Welle" von Morton Rhue

    Psychologisch betrachtet interessant wer ist stark um sich zu wiedersetzen , wer wird mit den schwarm mitgerissen Wird anhand des Buches mitgeteilt . Ich fand das Buch besser als den Film :)

  • Lehrreiches Experiment

    Die Welle
    cynthor

    cynthor

    Rezension zu "Die Welle" von Morton Rhue

    Inhalt Weil seine Schüler sich nicht vorstellen können, wie breite Teile der deutschen Bevölkerung zur Zeit des Nationalsozialismus Vertreibung und Massenmord stillschweigend geduldet hatten, startet der Lehrer Ben Ross an einer amerikanischen Schule ein Experiment: er gründet eine eigene Bewegung, „Die Welle“ genannt, deren Grundsätze „Macht durch Disziplin“, „Macht durch Gemeinschaft“ sowie „Macht durch Handeln“ große Begeisterung bei den meisten Schülern auslösen. Das Experiment entwickelt eine sehr gefährliche Eigendynamik, ...

    Mehr
    • 6
  • Erschreckend, beklemmend, schmerzhaft

    Boot Camp
    j125

    j125

    23. May 2017 um 16:17 Rezension zu "Boot Camp" von Morton Rhue

    Inhalt:Der 16-jährige Connor verhält sich nicht so, wie seine Eltern sich einen guten Sohn vorstellen. Um ihn auf den richtigen Weg zurückzuführen und einen guten Sohn zu bekommen, wird er in ein Boot Camp gesteckt, welches offiziell natürlich einen viel schöneren Namen hat. Was er da erlebt, übertrifft jegliche Erwartungen. Meine Meinung:Dieses Buch habe ich vor vielen vielen Jahren mal aus der Bücherei ausgeliehen und es ging mir nie aus dem Kopf. Als ich Jahre später meine Leidenschaft für Morton Rhue entdeckte und seine ...

    Mehr
  • Sexistisch

    No place, no home
    Sanieinsanity

    Sanieinsanity

    30. April 2017 um 22:18 Rezension zu "No place, no home" von Morton Rhue

    Sexistisch, verlogen, untreu, etc. Ein Buch für unreife dämliche pubertierende Teenies. Natürlich blond ist der Lieblingsfilm von der Tussi, das sagt schon alles... Ein Schlampen-Film.. Und er selbst hat ne Freundin und redet über ne andere... Dass er ne andere süß findet. Krank. Wenn man wen liebt, findet man keinen anderen toll. Höchstens nur vom Charakter,freundschaftlich.. Sympathie, Wertschätzung, mehr nicht. Und das schlimmste ist, er reduziert sie auf den Körper(redet nur über ihr Aussehen)  reduziert sie sogar auf ...

    Mehr
  • Ein Buch was unter die Haut geht

    Ich knall euch ab!
    Buecherseele79

    Buecherseele79

    28. April 2017 um 12:09 Rezension zu "Ich knall euch ab!" von Morton Rhue

    Gary Searle lebt seit dem zweiten Schuljahr, mit seiner alleinerziehenden Mutter, in Middletown.Er ist eher ein ruhiger Junge, leicht übergewichtig und wird von den meisten Kindern gemieden.Ab der siebten Klasse zieht auch Brendan Lawlor nach Middletown und langsam freunden sich Gary und Brendan an, zur ihrer Freundschaft kommen noch ein paar andere Kids die ebenfalls Außenseiter in dieser Schule sind.In Middletown wird Football ganz gross geschrieben und so sind auch die Unterschiede zwischen den "Stars" und den "Losern".Selbst ...

    Mehr
  • Ruhm um jeden Preis?

    Fame Junkies
    Ascari0

    Ascari0

    10. April 2017 um 11:01 Rezension zu "Fame Junkies" von Morton Rhue

    Ich glaube, dieses "Junkie"-Gen, das Rhue in seinem Roman beschreibt, ist bei mir nicht besonders ausgeprägt. Jedenfalls sind Stars für mich weder etwas Besonderes, noch besser als andere Menschen. Und es interessiert mich auch nicht, was sie so treiben.Dass viele Menschen aber anders ticken, greift Rhue eindrucksvoll in dem Buch auf. Dies ist das dritte Buch von ihm, das ich jetzt gelesen habe, und ich schätze es, dass er immer gesellschaftskritische Themen aufgreift, die nicht nur Jugendliche interessieren (sollten). Anhand der ...

    Mehr
  • weitere