Morton Rhue Ghetto Kidz

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ghetto Kidz“ von Morton Rhue

Kalon wächst im Ghetto auf. Der Umgangston ist rau und Gewalt ist an der Tagesordnung. Kalon will sich raushalten und sich auf die Schule konzentrieren. Aber dann wird seine Schwester schwanger und seine Großmutter verliert ihren Job. Kalon ist gezwungen, Geld zu beschaffen. Nur wie? Allein Marcus kann helfen. Er ist der Chef der Douglass Disciples, der vorherrschenden Gang in Kalons Wohnblock, und bald schon steckt Kalon mitten in den brutalen Bandengeschäften und verliert sich in der Realität des Asphaltdschungels. Jona Mues spricht diesen Roman mit einer Intensität, der sich der Hörer nicht entziehen kann. Bernd Stephan informiert in kurzen Zwischentexten über die gesellschaftliche Situation im Ghetto. Das gleichnamige Buch ist im Ravensburger Buchverlag erschienen.

Stöbern in Romane

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Außergewöhnlich, jedoch chaotisch!

SophLovesBooks

In einem anderen Licht

Eine tolle Story die die Vergangenheit mit der heutigen Zeit großartig miteinander verwebt

Annabeth_Book

Sonntags fehlst du am meisten

Nachdenkliche Familiengeschichte

Schnuck59

Kleine Fluchten

Wunderschön für zwischendurch

HarleyQuinnQueenofGotham

Kleiner Streuner - große Liebe

Die perfekte Mischung aus Weihnachtszauber, Liebe, Humor und Spannung - selbst für Weihnachtsmuffel und Grinsch!

TanjaJahnke

Wer hier schlief

Anspruchsvolle, Wortstark geprägte Literatur - nicht jedermanns Sache

Engelmel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ghetto Kidz

    Ghetto Kidz

    Claudias-Buecherregal

    13. September 2014 um 19:54

    Kalons Zuhause ist das Ghetto. Er wächst in Armut und umgeben von Gewalt auf. Trotzdem ist er ein Kind "mit Potenzial" und er hat vor nach der Schule aus dieser Umgebung auszubrechen. Doch das Leben lässt ihn nicht und zieht ihn immer tiefer in die Abgründe aus Bandengeschäften, Kriminalität und Gewalt hinein, denn wie sonst soll er das Geld beschaffen, um das Überleben seiner kranken Großmutter und seiner schwangeren Schwester sicherzustellen. "Ghetto Kidz" begann zunächst sehr interessant. Eindringlich und erschreckend beschreibt Rhue Kalons Umfeld. Ungeschönt bekommt der Hörer einen Einblick in das Leben in einem Ghetto einer amerikanischen Stadt und den Mangel an Chancen für die Kinder und Jugendlichen, die dort aufwachsen. Obwohl ich zunächst dachte, dass es sich bei diesem Hörbuch wieder um ein Werk von Morton Rhue handeln würde, welches mich mitreißen könnte, ließ meine anfängliche Begeisterung leider recht schnell nach. Die erschütternde Handlung umfasst mehrere Jahre des Protagonisten, welches durch Zeitsprünge ermöglicht wird. Der Inhalt ist durchaus interessant, aber es ist mir nicht gelungen, eine Bindung zu Kalon aufzubauen. Alle anderen Charaktere bleiben noch blasser, so dass dieses auch dort nicht möglich war. Daher konnte das Hörbuch gut nebenbei laufen, aber Rhue konnte mich dieses Mal nicht fesseln. Was mir hingegen sehr gefallen hat, ist das für Rhue typische "Augen öffnen" seiner Leserschaft, was die kritische Betrachtung der Gesellschaft in der wir leben angeht. Rhue bezeichnet die Ghettos als eine Art Gefängnis, in dem Kinder und Jugendlichen unschuldig landen, aber ihnen dort u.a. die Möglichkeit auf eine gute Ausbildung verwehrt bleibt. Obwohl Amerika als das Land der unbegrenzten Möglichkeiten gilt, haben diese jungen Menschen kaum eine Chance aus ihren Ghettos auszubrechen. Maßnahmen des Staates wie z.B. der "No Child Left Behind Act" sollen mehr Geld für Bildung bringen, aber dieses kommt meistens gar nicht in den entscheidenden Gebieten an, sondern fließt dann doch wieder an Privatschulen zur Förderung der Privilegierten. Dass Rhue stets ein kritisches Augenmerk auf brisante Themen lenkt und diese für jugendliche Leser und Hörer aufbereitet, gefällt mir sehr, auch wenn mich "Ghetto Kidz" nicht vollständig überzeugen konnte. Fazit: Rhue berichtet über den erschreckenden Alltag eines Jugendlichen, der im Ghetto aufwächst. Die Inhalte erscheinen sehr realitätsnah, aber trotzdem fehlt der Story etwas, um zu begeistern. Der sozialkritische Aspekt ist erneut sehr gelungen, aber Rhue hat zahlreiche Romane geschrieben, deren Handlung und Figuren mich stärker begeistern konnten. Audio: 3 CDs Verlag: Jumbo (26. Februar 2009) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3833723637 ISBN-13: 978-3833723636 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 15 Jahre

    Mehr
  • Rezension zu "Ghetto Kidz" von Morton Rhue

    Ghetto Kidz

    X-LoveBooks-X

    13. April 2009 um 20:30

    Ein sehr gutes Buch !
    HIer sieht man einmal wie Kindern in solchen Ghettos leben, wie gefährlich es ist, um's nackte Überleben zu kämpfen
    Jeder gegen Jeden!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks