Moses Isegawa Abessinische Chronik

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abessinische Chronik“ von Moses Isegawa

In einem kleinen Dorf in Uganda wächst Anfang der Siebzigerjahre der junge Mugezi bei seinem Großvater, dem Dorfältesten, und dessen Schwester, der Hebamme des Dorfes, auf. Für ihn die glücklichste Zeit seines Lebens, denn als Assistent der alten Frau wird er nicht nur mit den Gebräuchen der Geburtshilfe vertraut, sondern lernt bereits eine Menge über die Geheimnisse der körperlichen Liebe. "P" Mugezis Vater Serenity und seine Mutter Nakkazi sind derweil mit den anderen Geschwistern in die Stadt gezogen. Sie führen eine Ehe, die schon von Anfang an unter keinem guten Stern stand - auch weil Nakkazi, eine ehemalige Nonne, die das Kloster wegen ihres Hangs zur Gewalttätigkeit verlassen musste, nur in Ausnahmefällen für Sex zur Verfügung steht und deshalb den Spitznamen Hängeschloss trägt. "P" Irgendwann sind auch für Mugezi die schönen Zeiten vorbei: Er muss zu seinen Eltern in die Stadt. Und das Leben in Kampala ist hart ... "P" In den Wirren des Bürgerkrieges, der Uganda ins Chaos stürzt - und es zu der abyssalen Region, dem Land des Abgrunds, macht, das Serenity gerne Abessinien nennt -, verliert Mugezi schließlich fast alles, was ihm lieb war. Doch er hat gelernt, sich durchzuschlagen - und das kann er noch einmal unter Beweis stellen, als es ihn eines Tages, weg von seiner zerstörten Heimat, nach Amsterdam zieht ...

Stöbern in Romane

Die Worte, die das Leben schreibt

Zu ruhig...hätte mehr erwartet bei dem tollen Cover!

Kristall86

Der Neue

Tolle Neuinterpretation, gut geschrieben

Isaopera

Ans Meer

Für einen Nachmittag im Garten. Oder als Gutenachtgeschichte.

wandablue

Die Geschichte des Wassers

Gut erzählte Geschichten.

Lovely90

Das Echo dieser Tage

Ein Roman über eine Frau die im selbstmitleid versinkt, mit wenig Spannung und Humor.

SuuperMichi

Der rote Swimmingpool

spannende Geschichte

lesen-ist-leben

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Abessinische Chronik" von Moses Isegawa

    Abessinische Chronik

    doktormabuse

    26. March 2012 um 12:21

    Großartige Darstellung der Geschichte Ugandas im Rahmen der Familiengeschichte! Super authentisch. herrlich die Anklage gegen die Machenschaften einer NGO - leider eine Wirklichkeit, die viel zu wenig unter die Lupe genommen wird. Der Schmu, den Weiße mit dem Leid Afrikas treiben, um zu verdienen, es ist eine Schande...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.