Moses Wolff

 3.6 Sterne bei 34 Bewertungen
Autor von Schrippenblues, Der Wildbach Toni und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Ozapft is! – Das Oktoberfest-Handbuch

Erscheint am 05.08.2019 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Moses Wolff

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Schrippenblues (ISBN:9783442480999)

Schrippenblues

 (17)
Erschienen am 15.09.2014
Cover des Buches Der Wildbach Toni (ISBN:9783442479382)

Der Wildbach Toni

 (10)
Erschienen am 16.09.2013
Cover des Buches Ozapft is! (ISBN:9783442313112)

Ozapft is!

 (2)
Erschienen am 13.08.2012
Cover des Buches Monaco Mortale (ISBN:9783492309356)

Monaco Mortale

 (2)
Erschienen am 01.08.2016
Cover des Buches Monaco Horizontale (ISBN:9783492312592)

Monaco Horizontale

 (1)
Erschienen am 02.10.2018
Cover des Buches Monaco Infernale (ISBN:9783492310567)

Monaco Infernale

 (1)
Erschienen am 02.05.2017
Cover des Buches Highway to Hellas (ISBN:9783492967815)

Highway to Hellas

 (1)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Schrippenblues (ISBN:9783641093082)

Schrippenblues

 (0)
Erschienen am 15.09.2014

Neue Rezensionen zu Moses Wolff

Neu

Rezension zu "Monaco Horizontale" von Moses Wolff

Tödliche Entspannung
Bibliomarievor 8 Monaten

Schon zum zweiten Mal verstirbt in den Armen Violettas ein Kunde. Kein gutes Gefühl für die Dame des Gewerbes und vor allem keine Werbung für das renommierte Haus im Rotlichtviertel Münchens. Sie und ihre Kolleginnen sind verunsichert, auch in einem anderen Club gibt es einen Toten und da beschließt Violetta einen Detektiv einzuschalten.

Hans Josef Strauß betreibt zusammen mit Kumpel Quirin eine Privatdetektei und dieser Auftrag ist so ganz nach ihrem Geschmack, vor allem was die Vorort-Recherchen angeht.

Monaco Horizontale ist ein kleiner und frecher Krimi mit hohem Humorfaktor. Der Autor - den Kabarettisten kann er nicht ganz verleugnen -  baut viele urkomische Szenen ein und spielt mit Sprache und Dialekten. So bei Hans Josef, der zwar aus Westfalen stammt, sich aber durch und durch bayrisch fühlt und seinen Kumpel Quirin mit seiner Interpretation von Dialekt auf die Palme bringt.

Ein Restaurantbesuch beim Inder birgt ebenfalls viel Raum für Sprachwitz, genau wie die Akzente der diversen Damen. Die Recherchen in den betroffenen Clubs bringen nicht nur Quirin viel Erkenntnisgewinn zu den Feinheiten des Gewerbes, sie bringen die beiden Detektive auch auf eine heiße Spur.

Ein Krimi mit ganz viel München Feeling, unterhaltsam, ein bisserl pikant und ein bisserl spannend, manchmal auch hart an der Grenze zum Klamauk. Eher eine Hommage an die Stadt und die Menschen, die allesamt als witzige und schlagfertige Typen gezeichnet sind, was ich bei meinen Aufenthalten in der Stadt allerdings nicht unbedingt so erleben durfte.
Also nicht so ganz ernst nehmen, sondern sich unterhalten lassen.

3,5 Sterne

Kommentieren0
104
Teilen

Rezension zu "Monaco Mortale" von Moses Wolff

Monaco Mortale, ein Oktoberfestmord
twentytwovor 3 Jahren

Hans Josef Strauß, derzeit arbeitslos und mit der Freundin überworfen, muss unbedingt über seine missliche Lage nachdenken – was erfahrungsgemäß am besten bei einem süffigen Weißbier funktioniert. Und tatsächlich, seine Stimmung hebt sich. Nach einem extrastarken Aventinus mit seinen Tischnachbarn, fühlt er sich spontan stark genug seine Bierprobe fortzusetzen und steuert die nächste Kneipe an. Dort lernt er Quirin kennen. Nach anfänglichen Irritationen, sind die beiden sich einige Glas später einig, dass sie die besten Freunde sind.

Von Quirin bestärkt, spürt Hans Josef dass dieser Abend der Wendepunkt in seinem Leben ist. Endlich sieht er sich auf der Überholspur, nichts kann ihn mehr aufhalten. Frech wie Oskar, gibt er sich als Privatdetektiv aus und als er tatsächlich den Fall des ermordeten Schankwarts an Land zieht, weiß er dass er auf dem richtigen Weg ist. Gemeinsam mit Quirin macht er sich auf die Suche nach dem Täter. Mit vielen Einblicken hinter die Kulissen des Münchner Oktoberfests und mehreren Streifzügen durch die schönsten Biergärten und Gasthäuser der Stadt, ermitteln die beiden zwar recht unkonventionell aber erfolgreich. Nichts kann sie aufhalten, am wenigsten die Sprachbarriere, die sich dem gebürtigen Westfalen Strauß regelmäßig in den Weg stellt und die er auch trotz seiner Liebe zu Bayern nicht überwinden kann.

Fazit
Eine sehr bierselige Geschichte, die trotz einiger origineller Ideen, nicht zu überzeugen weiß.

Kommentieren0
13
Teilen

Rezension zu "Ozapft is!" von Moses Wolff

Sehr informativ!
angi_stumpfvor 4 Jahren

In wenigen Tagen am 19. September geht es wieder los: München lädt ein zur alljährlichen “Wiesn”! International bekannt ist das Event unter dem Begriff “Oktoberfest”, was übrigens laut Buch das weltweit bekannteste deutsche Wort ist. Früher fand es traditionell wirklich erst im Oktober statt, doch dann stimmte man nach langem Hin und Her zu, das Ganze aufgrund der Witterungsverhältnisse bereits im September stattfinden zu lassen. Wie und wann es zu dieser terminlichen Verlegung gekommen ist, ist eines der Themen, die in diesem sehr interessanten Sachbuch behandelt werden. Moses Wolff kann man getrost als bayerisches Urgestein bezeichnen, was er nicht nur als “Wildbach-Toni” eindrucksvoll und vor allem sehr humorvoll unter Beweis stellt. Sein Schreibstil ist locker, ungekünstelt und einfach toll zu lesen. Hier muss niemand Angst haben, ein “trockenes” Sachbuch in die Finger zu bekommen. Ganz im Gegenteil: unterhaltsam und mit viel Humor schildert Moses Wolff zunächst die Entstehungsgeschichte des Oktoberfestes. Dann geht es weiter mit praktischen Tipps, zum Beispiel zur Anfahrt: per Rikscha zur Wiesn oder doch lieber mit der Bahn? Wie kleide ich mich auf der Wiesn? Wie krieg ich mögliche Flecken wieder aus meiner Lederhose raus und wo kann ich das schönste Dirndl kaufen? Die Münchner sind ein gastfreundliches Völkchen und so darf auch eine Übersicht nicht fehlen über verschiedene Nationalitäten, die einem auf dem Oktoberfest begegnen werden und wie man mit ihnen “anbandeln” kann. Auch einige Tipps zum richtigen Umgang mit Polizei und anderen Fleißigen, die auf der Wiesn dafür sorgen, dass alles rund läuft, finden sich in diesem Handbuch. Dann geht es weiter mit einem kleinen Übersichtsplan und sehr vielen Informationen zu größeren und kleineren Festzelten: welche Musik wird gespielt, was ist kulinarisch geboten, wie sieht es drinnen aus, wo kann ich reservieren und vieles mehr. Das Ganze wird durchgehend begleitet von tollen farbigen Fotos und bunten Zeichnungen. Den krönenden Abschluss bildet der “Persönlichkeitstest für Wiesngänger”. Ein rundum gelungenes, sehr interessantes Nachschlagewerk für Oktoberfest-Besucher! Unbedingt lesen, falls ihr einen Wiesn-Besuch plant!

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Griaßeich!

heute starten wir eine Leserunde für alle, die ein Herz für echte Bergfexn haben und den Wildbach Toni kennenlernen möchten oder ihn (zum Beispiel von seinem ersten Buch "Der Wildbach Toni. Ein Bergroman") bereits kennen.

Fernab seiner geliebten Berge verschlägt es den Wildbach Toni diesmal in urbane Gefilde: Um sein geliebtes Tinerl zurückzuerobern muss er nach Berlin. Aber ein echter Bergmensch hat es im Großstadtdschungel gar nicht so leicht.

Der Autor, Moses Wolff, ist Schauspieler und Kabarettist. Er schreibt regelmäßig für das Satiremagazin Titanic und veranstaltet gemeinsam mit dem Poetry-Slammer Jaromir Konecny und dem Journalisten Michael Sailer die erfolgreiche Münchner Lesebühne "Schwabinger Schaumschläger-Show". Seine Serie "Wildbach Toni", die auf den Internetportalen von Titanic und der Süddeutschen Zeitung zu sehen ist, erfreut sich großer Beliebtheit.

Für diese Leserunde stellen wir 20 Verlosungsexemplare zur Verfügung, der Autor Moses Wolff wird sich auch zu uns gesellen (bis zum 19. September, denn danach herrscht in München Ausnahmezustand, weil die Wiesn beginnt).

Wer eines der 20 Verlosungsexemplare gewinnen möchte, beantwortet uns bitte folgende Frage: Was ist euer bevorzugtes "Revier" -- Stadt oder Land? Seid ihr ein Landei oder eher eine Stadtpflanze?

Zur Leserunde
Liebe Freunde des gepflegten alpenländischen Romanes,

an dieser Stelle möchte ich mich kurz vorstellen: ich heisse Moses Wolff, bin ein Münchner Autor und arbeite zudem als Schauspieler und Komiker. Das Buch "Der Wildbach Toni - ein Bergroman" erschien 2011 bei Goldmann. Es ist mein erstes allein geschriebenes Buch, davor erschien 2006 im pro literatur verlag der gemeinsam mit Bert Fizz verfasste surrealistische Roman "Kein Fuzzy Naval für Folicaldi". Der Wildbach Toni ist so etwas wie mein alter Ego, ich habe ausserdem gemeinsam mit dem Münchner Filmkünstler Richard Westermaier die Internetserie "Wildbachtoni" erschaffen, die man sich auf den Homepages des Satiremagazins Titanic (für welches ich seit vielen Jahren als freier Mitarbeiter tätig bin) und der Süddeutschen Zeitung betrachten kann.

Das Buch "Der Wildbach Toni - ein Bergroman" handelt von einem Dorf in den Alpen, dessen Wahrzeichen, eine jahrhundertejahre alte Fahne, die nach überlieferten Legenden den Frieden im Dorf sichert und den Ureinwohnern Ruhe, Weisheit und Nachsicht verleiht, eines Tages verschwindet und dadurch für Unstimmigkeiten, Mißgunst und Streit unter den sonst sehr harmonischen Bergmenschen führt. Ich habe hierbei verschiedene lustige, surreale und philosophische Gedanken einfließen lassen, die der Wildbachtoni dem Leser mitteilt.

Kürzlich ist der Roman auch als Taschenbuch erschienen, ich verlose allerdings 10 Exemplare der Broschur-Ausgabe.

Hier ein kleiner Blick ins Buch:

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Der-Wildbach-Toni-Ein-Bergroman/Moses-Wolff/e422836.rhd

Ich bin gespannt auf Eure Reaktionen!

Herzliche Grüsse,
Moses Wolff
Letzter Beitrag von  danzlmoidlvor 5 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks