Moses Wolff Der Wildbach Toni

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Wildbach Toni“ von Moses Wolff

Fuxteufelswild : eine lustige Bergtour auf den Gipfel der alpinen Komik. Das ist die alpine Apokalypse! In einem kleinen Dorf mitten in den Bergen wurde der Dorffrieden in Gestalt eines kleinen Fähnchens gestohlen. Die Harmonie der Bergwelt ist zerstört, das Dorf dem Untergang geweiht. Die Einheimischen gehen sich gegenseitig an die Gurgel, und der Bergführer Wildbach Toni hat bald keine Gäste mehr. Während er seinen letzten Schützlingen in einem mit waghalsigen Übungen und alpenländischen Weisheiten gespickten Seminar die Bergwelt näherbringt, stürzt er sich in die Suche nach dem Dieb. Denn: Der Dorffrieden muss gerettet werden.

Stöbern in Humor

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Die Anekdoten sind urkomisch und gleichzeitig irgendwie tragisch!

karrrtigan

Besser als Bus fahren

Ein Dauergrinsen ist vorprogrammiert.

Frau_Kochlese

Ziemlich beste Mütter

Ein Roman aus dem Leben "ziemlich bester Mütter" Authentisch mit Tiefgang!

Diana182

Sind dann mal weg

Ein höchst amüsantes Buch, das vor guter Laune, kauzigen Figuren und skurrilen Einfällen nur so sprüht.

ekoepping

Advent, Advent, der Christbaum brennt

Das Buch enthält mehrere kleine Geschichten, die Unterschiedlicher nicht sein können. Geschichten über Familien, die auf lustiger und nachde

Himmelsblume

Papa ruft an

Bielendorfers neuester Humor-Coup ist abermals ein Fest für die Lachmuskeln.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Toni und das Zacherl

    Der Wildbach Toni

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    20. October 2014 um 10:40

    Toni, genannt der Wildbach Toni ist nicht nur Bergführer in den Alpen, er führt auch Seminare auf dem Berg durch. Seine Kurse waren immer gut besucht, nur in letzter Zeit kamen immer weniger Touristen auf den Berg.  Auch die allgemeine Stimmung im Örtchen ist merklich aggressiver und angespannter geworden, seit im vergangenen Jahr während der Kirchweih das Zacherl verschwunden ist. Das ist ein Fähnchen an einem Mast, der mitten auf dem Markt des Kirchweihfestes steht bzw. bis zum letzten Jahr stand. Das Zacherl ist wie das "Maskottchen" des Dorfes und sorgt allzeit für Friede und Ruhe im Dorf. Eins ist klar, das Zacherl muss gefunden werden und der Toni hat auch schon einen Verdacht... Obwohl hier ein klein wenig "ermittelt" wird, ist es kein Krimi, sondern ein Bergroman. Er spielt in den Alpen, wo der Wildbach Toni zu Hause ist. Er hat sich seinen Bergen verschrieben, könnte sich ein Leben ohne diese nicht vorstellen und möchte das auch gar nicht. Er lässt es sich gut gehen, Probleme, ein Mädel für die Nacht zu finden, hat er auch nicht. Es könnte also nicht besser für ihn laufen. Er macht nicht nur mit den Touristen Führungen auf den Berg, er hält sich auch privat viel dort auf, findet dort seine Ruhe. Diese ist dem Dorf, in dem er lebt nämlich abhanden gekommen, jeder zankt mit jedem und alle sind irgendwie böse miteinander. Schuld daran ist das fehlende Zacherl. Der Roman spielt nicht nur in Bayern, er ist auch total durchsetzt mit bayerischem Dialekt. Ich muss zugeben, dass ich mich damit recht schwer tue. Zwar gibt es zur Verständigung Fußnoten, die das bayerische eindeutschen, aber durch die Unterbrechungen ist der Lesefluss deutlich gestört, was mich zugegebenerweise genervt hat. Viele Weisheiten lässt der Toni los, über die man schmunzeln kann. Witzig fand ich die Erklärung, wie sein Namen entstand ist, da muss man erst einmal drauf kommen. Die Liebe zur Natur und zu den Bergen ist auf jeder Seite zu spüren. Der Autor entführt den Leser und nimmt ihn mit auf den Berg und lässt ihn genauso die Aussicht genießen, wie den Toni und seine Touristen. Mir ist schon bewusst, dass die Bayern recht gläubig sind, aber ehrlich gesagt, wurde mir das ein wenig zu oft in dem Buch mitgeteilt. Auch die Story mit den Berggeistern fand ich ein wenig an den Haaren herbeigezogen, so dass ich mich mit dem Teil der Geschichte so gar nicht anfreunden konnte. Ich habe lange überlegt, wie viel Sterne ich für dieses Buch vergebe. Eigentlich wären es für mich 3,5 Sterne, da wir aber keine halben vergeben, gilt der Grundsatz, im Zweifel für den Angeklagten, also 4 Sterne.

    Mehr
  • Gute alpenländische Unterhaltung

    Der Wildbach Toni

    buchjunkie

    Die schrecklichste aller denkbaren Heimsuchungen ist vor einem Jahr über ein kleines Dorf mitten in den Alpen gekommen. Das „Zacherl“ ist weg! Das „Zacherl“ ist ein friedensstiftender Glücksbringer in Form einer alten bestickten Fahne, die am Marktplatz hing. Kurz vor der Kirchweih zeigt sich die Wirkung des Verlustes. Die Menschen werden zunehmend unfreundlicher und aggressiver. Der stets gutgelaunte Bergführer Wildbach-Toni hat aufgrund der schlechten Stimmung nur noch vier Gäste. Toni weiß, dass das Zacherl schnell wieder her muss, und er hat auch schon ein paar Verdächtige. Doch erst bringt er seinen vier Sommerfrischlern auf einer Tour die Schönheit der Berge näher.Aber dabei kommt er dem Dieb des Dorffriedens langsam auf die Schliche. Ja, der Wildbach-Toni, das ist ein ganz Sympathischer, den man gleich ins Herz schliesst. Das Buch ist ein humorvoller Bergroman! Stellenweise werden die Freuden des Lebens in den Bergen auf lustige Art sehr überzogen dargestellt. Es ist flüssig geschrieben, Ausdrücke im Dialekt werden mit Hilfe einer Fußnote gleich übersetzt. Der Roman ist also auch für Norddeutsche geeignet! :-) Das Buch hat mir Spass gemacht und mich sehr gut unterhalten! Vor dem Lesen hab ich den Wildbach-Toni auf YouTube schon kennen gelernt! Sucht ihn dort mal! Wenn Euch gefällt, was ihr da seht und hört, wird euch auch der Roman gefallen! Abschliessen möchte ich mit einem Zitat vom Toni: Wenn man sich an die Regeln hält, ist der Berg euer Freund!

    Mehr
    • 3
  • Der Wildbach-Toni

    Der Wildbach Toni

    Themistokeles

    08. April 2014 um 21:41

    Der erste Eindruck den dieses Buch erweckt, ist ganz eindeutig ein schnulziger, Heimatroman aus den Bergen. Das liegt zum einen an der Gestaltung des Covers, die zwar eindeutig zeigt, dass der Roman in den Bergen spielt, aber gleichzeitig irgendwie stark an die typischen Heimatfilme denken lässt, die ja meist auch in dieser Region spielen. Dazu kommt dann noch der Untertitle »Ein Bergroman«, der diesen Eindruck noch unterstützt. Man sollte diesem ersten Eindruck jedoch nicht trauen, da es sich eigentlich um eine gänzlich andere Art von Roman handelt. Vor allen Dingen einen, der mit sehr viel Witz und Wortgewandtheit überzeugen kann und zudem auch noch sehr interessante Charaktere aufwiest, die einem so einiges an der Bergregion näher bringt, was sicherlich auch in der Realität so ist, wenn auch in diesem Buch etwas überspitzt und man sich, wenn man aus dem Flachland kommt, so als Klischee aber wunderbar vorstellen kann. Dabei ist es so, dass Toni einfach ein genialer Charakter ist und man einfach sehr tief in seine Gedanken, Motivationen und Meinungen eintaucht und er mir, wenn auch in manchen Dingen ein eher seltsamer Mensch, einfach sympathisch geworden ist, weil er doch in vielen Fällen eine sehr treffende Meinung hat und zudem auch noch von seiner gesamten Art einfach interessant ist. Ähnlich wie ihn, stelle ich mir den typischen Bergmenschen einfach vor, naturverbunden, lebensklug und ein bisschen wunderlich. Dabei kommen von ihm einfach so viele geniale Sprüche von ihm und vor allen Dingen auch allein in seinen Gedanken kreiert er einige Wortschöpfungen, die es einfach in sich haben. Und auch, wenn die Geschichte an sich ein bisschen abgedreht und abgehoben ist, muss ich sagen, hat sie einfach was. Sie ist zum eine sehr amüsant, zum anderen ist es so, dass sie doch auch spannend ist, weil man einfach so gar keine Ahnung hat, worauf es wirklich hinauslaufen wird, auch wenn man schon durch Kleinigkeiten eine Vermutung erhalten kann. Die gesamte Sache mit dem Aberglauben und den kleinen spirituellen Elementen etc. ist zwar eindeutig ziemlich abgedreht, aber es passt einfach zu diesem Roman, den man auf den ersten Eindruck so falsch einschätzen würde. Von daher, für jeden, der besondere, einzigartige Charaktere gut findet, sich für die Bergewelt, deren Eigenarten und Klischees um diese interessiert, sowie vor allen Dingen, sich nicht vom Cover in eine falsche Richtung lenken lässt, kann an diesem Roman auf jeden Fall seine Freude haben. Ich fand den Roman auf jeden Fall auf seine ganz eigene Weise ziemlich genial, weil er auch mal etwas ganz anderes war, als alles, was ich bisher gelesen habe.

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Wildbach Toni" von Moses Wolff

    Der Wildbach Toni

    MosesWolff

    Liebe Freunde des gepflegten alpenländischen Romanes, an dieser Stelle möchte ich mich kurz vorstellen: ich heisse Moses Wolff, bin ein Münchner Autor und arbeite zudem als Schauspieler und Komiker. Das Buch "Der Wildbach Toni - ein Bergroman" erschien 2011 bei Goldmann. Es ist mein erstes allein geschriebenes Buch, davor erschien 2006 im pro literatur verlag der gemeinsam mit Bert Fizz verfasste surrealistische Roman "Kein Fuzzy Naval für Folicaldi". Der Wildbach Toni ist so etwas wie mein alter Ego, ich habe ausserdem gemeinsam mit dem Münchner Filmkünstler Richard Westermaier die Internetserie "Wildbachtoni" erschaffen, die man sich auf den Homepages des Satiremagazins Titanic (für welches ich seit vielen Jahren als freier Mitarbeiter tätig bin) und der Süddeutschen Zeitung betrachten kann. Das Buch "Der Wildbach Toni - ein Bergroman" handelt von einem Dorf in den Alpen, dessen Wahrzeichen, eine jahrhundertejahre alte Fahne, die nach überlieferten Legenden den Frieden im Dorf sichert und den Ureinwohnern Ruhe, Weisheit und Nachsicht verleiht, eines Tages verschwindet und dadurch für Unstimmigkeiten, Mißgunst und Streit unter den sonst sehr harmonischen Bergmenschen führt. Ich habe hierbei verschiedene lustige, surreale und philosophische Gedanken einfließen lassen, die der Wildbachtoni dem Leser mitteilt. Kürzlich ist der Roman auch als Taschenbuch erschienen, ich verlose allerdings 10 Exemplare der Broschur-Ausgabe. Hier ein kleiner Blick ins Buch: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Der-Wildbach-Toni-Ein-Bergroman/Moses-Wolff/e422836.rhd Ich bin gespannt auf Eure Reaktionen! Herzliche Grüsse, Moses Wolff

    Mehr
    • 112
  • Der Wildbach Toni

    Der Wildbach Toni

    danzlmoidl

    08. April 2014 um 09:30

    Inhalt: Der Wildbach-Toni, oder wie Er die Welt sieht „Der Wildbach Toni“ ist eine erheiternde Reise in die Welt der Berge und gewährt einen unverstellten Blick in die Gipfel und Täler der alpenländische Seele. Meine Meinung: Mit viel Humor werden wir in die wundervolle Welt der Berge entführt. Dabei begeleitet uns der liebevoll Wildbach-Toni, seines Zeichens Bergführer, der auch verschiedene Seminare anbietet. Doch die Zeit im Dorf ist nicht mehr so leicht. Immer mehr merkt Toni, dass sich die Leute im Dorf verändern. Er will das natürlich nicht so hinnehmen und nimmt Spur auf. Dabei trifft er verschiedene Leute, sei es bei Seminaren oder einfach nur im Dorf. Alle sind sehr liebevoll dargestellt und verkörpern das Image der Bergbevölkerung bzw. der Touristen perfekt. Ich liebe die Mentalität der "Bergmenschen" einfach nur. Für mich gibt es nichts schöneres als ein Urlaub in den Bergen, von einer Hütte zur anderen wandern und sich einfach mit den Leuten unterhalten. Dementsprechend habe ich mich von Moses sehr gut unterhalten gefühlt. Die verschiedenen Dialekt-Einschübe wurden perfekt übersetzt, weshalb es auch kein Problem ist, dass Buch zu verstehen, wenn man der Sprache nicht mächtig ist :) Viel Humor, Ironie und auch ein bisschen Fantasie haben in dieser Geschichte ein perfektes Zusammenspiel geschafft, was mich sehr gut unterhalten hat. Ein paar Schmunzler natürlich inklusive. Fazit: Wer gerne man ein humorvolles Buch lesen möchte, ist hier sicherlich sehr gut bedient!

    Mehr
  • Lustig und abgehoben

    Der Wildbach Toni

    mabuerele

    03. April 2014 um 19:58

    Wir befinden uns im tiefsten Bayern. Der Wildbach Toni bietet dort Bergtouren und Seminare an. Doch die Zahl der Interessenten lässt nach. Alles begann am Tage vor dem letzten Kirchweih-Fest. In der Mitte des Marktplatzes steht seit Urzeiten ein Fähnchen am Mast. Die Einheimischen nennen es Zacherl. Es sorgt dafür, dass Ruhe und Ordnung während der Kirchweih ist. Seit einem Jahr aber ist es verschwunden. Jetzt nehmen die Streitigkeiten und der Ärger im Ort zu. Der Autor hat einen Bergroman der anderen Art geschrieben. Mit spitzer Zunge nimmt der die Eigenschaften der Bergbewohner, aber auch der Touristen auf die Schippe. Wildbach Toni, der Protagonist, ist ein Bergbewohner, der sich für die alten Traditionen einsetzt. Dazu gehören eine reichliche Anzahl von Frauengeschichten. Auf unnachahmliche Weise wechseln humorvolle Teile, mit phantastischen Geschichten, Sprichwörtern und Weisheiten. Mit der Wahrheit nimmt er es nicht so genau. Seine Suche nach dem Dieb des Zacherls nimmt stellenweise groteske Züge an. Den Touristen kann er jeden Unsinn verkaufen. Tradition gegen Neuzeit, Stadt gegen Land sind die Themen, die sich durch das Buch ziehen. Die Sprache entspricht der Gegend. Dadurch wirkt das Buch authentisch. Die bayrischen Sätze werden sofort in Fußnoten übersetzt. Bayrische Rezepte im Anhang ergänzen das Buch. Das Cover mit dem Bauch des Bauern vor der Kulisse der Berge passt.                                                     Das Buch hat mir gut gefallen.                                                                                                                   

    Mehr
  • Der Berg ruft - hört ihr´s?

    Der Wildbach Toni

    angi_stumpf

    Der "Wildbach Toni" war mir vor diesem Buch leider noch kein Begriff, obwohl er durchaus schon zu einiger Berühmtheit gelangt ist. Man möge nur einmal bei YouTube seinen Namen eingeben und schon kann man an den skurrilen Bergweisheiten des Wildbach-Toni alias Moses Wolff teilhaben. Moses Wolff hat aber die Erlebnisse seines Wildbach Tonis auch in einem schönen Buch niedergeschrieben. Und darum geht es: Toni ist ein uriger Bergführer und bei der Damenwelt wie auch bei den Touristen gleichermaßen beliebt. In seiner idyllischen Bergwelt gibt es seit einiger Zeit allerdings ein großes Problem: ein friedensspendender Glücksbringer, das sogenannte "Zacherl" ist verschwunden. Dieses Fähnchen sorgt seit jeher für Frieden und Eintracht zwischen den Bewohnern und seit es gestohlen wurde, ist nichts mehr wie es sein sollte: Streit, Unfrieden, Schlägereien, Zwietracht, ja sogar der sichtbare Zerfall von Gebäuden sind die Folgen. Toni macht es sich zur Aufgabe, das Rätsel um das verschwundene Zacherl zu lösen und er schreckt auch nicht davor zurück, die Hilfe der Berggeister in Anspruch zu nehmen. Ob er am Ende den dreisten Dieb stellen kann? Meine Meinung: Ein toller Schreibstil mit natürlich extrem viel Lokalkolorit und ordentlich Dialekt (keine Angst: die Übersetzung wird mitgeliefert) lassen die Seiten nur so dahinfliegen. Die Charaktere wirken lebendig und es sind wirklich urige Originale dabei, die man schnell ins Herz schließt. Natürlich wirken auch die Landschaftsbeschreibungen sehr real und lassen sofort Bilder im Kopf entstehen, die Lust auf einen Urlaub in den Bergen machen. Mit unglaublich viel Ironie und Wortwitz erzählt uns Moses Wolff eine Geschichte, die nicht nur zum Lachen komisch ist, sondern durchaus auch Spannung bereit hält. Und trotz allem Humors vermittelt uns der Wildbach Toni auch sehr wichtige Weisheiten fürs Leben. Zusammengefasst sogar noch einmal am Ende des Buches in den "Zehn Regeln zum Glücklichsein". Eine meiner Lieblingsstellen im Buch: "Der Traubeck Bauer selbst heißt eigentlich mit Vornamen Fonse , ist so alt wie mein Vater und trägt einen noch immer rötlichen, buschigen Bart, damit man sein von Neid und Missgunst zerfressenes Gesicht nicht sehen kann. (Mazedonische Geheimdienstleute sollen zudem berichtet haben, dass sich die Eingeborenen hinterwäldlerischer Seitentäler ungemilderte Nachbildungen seines Gesichts als Schutz gegen böse Geister über die Hauseingänge hängen.)" (Zitat S. 51) Fazit: Ein herrlich skurriles Bergabenteuer, das mich super unterhalten hat! Empfohlen für alle, die mal wieder herzhaft lachen wollen. Nicht empfohlen für alle, die das Leben und Lesen allzu bierernst nehmen! :)

    Mehr
    • 3

    angi_stumpf

    25. March 2014 um 20:08
    buchjunkie schreibt Das hab ich mir nach einigen Rezis hier gebraucht bestellt, es müsste diese Woche eintreffen.

    Dann schon mal viel Spaß beim Lesen! :) Und auf YouTube kannst du dir den Autor live ansehen!

  • Schmunzellektüre

    Der Wildbach Toni

    gst

    19. March 2014 um 15:52

    Der Wildbach Toni ist ein echter Schlawiner, der nichts anbrennen lässt. Als Bergführer gibt er Seminare für Städter, die sich durch die Ruhe der Berge gerne heilen lassen. Während er den Gästen die Augen über sich selbst zu öffnen versucht, geht im Dorf alles den Bach runter. Da streiten sich sogar der Mike und die Heidi, die bisher nicht mal wusste, wie sie ihren Mann mit einer Migräne ärgern kann. Und schuld an der ganzen Misere ist nur das Verschwinden des Zacherls vor einem Jahr. Die Anwesenheit dieses Fähnchens sorgte seit Alters her für Frieden und Eintracht im Dorf. Der Toni, drauf aus, Traditionen zu erhalten, hetzt seine Seminarteilnehmer auf den Berg, lässt sie allerhand Abenteuer bestehen und freut sich über ihren Muskelkater. Dabei vergisst er aber nicht, verbissen für das Wiederauffinden des Fähnchens zu kämpfen. Dazu fragt er sogar die Berggeister nach der richtigen Spur ... Wer sich selbst auf den Arm nehmen kann und dabei auch noch gerne lacht, ist mit diesem Buch bestens bedient. Es entführt in eine nicht mehr ganz so heile Welt, erklärt Traditionen und sollte nicht bierernst genommen werden. Für Flachlandtiroler gibt es ausreichende Erklärungen der nicht für alle verständlichen Ausdrücke und im Anhang findet man einige Tipps vom Toni. Zum Beispiel gibt er seinen Gästen zehn Regeln zum Glücklichsein mit auf den Weg, lässt sich über das Verhältnis zwischen Männern und Frauen aus und würzt seine Weisheiten mit alpenländischen Rezepten. Mir hat das Buch einige herzhafte Lacher beschert und immer wieder ein Grinsen aufs Gesicht gezaubert.

    Mehr
  • Training für die Lachmuskeln !!

    Der Wildbach Toni

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Toni Wildbacher (Spitzname) , ist ein freundlicher und gemütlicher Zeitgenosse . Er lebt in einem kleinen friedlichen Dorf und hat dort seine Berufung gefunden . Mit Leib und Seele ist er ein berühmter Bergführer , bis etwas schreckliches geschieht . Denn der Dorffrieden wird auf unerträgliche Weise gestört . Alles scheint schief zugehen , in der sonst so friedlichen Dorfgemeinde geht alles den Bach herunter . Und das alles nur aus einem Grund , denn das Zacherl (ein kleine Fähnchen ) wird vom Marktplatz entwendet und unverschämter Weise gestohlen . Nun liegt ein Fluch auf der Gemeinde , denn wenn der Dorffrieden gestohlen und gestört wird ! Ist die ganze Gemeinde in Gefahr und Toni laufen alle Gäste und Touristen davon . Toni versucht seine Heimat zu retten , mit viel Witz und Willenskraft versucht er seine schöne Bergwelt zu retten . Meinung : Dieses Buch ist absolutes Training für die Lachmuskeln . Ich habe selten , bereits am Anfang eines Buches so viel Lachen müssen . Toni ist ein toller und sympathischer Protagonist , ein richtiger Charmebolzen . Mit Witz und einer bemerkenswerten Lebenseinstellung bringt er den Leser am laufenden Band zum Schmunzeln . Denn Probleme und andere unnötige Dinge der Stadtmenschen hält er für absoluten Schmarn . Seine Bergtouren sind einfach eine Mords-Gaudi , wie er versucht den Touristen (alles steife Stadtmenschen ) die richtige Lebenseinstellung zu vermitteln ist nicht nur absolut witzig und humorvoll sondern auch häufig mehr als skurril . Fast schon auf poetische Weise , macht uns Toni bewusst , wie schön das Leben doch eigentlich sein kann , wenn man einfach mal lebt . Und nebenbei kommt man aus dem Lachen kaum mehr heraus . Dabei kommt die Liebe zur Natur und wundervolle Landschaftsbeschreibungen nicht zu kurz . Man kann schon sagen , dass wenn man dieses Buch gelesen hat , man ein Gefühl von Sehnsucht nach den Bergen bekommt (aber nur , wenn es dort einen Bergführer wie Toni gibt) . In diesem Buch , gibt es so viele lustige , witzige und facettenreiche Charaktere , man kann über alle lachen und schließt sie gleichzeitig alle ins Herz . Dieser skurrile Bergroman , ist lustig , auf eigene Art poetisch und ein bisschen spannend , denn man möchte natürlich wissen was mit dem Dorf geschieht .. Und wie oder ob Toni seine kleine Heimat retten wird ?! Fazit : Ein absolut empfehlenswerter Roman ! Er ist witzig und es vergeht während des Lesens kaum eine Seite , bei der der Leser nicht schmunzeln muss . Wundervolle detaillierte Landschaftsbeschreibungen , Charme und eine große Portion Humor , machen dieses Buch zu einem riesen Spaß . Auch der bayrische Dialekt und die Übersetzungen davon ,bereiten dem Leser einen regelrechten "Lachflash" ! Und wenn man als Leser mal genauer hinhört , verbirgt sich hinter Tonis derber Ausdrucksweise , noch so manche poetische Weisheit . An der wir uns noch eine Beispiel nehmen können ! Als kleiner Zusatz oder Schmankerl gibt es noch ein "Handbuch" zum Glücklichsein oder Werden . Ein Roman mit lustigen Szenen bei denen sich der Leser förmlich wegwirft vor Lachen und mit vielen Dorfgeheimnissen die es zu lüften gilt . Was damit ein Fürst und ein Dorfgeist zu tun hat ..., tja um dies zu erfahren , muss man dieses Buch wohl selbst lesen und genießen . Und nicht vergessen , nur wenn man sich an die Regeln hält , ist der Berg euer Freund .

    Mehr
    • 5

    Arun

    18. March 2014 um 12:46
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks