Neuer Beitrag

MosesWolff

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Freunde des gepflegten alpenländischen Romanes,

an dieser Stelle möchte ich mich kurz vorstellen: ich heisse Moses Wolff, bin ein Münchner Autor und arbeite zudem als Schauspieler und Komiker. Das Buch "Der Wildbach Toni - ein Bergroman" erschien 2011 bei Goldmann. Es ist mein erstes allein geschriebenes Buch, davor erschien 2006 im pro literatur verlag der gemeinsam mit Bert Fizz verfasste surrealistische Roman "Kein Fuzzy Naval für Folicaldi". Der Wildbach Toni ist so etwas wie mein alter Ego, ich habe ausserdem gemeinsam mit dem Münchner Filmkünstler Richard Westermaier die Internetserie "Wildbachtoni" erschaffen, die man sich auf den Homepages des Satiremagazins Titanic (für welches ich seit vielen Jahren als freier Mitarbeiter tätig bin) und der Süddeutschen Zeitung betrachten kann.

Das Buch "Der Wildbach Toni - ein Bergroman" handelt von einem Dorf in den Alpen, dessen Wahrzeichen, eine jahrhundertejahre alte Fahne, die nach überlieferten Legenden den Frieden im Dorf sichert und den Ureinwohnern Ruhe, Weisheit und Nachsicht verleiht, eines Tages verschwindet und dadurch für Unstimmigkeiten, Mißgunst und Streit unter den sonst sehr harmonischen Bergmenschen führt. Ich habe hierbei verschiedene lustige, surreale und philosophische Gedanken einfließen lassen, die der Wildbachtoni dem Leser mitteilt.

Kürzlich ist der Roman auch als Taschenbuch erschienen, ich verlose allerdings 10 Exemplare der Broschur-Ausgabe.

Hier ein kleiner Blick ins Buch:

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Der-Wildbach-Toni-Ein-Bergroman/Moses-Wolff/e422836.rhd

Ich bin gespannt auf Eure Reaktionen!

Herzliche Grüsse,
Moses Wolff

Autor: Moses Wolff
Buch: Der Wildbach Toni

angi_stumpf

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch hab ich tatsächlich erst am Freitag in der Buchhandlung in der Hand gehabt. Aber ich war dann doch etwas skeptisch, als ich "Bergroman" auf dem Cover gelesen hab. Da hatte ich nämlich mal eine schlechte Erfahrung: das war mir zu kitschig.
Aber die Beschreibung hier klingt jetzt doch recht interessant und ich würde gern wissen, was hinter diesem "Bergroman" steckt. :)

MosesWolff

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@angi_stumpf

Ja, wir hatten seinerzeit lange überlegt, fanden dann aber den Begriff "Bergroman" in Zusammenhang mit dem Klappentext ganz lustig. Ich habe es aber zwischenzeitlich schon einige Male gehört, dass viele Buchfreunde damit eher so etwas wie "Heimatroman" verbinden.

Ich hoffe, Du wirst nicht enttäuscht sein und ebenso hoffe ich, dass Du ein Exemplar gewinnen wirst.

Liebe Grüsse!

Beiträge danach
102 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

danzlmoidl

vor 3 Jahren

Kapitel "Barnabas" (Seiten 110-120)
Beitrag einblenden

Tja... Die Sache mit dem frechen Marder Barnabas. Ich fands einfach nur urkomisch. Wenn man sich das alles so bildlich vorstellt, muss man einfach nur schmunzeln. Ein Marder der sich dressieren lässt... Ja ne, is klar :D

Die Viecher können aber auch ganz schön frech sein. Ab und zu, wenn ich von meinem Fenster rausblicke und noch gemütlich eine Feierabendzigarette rauche, kann ich schon den ein oder anderen Blick auf so ein Tier erhaschen. Auch, wenn ich sie total süß finde, hab ich trotzdem einen kleinen Hass auf diese... So kann es schon mal vorkommen, dass das Auto nicht mehr so funktioniert, wie es funktionieren soll, denn da sind so leckere Kabel drin, in die man einfach beißen möchte :D... Aber gut... So ist es eben, wenn man Freiluft-Parker ist... Nichtsdestotrotz gefallen mir diese Tierchen.

Wie gesagt... Dieses Kapitel war einfach nur zum schießen... :)

danzlmoidl

vor 3 Jahren

Kapitel "Innenschenkel" (Seiten 143-149)
Beitrag einblenden

In diesem Abschnitt halten sich ja alle ziemlich verdeckt :) Versteh ich gar nicht :D... Mein, mal im Ernst... Ich fand es auch gut, dass die Szene nicht zu sehr ausgeschmückt wurde. Man kann sich seinen Teil denken und damit ist auch gut. Wobei der Toni schon wirklich nichts anbrennen lässt... Gut... So sind sie eben die Männer...

@Moses: Gibt es da Parallelen zu dir??? *schelmisch grins*

danzlmoidl

vor 3 Jahren

Kapitel "Geister" (Seiten 207-225)
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Natürlich ist diese Szene mit Berggeistern und Co . unrealistisch und absurd . Doch gerade das macht es für mich so lustig und komisch . Ich fühle mich weiterhin sehr gut unterhalten , den Charakter Toni habe ich schon richtig ins Herz geschlossen . Und wenn man als Leser mal genauer hinhört , verbirgt sich hinter seiner derben Ausdrucksweise , noch so manche poetische Weisheit . Ich schmunzeln weiter wahnsinnig viel und liebe die Dialoge in diese Buch , denn sie sind so humorvoll-bayrisch und gleichzeitig einfach nur "gaga" !

Dem kann man eigentlich nichts hinzufügen! Ich hatte am Anfang den Gedanken "ja was soll das denn jetzt", musste aber herzlich darüber lachen und finde, dass es einfach in dieses Buch gehört. Toni ist einfach anders und dass seine Umgebung dann auch nicht normal ist, versteht sich von selbst. :)

Der Name der Asiatin "Fang" ist ja auch lustig... Sollte das auf Tonis Trieb anspielen? Ich denke für Toni, wäre sie sich ein guter Fang *grinsganzbreit*...

danzlmoidl

vor 3 Jahren

Kapitel "Geister" (Seiten 207-225)
Beitrag einblenden

angi_stumpf schreibt:
Dieses Kapitel ist ja quasi "Bergfantasy" pur! :) Ein Geist nach dem anderen erscheint und die Erklärung zu den einzelnen Kerlchen fand ich auch sehr putzig. Es ist wirklich super gelungen, wie hier auf eine humorvoll-ironische Art doch immer wieder wahre, hochgeistige Weisheiten vermittelt werden! Ein wirklich tolles Buch!

Stimmt... Ich fand es gar nicht so absurd, da ja solche Fantasien in den Bergen sicherlich oft gesponnen werden. Was soll man in der Einsamkeit sonst auch tun :)

danzlmoidl

vor 3 Jahren

Wie gefallen Euch die Initialen zu Beginn jedes Kapitels?
Beitrag einblenden

Wie schon in einem Abschnitt erwähnt, finde ich sie einfach genial. Man merkt, dass viel Herzblut in dieses Buch gesteckt wurde, natürlich mit viel Liebe zum Detail. Jedes Bildchen hat einen Bezug zum Kapitel und hat dementsprechend Wiedererkennungswert.

danzlmoidl

vor 3 Jahren

Wie gefällt Euch das Cover?
Beitrag einblenden

Ich finds super... Die Berge liebe ich, kann allerdings nicht so oft hinfahren, da es doch ein Stück ist. War aber vor ein paar Wochen in Salzburg und auch da sieht man ja die Berge! Ein Traum! Leider war es nur ein Tagesausflug mit 3,5 Stunden Fahrt... Nie wieder kann ich da nur sagen

danzlmoidl

vor 3 Jahren

Beitrag einblenden

Hier zum Abschluss noch meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Moses-Wolff/Der-Wildbach-Toni-797080188-w/rezension/1087214408/

Vielen lieben Dank, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte, auch, wenn meine Kommentare erst ein wenig verzögert gekommen sind. Dafür möchte ich mich noch entschuldigen.

Neuer Beitrag