Motoro Mase

 3.9 Sterne bei 20 Bewertungen
Autor von Ikigami 1, Ikigami 5 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Motoro Mase

Cover des Buches Ikigami 1 (ISBN:9783551795717)

Ikigami 1

 (9)
Erschienen am 28.08.2012
Cover des Buches Ikigami 5 (ISBN:9783551795755)

Ikigami 5

 (3)
Erschienen am 30.07.2013
Cover des Buches Ikigami 4 (ISBN:9783551795748)

Ikigami 4

 (3)
Erschienen am 30.04.2013
Cover des Buches Ikigami 6 (ISBN:9783551795762)

Ikigami 6

 (1)
Erschienen am 25.02.2014
Cover des Buches Ikigami 7 (ISBN:9783551795779)

Ikigami 7

 (1)
Erschienen am 22.04.2014
Cover des Buches Ikigami 10 (ISBN:9783551795809)

Ikigami 10

 (1)
Erschienen am 22.12.2015
Cover des Buches Ikigami 8 (ISBN:9783551795786)

Ikigami 8

 (1)
Erschienen am 28.10.2014
Cover des Buches Ikigami 9 (ISBN:9783551795793)

Ikigami 9

 (1)
Erschienen am 28.04.2015

Neue Rezensionen zu Motoro Mase

Neu

Rezension zu "Ikigami 1" von Motoro Mase

Interessante Idee, regt zum nachdenken an
Yoyomausvor 10 Monaten

Zum Inhalt:
Herzlichen Glückwunsch! Die Regierung hat Sie ausgewählt... in den nächsten 24 Stunden zu sterben!
Der Todesbote ist unterwegs und es gibt kein Entkommen. Das Auswahlverfahren ist rein zufällig: Bei Schuleintritt werden alle Kinder geimpft, in jeder 1000. Spritze befindet sich eine tödliche Nano-Kapsel, die sich an einem bestimmten Datum selbst zerstört. Diese drastische Maßnahme − offiziell der "Nationale Wohlfahrtsakt" − ist ein Gesetzeserlass der Regierung zum Schutz der Gesellschaft vor Unzufriedenheit, Faulheit und Chaos. Die Opfer sind junge Menschen zwischen 18 und 24 Jahren.

Cover:

Das Cover an sich fand ich sehr interessant, denn es sagt kaum etwas über den Inhalt aus, wenn man sich noch nicht weiter mit dem Buch beschäftigt hat. zu sehen ist hier ein männlicher Charakter, welcher eine Karte in die Richtung des Betrachters hält. erst mit dem Verlauf der Geschichte erfährt man, dass dies der Protagonist der Geschichte ist un diese Karten das Todesdatum des Probanden enthalten. Skurril und doch irgendwie passend.

Eigener Eindruck:
Japan in ferner Zukunft. Um die Menschen dazu zu bewegen ein glückliches und vor allem gesittetes Leben zu führen, werden den Kindern bei der Einschulung Spritzen verabreicht. Eines von Tausend Kindern bekommt dabei rein zufällig eine Sonde injiziert, welche dem Probanden zwischen dem 18ten und dem 24ten Lebensjahr das Leben nimmt, indem es die Herzarterie platzen lässt. 24 Stunden vor dem Todeszeitpunkt bekommt der junge Mensch ein Ikigami durch einen Mitarbeiter des Amtes ausgehändigt und hat so noch Zeit sich von seiner Familie zu verabschieden. Der staat erhofft sich so ein demütiges und produktives Leben seiner Bürger. Aber wie es in den Todeskandidaten aussieht, das kann kaum jemand nachvollziehen. Viele nehmen ihr Schicksal hin, um ihrer Familie die zugesicherte "Sterberente" zu sichern, doch einige ticken aus und hinterlassen eine Spur von Chaos, welches der Familie zur Last gelegt werden kann... 
Gemeinsam mit einem Bezirksarbeiter macht sich der Leser auf den Weg durch die Welt des Ikigami, bei dem nicht nur die Jugendlichen mit ihrem Schicksal hadern, sondern auch Erwachsene das System hinterfragen und so ins Visier des staates gelangen...

Also ich muss ehrlich zugeben, dass mir die Idee zu der Geschichte wirklich gut gefallen hat und ich die Thematik gern noch weiter verfolgen würde. Die Storyline ist sehr detailliert, sodass keine Fragen offen bleiben. Was mir hier jedoch noch fehlt ist der Thrill mit dem der Manga eigentlich wirbt. Bis jetzt ist alles zwar befremdlich, aber nicht so, dass man sagen würde, es handelt sich hier um einen Thriller. Auch die Zeichnungen sprechen mich von ihrer Art jetzt nicht so an. Die Charakterdesigns sind an einigen Stellen recht gleich, sodass man nicht weiß, ob es sich hier um einen Protagonisten handelt oder nur um eine Nebenfigur. Auch fehlen mir ein bisschen die Geheimnisse, die ich hier vielleicht doch noch erwartet hätte. Trotzdem ist die Geschichte recht gut und die Zeichnungen sind trotz der Verwechslungsmöglichkeiten sehr detailliert und sauber. Ich bin gespannt, welche Ungeheuerlichkeiten mich im nächsten Band erwarten.

Fazit: 
Absolut lesenswert und regt definitiv zum nachdenken an!

Idee: 5/5
Zeichenstil: 4/5
Details: 5/5
Spannung: 4/5
Emotionen: 4/5

Gesamt: 4/5  

Daten:
Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Carlsen (28. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551795711
ISBN-13: 978-3551795717
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 2 x 17,6 cm

Kommentieren0
3
Teilen
M

Rezension zu "Ikigami 1" von Motoro Mase

Rezension zu "Ikigami, Band 1" von Motorou Mase
Miragevor 7 Jahren

In Japan wurde das sogenannte "Gesetz für Fortschritt und Wohlstand" eingeführt. Dieses besagt, dass jedes Grundschulkind eine spezielle Impfung bekommt, sobald es eingeschult wird. Aber in einer von 1000 Spitzen befindet sich eine Kapsel, die sich am Herzen festsetzt und beim Erreichen des Erwachsenenalters platzt, eine Arterie trifft und den betroffenen Menschen tötet. Damit soll gesichert werden, dass jeder Mensch bis zu seinem "Tod" einen Sinn gibt und etwas im Leben erreicht. Die betroffenen Menschen bekommen einen sogenannten "Ikigami", einen Todesbrief. Fujimoto ist einer der "Todesboten" und seine Aufgabe ist es, die Ikigami zu überbringen...
Ein spannender Thriller!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Motoro Mase?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks