Muhammed Said Abdulla Der Geisterwald der Ahnen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Geisterwald der Ahnen“ von Muhammed Said Abdulla

Der erste Bwana Msa Krimi Der Geisterwald der Ahnen Sansibar. Im Innern der Gewürzinsel geschehen seltsame Dinge: Bwana Ali ist verschwunden. Der Geisterwald der Ahnen, ein undurch- dringliches, mysteriöses Dickicht, hat ihn verschlungen. Hat Bwana Ali den Zorn der Ahnengeister auf sich gezogen? Es sieht ganz danach aus. Doch Bwana Msa ist skeptisch. Gemeinsam mit seinem Freund Najum und dem Polizeibeamten Spekta Seif verfolgt er eine andere Spur. Bwana Msa, der berühmte Detektiv mit seiner unablässig qualmenden Pfeife, steht vor seinem ersten spannenden Fall. Zusammen mit seinem Freund Najum macht Bwana Msa Ferien auf dem Lande - der Besuch bei ihrem gemeinsamen Freund Ahmed in Baraste wird allerdings vom Verschwinden von Ahmeds Vater, Bwana Ali, überschattet. Dieser hatte Bekannte besucht, sich auf seinem Rückweg verspätet und daher seinen Heimweg durch das Dickicht des 'Geisterwaldes der Ahnen' abgekürzt - ein Ort, den man - aus Respekt vor den Ahnengeistern - tunlichst nicht bei Nacht aufsucht. Und Bwana Ali, ein notorischer Geizkragen, hatte sich dazu nie an den Opfergaben an die Ahnengeister beteiligt. Ist sein Verschwinden also einem Sakrileg geschuldet? Der von Natur aus skeptische Detektiv Bwana Msa ermittelt selbst. Er muss sich dabei nicht nur mit dem Geisterwald auseinandersetzen, den er mit Najum durchquert, sondern auch mit den verschiedensten Personen, z.B. dem indischen Händler Seti und dessen seltsamen Boy, oder einem arabischen Ladenbesitzer.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Geisterwald der Ahnen" von Muhammed Said Abdulla

    Der Geisterwald der Ahnen
    doktormabuse

    doktormabuse

    27. February 2012 um 16:27

    Wenn man Sansibar bereist, bekommt man die Kultur bloß am Rande mit. Mit diesen Hörbüchern hat sich mir die Insel besser erschlossen. Ahnengeister - davon, dass der Glaube daran auch heute noch so präsent ist, bekommt man vor Ort gar nichts mit... Schön die Kriminalfälle - das 'Dreiergestirn' der Ermittler erinnert an Miss Marple oder Sherlock Holmes, nur, dass es eben authentisch von einem Sansibarer über Sansibar erzählt - und spannend! In diesem Buch dreht sich alles um den Ahnenkult. Bwana Ali verschwindet, als er nachts, zu verbotener Zeit also, durch den Geisterwald geht. Zuvor hatte er sich - aus Geiz? - nicht an den obligatorischen Opfergaben beteiligt, und dass, obnwohl seine Frau schwer erkrankt ist (die traditionelle Heilungszeremonie wird auch geschildert). Für die Leute ist alles klar. Aber Bwana Msa macht sich mit seinem Freund Najum zu einer Expedition in den Geisterwald auf. Dort entdeckt er was - und muss sich später mit einem seltsamen Boy, einem zahnlosen alten Inder und einem arabischen Ladenbesitzer auseinandersetzen. Sansibar pur! Beim kauf eines Exemplares beteiligt man sich an einem Schulgeldprojekt! Am besten direkt über den Verlag bestellen: www.kalamu.de

    Mehr