Neuer Beitrag

Buecherwurm1973

vor 5 Jahren

Bewerbungphase

Comedy-Fans aufgepasst!  Murat Topal hat ein Buch über den Bau seines Eigenheims geschrieben. Auf seine gekonnt witzige Art erzählt er in "Das Dach kommt später" von den  Pannen und Komplikationen,  die er dabei zu bewältigen hatte.  Der Autor beantwortet gern eure Fragen in der Leserunde - er hat aber auch einen sehr vollen Tourplan, sodass er so gut es nach seinen zeitlichen Möglichkeiten geht, dabei ist.
 
Inhalt:
»Fenster werden ja komplett überschätzt. « Spätestens, als Murat diesen Satz von seinem Bauleiter hört, fragt er sich, ob er die richtige Entscheidung getroffen hat. Vielleicht hätte trotz des Babys die Zweizimmerwohnung gereicht? Aber wie sagt sein schwäbischer Schwiegervater immer: Warum ein altes Haus kaufen, wenn man ein neues bauen kann? Eben! Murat beschließt, all jene eines Besseren zu belehren, die meinen, wer knietief im Dispo watet, sollte nicht nach den Sternen greifen. Doch Hausbau und Wahnsinn liegen nah beieinander.

--> Leseprobe zum Buch

 
Wir verlosen 25 Testleseexemplare sowie 10x2 Freikarten zur Tour von Murat Topal. Der Veranstaltungsort ist frei wählbar. Hier könnt ihr nachschauen, ob er auch in eurer Nähe ist:  http://www.murattopal.de/termine.html

Bewerbt euch entweder nur Testleser, nur für die Freikarten oder für beides zusammen. Bitte vermerkt bei der Bewerbung eure Wünsche.

Für die Bewerbung beantwortet bis 2. September 2012 folgende Frage: 

Was denkt ihr, welche Komplikationen oder Pannen können beim Bau eines Eigenheims auftauchen? Die Älteren unter euch haben vielleicht schon selbst gebaut und können aus dem Nähkästchen plaudern.


Autor: Murat Topal
Buch: Das Dach kommt später

utaechl

vor 5 Jahren

Bewerbungphase

Ich bewerbe mich gern um das Buch. Wenn Comedians Bücher rausbringen, hat man als leser meistens ziemlich viel zu lachen.
Und falls für die Bremer Komische Nacht auch Karten verlost werden, hätte ich natürlich diese gerne.

Nicki-Nudel

vor 5 Jahren

Bewerbungphase

Hihi. Ich liebe solche Bücher. Bei meiner Tante haben wir einmal im Ergeschoss den Boden ausgesgeossen oder so und vorherher die Leiter zum 1. Stock entfernt. Danach haben wir bemerkt, dass einer beim Abendessen fehlt. Mein Onkel saß im 1. Sock fest und musste aus dem Fenster klettern.

Beiträge danach
229 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kampfsenf

vor 5 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Ich habe mein Buch zu Ende gelesen, jedoch war hier die ganze Familie krank, dass ich es noch nicht geschafft habe zu schreiben und eine Rezension zu verfassen. Ich werde das aber noch in den nächsten Tagen, spätestens am Wochenende nachholen.
Das Buch lässt sich ganz gut lesen, jedoch hatte ich am Anfang das Gefühl, dass versucht wurde, jeden Satz extra "verschnörkelt" zu schreiben. Ich weiss gar nicht wie ich das so Recht erklären soll wie ich das meine. In der zweiten Hälfte des Buches ist mir das entweder nicht mehr aufgefallen weil ich mich an den Stil gewöhnt habe.
Ich fand auch die zweite Hälfte lustiger, auch wenn sich hier die Fälle von Unkompetenz der einizelnen "Firmen" gezeigt haben. Das hier noch ein Haus entstanden ist, ist ja ein reines Wunder ;). Die Sätze, die in Berliner Dialekt geschrieben wurden musste ich teilweise zweimal lesen bis ich sie verstanden habe. Den Kosewitz kann man sich aber bildhaft vorstellen, der ist super beschrieben.

Pelvisrocker

vor 5 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Hier meine Fazit zu "Das dach kommt später"

Mein Leben als Baustelle, dass kann man im Buch von Murat Topal wortwörtlich nehmen. In "Das Dach kommt später" beschreibt er auf humorvolle Art, wie er mit seiner schwangeren Frau, den Schwaben, schleimigen Kreditgeber, dubiosen Baufirmen und einen Bauleiter hantieren muss, damit er sein Traumhaus bauen kann. Er selber fühlt sich als "Gott" und sein türkischer "Baba" schlittert mit durch das Schlamassel. Zum Glück hat es einen guten Ausgang gehabt. Haus steht, Frau wieder da - Familie glücklich.
Leider kommt in dem Buch viel zu wenig von den eigentlichen Baupannen vor. Es wird fast über 200 Seiten darüber geschrieben, wie er durch seine "engstirnige Dummheit" von einen Schlamassel ins nächste gerät, aber vom richtigen Bauen gerade mal 50 Seiten - und dass doch sehr oberflächlich und ein wenig humorlos. Da habe ich doch mehr vom Titel "Das Dach kommt später" erhofft.
Ansonsten ist es ein nettes Buch, das die Probleme VOR und WÄHREND des Bauens beschreibt - als Roman über Baupannen ist es nicht so wirklich gelungen.

Streiflicht

vor 5 Jahren

Fazit/Rezension

So, nun endlich meine Rezension:
Mir hat dieses Buch unheimlich gut gefallen und es hat Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Daher möchte ich mich zuerst noch einmal ganz herzlich dafür bedanken, dass ich mitlesen durfte!
Einige haben bemängelt, dass das Buch stellenweise sehr übertrieben und surreal wirkt. aber genau das hat mir so gut gefallen. Es ist einfach lustig, wenn Murat Topal von einem Problem zum nächsten stolpert. Immer, wenn man denkt, es ginge nicht mehr schlimmer, passiert irgendetwas, das noch komischer ist. Ich habe jedenfalls sehr viel gelacht bei diesem Buch und mich gut amüsiert. Ein gutes Weihnachtsgeschenk für alle bauwütigen Freunde, würde ich sagen.
Sehr lustig fand ich auch das Aufeinanderprallen der Kulturen zwischen der schwäbischen und der türkischen Familie. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass einiges wirklich passiert ist. Besonders gut hat mir das Ende des Buches gefallen, das so versöhnlich ist. Alles wird am Ende gut und nach gut 250 Seiten Katastrophen kann der Leser befreit aufatmen. Familie Topal ist wieder glücklich vereint und lebt im eigenen Haus. Was will man mehr?!?
Fazit: Ein gelungenes Buch, das Spaß macht. Gerne lese ich bald wieder etwas von Murat Topal und seiner multikulti-Familie. Ich bin gespannt, wie das Leben als Baustelle weitergeht..

Taluzi

vor 5 Jahren

Hallo,
ich habe Karten für "das Dach kommt später" am 27.10.12 in Hamburg.
Leider kann ich nicht hingehen.
Wer von euch hat Zeit und Lust?
Bitte per Nachricht bei mir melden.
Gruß Tanja

Uli_B

vor 5 Jahren

3. Abschnsitt: S.172 - S.251
Beitrag einblenden

Also ich war völlig gestresst, als ich mit dem Buch fertig war. Ein Haus zu bauen, kommt für mich nicht infrage. Wenn es schon beim Lesen so anstrengend ist.
Beim dritten Abschnitt war ich Anfangs schon etwas genervt.
Eine Ehefrau, die keine Einsichten hat und Murat, der alles Schultert. Man denkt ja immer "Warum ich?", aber bei Murat war es schon übertrieben viel. Macht denn seine Frau rein garnichts??? Naja, später hat sich das dann wieder gelegt und der Spaß am Lesen konnte weitergehen.
Gerade auch weil es so unrealistisch ist, könnte es wahr sein. Man muss sehr oft die WAHRHEIT verändern, damit es nicht unglaubwürdig wirkt. Deswegen könnte es Wahr sein. Aber irgendwie glaube ich trotzdem, gerade auch weil ich einen Einblick in das Comedian-Dasein habe (versuche mich selbst in diesem Fach), dass es sehr übertrieben Dargestellt wurde.
Alles in Allem war das Buch besser, als erwartet und wer es nicht so ernst nimmt, wird viel Spaß damit haben.

Uli_B

vor 5 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Hier meine Rezension:
"Es ist etwas schwer dieses Buch zu bewerten. Ich würde gerne zwischen drei und vier Sterne geben, doch da dies nicht geht, werden es vier. Man muss dieses Buch von zwei Seiten betrachten. Von der Comedy-Seite und von der Realitäts-Seite.
Von der Comedyseite her ist dieses Buch großartig und sehr lustig. Nur von der Realitätsseite her ist das Buch an vielen Stellen sehr unglaubwürdig und man bekommt einen solchen Hals auf seine Ehefrau und auf sein egoistisches Umfeld. Zeitweise hat man auch das Gefühl der Autor bemitleidet sich selbst (hat er sich doch selbst in diese Situation gebracht). Er handelt sehr naiv und impulsiv. Wobei ... niemand weiß, ob er auch so reagieren würde, in solch einer Situation. Mein Fazit ist also: Wer das Buch nicht so ernst nimmt, und sich auf die Comedyseite einlässt, wird viel Spaß haben. Doch wer es von der Realitätsseite aus lesen möchte, sollte es sich lieber zweimal überlegen."

Auch bei amazon:
http://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/AO8KJN1KDLW1T/ref=cm_pdp_rev_more?ie=UTF8&sort_by=MostRecentReview#R29SBAXM37YVYB

kampfsenf

vor 5 Jahren

Fazit/Rezension

Endlich nun auch meine Rezension zu diesem Buch:
http://www.lovelybooks.de/autor/Murat-Topal/Das-Dach-kommt-sp%C3%A4ter-976000748-w/rezension-996850776/
Vielen Dank dass ich mitlesen durfte. Auf Amazon habe ich die Rezension natürlich auch gepostet.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks