Muriel Barbery

(960)

Lovelybooks Bewertung

  • 1507 Bibliotheken
  • 19 Follower
  • 39 Leser
  • 185 Rezensionen
(344)
(276)
(216)
(81)
(43)
Muriel Barbery

Lebenslauf von Muriel Barbery

Muriel Barbery wurde 1969 in Casablanca in Marokko geboren. Nach ihrem Studium an einer Elite-Hochschule in Paris unterrichtete sie als Professorin am „Institut universitaire de formation des maîtres“ von Saint-Lô. Nur auf Drängen ihres Mannes schickte sie das Manuskript ihres ersten Romanes „Une Gourmandise“ versuchsweise an einen französischen Verlag. Das Buch über einen Gastronomiekritiker wurde ein sensationeller Erfolg und in 14 Sprachen übersetzt. Unter dem Titel „Die letzte Delikatesse“ erschien er 2001 auch auf Deutsch. Auch ihr zweiter Roman „L’Elégance du hérisson“, der 2006 erschien, wurde ein großer Erfolg. In Deutschland unter dem Titel „Die Eleganz des Igels“ erschienen, stieg das Buch bis auf Platz 5 der Spiegel-Bestsellerliste. Muriel Barbery erhielt für beide Romane zahlreiche Auszeichnungen. Die kommerziellen Erfolge ihrer Romane erlaubten ihr, sich beurlauben zu lassen. Zur Zeit lebt sie in Kyōto in Japan.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ...etwas besonderes....

    Die letzte Delikatesse

    Lesebegeisterte

    18. December 2017 um 19:45 Rezension zu "Die letzte Delikatesse" von Muriel Barbery

    Der Gourmet Pierre, ein gefürchteter Restaurantkritiker,der aber im Sterben liegt. In seinen letzten Tagen lässt er sein kulinarisches Leben Revue passieren. Das Buch ist in einer sehr schönen Sprache gschrieben. Für Liebhaber von Essen ist dieses Buch ein besonderer Genuss! Ideales Geschenk für Leute die in einer Gastronomie arbeiten.

  • Es hat mir nicht geschmeckt...

    Die letzte Delikatesse

    miau0815

    02. October 2017 um 06:34 Rezension zu "Die letzte Delikatesse" von Muriel Barbery

    Das Buch ist sprachlich schön geschrieben und wenn der Protagonist, ein Gourmet-Kritiker, auf der Suche nach dem perfekten Geschmack in seinen Erinnerungen schweift, läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Er träumt von saftigen Tomaten, elegantem Sushi, himmlischem Brot und Mayonaise....aus der Tube. Diese Beschreibungen machen Spaß und auch ein wenig Hunger.Die ganze Stimmung des Buches ist jedoch etwas deprimierend: Der Protagonist liegt im Sterben und denkt nur an sich und seine Geschmäcker. Seine Familie kommt zwischendurch ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Die Eleganz des Igels - Muriel Barbery

    Die Eleganz des Igels

    wortkulisse

    22. July 2017 um 14:48 Rezension zu "Die Eleganz des Igels" von Muriel Barbery

    „Die Eleganz des Igels“ von Muriel Barbery erzählt aus dem Leben und den Tagebüchern der Concierge Renée und dem Mädchen Paloma, das in demselben Stadthaus in der Rue de Grenelle 7 in Paris lebt.„Um Marx zu verstehen und zu verstehen, warum er unrecht hat, muß man ‚Die deutsche Ideologie‘ lesen.“ ist einer der ersten Sätze, den die Leser*innen lesen und mit dem sich Renée doch beinahe an einen der Mieter in dem Pariser Stadthaus, in dem sie als Concierge arbeitet, verrät. Denn so sehr sie versucht, das stereotypische Bild einer ...

    Mehr
  • Ein "immer" im "nie"

    Die Eleganz des Igels

    black_horse

    26. April 2017 um 10:36 Rezension zu "Die Eleganz des Igels" von Muriel Barbery

    Renée steht ihr halbes Leben lang als Concierge im Dienste der Reichen. Die 54-jährige Witwe ist ganz anders, als es scheint. Sie ist belesen, interessiert, klug.Im Haus wohnt auch die 12-jährige hochintelligente Paloma. Sie hat beschlossen sich an ihrem 13. Geburtstag umzubringen, weil sie sich in ihrer Welt falsch fühlt.Abwechselnd lesen Anna und Katharina Thalbach aus der Sicht von Paloma und Renée. Manchmal ist es anstrengend, wenn mit sehr viel hochtrabenden Ausdrücken die Intelligenz der beiden präsentiert wird. Aber im ...

    Mehr
  • Mein Lieblingsbuch ...

    Die Eleganz des Igels

    buecher_ueber_buecher

    20. January 2017 um 11:21 Rezension zu "Die Eleganz des Igels" von Muriel Barbery

    Paloma erfasst tiefgründige Gedanken und schöne Bewegungen. Aber sie ist keine normale zwölfjährige, die in ihr Tagebuch schreibt. An ihrem 13. Geburtstag möchte sie Selbstmord begehen. Die zweite Protagonistin ist die 54 jährige Renée. Sie passt nicht so recht in das, von der Gesellschaft geschaffene Bild einer Concierge. Sie ist belesen, klug und gar nicht so griesgrämig, wie sie tut. Das Buch erzählt die Geschichte der zwei und das auf bewegende, komische aber auch ernsthafte Weise. Man muss sich ganz auf das Buch einlassen ! ...

    Mehr
    • 2
  • Sehr speziell

    Die Eleganz des Igels

    Isaopera

    16. October 2016 um 22:01 Rezension zu "Die Eleganz des Igels" von Muriel Barbery

    Nach der Lektüre des Klappentextes war mein Interesse spontan geweckt, allerdings hatte ich auch eine andere Art von Geschichte erwartet."Die Eleganz des Igels" ist eine sehr spezielle Geschichte, die mich nachdenklich gestimmt hat. Auf interessante Weise werden schon gewisse Gesellschaftsstrukturen beschrieben und Missstände in der (französischen) "guten Gesellschaft" aufgedeckt. Auch die wechselnde Erzählperspektive der 12jährigen Tochter aus gutem Hause und der Concierge in den mittleren Jahren fand ich reizvoll.Leider wurde ...

    Mehr
    • 2
  • Keine Eleganz, kein Igel - keine ernstzunehmende Rezension da Abbruch

    Das Leben der Elfen

    thursdaynext

    22. September 2016 um 10:51 Rezension zu "Das Leben der Elfen" von Muriel Barbery

    Muriel Barberys Roman Die Eleganz des Igels habe ich geliebt. Stil, Sprache und ihre Fähigkeit Stimmungen, Menschen, ihre Befindlichkeiten und Gefühle, ja ihre Mimik einzufangen und zu transportieren ist großartig. Auch im Leben der Elfen ist ihr das wunderbar gelungen. Dieser Sprache dieser - hervorragend gelesenen - Erzählung zu lauschen ist ein Vergnügen. Die mystische verpackte Geschichte um ein musikalisch hochbegabtes Mädchen mit seherischen und zauberischen Fähigkeiten dass in Zeiten des Krieges irgendwie dazu auserkoren ...

    Mehr
  • "Die Eleganz des Igels" von Muriel Barbery

    Die Eleganz des Igels

    dot

    29. August 2016 um 01:48 Rezension zu "Die Eleganz des Igels" von Muriel Barbery

    "Die Eleganz des Igels" von Muriel Barbery ist ein Roman aus der Sicht zweier Einzelgänger, die in der Rue de Grenelle 7 in Paris leben. Die 54-jährige Renée, die seit 27 Jahren als Concierge arbeitet und die 12-jährige Paloma aus reichem Hause trennen Altersunterschied und gesellschaftliches Ansehen. Sie haben auf den ersten Blick nur sehr wenig gemeinsam doch schon bald erkennen sie, dass sie ihr scharfer Verstand verbindet. So beginnen sie über die Nachbarn und die Schönheit der Welt zu philosophieren und erkennen einander so, ...

    Mehr
  • Mystisch

    Das Leben der Elfen

    Marie1971

    10. July 2016 um 12:54 Rezension zu "Das Leben der Elfen" von Muriel Barbery

    An zwei verschiedenen Orten werden am selben Tag zwei Mädchen geboren, die das Schicksalsbuch der Elfen und Menschen neu schreiben werden. Zuallererst durch " Die Eleganz des Igels", einem überaus wunderbaren und rhetorisch sehr starkem Buch hat die Autorin mich dermassen überzeugt, dass es fast kein "topen" geben konnte. Und leider ist dem auch so. "Das Leben der Elfen" konnte sich mir nicht erschliessen. Der Schreibstil, wie immer wunderbar passend, hat demzufolge meine Bewertung milder ausfallen lassen. Die Buchthematik ist ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks