Muriel Spark

(92)

Lovelybooks Bewertung

  • 148 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 18 Rezensionen
(15)
(28)
(31)
(13)
(5)

Lebenslauf von Muriel Spark

Gegen alle Konventionen: Muriel Spark ist Verfasserin gefeierter Romane, Kinderbücher, Theaterstücke und Gedichte. 1918 in Edinburgh geboren und 2006 in Florenz verstorben, gilt sie als eine der wichtigsten britischen Autorinnen des 20. Jahrhunderts. Davon zeugen zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen. So wurde Spark zum „Commandeur de l‘Ordre des Arts et des Lettres“ und zur „Dame Commander of the British Empire“ ernannt. 1999 erhielt sie den Ehrendoktortitel der Oxford University – obwohl sie nicht einmal studiert hatte. Schon als Kind hatte Spark die englischen Klassiker verschlungen und mit ihren Gedichten auf sich aufmerksam gemacht. Doch bevor sie endgültig Schriftstellerin wurde, folgte sie zunächst mit 19 Jahren ihrem Ehemann in die britische Kolonie Rhodesien. Sie arbeitete als Stenotypistin für den britischen Geheimdienst MI6 und gab die einflussreiche Zeitschrift „Poetry Review“ heraus. 1954 trat Muriel Spark zum Katholizismus über. Weltweit bekannt wurde sie mit Romanen wie „Memento Mori“ (1959) oder „Der letzte Schliff“ (2004). Ihrem Meisterwerk „Die Blütezeit der Miss Jean Brodie“ (1961) widmete der New Yorker eine ganze Ausgabe. Die unkonventionelle Geschichte um Glaube, Verrat und den Fall einer Lehrerin wurde mit Maggie Smith verfilmt. Seit ihrem Tod werden die Werke Muriel Sparks in der ganzen Welt wiederentdeckt.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Brodie-Clique

    Die Blütezeit der Miss Jean Brodie

    Giselle74

    03. September 2018 um 22:24 Rezension zu "Die Blütezeit der Miss Jean Brodie" von Muriel Spark

    Dieses 1961 erstmals erschienene Buch ist schlichtweg alterslos. Es ist spritzig, charmant, witzig und auf elegante Weise böse und das alles auf nur 261 Seiten. Selten habe ich ein so perfekt komponiertes Schmuckstück gelesen, mit so vielen Facetten auf so wenig Seiten.Die Lehrerin Jean Brodie pflegt einen eher unkonventionellen Unterrichtsstil. Sie bevorzugt offen eine Reihe Schülerinnen, die sogenannte Brodie-Clique, die sie durchaus auch privat zum Tee einlädt, sie erzählt lieber Ankedoten aus ihrem Leben als den ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3244
  • "She was an Edinburgh Festival all on her own."

    The Prime of Miss Jean Brodie. Die Blütezeit der Miss Jean Brodie, englische Ausgabe

    The iron butterfly

    24. May 2018 um 21:45 Rezension zu "The Prime of Miss Jean Brodie. Die Blütezeit der Miss Jean Brodie, englische Ausgabe" von Muriel Spark

    The girls, known as the Brodie set, are special ones but their teacher is top of the list. Jean Brodie, an unconventional and free thinking single in the prime of her life. The lessons, like secret, conspirating meetings teaching the girls the Brodie laws, her special view about men, about women but also about war and politics. Jean Brodies influence is strong and she accepts nothing else than total loyalty. But strong women like to fight against each other, even if they are teacher and scholar. Searching for the one who betrayed ...

    Mehr
  • Vom Leben und Tod betagter Personen

    Memento Mori

    HansDurrer

    23. May 2018 um 14:39 Rezension zu "Memento Mori" von Muriel Spark

    Es gibt viele Schriftsteller, deren Namen einem zwar geläufig sind, deren Werke man jedoch nie gelesen hat – aus was für Gründen auch immer. Und wenn man dann einen oder eine von ihnen doch noch liest – aus was für Gründen auch immer – , wundert man sich manchmal, wie man daran all die Jahre hat vorbei gehen können und freut sich, dass man sie doch noch entdeckt hat. Mir ist es mit Muriel Sparks Memento Mori (Diogenes Verlag, Zürich 2018) so ergangen. Es war in Brasilien gewesen, Anfang des Jahres, als Muriel Spark entweder im ...

    Mehr
  • Schlichtweg irrelevant

    Die Blütezeit der Miss Jean Brodie

    Jewego

    15. November 2017 um 20:18 Rezension zu "Die Blütezeit der Miss Jean Brodie" von Muriel Spark

    Auf den 230 Seiten wartete ich vergebens auf das Lesevergnügen, denn der Klassiker strahlte in meinen Augen von Anfang bis Ende eine unsagbare Irrelevanz aus, die es mir schwer macht, mir vorzustellen, dass es hierzu wirklich eine Verfilmung geben soll.Da schon relativ früh klar wird, wer Miss Brodie verraten hat, gilt es nicht einmal dieses Geheimnis zu lüften. Ohne also etwas interessantes zu erfahren liest man Seite um Seite, die, wären sie nicht zu schmal bedruckt, noch weniger zahlreich ausgefallen wären. Den einzige ...

    Mehr
  • Muriel Spark - The Prime of Miss Jean Brodie

    The Prime of Miss Jean Brodie

    miss_mesmerized

    05. November 2016 um 05:47 Rezension zu "The Prime of Miss Jean Brodie" von Muriel Spark

    Marcia Blaine Academy for girls, a special place where young girls should be prepared for life. Miss Jean Brodie teaches her girls according to the latest methods - or what she believes is useful for her bunch. Miss Brodie is in her prime, her most valuable years in life and she enjoys travelling across Europe and telling the girls about her experiences. Only her love life is rather a tragedy, her fiancé died on the battlefield during WW I. The girls admire her and closely observe her relationship to the male teachers, but her ...

    Mehr
  • Rezension - Hoheitsrechte

    Hoheitsrechte

    AnonymerWombat

    28. September 2016 um 18:18 Rezension zu "Hoheitsrechte" von Muriel Spark
  • »Ich bin in meinen besten Jahren!«

    Die Blütezeit der Miss Jean Brodie

    MikkaG

    05. August 2016 um 17:36 Rezension zu "Die Blütezeit der Miss Jean Brodie" von Muriel Spark

    Als erstes möchte ich der Madison Public Library (der öffentlichen Bibliothek von Madison) zustimmen, die das Buch auf ihre Liste der 100 gut lesbaren Klassiker gesetzt hat. Die Bibliothek definiert die beiden Kriterien wie folgt (von mir ins Deutsche übersetzt):»Ein Klassiker ist ein Werk von anhaltendem Interesse und anhaltender Anziehungskraft, in dem folgende Generationen zeitlose Wahrheiten finden können.Gut lesbar sind diejenigen Klassiker, deren Anziehungskraft sich direkt offenbart und durchweg bestehen bleibt.«Beides ...

    Mehr
  • Vorbereiten auf den Ernst des Lebens...

    The Finishing School

    DaniW

    19. October 2015 um 23:27 Rezension zu "The Finishing School" von Muriel Spark

    Das junge Ehepaar Rowland und Nina Mahler sind die Leiter des College Sunrise, einer privaten Schule in der Schweiz. An dieser Schule werden eine Handvoll Schüler reicher Eltern in lebenswichtigen Themen wie "Mit welcher Hand sollte man angebotene Häppchen auf einem Empfang essen" oder "Was sollte man als UN-Bediensteter tun, wenn man von einem Elefanten verfolgt wird" unterrichtet. Einer der Schüler, Chris Wiley, ist nur an der Schule, um in Ruhe seinen Roman zu schreiben. Nachdem Rowland die ersten Kapitel dieses Romans gelesen ...

    Mehr
  • Ein verwirrendes Buch

    Träume und Wirklichkeit

    peedee

    07. October 2015 um 20:22 Rezension zu "Träume und Wirklichkeit" von Muriel Spark

    Regisseur Tom Richards stürzt während Dreharbeiten zu einem Film von einem Kran und kommt schwer verletzt ins Krankenhaus. Er ist lange Zeit bettlägerig und kann nicht arbeiten. So zum Nichtstun verurteilt zu sein, macht Tom schwer zu schaffen. Und seine Launen machen wiederum seinem Umfeld Mühe. Tom ist seit langem mit Claire verheiratet, hat aber aussereheliche Liebschaften. Aber Claire dafür verlassen? Sicher nicht, schliesslich ist sie sehr vermögend… Und da ist ja noch Marigold, ihre gemeinsame Tochter, leider hässlich und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.