Muriel Spark Memento Mori

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(6)
(8)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Memento Mori“ von Muriel Spark

Mit erbarmungsloser Komik schildert Muriel Spark die Abenteuer des unverbesserlichen alten Sünders Godfrey, seiner Gattin Charmian und seiner Schwester Lettie. Hohes Alter schützt die drei keineswegs vor Tor- und Bosheiten aller Art. Da gibt es Niedertracht und Nachgetragenes, Erpresser und Erbschleicher, dazu den täglichen Kampf gegen Schwäche, Vergeßlichkeit und Krankheiten. Aber die Alten wehren sich... (Quelle:'Flexibler Einband/01.01.2007')

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Im Alter geht man sich auf die Nerven - zur Freude des Lesers!

    Memento Mori
    dominona

    dominona

    29. January 2015 um 23:46

    Hier war für mich gerade das Alter der Protagonisten interessant. Nur weil jemand über 70 ist, ist er noch lange nicht senil und nur weil Geheinisse so lange bewahrt wurden, muss man sie nicht mit ins Grab nehmen. Überall werden fleißig Intrigen gesponnen und eigene Interessen vertreten. Wer letztendlich hinter den mysteriösen Anrufen, die allle zum Grübeln bringt, steckt, wird schon fast zur Nebensache, wenn man realisiert, wie stark verwoben das Netz ist – selbst lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Memento Mori" von Muriel Spark

    Memento Mori
    Anja_Lev

    Anja_Lev

    02. July 2008 um 10:33

    wunderbar bissig und witzig, unterhaltsam, um es schnell "zwischendurch" zu lesen. In vielem typisch englisch und obwohl bereits vor 50 Jahren erschienen könnte es nicht weniger auch heutzutage spielen.